Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 91

guter Ehevertrag kann vor Abzocke bei Scheidung schützen

Erstellt von socky7, 01.08.2010, 12:59 Uhr · 90 Antworten · 11.472 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Simone Beitrag anzeigen
    Einen Ehevertrag habe ich auch nicht weil es bei mir absolut nichts zu holen gibt.
    Durch Heirat möchte man sich ja schließlich nicht verschlechtern wie eine echte Thaifrau

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Zitat Zitat von Simone Beitrag anzeigen
    Da muss ich Chak aber recht geben. Würde mein Mann fremdgehen und sich mit HIV anstecken, bekäme er auch erst mal einen Tritt in den Hintern und würde so schnell wie möglich die Scheidung einreichen. Soll er dann bei der Dame bleiben, bei der er sich angesteckt hat. Betrug am Partner.. nee mit mir nicht. Einen Ehevertrag habe ich auch nicht weil es bei mir absolut nichts zu holen gibt.
    dir ist aber schon klar, dass rein gesetzlich gesehen, bei teueren Anschaffungen z.B. Neuwagenkauf zwei Unterschriften stehen müssen und jeder für die Schulden des anderen haftet. Gerade die Thematik Schulden spricht für ein Ehevertrag, falls irgendwann mal die Karten rufen sollten.

    Gruß Sunnyboy

  4. #23
    Avatar von ralfjuergens

    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    5
    Hallo,
    ich will am 29.03.11 in Banrak heiraten. Meine Frau war vorher mit nem Spanier verheiratet und wir haben nun nach einem Jahr die Papiere zusammen.
    Wer kann mir einen Ehevertag übersenden?
    Wenn ich das richtig gelesen habe muss der in thailländischer Sprache sein und bei der Heirat eingetragen werden.

  5. #24
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    ein th. Ehevertrag hat nur volle Rechtskraft, wenn er vor der Heirat abgeschlossen und beim Amphoe registriert wird.

    Die Inhalte, wie zb die Abfindung der Frau,
    wenn Sie sich nach 6 Monaten trennt,
    nach 2 Jahren, nach 3, 5, 7, 9 Jahren,

    diese Zahlenwerte in Baht, muesst ihr selber besprechen und abklaeren.

    Die eine Frau investiert ihre besten Jahre, sprich die Prime Time der goldenen Jugend in einen alten Pflegeknochen,

    die andere hat schon ein hohes Alter erreicht,

    mit einem Wort,

    ich misch mich in solche Dinge nicht mehr ein.

    Prenuptial Agreement bei googel eingeben

  6. #25
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Was willst in den Vertrag reinschreiben?

    soweit ich es in Erinnerung habe ist das Thairecht vielfach günstiger als das D Recht. Denn es unterscheidet, mein Vermögen, dein Vermögen, unser Vermögen.

    Wenn du somit dein Vermögen auf ein Konto auf deinen Namen platzierst, dann sind die Einkünfte auch daraus deinem Vermögen zuzurechnen. Zugriff darauf kannst du gestalten.

    Gemeinsames Vermögen, sprich Zugewinn wird wie in D halbiert.

    Ihr Vermögen bleibt ihr erhalten und auch die Gewinne aus ihrem Vermögen.

  7. #26
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    schickt eure frauen arbeiten, dan hat sich der ehevertrag erledigt.

    wenn man geld hat, dann lohnt sich ein ehevertrag, ansonsten für die paar kröten
    würde ich keinen ehevertrag abschließen. wenn dann noch kinder im spiel sind,
    dann ändert das alles.

  8. #27
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Probleme macht es oft, wenn der Mann waehrend der Ehe aus den Fruechten sprich Mieteinnahmen aus einer oder mehrerer Erbschaften in Deutschland lebt,
    ebenso, wie nach deutschem Recht koennen nach th. Recht Anwartschaften der Frau an der deutschen Rente des Mannes entstehen,

    in einem Ehevertrag wird eindeutig ausgeschlossen, dass die Frau Anwartschaftsrechte an der Rente des Mannes erwirbt, stattdessen wird genau das getrennte Vermoegen der beiden Seiten vor der Ehe aufgelistet.

    Streit entsteht immer, wenn der Mann z.B. sein ererbtes Haus in Deutschland verkauft,
    und die Anwaeltin der Frau sagt, er habe einen Preis, weit ueber dem im Erbschaftssteuerbescheid angegebenen Richtwert des Hauses erzielt,
    womit der daraus entstehende Gewinn beim Hausverkauf dem gemeinsamen Zugewinn zugerechnet werden muesste. Hier koennen dann sehr unterschiedliche Urteile entstehen.

    Der Ehevertrag schliesst dieses Risiko aus, indem es von vorne herein Abfindungen fuer die Frau formuliert.

    das von mir geschriebene gilt fuer folgende Faelle,
    Farang heiratet Thai in Thailand und lebt in Thailand,

    Farang heiratet Thai in Thailand, lebt in Deutschland, verlaesst allerdings ihren Mann und reicht in Thailand die Scheidung ein.
    Letztere Version geht allerdings nur, wenn die Frau und der Mann zB. im gelben bz blauen Hausbuch eingetragen sind, oder in irgendeiner Form belegbar ist, dass der deutsche Ehemann auch einen Wohnsitz in Thailand haben koennte.

    (wir erinnern uns an Barbara Becker, die aus der amerikanischen Ferienwohnung von Boris Becker einen Wohnsitz und damit die Geltung des US Scheidungsrechts konstruieren konnte,
    was ihr ca. 30 Mio Euro mehr einbrachte, als eine Scheidung in Deutschland gemaess dem deutschen Ehevertrag, den die Amis nicht anerkannten,
    genauso, wie ein deutsches Scheidungsrecht den th. Ehevertrag mit seinen Ausschluessen nicht anerkennt, weil die Ausschluesse gegen deutsches Recht verstossen)

  9. #28
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746
    aber boris sit doch nun wirklich nee andere liga

  10. #29
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    genauso, wie ein deutsches Scheidungsrecht den th. Ehevertrag mit seinen Ausschluessen nicht anerkennt, weil die Ausschluesse gegen deutsches Recht verstossen)
    Muss nicht sein, DisainaM. Meine vor dem Ampür geschlossene Scheidenfolgenvereinbarung wurde vom deutschen Familiengericht problemlos anerkannt.

  11. #30
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.836
    Das System ist dasselbe, Ferienwohnung in den USA kann gefaehrlich sein, egal fuer welchen Geldbeutel,
    ebenso begruendet ein Hausstand in Thailand schnell eine gerichtliche Zustaendigkeit.

    @ Chak,
    wenn in dem Ehevertrag keine Ausschluesse sind, die nach deutschem Recht sittenwiedrig sind, und rechtliche Konformitaet besteht - kein Problem,
    nur wissen tuhst Du es erst, wenn Du vorm Scheidungsrichter stehst, und Du erfaehrst, ob nach ihrer oder seiner Ansicht der Vertrag haelt.

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Februar Thailand wie vor Krankheit schützen?
    Von Janineb1 im Forum Touristik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 04.07.12, 15:47
  2. Notebook schützen
    Von russ1973 im Forum Computer-Board
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.01.11, 07:28
  3. Guter Deal oder nicht bei Scheidung
    Von beerchang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 105
    Letzter Beitrag: 01.11.09, 19:50
  4. Fotos urheberrechtlich schützen
    Von norberti im Forum Computer-Board
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.12.06, 06:59
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 14:07