Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes ???

Erstellt von zicki, 03.08.2008, 16:40 Uhr · 63 Antworten · 6.686 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes ???

    Ich bin der Meinung , dass das GI der Handlanger des AA ist , ich kann mir sehr gut vorstellen , dass bei der Einführung des Nachweises zum Zertifikat Deutsch A1 Start , das AA dem GI aufgetragen hat , die Zuzugswilligen zu selektieren ,"" Du kommst rein , Du kommst hier nicht rein "" Die Bundesregierung kanns ja nicht machen , da ja bald Wahlen sind und sie sich ihr weiße Weste nicht beflecken .. ( darum muss ja einer seine Partei verlassen , weil er mal sagt was das Volk denkt , ist ja bei uns bald nicht mehr zugelassen )
    Es dürfen nur noch Ehefrauen mit Vermögen oder mit Studium rein . Als Deutscher darfst Du nach dem Willen der Bundesregierung nur die Frauen heiraten , die der Regierung angenehm , bzw , sie Dir die Regierung vorschreibt.
    Die Deutschen Ehemänner sind gegenüber den Ehemännern in anderen Ländern der EU benachteiligt . Aber das interessiert unseren Schräuble ja überhaupt nicht , er ist das Gesetzt und nicht der Europäische Gerichtshof
    und wenn´s einem nicht passt , dann soll er mal klagen gehen .

    Und man schiebt das GI vor . macht mal die Drecksarbeit und wir , in Berlin sind fein raus ..

    oder ist es nicht so , lieg ich da falsch ?????

    gruß Zick

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    Alles eine gigantische Verschwoerung!

  4. #3
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    Wirres Zeug

  5. #4
    Avatar von zicki

    Registriert seit
    12.04.2008
    Beiträge
    276

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    @ UAL

    warum wirres Zeug ??? ,, erklärs mir bitte mal

  6. #5
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    Zitat Zitat von zicki",p="616150
    Ich bin der Meinung , dass das GI der Handlanger des AA ist ...................
    spinnst du dir da nicht was zusammen?

  7. #6
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    Zitat Zitat von deguenni",p="616169
    ....spinnst du dir da nicht was zusammen?
    So abwegig hört sich das für mich eigentlich gar nicht an, eine klare Einwanderungspolitik traut sich keine Partei zu machen, die Angst in´s braune Eck gestellt zu werden ist, berechtigt, viel zu gross.

    Es ist halt trotzdem der falsche Weg, dass auf der einen Seite soviele Ausländer einwandern dürfen und dem Deutschen es nicht gestattet ist mit seiner ausländischen Frau im eigenen Land zu leben ohne Knüppel ohne Ende zwischen die Beine geschmissen zu bekommen.

    So eine Politik ist dafür verantwortlich, dass es in vereinzelten Teilen der Bevölkerung zu Ausländerhass kommt.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    Ware ja noch schöner, wenn es das nicht wäre. Schließlich gibt es einen klaren Vertrag und klare Aufgabenzuweisungen.

    Das Verhältnis des Goethe-Instituts zum Staat ist seit 1976 durch einen dem Auswärtigen Amt geschlossenen Rahmenvertrag geregelt. „Dieser Vertrag gilt zu Recht als Muster für die adäquate Regelung des Verhältnisses zwischen Mittlerorganisationen und staatlichen Instanzen.“ (Lit.: S. K. Schulte). In diesem Vertrag wird das Goethe-Institut vom Auswärtigen Amt „im Rahmen seiner verfassungsmäßigen Zuständigkeit für die auswärtige Kulturpolitik“ mit einem relativ konkreten Aufgabenkatalog betraut, auf Grundlage dessen es eigenverantwortlich für den Staat tätig wird. Neben individuell aufgezählten Arbeitsgebieten ermöglicht eine Generalklausel nach vorheriger Abstimmung mit dem Auswärtigen Amt auch weitere Beteiligungen an kulturellem Austausch mit dem Ausland. Als Grundnorm für das Verhältnis Auswärtiges Amt – Goethe-Institut kann § 2 Abs. 1 des Vertrages gelten. Danach arbeiten beide Partner bei der Ausführung der Vertragsaufgaben „eng zusammen.“ Ihren Bediensteten und Mitarbeitern machen beide Seiten eine „loyale Zusammenarbeit“ zur Pflicht. In Ausnahmefällen ist die unmittelbare Einwirkung auf die laufende Arbeit des Goethe-Instituts möglich: Eine Veranstaltung einer Zweigstelle im Ausland kann durch Veto des Leiters der örtlichen Auslandsvertretung verhindert werden. Das Auswärtige Amt kann bei politisch schädigendem Verhalten von Mitarbeitern im Ausland deren sofortige Suspendierung verlangen (Lit.: Schulte S. 121 f.).
    ......
    Das Goethe-Institut wird aus dem Bundeshaushalt finanziert.
    ......
    http://de.wikipedia.org/wiki/Goethe-Institut

  9. #8
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    Zitat Zitat von zicki",p="616168
    @ UAL

    warum wirres Zeug ??? ,, erklärs mir bitte mal
    Warum fragste @ Samuianer nicht wegen der Verschwörung?

    Nun: meiner Meinung nach haust Du verschiedene Sichtweisen hier rein und konstruierst eine---> siehe Samuianer, Verschwörungstheorie.

    Das Institut führt die Weisungen des AA aus, nicht mehr und nicht weniger.

    Wenn man von dem Mist betroffen ist, hat man natürlich eine andere Sichtweise, das kann ich nachvollziehen...

    Man sollte sich aber darin nicht aufreiben.

  10. #9
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    Zitat Zitat von Thaimax",p="616170
    Zitat Zitat von deguenni",p="616169
    ....spinnst du dir da nicht was zusammen?
    So abwegig hört sich das für mich eigentlich gar nicht an, eine klare Einwanderungspolitik traut sich keine Partei zu machen, die Angst in´s braune Eck gestellt zu werden ist, berechtigt, viel zu gross.

    Es ist halt trotzdem der falsche Weg, dass auf der einen Seite soviele Ausländer einwandern dürfen und dem Deutschen es nicht gestattet ist ................
    wenn du es so nimmst, kann es sich jeder so hinspinnen wie er/sie möchte.
    wer solch einen blödsinn schreibt hat sich mit sicherheit nicht die mühe gemacht und die gesetzgebung durchgelesen.

  11. #10
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Goethe Institut , ein Handlanger des Auswärtigen Amtes

    Zitat Zitat von UAL",p="616182
    Wenn man von dem Mist betroffen ist, hat man natürlich eine andere Sichtweise, das kann ich nachvollziehen...

    Man sollte sich aber darin nicht aufreiben.
    in der richtung pflichte ich dir bei.

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Goethe Institut in Guantanamo?
    Von Powermaxe im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.09.10, 20:02
  2. Goethe Institut A1 Kurs
    Von Robert 65 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.09, 22:27
  3. Goethe-Institut, Prüfung vom 19.9.07
    Von Küstennebel im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 293
    Letzter Beitrag: 10.11.07, 20:02
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.09.06, 06:45
  5. Sicherheitshinweis des auswärtigen Amtes
    Von edean im Forum Touristik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.08.04, 09:24