Seite 22 von 52 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 513

Gewalt in der Familie

Erstellt von madam, 07.01.2013, 04:45 Uhr · 512 Antworten · 39.448 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Man kann auch in der (bisher) gemeinsamen Wohnung im juristischen Sinn getrennt leben.

    Der ABH mitteilen, dass die eheliche Gemeinschaft nicht mehr besteht. (mit dem entsprechenden Datum ab wann)
    Die Tatsache als solche reicht, Gründe hierzu sind letztlich nicht erforderlich, obwohl es die ja gibt und auch angegeben werden können.
    Da sie noch nicht einmal 1 Jahr in der ehelichen Gemeinschaft in Deutschland lebt
    wird sie die ABH zur Stellungnahme auffordern und schon vorsorglich einen Ausreisetermin (in wenigen Wochen) benennen.
    Verbunden mit der Ankündigung, dass wenn sie keine Stellungnahme abgibt und auch die termingerechte Ausreise verweigert,
    sie abgeschoben wird.

    So, @madam, wurde jetzt schon mehrfach beschrieben, was zu tun wäre, wenn Du es willst, dass sie "im Flieger sitzt".
    Weiterhin mit angezogener Handbremse "kuscheln" bringt Dich nicht weiter.
    Jetzt werde Dir mal klar, was Du wirklich willst.

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    ob das Sinn macht, wenn Gewalt im Spiel ist ?... wenn sie eine ausgefuchste ist, dreht sie den Spiess um und er ist der Gewalttäter. Ich würde mir das nicht antun.

  4. #213
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    ...Der ABH mitteilen, dass die eheliche Gemeinschaft nicht mehr besteht...
    Jetzt besteht hier noch eine besondere Situation.
    Sie ist mit einem Besuchervisum hier, welches aus humanitären Gründen wahrscheinlich in eine AE umgewandelt wurde, auf ein Jahr befristet.
    Und diese AE ist wahrscheinlich nicht an den Bestand der ehelichen Gemeinschaft gebunden.
    Sie ist etwa 8 Monate hier, also wäre die AE nach 4 Monaten entfristet
    und es würde wieder (auch unfreiwillig) Richtung Thailand gehen.

  5. #214
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    ihre freundinnen werden ihr schon sagen was zu tun ist. jemand anderes als die hat sie nicht. vielleicht taucht die sogar zu erst mit einem anwalt auf.
    so leicht lässt sie sich nicht in den flieger setzen. es sei denn sie bekommt das geld. dann ist sie auch ganz schnell weg.ansonsten dreht sie den spiess um
    und reitzt alles aus was machbar ist.

  6. #215
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von madam Beitrag anzeigen
    Ich bin bestimmt nicht geizig. Sogar sehr sehr großzügig.
    Perrücke 240 € Zuzahlung, 80 € Krankenhaus, 63,92 € Zuzahlung Chemo, 550 € Sprachschule, 40 € Gebühr Prüfung, schöne Sachen zum Anziehen und eben sehr viel Geld für Thailand.
    Zitat Zitat von madam Beitrag anzeigen
    ... Außerdem steht mein Entschluss fest. Es tut zwar sehr weh, weil ich gehofft habe mit meiner Frau eine sehr schwere zeit zu haben. Doch mein Verstand sagt mir etwas anderes. Der Kopf hat gesiegt.
    madam
    Zitat Zitat von Ron22 Beitrag anzeigen
    Nur mal so interessen halber, hast Du ihr das in Deiner grenzenlosen Großzügigkeit jeweils so unter die Nase gerieben, ...
    Hast du bei kühler Berechnung und der Aufzählung der einzelnen Posten hier im Forum nicht schon mal den Gedanken gemacht, mit ner` Stamm***te wärste günstiger gefahren? Vor allem könntest du deine monatlichen Raten den jeweils aktuellen Befindlichkeiten deines Geldbeutel anpassen.

  7. #216
    Avatar von Monta

    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    771
    Zitat Zitat von madam Beitrag anzeigen
    ...Vielmehr sollte es ihrem Sohn/Vater gutgehen. Ratenzahlung Auto...
    Noch mal zu meinem Verständnis,
    Vater von der Ehefrau, oder Vater von dem Sohn?

