Seite 48 von 52 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte
Ergebnis 471 bis 480 von 513

Gewalt in der Familie

Erstellt von madam, 07.01.2013, 04:45 Uhr · 512 Antworten · 39.440 Aufrufe

  1. #471
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen
    Bei uns mit einer guten Streitkultur ....
    Gruß
    Tanha
    Du meinst vermutlich so etwas :

    https://encrypted-tbn0.gstatic.com/i...2W5zLPCR5DQVfA

  2.  
    Anzeige
  3. #472
    Avatar von Claude

    Registriert seit
    24.08.2003
    Beiträge
    2.292
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen
    ....

    Ich sehe traurigerweise wie schon Kindern das Lügen beigebracht wird. So sagt die Mutter, dass sie gleich wieder kommt, haut aber für ein paar Monate ab nach Bangkok, um dort zu arbeiten. So geht sie zwar der Konfrontation mit den Kindern aus dem Weg, aber verlässt zutiefst verunsicherte Kinder, die zusätzlich nun noch ein entsprechendes Verhalten erlernen. Die Mutter tut das natürlich nur, weil das schon ihre Mutter getan hat usw. Letztendlich nennt man wohl die Summe aller guten und schlechten Dinge Mentalität.

    Für das Lügen bei den meisten Thais muss man deshalb ein ganz anderes Verständnis mitbringen. Bei uns mit einer guten Streitkultur wird die Lüge anders bewertet.

    Die Lüge ist ein zutiefst verwurzeltes in der Thaigesellschaft akzeptiertes Verhalten, um jedweden Konflikten aus dem Weg zu gehen. Während die Konfliktaustragung nicht gesellschaftlich akzeptiert ist.

    Gruß
    Tanha
    Volle Zustimmung!

  4. #473
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Weder ist in der Thaigesellschaft die Lüge zutiefst verwurzelt, sondern es wird ein direkter Weg, der eine persönliche Beleidigung inheriert, ein Konfliktpotential, comme il faut umgangen, noch ist die Konfliktaustragung gesellschaftlich nicht akzeptiert, sondern findet auf einer ganz anderen, eigenen Ebene statt, schwer verständlich für Nicht-Thais
    Ich muss zumindest das Wort Lüge einschränken. Notlüge ist mir aber zu aber zu lau. Ich nenne es mal Konfliktvermeidungslüge. Diese wird aber auch bei ganz banalen Sachen angewandt, wenn der andere nur etwas genervt sein könnte (wie: Kommen Sie morgen bei uns die Leitung verlegen. Bitte sagen Sie es uns, wenn Sie nicht können? Antwort in etwa: Klar ganz sicher, machen Sie sich keine Sorgen. :-))

    Ich bin sehr neugierig und würde mich freuen, wenn ich Formen der Konfliktaustragung von dir dazu lerne.

    Selber fallen mir folgende Formen bei Konflikten unter Thais ein:
    - totaler Kontaktabbruch (sehr häufig)
    - spätere nicht offene Rache
    - Doppeldeutigkeit. Es kann lustig, aber auch ernst gemeint sein (auch sehr häufig. Gibt es auch bei uns. So etwas wie: "Sie haben den Job auch wegen ihrer schönen Beine bekommen")

    Was ich aber überall feststellen kann, und dies ist wohl die Ursache davon, ist, dass der Mensch im Allgemeinen belogen werden möchte oder besser die Wahrheit möchte, aber sie nuss ihm passen (Nicht umsonst sagt man, dass der Bote mit der schlechten Nachricht gehenkt wird). Der Wahrheit ins Auge zu schauen, ist für die meisten sehr schwer.

    Gruß
    Tanha

  5. #474
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.945
    In unserem Kulturkreis wird auch gelogen das sich die Balken biegen. Nur auf eine andere Art und in anderen Zusammenhängen.

