Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 94

grenzenloses vertrauen..............

Erstellt von tira, 09.06.2005, 16:40 Uhr · 93 Antworten · 5.360 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von fauxpas",p="251332
    [...]Ehrlich gesagt habe ich mit solchen erbärmlichen Menschen auch kein Bedauern. Frauen, welche sich nicht wie Frauen benehmen verdienen auch nicht wie eine Frau behandelt zu werden.
    Jetzt geht es aber Rund, sprach der Papagei und flog in den Ventilator.

    Frauen sollen sich wie Frauen benehmen, wie genau das sein soll,das gehört endlich mal definiert! Ich kann das nicht tun, da ich nun absolut nicht meinst, was du damit weiß, nun wäre es doch an der Zeit, daß Du - Fauxpas - Hier mal einen kurzen Benehmensleitfaden für Frauen aufstellst, damit die endlich wissen, wie sie sich zu benehmen haben.

    Ohnehin, die schlimmen Mädels aus dem Rotlicht - die mußt Du als "erbärmliche Menschen bei denen sich Mitleid nicht lohnt" bezeichnen - Fauxpas, geht´s noch? Wieviele derer kennst Du? Vermutlich hunderte, da du dies alles so genau beurteilen kannst!

    Ist Dir noch nie gelungen einmal den Gedanken zu entwickeln auch nur zu versuchen über Ursachen und Folgen der Prostitution in Thailand und auch in Deutschland nachzudenken? Woran liegt es denn, das viele Thailänderinnen dann nachdem sie in Deutschland sind und hier einige Zeit gelebt haben sich abermals prostituieren, sind die Gründe hierfür nicht auch z.T. in Tiras Startbeitrag zu finden? Haben sie sich eventuell hier alles etwas anders vorgestellt? Wurde ihnen anderes versprochen, respektive vorgegaukelt?

    Versuch mal drüber nachzudenken!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Er hat in seinem Leben bestimmt schon einmal gedacht, ein zweites mal wird es sicher nicht gelingen...
    Gruss
    mipooh

  4. #23
    Avatar von fauxpas

    Registriert seit
    28.07.2003
    Beiträge
    215

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="251336
    Ohnehin, die schlimmen Mädels aus dem Rotlicht - die mußt Du als "erbärmliche Menschen bei denen sich Mitleid nicht lohnt" bezeichnen - Fauxpas, geht´s noch? Wieviele derer kennst Du? Vermutlich hunderte, da du dies alles so genau beurteilen kannst!

    !
    Zum Glück kenne ich die beschriebenen Personen nicht persönlich.
    Würde es meiner Frau auch nicht erlauben solche Leute zu uns nach Hause einzuladen.
    Es handelt sich hierbei um Personen aus dem Bekanntenkreis der Kollegin meiner Frau. Ich wollte damit sagen dass Frauen, die wegen einer besseren Zukunft einen reichen Europäer heiraten (oftmals um fast eine Generation älter)nicht verwundert sein sollten, wenn ihre Beziehung kurzfristig verlottert. In einem konkreten Fall hat sich die Frau vom Mann scheiden lassen (war anscheinend ein ganz böser) und hat dann täglich versucht durch Karten-Spielen ihre Einnahmen zu optimieren (Sozialhilfe, Unterstützung vom Ex-Mann). Natürich hat sie mittlerweilen unendlich Schulden und geht jetzt im .... anschaffen. Für den 4-jährigen Sohn hatte sie wegen dem Kartenspielen schon keine Zeit mehr, aber jetzt wächst er definitiv fast ausschliesslich im Kinderhort bzw. bei Kolleginen auf.Unterdessen wohnt sie zwar wieder mit einem neuen Freund zusammen, aber die Sozialhilfe lässt sie trotzdem monatlich auf ihr Konto fliessen.

    Solche Fälle gibt es mehrere, wenn auch nicht im gleich schlimmen Ausmass, und die verursachen bei mir Brechreiz, aber ganz bestimmt werden sich mir keine Gefühle für diese Menschen regen. Aus demselben Grund kann ich auch verstehen wenn immer mehr Visas für Deutschland und die Schweiz abgelehnt werden. Nämlich um diesen Abschaum gar nicht nach Europa überschwappen zu lassen und um manche Männer hier vor bitteren Enttäuschungen zu schützen. Soll Thaksin doch dafür sorgen dass diese Menschen auf die richtige Bahn geraten, der hat ja bekanntlich laufend originelle Ideen, um kurzfristig Probleme zu beheben.

  5. #24
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von fauxpas",p="251340
    Zum Glück kenne ich die beschriebenen Personen nicht persönlich.
    Würde es meiner Frau auch nicht erlauben solche Leute zu uns nach Hause einzuladen.
    Da sind wir unterschiedlich, ich erlaube mir nicht über Menschen zu urteilen die ich nicht persönlich kenne.

  6. #25
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zum Glück kenne ich die beschriebenen Personen nicht persönlich.
    Eine gute Ausgangsposition, jemanden zu verurteilen. Wahrscheinlich die beste...
    Gruss
    mipooh

  7. #26
    Avatar von fauxpas

    Registriert seit
    28.07.2003
    Beiträge
    215

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    @Ralph_aus_Do & mipooh:
    Zitat Zitat von mipooh",p="251344
    Zum Glück kenne ich die beschriebenen Personen nicht persönlich.
    Eine gute Ausgangsposition, jemanden zu verurteilen. Wahrscheinlich die beste...
    Gruss
    mipooh
    Gute Theorie,da bin ich eigentlich auch Deiner Meinung.