    Und zu der "Ratenzahlung" Auto.
    @madam hatte bisher 500 € überwiesen, ungefähr 20.000 THB.
    Davon wurde wohl auch das Auto abbezahlt.
    Wie hoch ist diese monatliche Rate, @madam?

    Wer hat denn bisher die Gesamtkosten, Unterhalt und Kredit PKW bezahlt?
    Deine Ehefrau?
    Und was hatte sie gearbeitet und wieviel hatte sie verdient?
    Jedenfalls konnte ja die monatliche Rate für den PKW zu der Zeit, wo sie noch in Thailand lebte, bezahlt werden.
    Erklär mal bitte @madam.

    Wie wurde das alles finanziert?
    Und darf ich fragen wie alt Du bist und sie ist?

  8. #217
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Vor ein paar Monaten suchte er auch händeringend Hilfe um die Alte endlich irgendwie los zu werden. Kurz danch war er wie umgedreht (die Alte hat ihn wohl mal wieder rangelassen und damit Erfolg gehabt). Jetzt waren meine Frau und ich plötzlich an allem Schuld und er hat jeden Kontakt zu uns abgebrochen.
    Genau solche Geschichten sind absolut keine Seltenheit und ein Grund wieso viele gute Freundschaften durch Frauen getrennt wurden. Aus dem Grund hatte ich mal einen Beitrag mit dem Titel: "Wahrheit oder Lüge, was ist besser" in einem anderen Forum verfasst.


    Es ist nun mal so, dass die Wenigsten die Wahrheit hören möchten wenn jemand auf gewisse uncoole Punkte der Frau oder Freundin aufmerksam macht. Hält man allerdings den Mund und die Beziehung scheitert, fällt der Betroffene aus allen Wolken, wenn er erfährt, das man als Freund oder Bekannter davon gewusst und ihn als Betroffenen, nicht informiert hat. Das Ganze ist einfach ein Teufelskreis ohne richtigen Ausweg wobei es nur Verlierer geben kann.

    Viele Ausländer verstehen nicht, das in der thailändischen Gesellschaft, der Begriff Lüge eine völlig andere Bedeutung hat, weil es ein Bestandteil der Kultur ist, nicht das zu sagen, was gefragt ist, sondern nur das zu sagen, was gehört werden will.

    Ich habe mir auch schon zisch Mal den Mund verbrannt und lasse jetzt lieber die Leute in ihr Unglück rennen, da ich so was mittlerweile als kleineres Übel ansehe. Die Gedanken bleiben aber trotzdem.

  9. #218
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Zitat Zitat von Monta Beitrag anzeigen
    Jetzt besteht hier noch eine besondere Situation.
    Sie ist mit einem Besuchervisum hier, welches aus humanitären Gründen wahrscheinlich in eine AE umgewandelt wurde, auf ein Jahr befristet.
    Und diese AE ist wahrscheinlich nicht an den Bestand der ehelichen Gemeinschaft gebunden.
    Sie ist etwa 8 Monate hier, also wäre die AE nach 4 Monaten entfristet
    und es würde wieder (auch unfreiwillig) Richtung Thailand gehen.
    Wenn das Besuchervisum aus humanitären Gründen schon in eine AE umgewandelt wurde, wird dies auch an den Genesungzustand gekoppelt sein. Das heißt sollange sie nicht vollständig genesen/therapiert ist und dies mit Attesten belegen kann, wird sie keiner ausweisen und schon gar nicht wagen in eine Abschiebehaft stecken. Sollange nichts offizielles (Strafanzeige) gegen sie vorliegt, wird sie nur durch eigene selbstgewählte Ausreise zu bewegen sein das Land zu verlassen.

