Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 64

Gespräche nach längerer Ehedauer

Erstellt von Chak, 30.09.2013, 11:44 Uhr · 63 Antworten · 6.017 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.570
    Familie, Bekannte, Freunde und Tratsch ergeben immer ein Gesprächsthema.
    Lebensplanung, was passiert wenn, ein Weiteres.
    Fussball, Politik, Korruption, Königshaus, Arbeit, Investitionen runden das dazu ab.

    Ach ja, wir haben keine Smartphones.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360
    joh Chak,

    geht uns auch manchmal so, ich denke es ist in der Tat normal wenn man sich täglich sieht. Sowas hab ich auch mit Freunden wenn die mal länger als ein paar Tage zu Besuch sind.

    Wos dann nochmal verschärft schwierig wird ist wenn man zu wissen glaubt was der andere sagen wird und es einen dann schon langweilt.

    Jede Beziehung geht durch unterschiedliche Zeiten, ist nicht immer einfach. Es kann auch mal die Unzufriedenheit mit einem selbst sein und man würde sich dann vom Partner irgendeinen Impuls wünschen, der kommt aber nicht immer.

    Irgendwie .... weiß auch nich..... mal läufts gut und dann auch mal wieder nicht so prickelnd. So ist das halt wie mit allen dingen im Leben

  4. #13
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.321
    Kein Problem.

    Asien und dortige Kultur/Politik und das Thema Asiaten/Landsleute in D bieten unendlich Stoff.

    (Manchmal redet sie zu viel, finde ich )

  5. #14
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    man muß nicht immer sprechen ,um sich zu verstehen.Restaurantbesuche machen wir meist in Gesellschaft.
    wir spechen sehr viel über die Kultur und die Sprache des anderen , auch sind wir beide sehr musikbegeistert.( kein Morgesang..)
    sind vielleicht kein Maßstab ,da erst 5 1/2 Jahre zusammen.
    gut dafür sind wir richtig alt ....60 und 49.....

  6. #15
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    Restaurantbesuche machen wir meist in Gesellschaft.
    Das wäre vielleicht eine Lösung des Problems.

  7. #16
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Ins Restaurant gehen wir auch überwiegend in Gesellschaft. So und anders gibt es immer etwas zu besprechen.

    Wie schon ausgeführt, muß man aber auch nicht ständig reden sondern kann sich (zu Hause) auch anderweitig beschäftigen.

    Thema Lebensplanung sollte immer ein Thema sein. Auch im Thai-Restaurant, wohin wir oft gehen, unterhalten wir uns viel über das später, wenn wir rüber gehen. Ob man dort z. B. auch Kontakt halten kann.

    Gemeinsame Hobbys und Interessen geben auch eine Menge Gesprächsstoff. Warum nicht auch über politische Begebenheiten? Themen dazu gibt es genug und man kann Vergleiche ziehen zwischen der EUdSSR und den geplanten Asean-Staaten.

    In Thailand haben wir einen Klasse Garten, da kann man Ideen entwickeln (träumen) und eventuell Umbaumaßnahmen am Haus besprechen. Wie gesagt, der Themen gibt es viele... man muß sich allerdings auch mit Dingen beschäftigen, über die man reden will.

  8. #17
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    tag ! über das essen sprechen,und was sie neues an kochen, bzw backen ausbrobieren will ist für meine frau ein nichtendentes thema.
    uns fällt immer ein thema ein.sich nichts mehr zu sagen haben ist für uns undenkbar.

  9. #18
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Lästern und tratschen über die aktuellen Ereignisse aus dem nahen gemeinsamen Bekanntenkreis ist imho die natürlichste Sache der Welt zwischen Menschen die sich wirklich nahe stehen. Hoch wissenschaftliche sachliche Gespräche wie sie unter Doktoren und Dipl. Ings üblich sind, hat man dagegen auf dem Arbeitsplatz zur genüge. Und man bekommt für das aufmerksame verfolgen diversen Imponiergefasels auch noch Geld.

  10. #19
    Avatar von papa

    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    1.014
    Kinder beleben eine Ehe ungemein, und man hat eigentlich immer was zu reden. Wenn man denn mal zu Wort kommt - denn meistens machen die Kids ja Action ;) Davon abgesehen hilft es denke ich einfach ungezwungen über den Alltag zu berichten. Was man getan oder erlebt hat, was einen bewegt hat, Gedanken mitteilen die man so über den Tag hatte. Von Erfolgen und Enttäuschungen berichten. Eben das Leben miteinander teilen. Das bringt einander näher, und man lernt sich besser kennen und verstehen. Man kann auch öfter gezielt die Meinung des anderen zu bestimmten Dingen erfragen. Auch eine Unterhaltung über die Familie oder Freunde muss ja nicht unbedingt Tratsch sein - kann aber natürlich dorthin abgleiten.

  11. #20
    Avatar von Frankie

    Registriert seit
    27.04.2013
    Beiträge
    1.948
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen

    Das läuft also überwiegend auf Tratsch hinaus bei Euch. Da das nicht so ganz unser Ding ist, hoffe ich noch auf andere hilfreiche Hinweise. Aber vielen Dank erstmal.
    Man gut, dass ich das nicht schreiben durfte.

    "Schatzi, hast Du gerade etwas gesagt?"

    "Nein, das war gestern."

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.05.12, 17:07
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.12, 12:59
  3. Gespräche im Süden
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.10.06, 16:40
  4. Gizmo plant kostenlose Gespräche ins Festnetz
    Von Rene im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.06, 10:28