  6. #475
    RAR
    Avatar von RAR

    Registriert seit
    16.10.2011
    Beiträge
    2.101
    Zitat Zitat von Tanha Beitrag anzeigen



    Ich sehe traurigerweise wie schon Kindern das Lügen beigebracht wird. So sagt die Mutter, dass sie gleich wieder kommt, haut aber für ein paar Monate ab nach Bangkok, um dort zu arbeiten. So geht sie zwar der Konfrontation mit den Kindern aus dem Weg, aber verlässt zutiefst verunsicherte Kinder, die zusätzlich nun noch ein entsprechendes Verhalten erlernen. Die Mutter tut das natürlich nur, weil das schon ihre Mutter getan hat usw. Letztendlich nennt man wohl die Summe aller guten und schlechten Dinge Mentalität.

    Die Lüge ist ein zutiefst verwurzeltes in der Thaigesellschaft akzeptiertes Verhalten, um jedweden Konflikten aus dem Weg zu gehen. Während die Konfliktaustragung nicht gesellschaftlich akzeptiert ist.

    Gruß
    Tanha
    In Europa werden bereits Kleinstkinder auf gemeinste Art und Weise belogen - das Christkind kommt und wird Geschenke bringen - Die Eltern machen das natürlich nur weil sie bereits von den eigenen Eltern belogen wurden - zurück bleibt ein zutiefst entäuschtes Kind wenn es draufkommt dass es beschissen wurde. Die Lüge ist ein zutiefst verwurzeltes Verhalten in der europäischen Gesellschaft - jeder bescheißt jeden und das 24 Stunden am Tag.

  7. #476
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ganz und garnicht RAR,

    es regt die Fantasie von Kindern an,
    hab da vor kurzem einen Bericht gelesen dass es den Kindern nicht schadet,
    ganz im Gegenteil
    und die Erkenntnis kommt ja schleichend zwischen 5-8
    und das verduaen die Kinder meisst sehr gut.

    In Thailand erzaehlt man den Kindern von den Phiis,

    ist das ehrlicher ?
    Nee, das macht ihnen doch eher Angst,
    bis ins hohe Alter

  8. #477
    Avatar von Tanha

    Registriert seit
    19.04.2012
    Beiträge
    208
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    In unserem Kulturkreis wird auch gelogen das sich die Balken biegen. Nur auf eine andere Art und in anderen Zusammenhängen.
    Das ist korrekt. Ich möchte auch gar nicht moralisch bewerten, wer nun besser sei. Den Splitter im Auge des anderen erkennt man aber immer besser als den eigenen Balken im selbigen.

    Trotzdem finde ich diese Art der Lüge nicht nur nicht nicht richtig, sondern sie hat auch problematische Konsequenzen. Wenn man Schwierigkeiten aus dem Weg geht, werden sie im Allgemeinen immer größer, und gerade unsere Fähigkeit den aktuellen Handlungsimpuls zurückzustellen, weil man vorausschauend erkennt, dass diese Handlungsweise später Probleme bereitet, macht uns, denke ich, so erfolgreich.

    Ich denke, aber wir haben das hart lernen müssen, denn durch die früher für die Menschen harten Winter sind diejenigen, die sich anders verhielten, letztendlich ausgestorben.

    Inzwischen gibt es aber auch genug Thais, die davon genervt sind. Ich habe hier inzwischen sehr zuverlässige Leute kennengelernt. So eine korrekte Arbeitsweise hätte ich nicht mal einem deutschen Betrieb zugetraut (Die Firma hat bei mir den Swimmingpool gebaut J.D. Pools in Udon).

    Gruß
    Tanha

  9. #478
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.496
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    In Thailand erzaehlt man den Kindern von den Phiis,

    ist das ehrlicher ?
    Nee, das macht ihnen doch eher Angst,
    bis ins hohe Alter
    Zumindest früher hat man ihnen auch von den bösen Farangs erzählt, die sie holen kommen, wenn sie nicht brav sind.

