Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Grundstückskauf

Erstellt von Chumphon, 19.03.2006, 11:16 Uhr · 26 Antworten · 4.303 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von mika

    Registriert seit
    05.11.2005
    Beiträge
    1.250

    Re: Grundstückskauf

    Um verbindliche Antworten auf solch detaillierte Fragen zu bekommen , würde ich etwas Geld in einen seriösen Rechtsverdeher investieren .

    lg buff

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Willi
    Avatar von Willi

    Re: Grundstückskauf

    Ist zwar ein alter Thread,aber egal.Meine Frau hat 2000 Euro gespart und möchte jetzt dieses Geld nach Thailand schicken für den Kauf eines Grundstückes.
    Dieses Geld hat Sie bis jetzt in Bar in Ihrer Brieftasche.
    Jetzt geht meine Überlegung in die Richtung:
    -Wir gehen hier auf die Postfiliale und zahlen das Geld auf Ihre Sparcard ein.Ein Konto bei der Postbank hat Sie nicht.
    -Da ja 10 Auslandsabhebungen im Jahr frei sind(außer 150 THB Gebühr am Automaten)könnte dann Ihre Mutter doch pro Tag 25000 THB bei der Bangkok Bank am ATM abheben oder?

    Wie wird das überhaupt gerechnet bei der Postbank?1 Jahr ist vom 01.01-31.12 oder von dem Datum an wo die Sparcard abgeschlossen wurde,Bsp.vom 18.05.2007-17.05.2008 is auch 1 Jahr.
    Da wir in diesem Jahr nur 3xGeld nach Th.geschickt haben,hätten wir vielleicht noch 7 Abhebungen bis zum 31.12.2009 frei?
    Bei 7 Abhebungen kommen somit 1050 THB an Gebühren zusammen.

    Wie sieht es denn dann noch mit dem Chanod aus?Kann das z.B.nächstes Jahr auf den Namen meiner Frau neu ausgestellt werden oder sollte dies jetzt erstmal auf dem Namen Ihrer Mutter lauten und später dann auf meine Frau umschreiben lassen oder noch ne Möglichkeit,das Chanod läuft auf den Namen Ihrer Mutter und Sie verschenkt das Land dann an Ihre Tochter(meine Frau)?

    Muß ich denn in Th.für das Chanod mit unterschreiben,das das Geld nicht von mir kommt und muß meine Frau auch nachweisen,woher das Geld dann stammt?

    Ist das die beste Lösung oder wie würdet Ihr das machen?

    Willi

  4. #13
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959

    Re: Grundstückskauf

    pb-sparcard ist so möglich- für die 10 Buchungen gilt das Kalenderjahr.

    Wenn ihr nach TH fahrt nutzt doch die DKB Visacard- die erstatten die Gebühr. Diese fuktioniert zwar nur als Guthabenkarte- hat aber alle Visafunktionen. es ist also risikoreicher wenn man die in TH lässt.

  5. #14
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Grundstückskauf

    Zitat Zitat von michael59",p="801912
    pb-sparcard ist so möglich- für die 10 Buchungen gilt das Kalenderjahr.

    Wenn ihr nach TH fahrt nutzt doch die DKB Visacard- die erstatten die Gebühr. [highlight=yellow:7753e7359c]Diese fuktioniert zwar nur als Guthabenkarte-[/highlight:7753e7359c] hat aber alle Visafunktionen. es ist also risikoreicher wenn man die in TH lässt.
    Falsch! Ist eine normale Kreditkarte, nur wird nicht jedem ein Kreditrahmen genehmigt.

  6. #15
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Grundstückskauf

    Für Ausländer ist der Kauf oder Besitz eines thailändischen Grundtücks verboten. So lautet das Gesetz.
    Und auch ein Ehepartner bleibt ein lebenlang Ausländer oder eben Farang, außer, er erwirbt die thailändeische Nationalität.
    Somit sind alle guten oder schlechten Schleichwege dieses Gesetz zu umgehen illegal.
    Alle Verträge, die ausgedacht werden dieses Gesetz zu umgehen werden scheitern. Ich kann natürlich immer ein Grundstück pachten oder mieten, nur dabei erhalte ich keine Eigentumsrechte. Das Geld ist erstmal weg.
    Natürlich kann man(n) damit leben und nicht unbedingt schlecht.

