Seite 11 von 34 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 332

Goethe-Test "Start Deutsch 1"

Erstellt von dodo_in_pattaya, 13.06.2008, 10:17 Uhr · 331 Antworten · 19.048 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    Zitat Zitat von Chris61",p="600197
    Du bringst gegen das offensichtliche gesellschaftliche Problem, dass Migrantenkinder in der Schule sehr oft extrem abschneiden, mit Glück gerade mal die Hauptschule schaffen, damit selten Lehrstellen ergattern und auffällig oft zu Gewalt aus Frust neigen, das Beispiel eines gut intergrierten Thaijungen.
    Verstehe deine Kritik nicht. Natürlich ist das Problem an den Schulen offensichtlich. Mit meinem Beispiel wollte ich aber klarmachen, dass das nicht an mangelnden Sprachkenntnissen VOR dem Zuzug nach Deutschland liegt. Denn der Thaijunge hat erst deutsch gelernt, als er sich bereits IN Deutschland befand. Learning by doing unter Deutschen und keine nichts bringende Theorie in Bangkok unter Thais.

    Oder umgekehrt: ich glaube kaum, dass die "Problemkinder" mit Frust jetzt die besten und friedlichsten Schüler wären, wenn sie vor dem Zuzug in Istanbul oder sonstwo eine A1-Deutschkurs gemacht hätten. Oder glaubst du das wirklich wie unsere ach so intelligenten Politiker?
    Halte ich für sehr naiv.
    Und so blöd sind auch die Poltiker nicht. Daher kann der Grund nur vorgeschoben sein. Aber der Bevölkerung will man das weismachen und die glaubt das natürlich auch gottergeben.

    Und wenn man weiterdenkt, dann ist das sehr fatal. Nun könnte man denken, durch die A1-Tests in Bangkok und anderen Orten löst sich das Gewaltproblem an Schulen. Jeder legt also nun die Hände in den Schoß.
    Aber, oh Wunder: so wird es nicht sein. Und dann werden sich alle fragen: aber es konnten doch alle vor dem Zuzug 200 Worte deutsch. Warum sind jetzt nicht alle friedlich und zufrieden? Ja, warum wohl?

    Dadurch vergeht unnötige Zeit, um die wahren Ursachen zu finden und zu lösen. In der Zeit werden weitere Schüler und Lehrer geschlagen, ausgeraubt und umgebracht.
    Aber diese Folgen will natürlich keiner sehen, weil der kcwknarf ja nur Unsinn labert.

    Gewalt an Frust an Schulen ist übrigens kein neues Problem, seit es Migranten gibt. Schon in den frühen 70er Jahren durfte ich viel Gewalt miterleben - fast ohne Ausländer an den Schulen. Mag es nicht generell eher ein Problem des hohen Drucks sein, der den Schülern auferlegt wird und oftmals zu Massenselbstmorden (wie damals an unserer Schule) führt? Mag es nicht auch am Elternhaus liegen, dass von Kindern keine schlechtere Note als 3 abverlangt, weil es sonst hohe Strafen gibt?

    Für mich selber war die Schulzeit die schlimmste Zeit meines Lebens. Nie wieder danach war ich solchem Druck ausgesetzt. Aber nein, die Schüler sollen noch mehr ackern. Und natürlich ganz besonders die Ehefrauen in Thailand. Ich glaube, hier wird eher neues Gewaltpotential rangezüchtet.

    Ich versetze mich nur mal in die Situation einer Schülerin hier. Ich hätte nach dem Zwangskurs einen solchen Frust auf Deutschland, dass ich das der Bevölkerung bei jeder Gelegenheit spüren lassen würde.

    Und wenn ich deutscher Ehemann in Deutschland wäre und das Problem hätte... ich glaube, ich wäre eine tickende Zeitbombe. Wenn ich eins nicht mag, dann, wenn mir der Staat meine Frau stiehlt.

    Kleine Anmerkung: da ich mittlerweile in Thailand lebe und selber nicht betroffen bin, bin ich dadurch friedlich wie ein Lamm geworden, also keine Gefahr (falls jetzt jemand Bedenken haben sollte).

    Deutschland kann froh sein, dass Thais friedlich gepolt sind und nicht jeder in dieser Situation fühlt wie ich. Aber Deutschkurse gibt es ja auch in der Türkei. Ich mag gar nicht weiterdenken.
    Für mich ein echter Skandal und der Anfang eines riesengroßen Problems für Deutschland und Europa.

