Seite 39 von 108 ErsteErste ... 2937383940414989 ... LetzteLetzte
Ergebnis 381 bis 390 von 1072

Gibt es ein Besuchsrecht für den biologischen Vater in Thailand?

Erstellt von mylaw, 08.10.2011, 17:32 Uhr · 1.071 Antworten · 83.694 Aufrufe

  1. #381
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    So - nachdem ich einige besonders dreiste Kommentare meinte kommentieren zu müssen (siehe vorherige posts) mein eigentliches Statement: (Ich habe den gesamten Thread heute von Anfang bis Ende gelesen)

    MYLAW, ich bedauere wirklich Deine wirklich nicht beneidenswerte Lage.
    Aus Deinem Post spricht eine große und ehrliche Liebe zu Deiner Tochter, eine
    große Verletztheit durch Deine ehemalige Freundin und ein bewundernswerter Wille, ein Ziel zu erreichen.
    Leider spricht auch viel Hass daraus, der Dich - wenngleich er verständlich ist - nicht weiter bringen kann.
    Der Thread hat sich von einer kurzen Frage - nach den Rechten eines biologischen Vaters - zu einer Darlegung einer schwierigen Lebenssitutation gewandelt.
    Manche Kommentatoren haben zynisch reagiert, ja manche scheinen sich am Unglück eines anderen regelrecht zu weiden.

    Der erste Rat ist trotzdem: Achte darauf, dass die Wut in Dir nicht die Oberhand bekommt.
    Lasse Dich zu keinen unüberlegten Reaktionen, jetzt nicht und in Zukunft nicht, hinreißen.
    Du bist wahrscheihnlich ein "einfacher Arbeiter", aber scheinst nach all dem Vorliegenden ein ehrlicher Mensch zu sein.

    Leider ist es in unserer Welt so, dass ein moralische Recht (und ein solches Recht hast Du zweifellos, Dein Vater-Sein auch verwirklichen zu können) in der Realität oft ignoriert wird, sogar ins Gegenteil verzerrt wird. Das sind die Fakten, die leider nun einmal weltweit so sind.

    Im schlechtesten Fall musst Du also damit zurecht kommen, dass all Deine Anstrengungen letztlich erfolglos sein könnten. Das willst Du nicht, könnte aber durchaus so kommen, weil Deine Karten objektive gesehen ziemlich schlecht sind.

    Mir scheint, dass der alte Mann, der nun mit Deiner Exfreundin zusammen ist, das Kernproblem darstellt. Wenn er einsehen würde, dass seine Rolle als Stiefvater von Kontakten des leiblichen Vaters nicht gefährdet wäre, dann könnte es eine Lösung geben. Leider scheint er sich aber allein durch Deine Existenz schhon bedroht zu fühlen. Wie das auszuräumen wäre, ist mir nach all dem was ich gelesen habe aber schleierhaft, nachdem er den Kontakt mit Dir ablehnt. Hier könnte man vielleicht versuchen, etwa über Mittelsmänner etwas zu erreichen. Ich meine jetzt - um absolut klar zu sein - positiven Kontakt, der ihm einmal die Furcht nimmt, seine Rolle als Pflegevater wäre bedroht. Dieser Weg scheint aber von Österreich aus sehr schwierig zu sein.

    Vielleicht gäbe es dennoch die Möglichkeit, nachdem Du ja seine Skype-Adresse hast, einen MEDIATOR zu fragen, ob er hier einen Kontaktversuch starten könnte, sprich zunächst einmal zu klären, ob Kommunikation möglich ist.

    Direkte Aktionen, wie Fotografieren mit Tele-Objektiv etc halte ich auf alle Fälle für kontraproduktiv, denn möglicherweise ergibt sich so eine Möglichkeit, Dir wegen Stalking polizeiliche Auflagen zu erteilen, und dann hast Du in einem anderen Bereich, dem juridischen Bereich, noch schlechtere Karten.

    Im Bereich des Rechts ginge es darum, zunächst einen guten Anwalt zu finden. Wer Dir dabei helfen könnte, weiß ich leider nicht. Aber ohne diesen ersten Schritt geht wahrscheinlich gar nichts. Meiner Meinung nach hast du Recht, wenn Du meinst, der erste Schritt müsste die Eintragung Deiner Vaterschaft sein. Dass Du nicht nur biologischer Vater warst, sondern im Rahmen Deiner Möglichkeiten auch die Vaterrolle so gut wie möglich ausgefüllt hast, ist sicher Dein einziges rechtlich relevantes Argument.

