Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

Erstellt von Samurain, 07.05.2010, 22:12 Uhr · 29 Antworten · 4.146 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Samurain

    Registriert seit
    24.06.2009
    Beiträge
    283

    Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Interessant für Personen mit Visaproblemen:
    http://www.memet-kilic-gruene.de/ehe...g-erleichtern/
    http://<br /> http://www.sozialtick..._20100507.html


    Memet Kilic meint es offensichtlich ehrlich, wie man an folgendem Text sieht:
    http://www.memet-kilic-gruene.de/sz-im-namen-der-ehre/
    Er ist also offensichtlich kein Unterwanderer, der die Freiheit durch die Scharia ersetzen will.

    Während dagegen die Bosbachs und Schäubles vor dem Islamismus kriechen . . .

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Moin,

    Wäre toll wenn die Grünen die Möglichkeit hätten diesen Gesetzentwurf umzusetzen! Ist nur leider momentan ziemlich illusorisch... :-(

    ... aber wer weiß wie's nach der nächsten Wahl aussieht...


    Gruß, Chris

  4. #3
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Zitat Zitat von Chris67",p="854081
    Moin,

    Wäre toll wenn die Grünen die Möglichkeit hätten diesen Gesetzentwurf umzusetzen! Ist nur leider momentan ziemlich illusorisch... :-(

    ... aber wer weiß wie's nach der nächsten Wahl aussieht...


    Gruß, Chris
    Tja, und das entscheidet der Bürger, und der entscheidet sich immer falsch

  5. #4
    Avatar von MiPuSa

    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    252

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Aus der Sicht mit unserer thailändischen Brille wäre der Gesetzesentwurf/-vorschlag sehr zu begrüßen. Bei anderen Nationalitäten, die sich doch gerne nur unter ihresgleichen in bestimmten Stadtteilen tummeln (siehe Berlin, Köln, etc.) macht der Versuch der zwangsweisen Integration doch sicherlich Sinn. Ob die derzeitige Umsetzung mit A1 beim Monopolist Goethe und die Integrationskurse dafür die geeigneten Mittel sind sei mal dahingestellt. Das ein HartzIV empfangender Bürger mit Nationalität aus dem Nahen Osten seine bereits im Kinderalter zugeteilte Ehefrau nach D nachholt und die dann auch noch Sozialleistungen bekommt(so habe ich den Vorschlag der Grünen zumindest verstanden...) geht aber eindeutig zu weit. Wer soll das den bezahlen? Wir? Die Griechen oder Spanier?

    Und außerdem: Meine Frau hat den A1 bestanden und kommt am Montag endlich nach Deutschland. Dann sollen es doch gefälligst alle anderen auch nicht einfacher haben...

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Zitat Zitat von messma2008",p="854108
    Zitat Zitat von Chris67",p="854081
    Moin,

    Wäre toll wenn die Grünen die Möglichkeit hätten diesen Gesetzentwurf umzusetzen! Ist nur leider momentan ziemlich illusorisch... :-(

    ... aber wer weiß wie's nach der nächsten Wahl aussieht...


    Gruß, Chris
    [highlight=yellow:b01f8d5958]Tja, und das entscheidet der Bürger, und der entscheidet sich immer falsch[/highlight:b01f8d5958]

    Seh ich da was falsch?

    Gibt nicht der Buerger in Vertrauen auf die Aufrichtigkeit, seine Stimme einem "Volksvertreter" der diese dann nicht immer nur notgedrungen, sondern oft machtbesessen ungestraft, weil immun, schlichtweg fuer die Ziele seiner "Partei" (Firma) missbraucht?

  7. #6
    Avatar von

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Zitat Zitat von MiPuSa",p="854113
    Und außerdem: Meine Frau hat den A1 bestanden und kommt am Montag endlich nach Deutschland. Dann sollen es doch gefälligst alle anderen auch nicht einfacher haben...
    Na, das ist doch mal ein mutiges Bekenntnis gegen den Rechtsstaat und die Menschenrechte. Glueckwunsch zu so viel Ehrlichkeit und Verachtung.