  2.  
    Anzeige
  3. #102
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="600319
    ..200 Worte deutsch...
    Und wegen mickriger 200 Worte ein derartiger Aufstand?!?!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="600319
    Deutschland kann froh sein, dass Thais friedlich gepolt sind und nicht jeder in dieser Situation fühlt wie ich.
    Neee, schon klar. Da müssen wir Deutschen wirklich froh sein, dass die Thais so friedlich sind und keinen Aufstand machen, dass sie vor ihrem Zuzug nach Deutschland (und nebenbei auch in andere Länder) 200 Worte Deutsch lernen müssen. Und die Thais können froh sein, dass die Ausländer so friedlich gepolt sind, dass sie keinen Aufstand machen, weil sie kein Land kaufen dürfen, nicht arbeiten dürfen, viermal soviel Einkommen nachweisen müssen, wie der durchschnittliche Thai verdient, x mal höhere Eintritssgelder bei Sehenswürdigkeiten zahlen müssen, etc.
    Alles Einschränkungen, die der Thai in Deutschland nicht erdulden muss.

  4. #103
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    Zitat Zitat von Chris61",p="600389
    Und wegen mickriger 200 Worte ein derartiger Aufstand?!?!
    Genau, diese Frage stelle ich mich auch. Wegen 200 Worte macht die Regierung so einen Aufstand!

    Zitat Zitat von Chris61",p="600389
    Und die Thais können froh sein, dass die Ausländer so friedlich gepolt sind, dass sie keinen Aufstand machen, weil sie kein Land kaufen dürfen, nicht arbeiten dürfen, viermal soviel Einkommen nachweisen müssen, wie der durchschnittliche Thai verdient, x mal höhere Eintritssgelder bei Sehenswürdigkeiten zahlen müssen, etc.
    Alles Einschränkungen, die der Thai in Deutschland nicht erdulden muss.
    Stimmt, weil der Thai ja gar nicht erst nach Deutschland reindarf (wenn er den Test nie besteht).

    Du musst doch mal die Realität sehen.
    Als Paar muss ich in Thailand zusammen(!) 800 Euro nachweisen. Wenn der Durchschnittsfrau deiner Meinung 1/4 verdient, ziehen wir also mal 200 Euro ab und wären bei 600 Euro. Welcher Rentner kann denn diesen Betrag nicht nachweisen? Es gibt zudem so viele legale Möglichkeiten, das Geld vorzuweisen und selbst in Thailand zu verdienen.
    Und ich habe schon mehrmals gesagt: im Gegensatz zur Sprache benötigt man Geld zum Leben.
    Wieviele Threads gab es denn hier schon, die aussagten, dass Farang mit 30000 THB im Monat garantiert baden gehen würden?
    Von daher ist das doch nur eine Schein-Hürde. Schau doch mal, wieviele Farangs hier in Thailand mit ihrer Ehefrau leben. Dürften ja keine sein, wenn alles so schwierig wäre.

    Sehenswürdigkeiten muss man sich nicht anschauen, wenn man mit seiner Partnerin zusammen leben will (by the way: vergleich doch mal die realen Eintrittspreise der Freizeitparks in Deutschland mit Thailand - wir waren vor einer Weile im Europapark - da wäre ich froh gewesen, wenn ich als einheimischer Deutscher nur 10% zahlen hätte dürfen).

    Land kaufen kann die Ehefrau in Thailand, mit der man doch gerade sein ganzes Leben lang zusammen leben will. Also auch kein Problem.

    Nicht arbeiten dürfen ist Quatsch. Es gibt vernünftigerweise einige Berufe, die den Thais vorrangig angeboten werden (was übrigens auch für Deutschland sinnvoll wäre), aber Geschäfte gründen kann jeder(einfach seine Familie einstellen und teilhaben lassen)und es gibt noch genügend Berufe, wo Ausländer gerade gesucht werden (wie auch in Deutschland, z.B. IT-Bereich).

    Im Kern und real gibt es also keine nicht überwindbaren Hürden zum Zusammenleben der Ehepartner in Thailand. Wenn doch, würde ich mich auch hier beschweren - keine Sorge.

    Die Sprachtests sind aber echte evtl. gar nicht überwindbare Hürden, wenn man die Lebensberechtigung (wie du meinst) nicht hat.
    Und das passt ganz gut. Denn damit würde mir die Lebensberechtigung genommen. Ich würde mich fühlen wie ein zu Unrecht verurteilter Todeskandidat für den elektrischen Stuhl. Soll heißen: wer mir meine Frau nimmt, kann mich auch gleich töten.

    Und das für 200 Worte!!!

    Es mag ja Leute geben, die gerade froh sind, wenn die Frau so lange wie möglich weit weg ist. Die sollten sich aber eh fragen, warum sie heiraten.
    Wenn man aber erst kurz "zusammen" ist, dann kann auch schon eine Woche zur Qual werden.
    Ich persönlich kann mir kaum etwas Schrecklicheres vorstellen. Deshalb prangere ich das Gesetz ja auch so an, auch wenn es mich nicht betrifft.

