Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 94

grenzenloses vertrauen..............

Erstellt von tira, 09.06.2005, 16:40 Uhr · 93 Antworten · 5.357 Aufrufe

  1. #51
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von tira",p="251475
    [...]das interessiert mich nun, die kollegen vor oder hinter den absperrungen........ [...]
    Vor, mein lieber tira, vor.....

    Doch die Wahrheit werdet ihr nach meiner Pensionierung erfahren - also noch 4 1/2 Jahre Geduld, gelle

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Doch die Wahrheit werdet ihr nach meiner Pensionierung erfahren - also noch 4 1/2 Jahre Geduld
    Wer denkt bis dahin an die Verblichenen, die gesperrten, verbannten, die sich schlichen oder geschlichen wurden, all die Unglückseeligen, die diesen Moment nicht mehr erleben dürfen

    ein deprimierter
    AlHash

  4. #53
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.992

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von Kali",p="251447
    Wenn man dem Begriff mal die Schärfe nimmt, hast du gar nicht mal so unrecht, tust allerdings denen unrecht...
    Mein lieber Scholli...da hab´ich beide Hände schon tief in blauer Tinte, und dann kommt sowas. :O
    Von denen, die Fauxpas anspricht handelt dieser Thread gar nicht. Er äussert sich über einen Teil der Thailänderinnen, die er erst nach mehrmaligen Angriffen eingrenzt. Seine Rhetorik unterstellt anfangs, dass die Mehrzahl unserer Member mit diesem Teil der (Ex-)Bargirls zusammen/verheiratet ist. Ein Teil unserer Member kann sich da zu Recht brüskiert vorkommen. Unglückliche bzw. unsensible Ausdrucksweise ist nur eine Frage der Bequemlichkeit es evt. differenzierter auszudrücken.

    Womit du allerdings Recht hast -dein Link zur Heinsberger Connection vermittelt einen Teilaspekt- ist, dass die Mehrzahl der Frauen weit weniger zartbesaitet sind als ihre Göttergatten vermuten. Meinem vorherigen Beispiel mit dem Auswandern möchte ich noch eins beifügen: Diejenigen wo die Frau schon ein Kind bekommen habt können sie ja mal fragen was schlimmer war: Die Angst vor dem Ungewissen oder die Geburtswehen. Frauen sind nämlich oft stärker im Nehmen als das vermeintlich starke Geschlecht. Wenn eine Thailänderin kein Selbstvertrauen und den Willen hat hier klarzukommen, Neugier und (produktive) Anspannung auf das Unbekannte, keine Vorfreude auf das Zusammenleben mit ihrem zukünftigen Ehemann, sondern mit zittrigen Augen in ein unbekanntes Schicksal äugelt, warum kommt sie denn dann überhaupt? Ich meine, auch wenn man unbedingt das Geld braucht für Kind und Eltern (das ist natürlich der entscheidende Auslöser), dann sind das doch meist relativ junge Frauen die auch noch ein paar Träumchen vom Leben haben (sollten).

  5. #54
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Hallo Kali,
    ich habe gearde mal dein Posting zur Heinsberger Thaiszene gelesen. Oh mann, da kann ich der Tante meiner Freundin nur Recht geben die vor zu vielen und zu häufigen Kontakten zu anderen Thaifrauen in D warnt. Ich sehe gerade oben links das Bild des berühmten Wat von Chiang Mai wo meine Freundin mit mir hin möchte . Ich bin gespannt wie es in ihrem Dörfchen ist, das ganz einfache Leben ohne Dusche ohne Technik. Meine ist nicht aus dem horizontalen Gewerbe.Aber ich verurteile keine Thaifrau wegen ihres Vorlebens, wichtig ist was sie hier aus einer Beziehung macht. Ich weis das Prostituierte durchaus eine liebevolle Ehefrau sein kann. Nur der Partner muss ihr Vorleben akzeptieren können.
    Ich halte nicht viel von Pauschalisierungen.

    Wingman

  6. #55
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    @ Loso,
    well, meine hat bereits eine Tochter in LOS und natürlich möchte sie mit ihrer Tochter versorgt sein. Welche deutsche Frau ist da wohl anders?
    Meine verspricht sich für ihre Tochter eine gute Schule und Zukunft. Mir ist klar wenn sie hier sind, kommt das Heimweh, unweigerlich.
    Fest steht aber auch, das diese Frauen bereit sind viel zu geben.
    Man muss nur schauen, die richtige zu finden.

