Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 106

Guter Deal oder nicht bei Scheidung

Erstellt von beerchang, 27.09.2009, 19:14 Uhr · 105 Antworten · 10.368 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    hallo Leute

    Mia machte mirheute den Vorschlag:

    gemeinsamer Anwalt,tochter bleibt bei mir

    sie wohnt bis April 10 bei uns ,dann im Nachbardorf

    1000Euro Abschlag zum Helfen ( Autoraten,Miete etc )

    Scheidung bezahl ich alleine

    Bin da voellig ueberfordert,ob ich darauf eingehen soll.??

    Termin Anwalt naechste Woche

    vielen Dank

    beerchang

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Aufendhaltbestimmungsrecht bei dir?
    Sorgerecht 50/50?
    Abfindungsbetrag so rechtl. möglich,
    d.h. kämmst du um reglmäßige Unterhaltszahlungen herum?

  4. #3
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Hallo beerchang
    laß mal Deine Frau vorab eine Vereinbarung unterschreiben , in der sie auf nachehelichen Unterhalt verzichtet.
    Wie lange seit ihr verheiratet ? ,w enn nicht lange , dann kannste versuchen , den Rentenausgleich zu kippen ..
    Aber das hier ist nur pauschal ... es kommt auf Eure Verhältnisse an
    Ich muss mal graben , vielleicht finde ich noch so eine Vereinbarung , die ich selbst aufgestellt hatte und vom Gericht anerkannt wurde
    Gruß Zick

  5. #4
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    die ersten beiden Punkte ja

    mon. Zahlungen wird sie schon wollen

    Sollte ich auf diesen Deal nicht eingehen,

    wird sie streiten und 2 Anwaelte werden wir haben

    beerchang

  6. #5
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    @zicki

    6 jahre verheiratet,1 Tochter mit 7 jahren

    @alle

    sie will sofort ,dass wir Steuerklassen 4 /4 haben

    bisher 3 /1( sie )

    beerchang

  7. #6
    Avatar von beerchang

    Registriert seit
    03.03.2008
    Beiträge
    979

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    bisschen Geschichte hierzu noch

    sie hat Schulden bei meiner Mutter -2000 euronen
    sie hat in thailand ein Auto abzubezahlen
    sie hat hier ein auto monatlich abzustottern

    hat 2 jobs,einer bei Zeitarbeitsfirma und nen Putzjob

    soll ich das alles dem Anwalt erzaehlen???

    beerchang,der jtzt schon bereut ,das nicht alles viel frueher gecheckt zu haben

  8. #7
    Avatar von Ron22

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    249

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    sie will sofort ,dass wir Steuerklassen 4 /4 haben
    dann ist sie aber ganz schön abgeklärt, meine ex ( deutsch ) wollte das erst nach einem jahr trennung.

    ansonsten macht mir deine geschichte richtig angst, stehe nämlich ganz kurz davor ja zu sagen

  9. #8
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Zitat Zitat von beerchang",p="778466
    soll ich das alles dem Anwalt erzaehlen?
    Wenn ihr einen Anwalt wählt, wäre eine gemeinsame Vorgehnesweise (wo ihr beide mit dem jeweils möglichst besten Ergebnissen) wohl angebracht.

    Um gegenseitige Zugeständnisse kommt ihr imho nicht herum.
    Wenn der aktuelle 'Hass' gering ist, nutzt das aus.

  10. #9
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Kurzinfo:
    - Gemeinsamer Anwalt nicht möglich. Ein Anwalt darf nur einer Partei beistehen. (Der anderen Partei dann nur inoffiziell).
    - Deine Frau kann sich einen eigenen Anwalt nehmen, da sie wahrscheinlich Prozesskostenhilfe erhält.
    - Steuerkombination 3/1 gibt´s nicht. 4/4 oder 5/3.
    - Die Einnahmen aus dem Nebenjob werden wahrscheinlich nicht angerechnet (Unterhalt/PKH), da diese überobligatorisch sind.
    - Zuerst steht Trennungsunterhalt an. Hier hast du einen Selbstbehalt von 1.000,- Euro. Hier sind bei der Berechnung Verbindlichkeiten, Wohnvorteil, Kindesunterhalt usw. zu berücksichtigen.
    - Nachehelicher Unterhalt ist dann ein eigenes Thema.

  11. #10
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Guter Deal oder nicht bei Scheidung

    Steuerklasse 3 / 1 kannste lassen , sie wird dieses Jahr sowieso nicht mehr geändert .. und wenn Ihr in 2020 euch trennt , dann ist auch keine 4 / 4 angesagt ich denke dann kommt 1 / 1 und der Kinderfreibetrag
    Wenn sie 2 Jobs hat , und Du die Tochter unterhalten musst , kann es sein, dass sie Dir noch was bezahlen muss . Da kommt es auf den Verdienst an.
    Außerdem denke an die Zugewinngemeinschaft ,, alles , was ihr in den letzten 6 Jahren zusammen angeschafft hattet , geht durch zwei Teile
    Du solltest Dich auf jeden Fall , vor irgendeiner Reaktion mit einem Anwalt beraten lassen ..
    LG Zick

Seite 1 von 11 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 09.03.11, 06:43
  2. Scheidung in Thailand wird in D nicht anerkannt
    Von KDF42 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 11.09.06, 03:43
  3. Heiraten in DK, Scheidung nicht in Thailand bekannt?
    Von Goth im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.04.05, 14:32
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.07.04, 13:37
  5. Anerkennung der Scheidung durch OLG nicht möglich, da Kinder
    Von johnny_BY im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.04, 11:50