Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 54

Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

Erstellt von donkrawallo, 04.01.2010, 13:04 Uhr · 53 Antworten · 7.688 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Zitat Zitat von donkrawallo",p="809970
    ... Erde aufgeschüttet und eine eine ca. 1 Meter hohe Mauer (bis zur Hälfte im Boden versenkt) drum herum gebaut dass die Erde nicht gleich wieder weggespühlt wird,....
    moin,

    wenn schon mauer dann richtig mit sockel gesamthöhe mindestens 2,50m+ oder gar net.


  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von donkrawallo

    Registriert seit
    12.09.2007
    Beiträge
    59

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    @tira
    Es geht mir jetzt erst mal darum dass die ausgeschüttete Erde nicht gleich wieder weggeschwemmt wird. Später wenn das Haus mal fertig ist will ich die Mauer vergrössern und ein Tor dazusetzen.

    @waanjai
    Mein Haus soll ja nun ziemlich genau 1/10 von Deinem Haus kosten also stelle ich mal keine all zu großen Erwartungen an das Endprodukt. Du schreibst man sollte nach der Erdaufschüttung mindestens eine Regensaison abwarten, gilt dies auch für Holzhäuser und macht es einen Unterschied ob das Haus auf Stelzen also 2m über dem Boden oder ebenerdig gebaut wird? Mein zukünftiger Schwiegervater ist gelernter Schreiner also würde sich Holzbauweise anbieten. Teakwood ist wie ich gesehen habe viel zu teuer aber er meinte eine Holzart namens "mai makaa" wäre genauso gut nur dass Termieten dies anfressen würden.

  4. #33
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Zitat Zitat von donkrawallo",p="810096
    .... Mein zukünftiger Schwiegervater ist gelernter Schreiner also würde sich Holzbauweise anbieten....
    moin,

    ggf. kaufste wo ein second hand holzhaus als grundstock für deinen neubau.
    hat ein schwager im los auch so gemacht.


  5. #34
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Hat der geschaetzte ExMember Lucky auch so gemacht(gibt hier auch irgendwo Bilder im Forum)ich war erstaunt ueber das Endprodukt.

  6. #35
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Zitat Zitat von donkrawallo",p="810096
    ...Du schreibst man sollte nach der Erdaufschüttung mindestens eine Regensaison abwarten, gilt dies auch für Holzhäuser und macht es einen Unterschied ob das Haus auf Stelzen also 2m über dem Boden oder ebenerdig gebaut wird? Mein zukünftiger Schwiegervater ist gelernter Schreiner also würde sich Holzbauweise anbieten. Teakwood ist wie ich gesehen habe viel zu teuer aber er meinte eine Holzart namens "mai makaa" wäre genauso gut nur dass Termieten dies anfressen würden.
    Es macht einen grossen Unterschied aus, wie tief fuer die Saeulenfuesse gegraben werden soll und wie hoch vorher aufgeschuettet werden soll.
    Wenn Du ca. 1 m aufschuetten laesst aber die Saeulenfuesse mind. 1.5 m tief verankert werden sollen, dann bis Du ja laengst wieder in der laengst verdichteten Alterde.
    Und wie ich es verstehe, macht es bei Haeusern auf Stelzen kein Problem, das eine Aufschuettung sich noch nicht hat verdichten lassen. Weil nur bei ebenerdiger Bauweise ein bedenklicher Abstand zwischen Fussboden-Unterkante und Erdboden-Hoehe entstehen kann. Der ist bei Haeusern auf Stelzen ja kein Unfall, sondern geplant. Schlimmstenfalls ist die Unterkante des Hauses auf Stelzen halt 2.10 m hoch.

    Bei Deiner "Ausstattung" mit einem gelernten Schreiner, wuerde ich zuschlagen. Klar mai makaa ist halt nicht das klassische Teakholz.
    Zur Holzart selbst siehe den frueheren thread hier:
    http://www.nittaya.de/viewtopic.php?...=asc&start_t=0

    Verbleibt der Termitenschutz gegen unterirdisch angreifende Insekten. Alles was ueberirdisch ist, kann ja sozusagen in Intervallen neu praepariert werden.

    Mitglied x-pat hat hier im Forum einen hoch-spannenden Bericht ueber seinen Hausbau in Chiang Mai gepostet. Darin berichtet er auch ueber eine Vorleistung - mit relativ geringen Kosten - um jedes Jahr Insektenschutzmittel an die Saeulen fuesse einzutrichtern. Also ein unterirdisch wirkendes Schutzsystem durch Einfuehren von PVC-Rohren in den Boden entlang der Saeulen. Mach diesen Vorschlag einmal Deinem zuk. Schwiegervater.

  7. #36
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    381

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Kann man den Vorschlag "Insektenschutzmittel an die Saeulen fuesse einzutrichtern. Also ein unterirdisch wirkendes Schutzsystem durch Einfuehren von PVC-Rohren in den Boden entlang der Saeulen..." so verstehen, dass zuvor HOLZSÄULEN statt Betonsäulen in die aufgeschüttete Erde versenkt bzw. einbetoniert wurden?

  8. #37
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Zitat Zitat von oberhesse",p="810312
    Kann man den Vorschlag "Insektenschutzmittel an die Saeulen fuesse einzutrichtern. Also ein unterirdisch wirkendes Schutzsystem durch Einfuehren von PVC-Rohren in den Boden entlang der Saeulen..." so verstehen, dass zuvor HOLZSÄULEN statt Betonsäulen in die aufgeschüttete Erde versenkt bzw. einbetoniert wurden?
    Ja, habe beide Varianten schon gesehen.

  9. #38
    Avatar von oberhesse

    Registriert seit
    05.01.2010
    Beiträge
    381

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Danke, ich habe deshalb nachgefragt, weil ich so etwas (Holzpfähle einbuddeln) bei Häusern die von Thais gebaut wurden noch nie gesehen habe. Ich nehme an, die wissen warum.
    Die "scheinbar" eingebuddelten Holzpfähle standen dort wo sie verwendet wurden schön auf einem Stein, nie direkt auf dem Erdboden. Und schon gar nicht auf aufgeschüttetem Boden.

  10. #39
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Zitat Zitat von tira",p="810131
    ....kaufste wo ein second hand holzhaus als grundstock für deinen neubau.
    hat ein schwager im los auch so gemacht....
    moin,




  11. #40
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Grundstückspreise im tiefsten Jungle...

    Zitat Zitat von tira",p="810823
    moin,
    Hat was.
    Kein Plattenbaustil.
    Individuell.
    Sicher mehrere und verschiedene Architekturschulen.
    Warte einfach ein paar Jahre und das kommt zum UNO-Welterbe.
    Also ich würde dies so stehen lassen .....

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Grundstückspreise zwischen Udon Thani und Nong Han
    Von Seveneleven im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.12.11, 15:44
  2. Grundstückspreise Si Saket
    Von Professional im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.05.10, 17:27
  3. Im tiefsten Isaan gefunden ……
    Von Sammy33 im Forum Touristik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.07.08, 16:16
  4. Baan Krating Jungle Beach Resort auf Phuket
    Von Evil-Gund im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.06, 17:57
  5. Jungle train
    Von alexandra82 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.12.04, 14:57