Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 63

Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

Erstellt von bongo, 14.01.2010, 07:25 Uhr · 62 Antworten · 6.946 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von bongo",p="812268
    Wenn du verheiratet bist und du willst das deine Frau nach Deutschland kommt, dann muß sie nen Deutschkurs in Thailand besuchen. Wenn sie zur Schule geht dann ist es etwas schwieriger für sie nebenbei zu arbeiten wenn es für sie besser wäre zu Hause zu hocken und zu lernen.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, würdest du abraden deiner Frau zu unterstützen. Kein Unterhalt zu bezahlen, kein Schulgeld schicken sondern alles von ihrer eigene Tasche?
    das eine ist doch Überweisung für den Lebensunterhalt. Investitionen ist gänzlich was anderes. Lebensunterhalt für die Familie ist nochmal eine andere Baustelle.

    Das mit dem zu Hause hocken und lernen ist so eine Sache. Wie auch in D ist der durchschnittliche Schüler wie du und ich vermutlich auch waren nicht unbedingt so wissbegierig um ständig rund um die Uhr zu lernen. Generell sagen auch Thailehrer, dass die Grundmotivation bei Thais nicht unbedingt höher ist.

    Wenn eine Frau wirklich will, dann beist sie auch mal auf die Zähne und lernt neben der Arbeit, häufig dann mit höherer Motivation und ähnlicher Behaltensleistung.

    Die Frauen lieben es "gepampert" zu werden doch Prinzessin mit der Erbse neu erfinden muss auch nicht sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von bongo

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    113

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Es stimmt, Überweisung für Lebensunterhalt und investition sind zwei paar Schuhe aber nicht hier.
    Es ist egal, für was ich das Geld schicke, für Lebensunterhalt und/oder investition oder sonstiges, ich bekomme bei einer Scheidung von dem gesendetem Geld bis zu 50% zurück bei Betrug sogar bis 70%.

  4. #23
    Avatar von Philip

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    696

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Hat oder kann dieses Gesetzt Auswirkungen haben, wenn die Heirat und die Scheidung in Deutschland durchgeführt wurden?

  5. #24
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Ich musste ersteinmal schauen ob Heute schon der 01. April ist

    Schoenes Gesetz :bravo: dann klagt das mal durch hier wenn ihr mit der Holden und deren Familie auf Kriegsfuss steht und es um die Kohle geht.

    Ueber soetwas (Geld zurueck) ueberhaupt nachzudenken ? Nicht mein Ansatz ! Was ih hier verpulvere ist "abgeschriebenes Geld" und fertig !!
    Wenn mich meine Holde dann in 23-30 Jahren hier doch noch liebevoll auf dem Sterbebett pflegt - Glueck gehabt !
    Wenn es vorher in die Brueche geht - Mei pen rai - ich weiss vorher worauf ich mich einlasse - Hoffe auf das Bestem und rechne mit dem schlimmsten - also bin ich immer auf der richtigen Seite

    Soll ich der familie hier das kleine Grdst. und Haus wieder abnehmen (koenneten sie nich loehnen die 50% ) und wieder in die Reismuehle in den "Verschlag" schicken ?
    Mit Sicherheit nicht! Jeder Baht der hier ausgegeben wird ist fuer mich abgeschrieben - ganze einfache Rechnung !!

  6. #25
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="812278
    Ich musste ersteinmal schauen ob Heute schon der 01. April ist

    ...

    Ueber soetwas (Geld zurueck) ueberhaupt nachzudenken ? Nicht mein Ansatz ! Was ih hier verpulvere ist "abgeschriebenes Geld" und fertig !!
    Wenn mich meine Holde dann in 23-30 Jahren hier doch noch liebevoll auf dem Sterbebett pflegt - Glueck gehabt !
    du kannst doch bei Bedarf großzügig sein. Dieses Eigenschaft will dir doch niemand streitig machen. Du würdest sogar noch großzügiger, da du ja auf einen Teil verzichtest und die Liebesdienste besser als das Gesetz verlangt honorierst :P :P

