Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 131

gescheiterte Ehe?

Erstellt von tim082, 12.02.2010, 11:39 Uhr · 130 Antworten · 10.927 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tim082

    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    74

    Re: gescheiterte Ehe?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824228

    Wer aber eine Ehe ohnehin nicht als heilige Bund fürs Leben und darüber hinaus ansieht, sondern nur als Vertrag, der kann natürlich auch das Rückgaberecht nutzen und die Ware zurückgeben.
    Was man sich hier manchmal anhören muss!
    Wir hatten andere Pläne. Und meine Frau hat es nicht mal versucht. Sie hat nichts für unsere Ehe und unsere Zukunft getan. Am ersten Tag wollte sie zurück!!!
    Sollte es nicht so sein wenn man verliebt ist das man erstmal vor lauter freude zusammen sein zu können alles andere Vergisst? Und vielleicht wenn die Euphorie weg geht das man dann Heimweh bekommt
    Sie hat kein wenig gekämpft. Sich überhaupt nicht mit der Kultur hier auseinander gesetzt. Was kann sie denn später von Europa bzw. der Schweiz sagen??? Das es kalt im winter ist und es schnee hat und das im TV eine andere Sprache gesprochen wird.

    Ich habe damals aus liebe für meine Frau alles aufgegeben und mir ein neues leben aufgebaut ein leben welches dafür gedacht war mit ihr zusammen leben/zusammen sein zu können.
    Was hat sie denn getan?
    Langsam wäre sie mal an der Reihe aber sie macht ja nichts.
    Sie sagt sie hat hier keine Freunde...wie soll sie freunde finden wenn sie sich nur in der Wohnung verkriecht?
    Würde sie einen Deutschkurs anfangen würde sie sicher die ein oder andere Thailänderin kennen lernen davon hat es in der Schweiz nämlich genug. Und selbst beim Buddhistischen Tempel kommt sie nicht mit anderen Thais ins gespräch was ich mir vorher erhofft habe.
    Im Thaishop geht es nur darum was einzukaufen...aber auf das Angebot sich dort hinzusetzen und was zu trinken oder zu essen ging sie nicht ein. "Die Thai-Frauen dort haben wohl kein gutes herz".
    Also was soll ich tun?

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: gescheiterte Ehe?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="824230
    Viele vermeiden eine Ankunft ihres Partners in der Winterzeit,
    weil der ploetzliche Lichtmangel Depressionen ausloesen kann.
    Meine Frau ist bei - 12 Grad hier angekommen
    und auf dem Weg vom Flughafen nach Hause mit dem Taxi
    schaute sie etwas verwundert - wenig Menschen auf den Strassen und Bäume ohne Blätter,
    aber sie hats ja überlebt

  4. #13
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: gescheiterte Ehe?

    Ich glaub da kannst du gar nichts mehr machen tim. Ausser den Trottel spielen.
    Du bist doch hoffentlich nicht so dumm und bringst sie auch noch nach TH?

  5. #14
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: gescheiterte Ehe?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824222
    Absolut unverständlich, warum man solche Dinge nicht vor einer Hochzeit klären konnte.
    Und jetzt auch noch versuchen, sich vor einem Unterhalt zu drücken. Noch unfassbarer...
    Zahl Du doch den Unterhalt für die Frau!

  6. #15
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016

    Re: gescheiterte Ehe?

