Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 63

Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

Erstellt von bongo, 14.01.2010, 07:25 Uhr · 62 Antworten · 6.951 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Kenne micht mit Löhnen in Imbissbuden leider garnicht aus

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Und wieder zurück zum Thema:

    Hat oder kann dieses Gesetz Auswirkungen haben, wenn die Heirat und die Scheidung in Deutschland durchgeführt wurden?

    Hintergrund: Kann der Zugewinnausgleich mit früheren Zahlungen nach Thailand verrechnet werden?

  4. #43
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Ein 5er netto in die Hand ist schon i.O fuer ne kleine Fressbude die keinen grossen Umsatz macht!!

    Wenn ein Laden natuerlich richtig gut laueft - die Leute da also in der Arbeitszeit richtig keulen muessen - dann ist ein 5er ne Frechheit (verdiene und teile )

    Meine kleine hat vor dem Urlaub genau 3 Tage in sonem "Tigaa" (oder so aehnlich ) sone Asiatische Franchiskette bei uns in BS gearbeitet - 3 Std. von 17-20 Uhr.
    4,50 die Std und die hatte keine Minute zeit mal auf Toilette zu gehen, wenn keine Kundschaft da war musste sie die Kueche schrubben usw.
    Sie wollte das unbedingt noch vor dem Urlaub zusatzlich machen (nochmal eigenes taschengeld dazu verdienen )
    Ich war Stinksauer das sie neben unseren Laden sich noch den Arsch aufreissen will - sie ackert wirklich schon genug mit und muss keine Angst haben das sie nicht genug Geld hier in der Tasche hat.
    Nach 3 tagen habe ich ENDE gesagt - der Besitzer - Chinese was sonst - soll seine Kueche selber schrubben oder sich ne andere dumme suchen !!
    Voll ackern ist i.O aber dann sollten 5.50 - 7.00 Euro drin sein !!

  5. #44
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    + trinkgeld - wie bei meiner Holden

  6. #45
    Avatar von alhash

    Registriert seit
    17.12.2001
    Beiträge
    4.824

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Schoenes Gesetz :bravo: dann klagt das mal durch hier wenn ihr mit der Holden und deren Familie auf Kriegsfuss steht und es um die Kohle geht.
    Nur soviel: In Thailand Recht haben und Recht bekommen sind 2 verschiedene Paar Schuhe.
    So sehe ich das auch und selbst wenn man sein Recht bekommen sollte, sollte man schleunigst sich aus dem Land verziehen...

    Gruß an die rosarote Brillenfraktion
    AlHash

  7. #46
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="812340
    Ein 5er netto in die Hand ist schon i.O fuer ne kleine Fressbude die keinen grossen Umsatz macht!!
    Da kann ich mir gleich in Thailand einen Job suchen.

  8. #47
    Avatar von bongo

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    113

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Philip",p="812338
    Und wieder zurück zum Thema:

    Hat oder kann dieses Gesetz Auswirkungen haben, wenn die Heirat und die Scheidung in Deutschland durchgeführt wurden?

    Hintergrund: Kann der Zugewinnausgleich mit früheren Zahlungen nach Thailand verrechnet werden?
    Du mußt auch in Thailand mit ihr verheiratet sein.
    Nur nach dem deutschem Gesetz verheiratet zu sein, hilft dir nicht da dies nur nach thail. Recht gilt.
    Wenn du nach thail. Recht auch verheiratet bist, kannst du dies auch von Deutschland aus machen, du benötigst nur einen Anwalt in Thailand.

  9. #48
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Da kann ich mir gleich in Thailand einen Job suchen.
    Hast es Begriffen bei dem was eben in D abgeht !! :-(
    Wir reden aber ueber "Aushilfsjobs" fuer nen 5er netto - WOBEI - es gibt ne menge FESTJOBS wo die Leute mit weniger Nachhause kommen (Sauerei aber fakt in D !)

    Ich verrate dir was, der 5er fuer die Aushilfe ist richtig Geld !!! Wenn ich hochrechne was mir die Std. netto an der Fressbude bleibt komm ich auf keine 3,00 EURO die Stunde !!!!!
    Nen Steuerberater kann ich mir nicht erlauben , den .... mach ich selber ! Wenn ich nicht ab und an mal ein Konzert machen wuerde ( in der Hoffnung das ein Plus bleibt, was nur selten klappt ! ) und nebenbei noch als Techniker den ein oder anderen Job abgreife - von soner kleinen Gastro kann man nicht leben ! Jeder Hartz4er lacht mich aus weshalb ich mir diesen .... uberhaupt antue !!
    Und ich kenne einige Gastro- und Restaurantbesitzer die auf dem Zahnfleich gehen - ist fuer die meisten nur noch ein "Ueberlebenskampf" wo man Froh ist wenn die Kosten gedeckt sind und man nicht noch ins Minus faehrt !!

    Ab nach TH - warum nicht !! Schneller als wie im Moment in D kann man es hier auch nicht loswerden !!
    Es gibt ausnahmen (in D) keine Frage !

  10. #49
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="812368
    Da kann ich mir gleich in Thailand einen Job suchen.


    Ab nach TH - warum nicht !! Schneller als wie im Moment in D kann man es hier auch nicht loswerden !!
    Es gibt ausnahmen (in D) keine Frage !
    machs mal halblang. Schau doch mal die Industrie an die Kurz arbeitet.
    bei 50 % kurzarbeit also im Schnitt bei 17.5 h die Woche, häufig noch mehr als 1500 netto.

    Falschen Job! Definitiv!

    nix für ungut, aber du kennst doch den Ausspruch ... wer nix wird, wird ...

  11. #50
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    nix für ungut, aber du kennst doch den Ausspruch ... wer nix wird, wird ...
    Bla, Bla....

    Ich setze vorraus das du noch nie selbstaendig warst!!
    Amway - HMI - OVB und irgenwelche komischen "Nebenjob" Drueckergesselschaften zaehlen nicht !!!
    Falls doch vergiss alles nachfolgende !!!!!!

    Weisst du worauf ich stehe - und davon kenn ich hunderte die mich im laufe der jahre vollgesuelzt haben !
    Leute die "nur" festangestellte Jobs kennen , ewig rummlabbern das sie sich "irgendwann" mal selbstaendig machen werden. Letztendlich aber selber nichts auf reihe bekommen, Muffe haben,kein Risiko eingehen wollen wenn man ihnen keinen "festen Job" anbietet bei dem sie letztendlich fuer nichts verantwortlich sind (krigen ihr gehalt, sind sozialversichert, haben Urlaubsanspruch usw. )

    Sowie das nicht mehr ist (fester Job) rennen sie zum AMT und kassieren die ihnen zustehende Sozialleitungen ( ist auch i.O !!! )

    Ansonsten nur heisse Luft,bekommen alleine nichts auf Reihe
    (Risiko, Risiko... Bla )

    Ist i.O - aber solche Typen muessen mich nicht zuschwallen mit Spruechen wie deinen ! Und wenn alles den Bach runtergeht - am naechten tag bewege ich wieder was !!!
    Auf SICHER !! Ohne das ich zu irgendeinem AMT renne und Kohle kassiere !!!

    Immer schoen locker bleiben

Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht's noch? Rückwirkende Gesetzesänderung!
    Von korat im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.11, 22:10
  2. Scheidung in Thailand
    Von Arconsia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.11, 16:19
  3. Scheidung in Thailand
    Von Chak3 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.08.07, 15:23
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 14:07
  5. Die Arbeitserlaubnis nach der Gesetzesänderung
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.02, 06:33