Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 96

Große Witwenrente nach einem Jahr

Erstellt von sombath, 24.11.2012, 20:48 Uhr · 95 Antworten · 11.021 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.542
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Eine berufliche Tätigkeit der Gattin sorgt nicht nur für etwas Zusatzkasse, sondern auch mehr Selbstständigkeit eine Selbstständigkeit die im Falle eines Falles sehr hilfreich ist.
    Reduziert eine eigene Tätigkeit nicht die Rentenhöhe?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ich habe ja auch privat vorgesorgt,
    nicht Riester sondern das andere Model,
    werden monatlich 220 Euro vom Brutto eingezahlt,
    was mich nett so um die 130 Euro kostet,

    im Falle eines vorzeitigen Ablebens bekommt meine Frau sofort
    um die 65000 Euro

  4. #43
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Reduziert eine eigene Tätigkeit nicht die Rentenhöhe?
    Falls eine Vollzeitstelle ausgeübt wurde, reduziert man (Frau) halt die Arbeitszeit um in den vollen Genuss der Rente zu kommen.

  5. #44
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    ... im Falle eines vorzeitigen Ablebens bekommt meine Frau sofort
    um die 65000 Euro
    Mit oder ohne Mehrwertsteuer ;)
    Ernsthaft: sprichst Du von einer Direktversicherung durch den AG?


  6. #45
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Mit oder ohne Mehrwertsteuer ;)
    Ernsthaft: sprichst Du von einer Direktversicherung durch den AG?

    Jo die meine ich - kam eben nicht auf den Namen

  7. #46
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Eine berufliche Tätigkeit der Gattin sorgt nicht nur für etwas Zusatzkasse, sondern auch mehr Selbstständigkeit eine Selbstständigkeit die im Falle eines Falles sehr hilfreich ist.
    Daraus resultiert die Frage, ob überhaupt eine Leistung kommt, denn eine Überversorgung soll es auch nicht geben.

  8. #47
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    bei direktversicherungen sollte man beachten dass in der auszahlungsperiode beiträge zur pflege- und krankenversicherung fällig werden wenn man gesetzlich versichert ist, das gilt auch für kapitalabfindungen. bei riester als privatvertrag nach gegenwärtiger rechtslage nicht. steuerlich werden beide bis zu 2.100 euro gleich behandelt- also von der steuer frei gestellt- man muss nur den sogenannten lohnsteuerjahresausgleich machen. bei direktversicherungen kann der arbeitgeber auch zuschüsse zahlen- das kann dann den nachteil der kv/pv beitragszahlung ausgleichen oder sogar ein vorteil sein.

    für alle fragen zur witwenrente hält die homepage der drv alle antworten bereit:

    Deutsche Rentenversicherung - Renten an Hinterbliebene - Witwen- und Witwerrente

    Ein Auszug mit dem man nachvollziehen kann wie gerechnet wird:

    Der Freibetrag liegt damit zurzeit in den alten Bundesländern bei 741,05 Euro (für Waisen 494,03 Euro) und in den neuen Bundesländern bei 657,89 Euro (für Waisen 438,59 Euro).
    Wenn Sie Kinder haben, steigt der Freibetrag für jedes Kind, das grundsätzlich einen Anspruch auf Waisenrente hat, um das 5,6‑fache des aktuellen Rentenwertes. Es ist nicht notwendig, dass Ihr Kind die Waisenrente tatsächlich bezieht.
    Übersteigt Ihr Nettoeinkommen den Freibetrag, werden 40 Prozent des übersteigenden Betrages auf Ihre Rente angerechnet.
    Beispiel:
    Henriette L. hat ein Nettoeinkommen von 1.200 Euro. Es übersteigt damit den Freibetrag um 301,76 Euro (1.200 Euro abzüglich 898,24 Euro). Davon 40 Prozent sind 120,70 Euro. Auf die Rente von Henriette L. werden 120,70 Euro angerechnet. Das bedeutet, dass ihre Witwenrente um diesen Betrag niedriger wird.

  9. #48
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Was bitte ist eine Überversorgung eines Rentners - Rentnerin ?

    Sombath



    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Daraus resultiert die Frage, ob überhaupt eine Leistung kommt, denn eine Überversorgung soll es auch nicht geben.

  10. #49
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ja Michael - die Zuschüsse zahlt mein Arbeitgeber,

    mir war es halt wichtig dass meine Frau gleich die volle Summe bekommt wenn ich z.B. nächste Woche das zeitliche segne

  11. #50
    Avatar von sombath

    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    2.733
    Ja OK , ich hatte noch Glück , war einer der letzten , der den Gesamtbetrag nach Ablauf noch steuerfrei
    bekommen habe .
    Ein Jahr später wars dann vorbei .

    Sombath



    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Ja Michael - die Zuschüsse zahlt mein Arbeitgeber,

    mir war es halt wichtig dass meine Frau gleich die volle Summe bekommt wenn ich z.B. nächste Woche das zeitliche segne

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ein Jahr nach den Demonstrationen
    Von Yogi im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 20.05.11, 22:56
  2. Witwenrente nach 20-25 Jahren Thai-Ehe
    Von Mike86 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.02.11, 16:37
  3. Bonusmeilen verfallen nicht nach einem Jahr
    Von tira im Forum Touristik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.01.10, 22:00
  4. spe.an Österreicher,Witwenrente nach Thailand monatlich nach
    Von Leon11 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.08.06, 14:21
  5. Thailand - ein Jahr nach dem Tsunami
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.12.05, 01:01