    Hallo Tim,

    ich kann Deine Verzweiflung verstehen, aber wie die Meissten hier schon geschrieben haben, ist es wohl besser, wenn Du die Reissleine ziehst. Leider gibt die dt. Botschaft, den überwiegenden Anteil der thailandverseuchten Verliebten nicht die Chance, dass sie unsere Kultur und Leben vorher kennenlernen dürfen. Vielen bleibt dann nur nach kurzen Kennenlernen der Weg zum Standesamt. Aber glaube mir, es gibt auch sehr viele gute Frauen in Thailand. Natürlich trifft man die nicht in den Bar´s der einschlägigen Amüsiermeilen.
    Du schreibst, dass Du Dir nicht vorstellen kann, ohne Sie nach Thailand zu reisen und dass Du Dir einen Urlaubstrip ohne sie nicht vorstellen kannst. Gehe die Sache relaxt an. Fliege, nachdem du Dich von Ihr getrennt hast, nach LOS und ohne Druck wirst Du sicher eine schöne Zeit haben. Lerne Land und Leute besser kennen. Du kennst durch Deine Reisen sicher Plätze wo Du gern warst und außerdem hattet Ihe sicher auch Thaifreunde außerhalb ihrer Familie treffe sie es wird Dir besser gehen.
    Und vor allen Dingen sehe nach vorn und lebe positiv. Da können wir von den Thai´s noch viel lernen.

    Tschook-dii na
    wansau

  7. #16
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: gescheiterte Ehe?

    Zitat Zitat von tim082",p="824204

    Ich liebe meine Frau. Aber ich sehe nicht ein wenn sie zurück geht das sie auf meine kosten ein schönes leben hat.

    Sie möchte noch nicht mal alleine nach TH fliegen ich muss sie wieder an die Hand nehmen und sie runter bringen. Alleine hat sie angst.

    Sie ist sowas von Unselbstständig
    Und das nenst du Liebe?

    Wenn sie zurück möchte, mache es ihr möglich. Ihr habt beide Fehler gemacht, kennt aber das Ausmaß noch nicht.
    Also Schluss und ihr werdet es beide überleben.Und Kosten werdet ihr beide haben. Ich möchte jetzt keine Wette abschließen wer sie schneller oder besser übersteht. Und höre auf zu jammern. Wer in fremde Länder reist sollte sich vorher umschauen, was ihn erwartet.
    Nimm dir ein Beispiel an Jörg, seine Frau hat es überlebt und lebt heute glaube ich ganz gut. -in D. (sorry Jörg!?).

  8. #17
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: gescheiterte Ehe?

    Zitat Zitat von Armin",p="824284
    Nimm dir ein Beispiel an Jörg, seine Frau hat es überlebt und lebt heute glaube ich ganz gut. -in D. (sorry Jörg!?).
    Na vorhin lebte sie noch ;-D

    Aber sie wollte auch nicht nach 2 Tagen wieder nach Hause oder aehnliches - hat sie jedenfalls nicht gesagt

  9. #18
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: gescheiterte Ehe?

    Hi Tim082,

    hab mal ein paar Passagen deiner Postings aufgereiht..

    " Lange zeit hat sie gewartet und immer und immer wieder gefragt wann sie endlich kommen kann. Doch da war noch die Wartezeit der behörden.
    Nun ist sie hier und mag nicht so richtig was starten....ich verstehe es selber nicht.


    Ich reisse mir hier jeden tag den Allerwertesten auf...damit es ihr irgendwie gut geht. Wir haben viel spass minteinander und lachen viel, darum ist es für mich nicht verständlich das sie wieder zurück will.

    Bin total glücklich das sie endlich hier ist und sie ist schlecht drauf wenn sie den ganzen tag alleine war. Sie hat zuviel zeit zum denken, freunde und familie anrufen...klar hat man dann Heimweh.

    Wenn man ihr leben grade betrachtet war es für sie schöner in Thailand. Was hat sie denn hier ausser ihrem Mann?

    Aber sie versteht es einfach nicht das sie was tun muss...dass sie schritte machen muss um vorwärts zu kommen. Ihr verhalten momentan entspricht dem eines 5 jährigen Mädchens.


    ---> und ich komm einfach nicht an ihr ran bei gesprächen über dieses Thema blockt sie ab stellt auf stumm.