  7. #16
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.851

    Re: Grundstückskauf

    zahl auf 3 postbanksparcards ein,
    und buch das Geld in Thailand von einem AEON ATM ab,
    dort bekommt man 40.000 Baht pro Buchung.

    Warum 3 Sparcards,
    es gibt Tageslimits, Wochenlimits und Monatslimits beim abheben,
    wird das Geld aber sofort gebraucht, muss man stueckeln.

  8. #17
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Grundstückskauf

    Zitat Zitat von Willi",p="801901
    ...Bei 7 Abhebungen kommen somit 1050 THB an Gebühren zusammen.

    Wie sieht es denn dann noch mit dem Chanod aus?Kann das z.B.nächstes Jahr auf den Namen meiner Frau neu ausgestellt werden oder sollte dies jetzt erstmal auf dem Namen Ihrer Mutter lauten und später dann auf meine Frau umschreiben lassen....

    Muß ich denn in Th.für das Chanod mit unterschreiben,...
    moin,

    1x überweisen via postbank auf konto in thailand kosten in d € 1,50.

    landtitel direkt auf deine frau ausstellen, die verwaltungskosten sind inzwischen
    auch merklich erhöht worden.

    wird auf dem landamt bekannt, die erwerberin iss mit einem alien verbandelt,
    werden die wohl auf dein sign bestehen.


  9. #18
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: Grundstückskauf

    Zitat Zitat von Willi",p="801901
    -Wir gehen hier auf die Postfiliale und zahlen das Geld auf Ihre Sparcard ein.Ein Konto bei der Postbank hat Sie nicht.
    mir ist mal zu ohren gekommen, dass man bei der sparcard nur online einzahlen kann...nur als info.
    habe hier aber keine persönlichen erfahrungen...

  10. #19
    Avatar von Thaivaria

    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    97

    Re: Grundstückskauf

    Zitat Zitat von tira",p="802120
    moin,

    1x überweisen via postbank auf konto in thailand kosten in d € 1,50.

    Aber dafür kommt in Thailand viel weniger Geld an, als du weggeschickt hast .

    Die Postbank schickt das Geld nämlich erst mal nach England, tauscht es da in Pfund um und von da aus gehts erst weiter nach Thailand. Ob dann in England, oder in Thailand, von Pfund in Baht getauscht wird, weiß ich nicht.

    Hab vor 2 Wochen erst wieder 127,- Euros runter geschickt. Bei einem aktuellen Wechselkurs von 49,5 Baht/Euro. Angekommen sind dann ganze 5200 Baht

    Bin sofort in die Bank und hab das Konto gekündigt...


    Zum Vergleich: Ich hab mein Konto bei der HypoVereinsbank. Da kostet die Überweisung nach LOS zwar 12,50 Euro. Aber da kommt das Geld zum richtigen Wechselkurs getauscht auch in Baht an...



    Gruß,

    Thaivaria

  11. #20
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060

    Re: Grundstückskauf

    Zitat Zitat von Thaivaria",p="802179


    Aber dafür kommt in Thailand viel weniger Geld an, als du weggeschickt hast .

    Die Postbank schickt das Geld nämlich erst mal nach England, tauscht es da in Pfund um und von da aus gehts erst weiter nach Thailand. Ob dann in England, oder in Thailand, von Pfund in Baht getauscht wird, weiß ich nicht.
    Zum Vergleich: Ich hab mein Konto bei der HypoVereinsbank. Da kostet die Überweisung nach LOS zwar 12,50 Euro. Aber da kommt das Geld zum richtigen Wechselkurs getauscht auch in Baht an...
    Also ich mache das jetzt mit der Postbank seit 3 Jahren, und es kommt auch immer der richtige Betrag an.
    Entscheidend ist das die Auftragswährung und ebenso die
    Zielwährung in Euro angegeben wird, so wird der Betrag erst bei deiner Bank in Thailand zu einem viel besseren Kurs gewechselt.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hauskauf / Grundstückskauf....
    Von joerg im Forum Treffpunkt
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 15.12.07, 03:47