    Der Plan der Gruenen ist zwar eine sehr gute Nachricht und laengst ueberfaellig. Rechne dem aber derzeitg leider, leider wenig Chancen ein.

  8. #7
    Avatar von MiPuSa

    Registriert seit
    20.07.2009
    Beiträge
    252

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Zitat Zitat von Extranjero",p="854117
    quote]
    Na, das ist doch mal ein mutiges Bekenntnis gegen den Rechtsstaat und die Menschenrechte. Glueckwunsch zu so viel Ehrlichkeit und Verachtung.

    Der Plan der Gruenen ist zwar eine sehr gute Nachricht und laengst ueberfaellig. Rechne dem aber derzeitg leider, leider wenig Chancen ein.
    Ich gehe mal davon aus, daß Dein Post ähnlich wie meiner mit einem Augenzwinker gemeint war. Wenn ich etwas wirklich ernst meine benutze ich keine Smilies.

  9. #8
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Zumindest müsste der Ehegattennachzug für deutsche Staatsbürger und Menschen mit unbefristeter AE ohne Zeitverzug möglich sein.

  10. #9
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    so sehr mich die Grünen in der "Umweltfrage" auch nerven,so sehr würde ich sie in diesem Vorhaben unterstützen!!
    Es wäre wirklich überfällig! Und wenn in diesem Zusammenhang das Goethe-Institut auch ein Stück weit entmachtet würde wäre SUPER!!!

    Die Durchsetzung ist leider illusorisch! Es werden in nächster Zeit erst mal wieder die nationalistischen Schreihälse kommen und sich auch ein Stück weit durchsetzen-leider!! Obwohl es eigentlich himmelschreiend ist,wenn man verheirateten Personen verweht,zusammen zu leben.....

    ....dabei ist es in grober Irrtum zu meinen,man könne Migration nach Deutschland dadurch verhindern! Man erreicht vielmehr damit,dass man damit eher Wasser auf die Mühlen derer gießt,die die "illegale Variante" der Migration fördern-mit all den scheußlichen Dingen,die es in diesem Zusammenhang gibt (Menschenhandel,Schleuserbanden usw).....aber das zu Ende zu denken,ist von Deutschnationalen auf alle Fälle zuviel verlangt!!

  11. #10
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007

    Re: Gesetzentwurf Ehegattennachzug der Grünen

    Moin Leute,

    Zitat Zitat von MiPuSa",p="854113
    [...] Bei anderen Nationalitäten, die sich doch gerne nur [highlight=yellow:afd4daa5a2]unter ihresgleichen in bestimmten Stadtteilen tummeln[/highlight:afd4daa5a2] (siehe Berlin, Köln, etc.) macht der Versuch der zwangsweisen Integration doch sicherlich Sinn.
    Ich nehme an, damit (s.o.) sind unsere orientalischen Mitbürger gemeint? Zumindest für die türkischstämmigen unter diesen scheinen sich Erleichterungen anzubahnen.

    http://www.migrationsrecht.net/nachr...gebuehren.html

    Das kommt dann dabei raus wenn man im Hau-Ruck-Verfahren Gesetze verabschiedet ohne sich vorher mit den Rahmenbedingungen vertraut zu machen. Hinterher kommt dann jemand drauf dass es ja Verträge gibt, die der Umsetzung des Gesetzes entgegenstehen. Ein Grund mehr, dieses total überflüssige und dann umso nutzlosere Gesetz endlich zu kippen!


    Gruß, Chris

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Grünen erreichen ein historisches Wahlergebnis
    Von antibes im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 27.11.11, 11:56
  2. Der Duft der grünen Papaya
    Von i_g im Forum Event-Board
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.10.09, 12:10
  3. Ehegattennachzug in Dänemark
    Von singto im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.01.08, 16:20
  4. Sie ist Thai, hat einen grünen Daumen
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 01.11.05, 17:15
  5. TVtip Morgen : Der Duft der grünen Papaya
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.01, 13:23