    Neben der Gerichts-Schiene wäre ein weiterer Ansatzpunkt eventuell der Abt des nächstgelegenen Wats, vielleicht könntest Du ihn mit einem Menschen der Thai spricht einmal aufsuchen und Dein Problem darlegen. Auch Autoritäten im Dorf könntest Du kontaktieren und versuchen dass irgendeine Vermittlung zu Stande kommt.

    Alle diese Ansatzpunkte haben aber nur Sinn, wenn Dich kein ungezügelter Hass leitet. Sonst kannst Du das von vornherein vergessen.

    Auch Dein Widersacher fühlt sich nämlich mehr oder weniger im Recht, indem er sich wahrscheinlich - neben seinen egoistischen Gründen - einredet, es sei für das Kind besser, dass der Kontakt zu Dir unterbunden ist. Hier müsstest Du dich fragen, mit welchen Aktionen, Aussagen etc. Du dieser Meinung unbeabsichtigt Vorschub geleistet hast.

    Ich finde es gut, dass Du die Anzeige bei der Polizei gemacht hast, bezüglich seiner Drohungen, weil ihn das möglicherweise doch etwas in die Schranken weist. Ich denke, ihm ist nicht gleichgültig, was über ihn im Internet kursiert. Insofern finde ich es auch gut, die Sache einigermaßen öffentlich gemacht zu haben - wobei es sicher besser gewesen wäre, dies mit einem neutralen Vokabular zu tun - und nicht mit von Hass durchsetzen Worten.

    Falls es also objektiv gesehen hier noch Informationen gibt, könnte es meiner Meinung nach sinnvoll sein, diese hier zu posten.

    Dass Du allerdings einige Member hier verdächtigt hast, dieser Klaus zu sein, zeigt, dass Du unter einem gewaltigen psychischen Stress stehst. Das, was ich jetzt schreibe, wird Dir, wenn ich Dich richtig einschätze, schwer fallen zu akzeptieren: Ich rate Dir dennoch, suche Dir eine professionelle Anlaufstelle für Deinen aufwühlten psychischen Zustand. Ich meine damit keinen Psychiater, sondern einen Lebensberater eventuell auch Psychotherapeuten. Eine erste niederschwellige Anlaufstelle könnte die in Telefonseelsorge der katholischen Kirche sein - egal ob Du katholisch bist oder nicht - das kannst Du anonym zunächst einmal mit Menschen, die wirklich zuhören können reden und vielleicht weiter Schritte setzen, damit Du wieder ins innere Gleichgewicht kommst.



    Ich denke, eine Lösung kann eigentlich nur in einer Einigung, wie auch immer, mit den Hauptakteuren bestehen. Auch wenn momentan wenig danach aussieht, ich wünsche Dir sehr, dass es dazu kommen kann.

    Noch eine Anmerkung: Die Zeit arbeit leider gegen Dich, da zwar die ersten Lebensjahre sehr prägend für ein Kind sind, aber leider fast alles, was vor dem dritten Lebensjahr war, später vergessen werden wird. Eine Mutter hat natürlich die Möglichkeit, das Kind negativ gegenüber Dir zu beeinflussen, mit dem Ergebnis, dass von seiten des Kindes später der Kontakt abgelehnt wird - und dies auch etwa vor Gericht ausgesagt wird.

    Wenn es diesem Klaus gelungen ist, deine ehemalige Partnerin (mit erfundenen Anschuldigungen?) gegen dich aufzuhetzen, wird es sehr schwer, diese negative Situation zu verändern. Leider erschwert eine Verbesserung der Situation auch die Tatsache, dass Du die Mutter Deiner Tochter mittlerweile zu verachten scheinst.
    Auf der anderen Seite ist die Tatsache, dass Du Dich von Deiner ehmaligen Partnerin wegen ihrer Untreue getrennt hast, von dieser möglicherweise damals als Kränkung erlebt worden ist.

    DassDein Exfreundin bei Deinem Besuch gleich die Polizei eingeschaltet hat, spricht ja schon eine klare Sprache wie entfremdet dies Beziehung mittlerweile ist. Vielleicht könnte es hier auch wieder über Mittelspersonen (Mönche, angesehene Gemeindebürger, gibt es Dir eingermaßen wohlgesonnenen Familienmitglieder?) einen Weg geben, versuchen kannst Du es.

