Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 106

Guter Deal oder nicht bei Scheidung

Erstellt von beerchang, 27.09.2009, 19:14 Uhr · 105 Antworten · 10.354 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    sie hat ja kein Geld,
    muss ja beideAutos in Raten zuruechzahlen

    also waere kostenteilungs--vorschlag dann der Einstieg zum
    2.Anwalt

    Auto in Thailand hat sie sich damals wohl vom mon.Kindergeld,das ich ihr gab als Taschengeld,anzahlungsmaessig erworben.

    Die Karre steht jetzt das jahr auf dem Hof unter dem Carport " meines " Hauses und gammelt vor sich

    Mann,was war ich fuer ein " Dagling" !!!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Zitat Zitat von beerchang",p="778508
    ...ob auf Karte oder so : Keine Ahnung
    Ersatz hat sie /noch/nicht...
    moin,

    denke net, du biste über alles im bilde. der gemeinsame anwalt scheitert am streit um die knete.
    verdienst du wesentlich mehr, zalhst du auch einen teil der anwaltsgebühren deiner frau.


  4. #23
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    natuerlich bin ich nicht ueber alles im Bilde

    sie luegt wie gedruckt ,hatte unser gemeinsames Konto leergeräumt usw

    aber das is ne andere Story,da haette ich die leinen kappen sollen

    beerchang

  5. #24
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Zitat Zitat von beerchang",p="778529
    sie hat ja kein Geld,
    muss ja beideAutos in Raten zuruechzahlen

    also waere kostenteilungs--vorschlag dann der Einstieg zum
    2.Anwalt

    Auto in Thailand hat sie sich damals wohl vom mon.Kindergeld,das ich ihr gab als Taschengeld,anzahlungsmaessig erworben.

    Die Karre steht jetzt das jahr auf dem Hof unter dem Carport " meines " Hauses und gammelt vor sich

    Mann,was war ich fuer ein " Dagling" !!!
    erst einmal bist Du sicher, dass es "dein Haus" in Thailand ist? Das würde vermutlich jeder Logik einer Ehe wiedersprechen, geschweige denn von den juristischen Gegebenheiten in Thailand.

    Wie das klingt, ... das Kindergeld, das ich ihr gab, ....

    Bei Scheidung darst es eh nicht behalten, somit Übertragung des Hauses auf Sie, bei Abstandszahlung von xxx als Vermögensausgleich, gleiches gilt fürs Auto. Die Schulden gegenüber deinen Eltern, dürften gemeinsame Schulden sein.

    Dem entgegengerechnet werden deine Vermögenszuwächse und Anwartschaften in der Rente

  6. #25
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    natuerlich weissich ,das es nicht mein Haus ist,drum Gaensefuesschen

    Aber dass die Schulden auch meine sein sollen,verstehe ich nicht,
    sie wusste ,das sie von mir kein Geld erwarten kann fuer den Fuehrerschein,
    also beturtelte sie Oma und als ich von der Maloche heimkam,war das in trockenen Tuechern,
    und fuer dieses Spiel soll ich gerade stehen??

  7. #26
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Zitat Zitat von beerchang",p="778541
    natuerlich weissich ,das es nicht mein Haus ist,drum Gaensefuesschen

    Aber dass die Schulden auch meine sein sollen,verstehe ich nicht,
    sie wusste ,das sie von mir kein Geld erwarten kann fuer den Fuehrerschein,
    also beturtelte sie Oma und als ich von der Maloche heimkam,war das in trockenen Tuechern,
    und fuer dieses Spiel soll ich gerade stehen??
    puhhh, generell ja, ... wie es sich konkret verhält, frag den Anwalt für 200 Euro die Stunde!!!! Von Dir kein Geld für den Führerschein erwarten kann?? Wo lebst Du? Erzähl das bloß nicht vor einem Richter, noch schlimmer vor einer Richterin. Der Mann mit Steuerklasse 3 gibt der Frau das Kindergeld als Taschengeld und verweigert den Führerschein für die Frau.


    Unabhängig davon, kannst erst mal zum Anwalt für eine Erstberatung die kostet so ca. 200 Euro.

    Gibt ein Protokoll, dann kannst immer noch weiter sehen.

  8. #27
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    wird diese woche gemacht,dann sehen wir weiter

    beerchang

  9. #28
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    - Auch wenn ich mich wiederholen sollte: Ein gemeinsamer Anwalt ist nicht zulässig. Ein Anwalt darf nur eine Partei vertreten.
    - Kosten für ein erstes Beratungsgespräch werden bei Erteilung eines Mandat angerechnet.
    - Bitte google mal mit den folgenden Stichwörtern:
    Zugewinnausgleich, Anfangsvermögen, Wohnvorteil, Trennungsunterhalt, Trennungsunterhalt rückwirkend § 1613 BGB, § 1579 BGB.

  10. #29
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Zitat Zitat von beerchang",p="778541
    natuerlich weissich ,das es nicht mein Haus ist,drum Gaensefuesschen

    Aber dass die Schulden auch meine sein sollen,verstehe ich nicht,
    sie wusste ,das sie von mir kein Geld erwarten kann fuer den Fuehrerschein,
    also beturtelte sie Oma und als ich von der Maloche heimkam,war das in trockenen Tuechern,
    und fuer dieses Spiel soll ich gerade stehen??
    sorry, ich muss mal hier einhaken und mal ganz blöd fragen...
    Wenn meine Ehefrau ohne mich zu fragen irgendwo Schulden macht, dann muss ich, der Ehemann, obwohl nicht zugestimmt, für die Schulden (mit)aufkommen??

  11. #30
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Schuldenaufnahme während der Ehe:
    Wenn der eine Ehepartner davon nichts weis bzw. nichts unterschrieben hat, muss er für die Schulden nicht aufkommen. Aber: Dem Ehepartner, der diese Schulden aufgenommen hat, werden diese von seinem Zugewinn abgezogen. Somit zahlt unter Umständen der andere Ehepartner einen Teil der Schulden doch.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 09.03.11, 06:43
  2. Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt
    Von KDF42 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.09.06, 03:43
  3. Heiraten in DK, Scheidung nicht in Thailand bekannt?
    Von Goth im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 14:32
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.07.04, 13:37
  5. Anerkennung der Scheidung durch OLG nicht möglich, da Kinder
    Von johnny_BY im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 11:50