    Das mag jeder anders sehen - wie gesagt, nur nach meinem Gefühl (und nicht verallgemeinbar, weil einige ihre Frauen ja anscheinend eher als - was weiß ich - ansehen) sehe ich es so: wenn Deutschland solch ein Gesetz herausgibt, dann kann es auch gleich wieder die Todesstrafe einführen. Moralisch dasselbe.

  5. #104
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    Und wegen mickriger 200 Worte ein derartiger Aufstand?!?!
    und wegen dieser mickrigen 200 Worte fallen ca 70% durch

    Das Problem sind m.E. nicht die 200 Worte, sondern eher - dass viele Thais kein ABC können. Somit wird auch das Erlernen der 200 Wörter recht schwierig.
    Man zwingt mich also, eine Thai mit Abitur-Niveau zu ehelichen und das stösst bei mir auf Unverständnis.

  6. #105
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.608

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    @kcwknarf

    Wie schaffst du es immer nur, soooo wenig zu verstehen?!?!

    Ich schrieb nicht, dass der Durchschnittsrentner diese nicht nachweisen kann, sondern dass verlangt wird, dass er das Vierfache eines thailändischen Durchschnittsverdieners nachweisen muss um im Land bleiben zu dürfen. Das wäre so, als wenn die deutsche Regierung von einem Paar, wo ein Teil Ausländer ist, das Vierfache des deutschen Durchschnittsverdieners verlangt. Was wäre das für ein Aufschrei in Deutschland.

    Aber wärest du auch froh gewesen, wenn deine thailändische Begleitung das Zehnfache deines Eintrittspreises hätte bezahlen müssen?

    Es geht nicht darum, dass es kein Problem ist, dass die Thaifrau ja das Land kaufen kann, sondern dass ich es nicht kaufen darf!!! Wenn man dir als Farang verbieten würde Lebensmittel zu kaufen, Auto zu fahren, etc. mit dem Argument, dass dieses doch deine Frau tun kann, würdest du es wohl auch so hinnehmen.

    In Deutschland darf der Ausländer ein Restaurant eröffnen, welches ihm auch voll und ganz gehört. Darf ich das in Thailand zu diesen Bedingungen auch? Statt Restaurant kannst du auch Im-/Exportfirma, Computerfirma, etc. nehmen. Darf der Farang in einem Restaurant in Thailand als Bedienung arbeiten? Es wären auf einen Schlag 99% aller in Deutschland lebenden Thais arbeitslos, wenn Deutschland diese Regelung einführen würde.

    Ehrlich, deine Argumente sind derart unterirdisch. Sie vergleichen Äpfel mit Birnen und gehen völlig am Thema vorbei.

    @Bukeo

    Das ist mir neu. Meines Wissens lernt jeder Thai Grundlagen in Englisch in der Schule. Und dafür benötigt er das Alphabet. Zwar in Englisch, aber doch in der gleichen Schrift wie Deutsch.

    Ich habe übrigens etliche Thais in Thailand getroffen, die kein Abitur haben, aber die lateinische Schrift beherrschen.

  7. #106
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    ich kenne zwei paare deren thaifrau studiert hat. die sprechen trotz ihrer recht langen zeit ebenso bescheiden deutsch wie die isaan frauen.
    warum sind diese also ausgenommen beim A1 test?
    wer hat herausgefunden das studierte oder frauen mit hochschulabschluss sich ohne deutschkurs ebenso oder besser integrieren? alles an den haaren herbeigezogene Khiee Ma.

  8. #107
    Avatar von dodo_in_pattaya

    Registriert seit
    12.06.2008
    Beiträge
    40

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    Zitat von bukeo: [i]und wegen dieser mickrigen 200 Worte fallen ca 70% durch.

    Das Problem sind m.E. nicht die 200 Worte, sondern eher - dass viele Thais kein ABC können.

    Das mit den 200 Worten ist eh quatsch. Wer Worte nicht in vernuenftige Saetze kleiden kann, Fragen stellen und beantworten kann, erklaeren und beschreiben kann, diverse Texte lesen und verstehen kann, hat eh keine Chance.

    Ich als Lehrer hoere die Klagen meiner Schueler staendig und sehe die hohe Durchfallquote deshalb eher darin begruendet:

    1. Viele Thais werden von ihren Maennern mehr oder weniger zum Test gezwungen, obwohl diese selbst noch nicht soweit sind. Aber weil Schule ja Geld kostet, muessen viele Thais im SCHNELLTEMPO Deutsch lernen.
    Beispiel: Eine meiner Schuelerinnen MUSS noch diesen Monat zum Test, obwohl sie noch gerne einen Monat laenger lernen wuerde um selbstsicherer zu werden. Ihr Mann sitzt in Deutschland und schmachtet vor sich hin und will deshalb keine Zeit verlieren. Darum laesst er ihr keine Wahl! Sie selbst hat bereits resigniert und geht ohne Selbstvertrauen in die Pruefung. Wenn sie dann aber durchfaellt, dann faellt es auf die Schule zurueck, da wir Lehrer ja nicht in der Lage waren sie entsprechend SCHNELL auszubilden. Von dem psychischen Druck, den ihr Mann auf sie ausuebt spricht aber keiner. Nun ist es auch noch unsere Aufgabe, sie moralisch auszubauen, damit sie wenigstens einigermassen an sich selbst glaubt.

