Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

Erstellt von bongo, 14.01.2010, 07:25 Uhr · 62 Antworten · 6.937 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von franky_23",p="812223

    Im Grunde gewinnt er etwas hinzu, denn formal steht das Haus ja häufig auf dem Namen der Frau.
    Hinzugewinnen, wenn Land und Grundstück der Frau gehört?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Silom",p="812232
    Zitat Zitat von franky_23",p="812223

    Im Grunde gewinnt er etwas hinzu, denn formal steht das Haus ja häufig auf dem Namen der Frau.
    Hinzugewinnen, wenn Land und Grundstück der Frau gehört?
    Bisher war es doch weg, oder? Zumindest was die Horrorspezies zu berichten wussten.

    Wenn du jetzt nachweist, dass das Geld für das Haus sukzessive von einem D Konto auf ein Thaikonto transferiert wurde, dann steht dir doch die Hälfte zu!!!!!!

    So schwer zu verstehen?

    Diejenigen die immer die Bankgebühren scheuten und dann irgendwo Geld auftrieben und es in Köfferchen per Flugbote tranferierten, dürften evt. Schwierigkeiten haben, es sei denn sie haben noch den Einzahlungsbeleg auf das Thaikonto.

  4. #13
    Avatar von bongo

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    113

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Es spielt doch keine Rolle für was das Geld ausgegeben wurde, wichtig ist nur, daß man 50 - 70 Prozent wieder bekommt.

  5. #14
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von franky_23",p="812233
    ...

    Wenn du jetzt nachweist, dass das Geld für das Haus sukzessive von einem D Konto auf ein Thaikonto transferiert wurde, dann steht dir doch die Hälfte zu!!!!!!

    So schwer zu verstehen?
    Nur soviel: In Thailand Recht haben und Recht bekommen sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

    Angenommen, es gibt tatsächlich einen Richter, der mir 50% zukommen läßt, türmen sich weitere Probleme auf.

    a) Aufenthaltstatus verliere ich
    b) Was nützt mir ein Haus ohne Grundstück
    c) Gibt es einfache Wege, wie die Ex an die anderen 50% gelangen kann.

  6. #15
    Avatar von bongo

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    113

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Silom",p="812242
    Zitat Zitat von franky_23",p="812233
    ...

    Wenn du jetzt nachweist, dass das Geld für das Haus sukzessive von einem D Konto auf ein Thaikonto transferiert wurde, dann steht dir doch die Hälfte zu!!!!!!

    So schwer zu verstehen?
    Nur soviel: In Thailand Recht haben und Recht bekommen sind 2 verschiedene Paar Schuhe.

    Angenommen, es gibt tatsächlich einen Richter, der mir 50% zukommen läßt, türmen sich weitere Probleme auf.

    a) Aufenthaltstatus verliere ich
    b) Was nützt mir ein Haus ohne Grundstück
    c) Gibt es einfache Wege, wie die Ex an die anderen 50% gelangen kann.
    Ich glaube man hat mich etwas falsch verstanden, was ich mit dem Gesetzesänderung meinte.

    1. Ich muß mit einer Thai verheiratet sein.
    2. Ich muß beweisen, daß sie von mir Geld bezieht, egal für was und es ist auch sehr leicht dies nachzuweisen.
    3. Bekomme ich bei einer Scheidung bis zu 50% des gesendetem Geld zurück, bei längerer Ehe wird der Prozentsatz natürlich weniger, man bekommt halt das Geld was man vor 10 Jahren ihr geschickt hat nicht mehr 50% zurück.
    4. Bei Betrug oder vergleichbarer Art kann man bis zu 70% zurück bekommen.
    5. Dies alles war vor einem Jahr noch nicht möglich.
    6. Es zählt auch der monatl. Unterhalt dazu, den ich ihr monatl. schicke. Also mit anderen Worten gesagt, komplett alles.

  7. #16
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Den ganzen Schnickschnack kann Mann sich sparen und den gesamten Stress, wie auch Aerger gut aus dem Weg gehen wenn Mann erstmal NICHT heiratet - so rein praeventiv!

  8. #17
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Samuianer",p="812251
    Den ganzen Schnickschnack kann Mann sich sparen und den gesamten Stress, wie auch Aerger gut aus dem Weg gehen wenn Mann erstmal NICHT heiratet - so rein praeventiv!
    Man(n) könnte noch weniger Stress haben, wenn man gar nicht erst gezeugt würde, gelle?

  9. #18
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von Samuianer",p="812251
    Den ganzen Schnickschnack kann Mann sich sparen und den gesamten Stress, wie auch Aerger gut aus dem Weg gehen wenn Mann erstmal NICHT heiratet - so rein praeventiv!
    Nicht heiraten muss nicht die Alternative sein, nicht investieren heisst die Alternative bei solchen Gesetzen ;-D

  10. #19
    Avatar von bongo

    Registriert seit
    05.02.2009
    Beiträge
    113

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Wenn du verheiratet bist und du willst das deine Frau nach Deutschland kommt, dann muß sie nen Deutschkurs in Thailand besuchen. Wenn sie zur Schule geht dann ist es etwas schwieriger für sie nebenbei zu arbeiten wenn es für sie besser wäre zu Hause zu hocken und zu lernen.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, würdest du abraden deiner Frau zu unterstützen. Kein Unterhalt zu bezahlen, kein Schulgeld schicken sondern alles von ihrer eigene Tasche?

  11. #20
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Gesetzesänderung in Thailand bei Scheidung

    Zitat Zitat von bongo",p="812268
    Wenn ich es richtig verstanden habe, würdest du abraden deiner Frau zu unterstützen. Kein Unterhalt zu bezahlen, kein Schulgeld schicken sondern alles von ihrer eigene Tasche?
    Nein, so war es von mir nicht gemeint - da "investiere"
    in die Ehe,

    aber zum Glück gabs die Auflagen vor 7 1/2 Jahren noch nicht.

    Ich meinte Investitionen in andere Güter

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geht's noch? Rückwirkende Gesetzesänderung!
    Von korat im Forum Sonstiges
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.12.11, 22:10
  2. Scheidung in Thailand
    Von Arconsia im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.04.11, 16:19
  3. Scheidung in Thailand
    Von Chak3 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 17.08.07, 15:23
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.12.04, 14:07
  5. Die Arbeitserlaubnis nach der Gesetzesänderung
    Von DisainaM im Forum Thailand News
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.02, 06:33