  2.  
    Anzeige
  3. #382
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Danke, es tut gut zu wissen das es ein paar normale Leute hier gibt die wirklich verstehen um was es geht.
    Ich finde einige anregungen ganz gut, zb. das mit den Mönchen. Ich wollte ja zu Songkran überaschend bei ihnen im Dorf auftauchen, doch leider erwischte ich meinen Flug nicht mehr rechtzeitig.
    Ich bin Stattdessen nach Frankfurt gefahren und hab versucht den Typ dort aufzuspüren,was mir jedoch nicht gelang. Mich treibt die blinde Wut!
    Ich gebe auch zu das ich die Mutter meines Kindes inzwischen verachte, ich hab ihr nix getan, warum macht sie so etwas? Der Klaus ist vermutlich auch ein Opfer von ihr, nur bekommt er es nicht mit.
    Ausserdem lass ich mir von so einem Kasper sowieso nix gefallen, der wird sich noch wundern !
    So Leute wie die zwei sind echt das letzte, ich mache mir sorgen um meine Tochter, womöglich wird sie später ja auch mal so schlecht wie die beiden, da sie ja von denen so erzogen wird, sie glaubt dann das ist normal.
    Inzwischen kann ich dem ganzen Land nichts mehr abgewinnen, ich habs so satt, wenn ich nur ne Thai sehe ist der Tag schon ruiniert für mich.
    Vermutlich wird meine Tochter von den beiden einer gründlichen Gehirnwäsche unterzogen, das sie ihr damit schaden ist ihnen egal.
    Am liebsten würde ich den allen beiden die Fresse einhauen, bei der Kindesmutter gehts wohl nicht-weil da hab ich dann schlechte Karten bei meiner Tochter.
    Es stimmt auch das ich Psychisch seit Dez. 2007 enorm unter stress stehe, auch beruflich und ich mache grade eine Schule (Chemie), ich versuch zur Zeit nur das ich den Tag irgendwie überstehe.
    Ich kann jetzt noch nicht sagen wenn ich wieder nach Thailand flieg, es gibt schon unstimmigkeiten in der Firma, wird wohl nicht mehr lange dauern bis ich auf der Strasse steh-dann werd ich gleich um einen Flug schaun.

    Das ganze ist ein Drama: premium Job weg, Kind weg, normalo-Job auch bald weg, und schlussendlich hab ich in der Angelegenheit schon einige 100tausende Baht bezahlt- die Detektive, die Fotos, das Leihauto, die Umsonst-Flüge, ein Grundstück, 1 neuer Computer, diverses zeugs von mir- alles vermutlich schon verscherbelt auf irgendeinem Markt in Non din Daeng.

    Es hat sich auch schon jemand als Vermittler angeboten, der kennt ihn und Sie sogar persönlich, er hat den Klaus auch schon gesagt das es nicht in Ordnung ist was er macht-seitdem ist er für den Vermittler nicht mehr erreichbar, da er verhindern will das mich meine Tochter wiedersieht, denn sie soll ja glauben das er der Vater ist.
    Ich hab ihm jedenfalls von Anfang an gesagt das ihn meine Tochter nix angeht-er scheint es nicht kapiert zu haben, ich hab keine Ahnung warum er meint ein Recht auf ein Fremdes Kind zu haben und dem Kind den Umgang mit seinem Vater unterbindet. Aber es wird sich mit 100%ieger sicherheit eines Tages alles aufklären, dann hat er nix davon, mein Kind nicht und ich auch nicht mehr.
    Ich habe ja Prinziepiell nix dagegen das er meine Ex bumst, sie interessiert mich nicht. Das einzige was ich will ist das ich einen normalen KOntakt zu meinem Kind habe- und das JETZT, und nicht wenns zu spät ist!!!

  4. #383
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Nur so als Zusammenfassung: In Thailand nix neues. Kein Gerichtsverfahren am Laufen - meist nur heisse Luft.

  5. #384
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Nur so als Zusammenfassung: In Thailand nix neues. Kein Gerichtsverfahren am Laufen - meist nur heisse Luft.
    Es war aber schon so das die Kindesmutter und ihr Kasper zu mir gesagt haben ich kann ja zum Anwalt gehen-was ich auch getan habe! Auf die Anwaltspost haben sie nicht geantwortet-was darauf schliessen lässt das sie versuchen mich Finanziell zu schädigen.
    Ein anderer Anwalt meinte das die Chance in Thailand bei so einem abgedrehten verlogenem Gesindel den Prozess zu gewinnen ungefähr so hoch sind wie von einem Nachrichtensatelliten erschlagen zu werden.
    Da kann ich mir auch überlegen die veranschlagten 200000 bis 500000 THB anderwertig für die Sache zu investieren-is sicher effizienter als ein 10 jähriger Prozess, der noch dazu in Thai geführt wird !!!
    Es sah ja im Juli noch so ganz so aus als ob wir auf Freundschaftlicher Basis die Zukunft regeln könnten-ich habe es ja pausenlos versucht, doch die Gegenseite spielt sich nur-es ist zu deren Gaudium das sie mich nach Thailand bestellen und dann für ein paar Wochen verschwinden, weil es so lustig ist wenn ich mich ärgere und es wird sie auch freuen das das der Anlass für mich war die zwei Grenzenlos zu hassen-sie haben echt Glück gehabt bis jetzt! Ich geb immer alles retour-mindestens 1:1
    Es gibt kein entkommen!