    2. Dadurch, dass die Schulklassen beim GI total ueberbelegt sind, ist kein Qualitaetsunterricht moeglich. Wer trotzdem die Pruefung besteht ist entweder ausserordentlich fleissig, sprachbegabt, hat schon Vorkenntnisse oder kommt von einer Privatschule. Die Alternative sind dann also Privatschulen, die zwar im Vorfeld etwas teurer erscheinen, dafuer fuehren sie aber deutlich schneller zum Ziel (unterm Strich spart man also Geld). Es hat Schueler gegeben, die schon 600 Unterrichtsstunden (beim GI) absolviert hatten und immer noch durch die Pruefung fielen. In einer Privatschule waere das undenkbar. Wer soviele Stunden gelernt hat, sollte nahezu problemlos Deutsch sprechen.

    3. Viele Thais werden im Vorfeld durch die hohe Durchfallquote dermassen demoralisiert, dass sie jegliches Selbstvertrauen verlieren.

    Was koennt ihr Maenner nun tun?

    MUT MACHEN, so gut es geht. Ein psychisch starker Schueler kann so manches Puenktchen rausholen, und genau dieses Puenktchen koennte am Schluss ausschlaggebend sein!

    Gruss Dodo

  9. #108
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    Zitat Zitat von Chris61",p="600419
    Wie schaffst du es immer nur, soooo wenig zu verstehen?!?!
    Es ist doch wohl eher umgekehrt.
    Wir sprechen hier doch nicht von Solo-Rentnern oder Unternehmern, die Geschäfte eröffen wollen.
    Es geht um das Zusammenleben von Ehepartnern!
    Und da wird eben alles zusammenaddiert (Geld, Land etc.).
    In Deutschland bist du doch auch froh, wenn du deine Steuerklasse sinkt, weil du verheiratet bist.
    Oder sagst du dem Finanzamt: "ich will das aber nicht, denn meins ist meins und das meiner Frau ihres".

    Faktisch ist also das Land meiner Frau auch mein Land.
    Wer seiner Frau nicht traut und ständig die Scheidung fürchtet mag das anders sehen, aber das ist nicht meine Denkweise.
    Deshalb wären auch Autofahrverbote kein Hemmnis dafür, als Ehepartner zusammen leben zu dürfen. Und doch nur darum geht es hier! Individuelle persönliche Hindernisse sind ein ganz anderes Thema.

    Zitat Zitat von Chris61",p="600419
    Aber wärest du auch froh gewesen, wenn deine thailändische Begleitung das Zehnfache deines Eintrittspreises hätte bezahlen müssen?
    Auch schon häufig gesagt: es ist umgekehrt. Ich wäre sehr froh, wenn ich nur 1/10 meiner thailändischen Begleitung zahlen müsste. Denn i.d.R. sind die angeschlagenen Preise an den Sehenswürdigkeiten die normalen Preise. Die Thais erhalten die Tickets zum Sonderpreis, die aber gar nicht angezeigt sind. D.h. Einheimische sparen und nicht Farangs zahlen mehr!

    In Deutschlands Kurorten bekommen Einheimische ja auch Rabatt, ebenso wie fast überall Studenten, Schüler, Behinderte, Soldaten usw.

    Ist aber typisch für Deutsche, dass sie immer alles so negativ sehen und sich über 2 Euro Eintritt aufregen, wenn die Freizeitparks im eigenen Land 50 Euro und mehr kosten.

  10. #109
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    Zitat Zitat von kcwknarf
    Ist aber typisch für Deutsche, dass sie immer alles so negativ sehen
    Aber nicht für alle, möchte ich bemerkt haben :-)


  11. #110
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Goethe-Test "Start Deutsch 1"

    Zitat Zitat von mrhuber",p="600436
    Zitat Zitat von kcwknarf
    Ist aber typisch für Deutsche, dass sie immer alles so negativ sehen
    Hääh,

    die meissten sehen das neue Gesetz doch positiv ;-D

Seite 11 von 34 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 24.11.13, 16:46
  2. Hinweise zum Test für das Zertifikat Deutsch A 2
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.10, 16:45
  3. Bücher, CD´s für den Deutsch-Test
    Von divedaus im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.09, 18:08
  4. Start Deutsch 2
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.08.08, 00:07
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.02.08, 16:02