    Aber manchmal genügt schon was man über die betroffene Person weiss (sofern die Quelle, von welcher man unterrichtet wird,seriös ist).
    Oder willst Du etwa sagen du hast über Adolf H. eine neutrale Meinung, weil Du ihn nie persönlich getroffen hast?)

    Bei meinen Schilderungen meine ich auch nicht ALLE Prostituierten, sonder lediglich die, welche "fahrlässig" geheiratet haben und nun vor einem Scherbenhaufen stehen. --> zu 90% Selbsverschulden

  8. #27
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von fauxpas",p="251346
    [...] welche "fahrlässig" geheiratet haben und nun vor einem Scherbenhaufen stehen. --> zu 90% Selbsverschulden
    Ja, dabei sollte man auch tunlichst den Informationsvorsprung des einladenden Mannes außer Acht lassen, sonst werden einem gleich alle Vorurteile versaut.

  9. #28
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Ach weisst Du, fauxpas,
    einen riesigen Teil meines Lebens habe ich mit Kranken und Minderprivilegierten verbracht. Auch waren mir die niederen Gesellschaftsschichten immer sympathischer als die sogenannten gehobenen.
    Die Verlierer hatten alle auch Anteil an dem was man so ihr Leben nennt und sie hatten Lebensbedingungen. Und ich habe in ihnen immer den Menschen gefunden, den ich respektieren und mögen kann.
    Ich mag sie, die Armen und Schwachen dieser Welt, die "....." (wie nicht ich, aber Du sie nennst) und auch die Trinker, Spieler und sonstigen Versager (zB Beamte ) erzeugen in mir automatisch ein Mitgefühl. Nicht dass ich ihre Probleme wollte, aber ich habe Anteil an ihrem Leben.

    Wenn ich ihnen persönlich begegne, sind sie ganz Mitmensch, aus der Ferne passiert auch mir schonmal, dass ich sie ablehne...(darf Dich also maximal für Deine Äusserung kritisieren, nicht verurteilen).

    Übrigens hast Du recht, ich kenne Adolf ...... nicht und sehe erstaunt wieviele sich seiner schämen.
    Ich bleibe da in einer abschliessenden Beurteilung der Person zurückhaltend. Und halte eine solche auch für überflüssig, der Mann ist nämlich tot.
    Aber weisst Du, dass ich beim Lesen Deines Postings an ihn gedacht habe? Kein (auch kein übler) Scherz.
    Gruss
    mipooh

  10. #29
    Avatar von fauxpas

    Registriert seit
    28.07.2003
    Beiträge
    215

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="251353
    Zitat Zitat von fauxpas",p="251346
    [...] welche "fahrlässig" geheiratet haben und nun vor einem Scherbenhaufen stehen. --> zu 90% Selbsverschulden
    Ja, dabei sollte man auch tunlichst den Informationsvorsprung des einladenden Mannes außer Acht lassen, sonst werden einem gleich alle Vorurteile versaut.
    ich treffe mal die Annahme dass die Mehrheit der heiratenden Farangs ihre Thai-Geliebte mit positiven Absichten nach Europa holen (z.B. Wunsch eine Familie aufzubauen), und nicht des Geldes wegen oder weil sie die Frau an ein .... vermitteln wollen. Es geht hier um die Absichten, nicht wie lange sich die betroffenen Personen schon kennen. Dass ältere Herren bereit sind eine Frau schon nach 2 Wochen Urlaub zu heiraten, ist zwar auch "fahrlässig" doch kann ich es irgendwie verstehen, sie haben ja nicht mehr viel Zeit zu verlieren. Solche Männer werden von diesen Frauen ausgebeutet und damit habe ich Mühe. Da ist es irrelevant ob das jetzt arme kleine Thai-Mädchen sind, deren Leben ja so hart und trostlos war und sich jetzt alles leisten dürfen und mit ihrer Vergangenheit rechtfertigen können.

  11. #30
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: grenzenloses vertrauen..............

    Du kennst sie tatsächlich nicht!
    Ich weiss nicht auf welchem Stern Du lebst, ich wünsche Dir dort alles Gute.
    Die Lebensgeschichte meiner On, die ich liebe und deren Anständigkeit und Aufrichtigkeit mir eine neue Meßlatte wird, würde Dich zutiefst schockieren und wahrscheinlich in Tränen ausbrechen lassen.
    Mit Rücksicht auf sie bleibt diese Geschichte im Privaten. Ich kann Dir aber versichern, dass das was Du da geschildert hast, wie Peanuts wirkt dagegen.
    Die Abgründe in denen Menschen sich bewegen können, auch ohne eine Chance zu besitzen, solltest Du Dir ruhig mal ansehen. Vielleicht erweicht das Dein Herz ein wenig.

    Ich möchte verstehen, es ist mir ein Bedürfnis. Urteilen ist mir zu einfach.
    Gruss
    mipooh

Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 06.01.11, 13:11