  6. #385
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.537
    Zitat Zitat von storasis Beitrag anzeigen
    So - nachdem ich einige besonders dreiste Kommentare meinte kommentieren zu müssen (siehe vorherige posts) mein eigentliches Statement: (Ich habe den gesamten Thread heute von Anfang bis Ende gelesen)
    Ein ziemlich weichgespülter Kommentar @storasis.
    Ich verstehe nicht, dass du diesen Verbalamokläufer versuchst in ein besseres Licht zu stellen.
    Auf der anderen Seite übernimmst du ungeprüft seine Aussagen von der Gegenseite, ohne von denen jemals deren Geschichte gehört zu haben.

    Meine Einschätzung zu mylaw hat sich durch Post #383 weiter gefestigt.

  7. #386
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Exclamation

    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ....Meine Einschätzung zu mylaw hat sich durch Post #383 weiter gefestigt.
    moin,

    .... auf alle fälle beratungsresistent ggf. sogar gemeingefährlich...........

  8. #387
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ein ziemlich weichgespülter Kommentar @storasis.
    Ich verstehe nicht, dass du diesen Verbalamokläufer versuchst in ein besseres Licht zu stellen.
    Auf der anderen Seite übernimmst du ungeprüft seine Aussagen von der Gegenseite, ohne von denen jemals deren Geschichte gehört zu haben.

    Meine Einschätzung zu mylaw hat sich durch Post #383 weiter gefestigt.
    Yogi, das du das Thema nicht verstehst und auch nie verstehen wirst ist es nicht angebracht Leute zu Kritisieren die verstanden haben um was es geht.
    Wahrscheinlich lebst du schon so lange in Thailand das du deren Oberflächliche Denkweise bereits übernommen hast.
    Wenn du so viel von der Gegenseite hältst- es steht dir frei dorthinzufahren und die beiden zur Rede zu stellen-danach kennst du deren sichtweise (Ich kennne sie bis heute nicht, ich weiss vermutlich nicht mehr als du).
    Möglicherweise steckst du ja mit der Gegenseite sogar unter einer Decke und spionierst hier heimlich für sie?

  9. #388
    Avatar von mylaw

    Registriert seit
    01.09.2011
    Beiträge
    1.116
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    moin,

    .... auf alle fälle beratungsresistent ggf. sogar gemeingefährlich...........
    Unter Beratung verstehe ich was anderes als Schadenfrohe kommentare!
    Und gefährlich bin ich nur wenn ich mich Verdeidigen muss-das heisst ich fange nicht an-ich verdeidige mich nur!!

  10. #389
    ILSBangkok
    Avatar von ILSBangkok
    @Mylaw: Ich denke nicht, dass Yogi dich nicht versteht. Jedoch bist du im Moment so von Hass erfüllt und gem. deinen Aussagen eine tickende Zeitbombe. Du bist nicht weniger gefährlich als der Messerstecher.

    Und ja, wir kennen nur deine Seite. So wie du schreibst und evtl. Leuten drohst, würde ich auch jedes Kind von dir fern halten - im Moment.

    PS: ich kenne den neuen Hengst und deine Ex nicht

  11. #390
    Avatar von singha

    Registriert seit
    12.03.2011
    Beiträge
    263
    @mylaw
    es ist gut wenn die beiden das kind vor dir schuetzen!!!
    vor keinem gericht der welt wirst du einen prozess gewinnen und gleich garnicht
    wenn deine ex+mann hier mitlesen und sich dein geschriebenes ausdrucken.
    an ihrer stelle haette ich dich schon laengst angezeigt und in eine anstallt einliefern lassen.

Ähnliche Themen

  1. Baby/Kleinkind durch Vater in Thailand weggenommen
    Von Bang444 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 27.09.12, 05:49
  2. Vater in Thailand - Mobilfunknetz
    Von jujuju im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.03.11, 04:47
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 09.08.10, 16:02
  4. Vater zieht ohne Tochter nach Thailand
    Von norberti im Forum Treffpunkt
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 11.08.09, 13:35
  5. Krankheitskosten für Vater in Thailand
    Von monkey im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.03.09, 10:06