  7. #26
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.481

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    deshalb wird ja wohl unterschrieben das die kohle fuers haeuslebauen von der thaifrau kommt und damit ist das geld wohl schon mal futsch.

    und wie willst du an die kohle kommen solltes du recht bekommen. der neue farang ist kiniau und sendet kein geld zur familie, also keien rueckfuehrung

    mfg lille

  8. #27
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Da faellt mir noch was ein.
    Die 20-30-40.000 ??? Euro Die ich hier die letzten 12 Jahre gelassen habe. Die habe ich in den 25 Jahren davor in Europa doppelt und dreifach Sinnlos in irgendwelchen Kneipen, Discos,MC Treffen, Bars, Clubs..... verrudert !
    Mit Leuten verrudert die "vermeintliche Freunde" (ob fuer einen Abend, ein Wochenende oder etwas laenger) waren !

    Auch wenn es nur "gestellt" ist (mir Egal) - soviel Herzlichkeit die hier seit 12 Jahren von Seiten der engsten Familie (mit der ich hier zusammenlebe ) kommt - .... auf die vermeintlichen "Freunde" die mir in Deutschland begegnen - die letzten 12 Jahre haben die Kohle schon Wett gemacht !

    Natuerlich ist es ein unterschied ob man "die Familie" nur 1 mal im Jahr fuer 3 Tage sieht, weil man es nicht laenger "in Thailand" aushaelt und schnell wieder nach Pattaya, Phuket... ins "Franag Thailand" zurueck muss !
    Oder ob man Wochen und Monate der familie auf den Sack geht und die sich jeden Tag ohne murren den A.rsch fuer einen aufreissen

    Jeder macht seine eigenen Erfahrungen !
    Nicht jede Frau, nicht jede Thaifamilie ist gleich !
    Wissen was kommen kann ist wichtig, drauf vorbereitet sein!
    Wenn es anders kommt.... (ob positiv oder negativ ) man lernt nie aus

  9. #28
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Lille",p="812284
    deshalb wird ja wohl unterschrieben das die kohle fuers haeuslebauen von der thaifrau kommt und damit ist das geld wohl schon mal futsch.

    und wie willst du an die kohle kommen solltes du recht bekommen. der neue farang ist kiniau und sendet kein geld zur familie, also keien rueckfuehrung

    mfg lille
    wenn du nachweist, dass die Frau das Vermögen aus Unterhaltszahlungen von Dir generierte?

    Auch in Thailand gibt es bei Bedarf das Instrument der Zwangsversteigerung.

  10. #29
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    da du ja auf einen Teil verzichtest und die Liebesdienste besser als das Gesetz verlangt honorierst
    Die Rechnung geht in meinem Fall nicht ganz auf !
    Meine Madame ackert seit 10 Jahren in meinem Laden - wenn ich nicht mit ihr verheiratet waere und haette Angestellte bezahlen muessen (Gastro - 7 Tage Woche - nicht unter 10 Std. )
    Wollen wir mal durchrechnen was sie bei mir noch gut hat

    Ach so - wenn wir uns mal trennen (Zugewinn, Unterhalt usw. ) ich "verdiene" nichts, ich habe noch nie was verdient (kann ich gut mit leben )

  11. #30
    Avatar von bongo

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    113

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    [quote="Tschaang-Frank",p="812293"]
    Ach so - wenn wir uns mal trennen (Zugewinn, Unterhalt usw. ) ich "verdiene" nichts, ich habe noch nie was verdient (kann ich gut mit leben )
    Tja wenn du vom Geld deiner Frau lebst und sie sich von dir scheiden lässt und sie es beweisen kann, daß sie dich unterstützt hat dann bist du verpflichtet nach dem thail. Recht ihr das Geld zurück zu bezahlen falls nicht dann good bye thailand forever.

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht's noch? Rückwirkende Gesetzesänderung!
    Von korat im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.11, 22:10
  2. Scheidung in Thailand
    Von Arconsia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.11, 16:19
  3. Scheidung in Thailand
    Von Chak3 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.08.07, 15:23
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 14:07
  5. Die Arbeitserlaubnis nach der Gesetzesänderung
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.02, 06:33