Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 294

Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

Erstellt von Küstennebel, 20.09.2007, 18:57 Uhr · 293 Antworten · 21.706 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    Hallo an alle,

    gestern war zum ersten Mal die Prüfung für das A1-Zertifikat am Goethe-Institut in Bangkok und meine Verlobte war dabei.

    Sie hatte noch am Montag und Dienstag an der Prüfungsvorbereitung teilgenommen und dabei ein gutes Gefühl, ihrer Ansicht nach gar nicht so schwer, wie zunächst befürchtet. Die Prüfung selbst war dann doch nicht so leicht, na ja, eventuell war es auch der Prüfungsstress, der alles in einem anderen Licht erscheinen lässt, die Anspannung in solchen Situationen sollte nicht unterschätzt werden.

    Morgen wird sie das Ergebnis bekommen und dann ggf. auch gleich ihr Zertifikat.

    Hat schon jemand von euch Erfahrungen sammeln können und besteht Interesse daran, den Prüfungsablauf zu beschreiben?

    Grüße aus dem Norden

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    Hallo Kuestennebel
    Zitat Zitat von Küstennebel",p="526289
    besteht Interesse daran, den Prüfungsablauf zu beschreiben?
    Das ist natuerlich sehr interessant. Waere sehr schoen, wenn du dazu detailiert was schreibst.
    Grüße aus dem Norden
    Gruesse aus dem Sueden Deutschlaqnds nach Norden und nach Ost-Sued-Ost. Daumendrueck.

    Josef

  4. #3
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    natürlich warten viele betroffene auf eine detailierte info.
    vielleicht legt sich dann hier mal die grosse hektik.

  5. #4
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    Die Durchfallquote wäre auch interessant.

  6. #5
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    Sieht ja so aus, als wenn keine von euren Zukünftigen bei der ersten Prüfung dabei war.

    Die Prüfung findet einmal im Monat statt, wahrscheinlich immer in der zweiten Monatshälfte. Das Goethe-Institut bietet 2 Prüfungsvorbereitungstage an. Die Kosten betragen 2000 Baht für die Prüfung und 500 Baht für die Vorbereitung.

    Ich denke, es macht auf jeden Fall Sinn, die Vorbereitung mitzumachen, denn dort wird schon einmal der gesamte Ablauf durchgespielt, natürlich nicht mit den Originalfragen, aber die Richtung stimmt und es gibt eine Menge Sicherheit, wenn die Frau weiß, was sie so erwartet. Senkt den Adrenalinspiegel und die Fehlerquote.

    Es sollen ca. 50 Thailänderinnen bei der Prüfungsvorbereitung als auch bei der gestrigen Prüfung dabei gewesen sein, aufgeteilt in Klassen zu jeweils 10 Personen. Montag und Dienstag war Vorbereitung jeweils vormittags 1,5 Stunden. Die Prüfung am Mittwoch war auf 8.30 Uhr festgesetzt, ziemlich früh, bei den teilweise langen Anfahrtswegen einiger Teilnehmerinnen und dauerte, ich glaube, 2,5 Stunden. Da bin ich mir jedoch nicht sicher, kann das aber morgen klären, wenn es für jemanden wichtig erscheint.

    Sureewan hatte sich gut mit dem Prüfungsprogramm aus dem Internet vorbereitet. Beim ersten Prüfungsteil "Hören" beklagte sie das schnelle Sprechen (wird von einer CD abgespielt), fast so schnell, wie wir auch normalerweise hier sprechen würden. Bei der Vorbereitung wurde scheinbar langsamer gesprochen, nicht jedoch in der Prüfung. Sie sagte, dass wäre wieder recht schnell gewesen. Mag sein, dass es auch täuscht. Wenn man ein Wort nicht gleich versteht, gedanklich dort ein wenig länger hängen bleibt, dann fällt das Verständnis für den Rest des Textes natürlich schwer, weil man hinterherhinkt. Egal, wie auch immer, in der realen Prüfung soll der Text jedenfalls so schnell gesprochen werden, wie man sich das auch auf der Seite vom Goethe-Institut probeweise anhören kann.