  10. #219
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    wie kann man so eine Frau ehelichen und dann so reagieren?? wenn der kein Troll ist, ist er ja total weltfremd und hat wohl zu wenig Bravo gelesen.
    yep, ich habe viele Geschichten dieser oder ähnlicher Art hier im Forum gelesen. Viele habe ich nicht geglaubt und manche von denen stellten sich auf einmal als wahr raus. Man mußte feststellen, dass der Forenmember gleich um die Ecke wohnte und man lernte ihn persönlich kennen und das Profil dieser Leute ist immer gleich 50+ auf Frauensuche, nach Thailand geflogen schnell fündig und verarscht worden. Teilweise wachen diese Forenmitglieder dann auch nicht auf, wenn der erste Mißgriff korregiert ist und stürzen sich dann gleich in den zweiten .

    @Madam, ruf die Anwaltshotline von Bümlein an, die ist nicht teuer und die sagen dir kurz und knapp wo es lang geht und sind Experten.

    @Socrates, mit einer Meldung an die Ausländerbehörde ist die Holde weg und da brauch man auch keine Abfindung. Kannte da mal einen Fall, da wurde die Angebetete nach 3 Wochen D in den Flieger verfrachtet ohne einen Penny und die hatte vorher sogar noch einen hiesigen Anwalt konsultiert.

    By the way, der TS wurde schon mit dem Sinsod verar...t. Weiterhin zeigt, das vorherige umbedingte Rückkehrinteresse, dass der TS nur als ATM gedacht war.
    Wahrscheinlich hat die just geheiratete noch einen Thailover in LOS sitzen. Der TS kann jetzt nur noch jammern wie knapp die Kohle geworden ist und möglichst unauffällig planen und vor allen Dingen die Scheidung so schnell wie möglich einreichen - deshalb Telefonberatung Bümlein.

    Was ich mich immer wieder frage, wie können Leute bei der Partnerwahl nur so blind sein, da muß die Sehnsucht gewaltig sein oder dringt ab 50+ das Papa/Versorgersyndrom durch .

    Die Messerattacken und Wohnungszerstörungsgeschichten sind eigentlich bei Thais der unteren Bildungsschicht nichts außergewönliches, der Kasusknaktus ist, dass sie Besserung geloben und der Farang das auch noch glaubt . Aber dieses Verhaltesmuster wird sich nie ändern, da von klein auf gelernt.

    Gruß Sunnyboy

  11. #220
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von siamthai1 Beitrag anzeigen
    ihre freundinnen werden ihr schon sagen was zu tun ist. jemand anderes als die hat sie nicht. vielleicht taucht die sogar zu erst mit einem anwalt auf.
    so leicht lässt sie sich nicht in den flieger setzen. es sei denn sie bekommt das geld. dann ist sie auch ganz schnell weg.ansonsten dreht sie den spiess um
    und reitzt alles aus was machbar ist.
    Sie kann nichts ausreizen. Unabhängig von ihrer AE, es gibt ein Trennungs- und Scheidungsrecht in dem klar geregelt ist, wer was zu bezahlen hat. Ich würde mir irgendwo ein möbliertes Zimmer nehmen und es aussitzen. Er ist zum Trennungsunterhalt verpflichtet, wobei die Wohnung, die sie dann alleine bewohnt angerechnet wird. Sobald sie merkt, dass er geht, kommt sie in die Gänge... so oder so.

    Ich weiss nun nicht, ob er bei der Polzei die häusliche Gewalt angezeigt hat. Besser wäre es, denn dann könnte es sein, dass er sie mit einer einstweiligen richterlichen Anordnung ganz schnell aus der Wohnung bringt. Wenn er das will, geht er zum nächsten Anwalt. Der veranlasst alles weitere. Kosten ca. 1 Monatsüberweisung nach Thailand.

    Abschliessend noch ein Rat: jeden € den er ihr gibt oder für sie ausgibt, soll er sich als Teil des Trennungsunterhaltes bestätigen lassen. Sonst bezahlt er doppelt.

Seite 22 von 52 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jatu.... distanziert sich von Jakrapops Aufruf zu Gewalt!
    Von Samuianer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.04.10, 06:18
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.05, 21:54
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.05, 00:02
  4. Thailand: Lehrer protestieren gegen Gewalt
    Von Chonburi's Michael im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.12.04, 07:52
  5. Gewalt in der Familie - ist das normal?
    Von UAL im Forum Treffpunkt
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 24.07.04, 21:33