    Wingman

  7. #56
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von wingman",p="251530
    [...] . Ich bin gespannt wie es in ihrem Dörfchen ist, das ganz einfache Leben ohne Dusche ohne Technik.[...]
    Will'se noch fotos vom einfachen Lebm, ey ? ;-D

  8. #57
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Nochmals, deine Freundin war bei meiner Definition überhaupt nicht betroffen. Es kommt mir irgendwie vor als ob meine Aussagen absichtlich falsch interpretiert würden
    ich hatte das Thema auch schon mal kurz angeschnitten.
    Die Resonanz war dann etwa ähnlich diesem Thread :-)

    Du hast es ev. ein wenig zu pauschal definiert.
    Ich weiß aber, welche Prostituierten du meinst.
    Ich kann bestätigen, diese Sorte - die nur auf das Geld des Farangs aus ist, gibt es en masse.
    Diese Erfahrung hab ich nicht nur vom Hörensagen, sondern direkt in Gesprächen mit Prostituierten, die ihre Männer - die dabei waren und nichts verstanden - sozusagen lächerlich machten.

    Ev. hast du vergessen zu erwähnen, dass es auch sehr liebe, sehr fürsorgliche Thai-Frauen gibt, mit denen eine Ehe sehr angenehm ist.

    Ich z.B. bin seit 20 Jahren sehr, sehr glücklich verheiratet. Solche Ehen gibt es aber sicher auch noch in gleicher Form - vermutlich aber leider nicht in der Mehrheit.

  9. #58
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    @ Kali,
    sehr gern, immer her damit. Sie rückt von ihrem Dörchen und ihrem kleinen Haus keine heraus. Sie hat Angst das ich eventuell nicht komme . Wenn sie nur wüsste wie einfach ich schon gelebt habe, das einfache Leben oftmals sogar schöner ist als unser hoch technisiertes Leben (die Natur entschädigt bereits für vieles).
    Also Kali, sehr gern und danke.

    Wingman

  10. #59
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von Bukeo",p="251557
    Ich weiß aber, welche Prostituierten du meinst.
    Ich kann bestätigen, diese Sorte - die nur auf das Geld des Farangs aus ist, gibt es en masse.
    Diese Erfahrung hab ich nicht nur vom Hörensagen, sondern direkt in Gesprächen mit Prostituierten, die ihre Männer - die dabei waren und nichts verstanden - sozusagen lächerlich machten.

    Ev. hast du vergessen zu erwähnen, dass es auch sehr liebe, sehr fürsorgliche Thai-Frauen gibt, mit denen eine Ehe sehr angenehm ist.
    Auch wenn es mit dem Anliegen des Threadstarters nicht direkt zusammen hängt, ich sehe es ähnlich wie Bukeo.

    Zum einen halte ich nichts von Verallgemeinerungen und Pauschalierungen.

    Doch das Übel einfach auszublenden, nach dem Motto, alle Menschen sind gleich, alle Menschen sind gut, widerspricht ebenso dem, was ich bisher mitbekommen konnte.

    Pattaya z. B. hat auf jeden Fall seinen Sumpf !

    Denke, einige hier haben tatsächlich keine Idee, was da teilweise vor sich geht.

    Habe immer wieder Damen erlebt die bis über beide Ohren verschuldet sind - für den Konsum !

    Da reicht es nicht aus, (nur) einen Sponsor (im Ausland) zu finden, da braucht es gleich eine ganze Gruppe von Touristen, von denen dann jeder einzelne „das dringend benötigte“ Mobiltelefon, die Krankenhausrechnung für wen auch immer, das Moped etc., einmal bezahlt.

    Die Sponsoren werden dabei effektiv verwaltet.

    Doch damit nicht genug. Wer schon im Originalton einmal gehört hat, mit welcher Verachtung diese Menschen untereinander über ihre „Zahlesel“ sprechen...

    Oder - wenn ich als Farang schon von Frauen im Beisein ihres ahnungslosen Ehemannes ob dessen „Untauglichkeit“ (für was auch immer) oder ihrem Wunsch nach einem Wechsel, angesprochen wurde, kann ich mir vorstellen, wie es ist, wenn so manche Dame sich mit ihrem Landsmann und Liebhaber über den Farang-Zahlesel unterhält.

    Nichts desto trotz, möchte ich keineswegs ausschließen, dass sich auch dort eine Perle (fürs Leben) finden lässt.

    Bliebe nur die Frage, wie tief sie schon eingesunken ist (in den Sumpf) und ob beide stark genug sind sie wieder herauszuziehen und von dem Schmutz des Sumpfes zu befreien.

    Micha

    PS:

    หาคนดีๆ ที่น่าไว้ใจ
    บนแผ่นดินไทยยังไม่สิ้นคนดี

    ...sucht die guten, die Vertrauenswürdigen
    In Thailand gibt es noch gute Leute
    (Zitat aus einem Song von Aed Carabao)

  11. #60
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Bliebe nur die Frage, wie tief sie schon eingesunken ist (in den Sumpf) und ob beide stark genug sind sie wieder herauszuziehen und von dem Schmutz des Sumpfes zu befreien.
    genau richtig.

    Ich denke, wenn ein Mädchen noch nicht allzulange in diesem Gewerbe tätig war, könnte man die Bar aus ihr herausbekommen.
    Bei jahrelanger Tätigkeit dürfte es jedoch schwer werden.

Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.01.11, 13:11