    Nach dem "Hören" kommt das "Lesen und Verstehen", dann "Lesen und Schreiben". Da Su meiner Meinung nach recht gut Deutsch spricht, denn wir telefonieren täglich bald 1 Stunde und finden immer ein Thema, bin ich ganz naiv davon ausgegangen, dass sie auch alles schreiben kann. Aber da hatte sie Probleme, vor allem mit der Rechtschreibung und dem Umsetzen von Sprache und/oder Gedanken in Geschriebenes.
    Die Mädels machen oft den fatalen Fehler, das Alphabet in der deutschen und englischen Aussprache miteinander zu mischen und haben dann das Problem, beim Schreiben alles wieder auseinander halten zu können. Sureewan hatte allerdings eine Woche intensiv daran gearbeitet, dies zu ändern.

    In der Vorbereitung gab es folgende Aufgabe zum Thema "Lesen und Schreiben" mit dem Ziel, dass ein kleiner Brief an einen Nachbarn geschrieben werden soll. Ich schreibe das mal so aus dem Gedächtnis, den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr.
    "Ihre Freundin aus Berlin kommt heute um 15 Uhr am Bahnhof an. Sie müssen aber bis 17 Uhr arbeiten. Ihr Nachbar hat einen Schlüssel zu Ihrer Wohnung. Sagen Sie Ihrem Nachbarn, er möchte Ihrer Freundin den Wohnungsschlüssel geben und dass Sie arbeiten müssen. Bedanken Sie sich für seine Hilfe"
    Daraus mußte eine Mitteilung für den Nachbarn geschrieben werden. Wie die Frage in der Prüfung dann war, darüber haben wir nicht gesprochen, aber ev. kann ich das noch ergründen.

    Den Abschluss der Prüfung bildet das "Sprechen". Mehrere Prüfungsteilnehmerinnen sitzen zusammen, eine stellt eine Frage zu einem Thema, das ihr genannt wird (z.B. Stadt, Sport, Restaurant u.ä.), die sie sich jetzt spontan ausdenken muss, an eine andere Teilnehmerin und diese muss antworten. So geht dieses Frage/Antwort-Spiel weiter, damit auch jeder ihm vorher unbekannte Fragen beantworten muss.

    Ich hatte mit Su diesen Part am Telefon durchgespielt. Mir fielen teils recht komplizierte Fragen ein, hätten vielleicht auch 1 Punkt mehr gegeben, aber was nützt es, wenn die Teilnehmerin gegenüber diese Frage nicht versteht und nicht beantworten kann. Man will sich ja schließlich nicht gegenseitig in die Pfanne hauen. Also haben wir versucht, zu diversen Themenbereichen einfache Fragen zu bilden, nicht zu doof, schon mit Sinn und Verstand, aber eben leicht gehalten.
    Vorteil hier ist sicher, dass man flexibel reagieren kann und unterschiedliche Antworten richtig sind, der Nachteil natürlich, dass nicht ewig Zeit zum Überlegen da ist und Stottern kommt sicher auch nicht so gut an.

    Für Sureewan war das Sprechen am einfachsten und sie meint, sie hätte mit Sicherheit bestanden. Na gut, morgen werden wir mehr wissen und ich hoffe, dass ihr Bauchgefühl sie nicht täuscht.

    Also, momentan fällt mir nichts ein , aber eventuell habt ihr noch Fragen?? Dann einfach heraus damit.
    Was ich nicht weiß, kann ich ja kurzfristig in Erfahrung bringen.

    Grüße aus dem Norden

  7. #6
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    Hort sich ja positiv-optimistisch an

    Mich interessiert welche schulische und berufliche Vorbildung Sureewan hat.