  10. #479
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von RAR Beitrag anzeigen
    In Europa werden bereits Kleinstkinder auf gemeinste Art und Weise belogen - das Christkind kommt und wird Geschenke bringen - Die Eltern machen das natürlich nur weil sie bereits von den eigenen Eltern belogen wurden - zurück bleibt ein zutiefst entäuschtes Kind wenn es draufkommt dass es beschissen wurde. Die Lüge ist ein zutiefst verwurzeltes Verhalten in der europäischen Gesellschaft - jeder bescheißt jeden und das 24 Stunden am Tag.
    Guten Abend Herr RAR. Schade, dass Sie von den Menschen so enttäuscht wurden, dass Sie zu der von Ihnen beschriebenen Überzeugung gelangen. Ich kann Ihnen jedoch mitteilen, dass es auch noch sehr viele, ich denke, es ist die Mehrheit, Menschen gibt, die nicht darauf aus sind, andere zu betrügen. Schon alleine deshalb, weil sie selbst nicht betrogen werden wollen und weil sie möglicherweise eine Erziehung genossen haben, die ihnen neben Moral auch Anstand beigebracht hat.

    Wenn ihre Grenze allerdings schon die Weihnachtsgeschichte ist, ist es natürlich schwer Ihren Anspruch zu erfüllen. Ich bezweifle sehr, dass sie selbst ihrem eigenen Anspruch gerecht werden können.... denn dann wären sie kein Mensch mehr.

  11. #480
    Avatar von storasis

    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    952
    Kleinkinder denken sowieso magisch. Das heißt, selbst wenn man vor ihren Augen einen Christbaum schmückt und dann die Kerzen entzündet ist das für sie wie ein Wunder und sie vergessen in diesem magischen Moment, dass sie selbst es waren, die mitgeholfen haben. Wohl gemerkt ich spreche von Kleinkindern.
    Auch wenn Sie zum Beispiel sehen, dass ein Erwachsener eine Handpuppe in der Hand hat, glauben Sie im Moment des Spielens, dass die Handpuppe lebendig ist. etc..

    Ich persönlich habe auch was Christkind, Nikolaus und Osterhase angeht immer die Wahrheit gesagt, was aber der Magie des Moments keinen Abbruch getan hat. Geschadet hätte das "Belügen" allerdings auch nicht und von "gemeinster Art und Weise" könnte in so einem Fall auch keine Rede sein. Doch erinnere ich mich, wie dumm ich mich einstmals als Verteidiger der Existenz des Christkinds gefühlt habe, als ich schließlich erkennen musste, dass es doch nicht real ist.

    Insofern gefällt mir auch nicht der seit 1897 im weihnachtlichen Umfeld immer wiedergekäute Artikel "Is there a Santa Claus?" von F.P. Church (nomen est omen ) aus der New York Sun. Einem 8jährigen Mädchen könnte man so einen Brauch schon erklären ohne es zu traumatisieren.


    Was das Verhalten von Handwerkern anbelangt, gibt es auch den europäischen Handwerker, der "morgen ganz sicher kommt". Allerdings verspricht er viel weniger als sein Thai-Kollege. Mir ist übrigens auch lieber, ein Mensch gesteht ein, er wisse den Weg nach XY nicht, und er schickt mich nicht lächelnd in die falsche Richtung.

    PS Bennies Ausführungen wie in der Thai-Gesellschaft Gesellschaft behandelt werden, würde mich in einer ausführlicheren Version sehr, sehr interessieren.

Seite 48 von 52 ErsteErste ... 384647484950 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jatu.... distanziert sich von Jakrapops Aufruf zu Gewalt!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.10, 06:18
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.05, 21:54
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.05, 00:02
  4. Thailand: Lehrer protestieren gegen Gewalt
    Von Chonburi's Michael im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.12.04, 07:52
  5. Gewalt in der Familie - ist das normal?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.07.04, 21:33