Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Gütertrennung Rechtslage in Thailand

Erstellt von yoyo, 22.02.2007, 21:10 Uhr · 31 Antworten · 5.146 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von yoyo

    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    27

    Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Hallo

    Ich brauche euren Rat und Erfahrung zum Verständnis einer thaifreundin.
    Die Familie ist wohl nicht ganz arm darum denkt weder ihre Schwester noch sie selbst daran zu heiraten.
    Das ist aus meiner Erfahrung nicht ganz normal in Thailand. Oder gibt es dort Gesetze das Vermögen nach der Trennung geteilt werden.
    Es geht mir nicht ums Geld sondern ums verstehen.
    Ok ein Farang zu finanziellen Absicherung hat sie nicht nötig und der Sanuk und dié Freiheit spielen auch eine Rolle aber trotzdem versthe ich es nicht ganz.

    danke yoyo

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    die wird auch mal 30-35 dan denken die meisten auf einmal anders und dann wird mann gesucht das die schwarte kracht

    nicht anders wie bei uns, habe da schon dinge erlebt
    lol lol zurücklehnen und ablachen

  4. #3
    Avatar von Liggi1

    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    82

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Vermoegen werden nach Trennung nicht automatisch geteilt. Es gibt auch hier Ehevertraege.
    Wer in Thailand Geld hat lebt hier doch besser als in D, oder?
    In Deutschland koennte die Dame dann nur in einer Fabrik oder als Putze arbeiten.

  5. #4
    Avatar von yoyo

    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    27

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Liggi1

    Ja es lässt sich sehr gut leben in Thailand mit dem entsprechenden Geld.
    Sie hat dazu Deutschland Erfahrung, da sie hier 2 Jahre Sprachen an der Uni studiert hat und die Einsamkeit Sie nach Thailand zurückgetrieben hat.
    Merkwürdig finde ich das die Schwester mitte 30 hat ein Kind und ein Bf von Singapur aber Heiraten nein Dank.
    Ich glaube ich brauche noch viel viel Zeit und Urlaub um
    Theiland ein wenig zu verstehen.

    Gruß yoyo

  6. #5
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Es handelt sich nicht zufaellig um eine Familie chinesischer Abstammung? Die lassen nur sehr ungern "Fremde" in ihre Kreise...

  7. #6
    Avatar von yoyo

    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    27

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Hallo Rossi

    Die Mutter stammt aus Laos und der Vater ist Thai, die Eltern sind aber Anfang 2006 verstorben(Wie? keine Antwort auf diese Frage). Nun kümmert der ältest Bruder sich um die Schwestern.

  8. #7
    Avatar von Rossi

    Registriert seit
    27.08.2003
    Beiträge
    204

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Das ganze klingt irgendwie recht merkwuerdig...

  9. #8
    Avatar von yoyo

    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    27

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Ja Rossi

    Es ist merkwuerdig,ich kenne sie nun ein Jahr und an der Sprache liegt es nicht, sie sprich deutsch und english. Aber verstehen tu ich sie nicht und sie hat 0 interesse an Geld und ein Visum für Europa ist für sie kein Problem. Aus meine Sicht ist das nicht normal in Thailand.

    Gruß yoyo

  10. #9
    Avatar von Ampudjini

    Registriert seit
    03.04.2002
    Beiträge
    2.482

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Zitat Zitat von yoyo",p="455323
    sie sprich deutsch und english.[...]
    sie hat 0 interesse an Geld[...]
    ein Visum für Europa ist für sie kein Problem.
    So weit so gut.

    Zitat Zitat von yoyo",p="455323
    Aus meine Sicht ist das nicht normal in Thailand.
    Was ist denn genau Dein Problem?
    Wirklich, dass die Frau nicht normal ist?
    Dass Du sie deshalb nicht in Dein vorher aufgebautes "Thaifrauschema" packen kannst?
    Dass alles so einfach sein könnte, und ihr trotzdem nicht ´zueinander´ kommt?

    Ich denke, ihr habt schon mal viele Probleme nicht, mit denen andere am Anfang einer Beziehung zu einer Thailänderin oder sogar darüber hinaus kämpfen müssen (Geldfluss, Visum, Sprachbarriere). Nutzt diesen Vorteil und erkenne ihn als solchen. Klingt mir alles wie eine optimale Chance auf eine Partnerschaft "auf Augenhöhe". Das will nicht jeder, das kann nicht jeder. aber wenn Du Dich darauf einlassen möchtest (und sie auch ), hast Du mit dieser Frau die idealen Voraussetzungen! :bravo:

    P.S.: Wenn Visum kein Problem ist, warum dann gleich heiraten??

  11. #10
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Gütertrennung Rechtslage in Thailand

    Zitat Zitat von Ampudjini",p="455329
    ....P.S.: Wenn Visum kein Problem ist, warum dann gleich heiraten??
    mit sicherheit berechtigter einwand, denke abber typisch d iss auch, ein bisserl schon
    in der zukunft zu sein/zu leben, sprich sich über ungelegte eier einen kopp zu machen ;-D

    gruss

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.01.12, 09:42
  2. Ehevertrag - Gütertrennung
    Von NamPong im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 07.09.04, 20:25