  8. #7
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    Kali, da bringst Du mich ins Schwitzen. Ihre Schwester hat mir das mal erzählt, aber das thailändische Schulsystem weicht ja von unserem ab. So wie ich es verstanden habe, würde es der hiesigen Realschule (oder heißt die schon wieder anders?) gleichen, sagen wir mal halt vereinfacht, eine mittlere Schulausbildung.
    Su hat einige Jahre im Krankenhaus in Bangkok an der Information gearbeitet.

    Was den Optimismus anbelangt. Nach all meinen Erfahrungen glaube ich nur noch das, was ich sehe. Natürlich hat Sureewan sicher bessere Voraussetzungen als andere, sie war im letzten Jahr 3 Monate in Deutschland, wir sprechen am Telefon nur Deutsch und sie hatte im Juni einen Monat lang das Goethe-Institut besucht und danach noch viel im Lehrbuch gelernt, zuletzt die im Internet zugängliche Probe-Prüfung täglich gemacht und mindestens 2 Stunden gepaukt.
    Wenn ich da an eine Thailänderin aus dem ärmlichen Norden denke, ohne Fremdsprachkenntnisse, vielleicht noch nicht einmal Englisch und wenn, dann nur bruchstückhaft... wie soll die eine solche Prüfung nach nur 2 Monaten Goethe-Institut (ca. 160 Stunden) bestehen

  9. #8
    Avatar von djingdjo

    Registriert seit
    03.01.2007
    Beiträge
    497

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    @Küstennebel
    ich drücke ihr (euch) die Daumen.

    Gruß
    Dirk

  10. #9
    Avatar von bigchang

    Registriert seit
    28.06.2004
    Beiträge
    2.818

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    das hoert sich ja echt krass an der pruefungs ablauf,fast komplett identisch mit meiner abitur pruefung in russisch nach 8 jahren unterricht und nicht nur zwei monaten
    da wuerden sicher viele deutsche durchfallen

    ich hoffe das deine freundin es geschafft hat
    viel glueck

    gruesse matt

  11. #10
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07

    G e s c h a f f t

    Eigentlich wollte ich mit Sureewan um 20 Uhr thailändischer Zeit telefonieren, aber nach einer unruhigen Nacht habe ich sie doch heute morgen angerufen. Sie ist im Bus unterwegs nach Hause und sie hat

    bestanden mit 76 Punkten

    von den 100 möglichen. Puh, das ist eine Erleichterung.

    Die letzten Wochen habe ich nur Fragenkataloge aus dem Internet angesehen, ausgedruckt, Fragen und Antworten zusammengestellt und alles per Post nach Bangkok geschickt. Dann war jedes Telefonat eigentlich nur Übung, Übung, Übung... Sprechen, verstehen und verbessern... aber egal, die Mühe hat sich gelohnt.
    Wie machen das bloss die anderen Männer? Schließlich muss ja jeder arbeiten, ich auch, aber ich arbeite in meinem eigenen Haus und habe so ganz andere Möglichkeiten, mal schnell Telefonate mit Ämtern zu erledigen oder etwas im Internet nachzusehen.

    Noch etwas zu Chak`s Frage nach der Durchfallquote? Wenn ich Sureewan richtig verstanden habe (telefonieren im Bus ist nicht der Hit) sind von 50 Thailänderinnen nur 14 durch die Prüfung gekommen, das wären also 72% Durchfallquote. Wir telefonieren später noch einmal in Ruhe, wenn sie zuhause ist und ich werde wieder nachfragen.

    So, jetzt muss ich mich ranhalten, die Patienten warten

    machts gut

Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 24.11.13, 16:46
  2. Goethe Institut in Guantanamo?
    Von Powermaxe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.10, 20:02
  3. Goethe Institut BKK --- Petition
    Von zicki im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 10:07
  4. Goethe Institut A1 Kurs
    Von Robert 65 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.09, 22:27
  5. Integrationskurs... Goethe Institut A1...
    Von MooKai im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.08, 12:51