Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 185

Haus kaufen in thailand als Ausländer mit der thaiĺändischen verlobten in thailand

Erstellt von rublamed, 16.09.2016, 12:15 Uhr · 184 Antworten · 9.471 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Wenn Ca 40000 Ausländer in Thailand ein Haus gebaut haben so reden wir immerhin über Investitionen im zweistelligen Milliardenbereich thailändischer Baht, und monatlichen Zuflüssen von Ca 60 Millionen Baht.
    40.000 gebaute Hütten a 1,5 Milliönchen im Schnitt. Ist nochmal, wieviel ????

    .. und die thailändische _wirtschaft setzt wieviel um, pro Jahr?

    Träume mal ruhig weiter. Unsere finanziellen Beitraege in Thailand werden zu Recht von der Regierung wie SPUCKE in der SUPPE angesehen

    Neigst Du auch zu Überschätzung und Grössenwahn ?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.580
    Zitat Zitat von crazygreg44 Beitrag anzeigen

    Du hast nen Sprung in der Schüssel. Unser Beitrag zur Thai-Wirtschaft ist nur Spucke in der Suppe, mehr nicht
    Die Häuser von Farangs sind mit Devisen bezahlt und schuldenfrei, in manchen Regionen ist das und die monatlichen Einkünfte und Ausgaben der Farangs sicherlich mehr als nur Peanuts und für mindestens 80000 Bis 160000 Thais ein wichtiger Beitrag zum Leben. Ganz besonders in den Weiten des Isaans.

  4. #43
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    Baut EIN Farang ein Haus, bauen in ganz Thailand gerade 3 Millionen auch an einem Haus.

    So siehts aus, in relation. Da draussen stehen Hütten für mehrere Millionen das Stück, und Ihr wollt Euch wichtig dünken weil ihr ein Blaudachhaus für 2 mille in die Pampa gesetzt habt.

    Einfach lächerlich. Grössenwahn, Selbstüberschätzung, krasse

    Die Thai Chinesen wissen, warum sie lachen wenn sie sagen, Oh, Du von Deutschland? Mercedes gut, Du arme Sau

  5. #44
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Die Häuser von Farangs sind mit Devisen bezahlt und schuldenfrei, in manchen Regionen ist das und die monatlichen Einkünfte und Ausgaben der Farangs sicherlich mehr als nur Peanuts und für mindestens 80000 Bis 160000 Thais ein wichtiger Beitrag zum Leben. Ganz besonders in den Weiten des Isaans.
    ich kann nur noch lachen über Deine Einschätzung

    WIR sind KEIN Wirtschaftsfaktor für die thailändische Regierung . .die können uns von heute auf morgen absägen, und nur bei ein paar Isaanies laufen die Tränen, ansonsten juckt es in der Wirtschaft keinen Menschen

  6. #45
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.580
    Neh Crazy, wenn in einem kleinen Dorf in Thailand wie im Dorf meiner Frau von Ausländern Ca 10 Millionen investiert werden und monatlich eine zusätzliche Kaufkraft von 300.000B vorhanden ist, dann mag das für Gesamtthailand gering erscheinen, für das Dorf ist das aber ein entscheidender Beitrag.

    Ist zu vergleichen mit Armeestützpunkten der Bundeswehr oder der Aliierten, wenn die geschlossen werden fehlt das Geld in der meist ländlichen Region. Für das Bruttosozialprodukt der BRD ist es nich tragisch.

  7. #46
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Neh Crazy, wenn in einem kleinen Dorf in Thailand wie im Dorf meiner Frau von Ausländern Ca 10 Millionen investiert werden und monatlich eine zusätzliche Kaufkraft von 300.000B vorhanden ist, dann mag das für Gesamtthailand gering erscheinen, für das Dorf ist das aber ein entscheidender Beitrag.

    DAS ist aber eine ABSOLUTE Ausnahme, solche Beträge. Das ist EIN Millionaer unter tausend armen Kirchenmäusen.

    Und dann darfste nicht vergessen, im nächstgelegen Städtchen hat der erste Chinese, der sein Lädchen an der Hauptstrasse betreibt, und vielleicht China-Kinderfahrräder verkauft, der gute Mann besitzt 3000 rai bestes Reisfeld, ist auf seinen dämlichen Fahrradladen gar nicht angewiesen, der ist längst Baht-Milliardär, hockt nur drin und lächelt, und dein Farang-millionär ist für den immer noch ne saudumme Langnase

    da kenn ich im städtchen gleich mehrere Grossgrundbesitzer, die spielen Dein Farang-Millionärs-Ausnahmetalent locker an die Wand

    Du hast ja gar keine 'Ahnung, wie UNWICHTIG der AUSLÄNDER für die THAIS ist!!

  8. #47
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    17.580
    Ich rede nicht von Millionären, sondern von Häusern zwischen 1 bis 2 Millionen und monatlichen Einkünften von 1500€, ich rede auch nicht von reichen Thais, sondern von Handwerkern, Bauernfamilien und Restaurants und Kleinen Familiengeschäften die vom Faranggeld vor Ort profitieren

  9. #48
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    ich mag ja nicht abstreiten, dass die Zuwendungen von Farang für ein paar vereinzelte Familien einen Lotteriegewinn darstellen.

    Nun sollte man aber nicht vergessen, auf eine gesponsorte Familie kommen 50.000 NICHT von Farang gesponsorte.

    Einfach die Relation erkennen, würde Euch mal gut tun. rolf, Du denkst viel zu kurz.

  10. #49
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Ich rede nicht von Millionären, sondern von Häusern zwischen 1 bis 2 Millionen und monatlichen Einkünften von 1500€, ich rede auch nicht von reichen Thais, sondern von Handwerkern, Bauernfamilien und Restaurants und Kleinen Familiengeschäften die vom Faranggeld vor Ort profitieren
    Genau, rede mal weiter, Du redest von Pippifax.

    alleine die Japaner investieren in Thailand 5 Millionen mal mehr als dein Erdnuss-ausländer

  11. #50
    Avatar von crazygreg44

    Registriert seit
    03.04.2009
    Beiträge
    6.575
    Du wirst keine verlässlichen Zahlen dazu finden, weil ja die Thai Oberschicht Weltmeister im Versteckspielen und Steuer vermeiden ist. Es würde sich nie in einer offiziellen Statistik wieder finden, wie hoch die Zuwendungen der Schaffenden an die Weiterschaffenen innerhalb des Landes ist. Genauso wenig, wie sie den Inhalt der braunen Tütchen Tee preisgeben möchten.

    Jedenfalls überschätzt Du das bischen Kleingeld, das ist ausländer in Arbeit für Handwerker umsetzen, gegen DAs, was thailändisch/chinesische Unternehmer in Gang setzen, jeden Tag, jede Minute.

    Warst Du schon mal in den Industriegürteln um Bangkok und Rayong? Amata City? Nonthaburi?

    Dein Beispielsausländer ist doch bloss ein kleiner Scheisser

Seite 5 von 19 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Eure Erfahrungen mit der Thai Post
    Von Remi_farang im Forum Treffpunkt
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 30.06.14, 04:35
  2. Das Ende mit der Thai, immer Horror!?
    Von Tiblo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 14.01.07, 23:30
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.06, 14:40
  4. Urlaub mit der Thai-Familie am Meer
    Von KhonKaen-Oli im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.10.04, 11:10
  5. Erfahrungen mit der Thai Tourist Police
    Von Peter-Horst im Forum Treffpunkt
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.05.03, 19:39