    Vor ein paar tagen gab es hier unten den ersten Schnee dann sind wir mal bis nach Engelsberg gefahren und da lag dann richtig viel schnee. Es hat ihr viel spass bereitet und sie kann es kaum erwarten wieder dort hin zu fahren.
    Beim nächsten mal fahren wir dann auch mit etwas mehr zeit dorthin und es wird ein schneemann gebaut sowie Schlitten gefahren

    Wenn es so weiter läuft wie momentan dann bin ich zufrieden und ich denke sie auch."
    ___________________Zitatende________________
    __________________________________________

    Vorab würde mich interessieren..wie war SIE denn in TH. MOTIVIERT, also in der Zeit, die ihr DORT zusammen verbracht habt ??


    Manche Menschen sind beim positiv - negativ Wechsel von Meldungen, Geschehnissen, dem Input der bei ihnen akustisch und geistig ankommt.. irgendwann schlichtweg ---> ÜBERFORDERT.

    Dazu kommt die eventuelle SPRACHBARRIERE, incl. WIE was rübergebracht wird.

    Geht mir selbst manchmal so..das ich bei Nachfragen Richtung ZU " Meiner "..abschalte,weil ich merke, das die Kommunikationsebene, Sender - Empfänger aus welchen Gründen auch immer, GESTÖRT ist.

    In welcher Sprache kommuniziert ihr beide ?

    Sollte das alles mit " Haken und Ösen " über verschlungene Wege laufen incl. " Zeichensprache " wäre mein Tip, eine Thai - Dolmetscherin zwischenzuschalten,die in der Lage ist, sich in eure Lage reinzuversetzen.

    Heisst, sich zu dritt Zusammensetzten, um über eine eventuelle Zukunft sich gemeinsam zu unterhalten.

    Da deine Ehefrau noch Spass hat, offensichtlich noch nicht komplett abgeschaltet hat..
    ..gibts evtl. doch noch Licht im Tunnel !! Also evtl. DOCH noch etwas Geduld selbst aufbringen..:-)

    Nichts passiert von alleine. Das DEINE SO ist, wie sie ist, wird eine Ursache haben. Mit sicher nicht, das du sie auf 5 J. Verstand abstufst..
    .....................


    Bin selbst ne Scheidungsleiche.

    Meine EX kommt aus nem kleinen Dorf mit kleinen Einzelhäusern, aus der Nähe von Korat. ( ca. 10 KM weg ) Als wir heirateten, war sie 24J. ich 34 J. alt.

    Vater ( chin. Abstammung ) war Lehrer und gestorben. Mutter war nach Berlin migriert.
    EX hat 2 Schwestern, 1ne mit accounting Ausbildung,andere technische Zeichnerin als Hintergrund.

    Für meine EX, war seitens Eltern keine Kohle mehr da, um sich weiterbilden zu können..( ihre Worte )

    Sie ist ein im Grunde zurückhaltender Typ, der in der Lage ist, sich kommunikativ zu öffnen.

    Das Problem..Mann ausser Haus den ganzen Tag, ist ja nix neues.

    Meine EX hat das Haus in Ordnung gehalten. Handwerklich hab ich ihr Fahrräder zum
    Anschleifen gegeben,die ich dann auf der Terrasse neu lackiert hab, um sie zu verkaufen..Internet / Thai TV gabs damals so wie heute nicht.

    Den Gewinn aus den Fahrradverkäufen haben wir uns geteilt. Parallel war sie motiviert, die deutsche Sprache zu erlernen. Ist in Berlin kein Problem, dafür gibts Volkshochschulen. Von ihr kam etwas später der Wunsch, lieber eine Privatschule zu besuchen, da ihr die VHS wenig bringt.
    Sie hat sich bei ner Privatschule angemeldet und dort Deutschunterricht genommen.
    Zwztl in ner kleinen Fabrik gearbeitet, incl. OT ( Overtime ) den ganzen Tag, Dichtungen in Mobile Telefone eingebracht. Am Monatsende hatte sie ca. 1100 DM auf IHREM Kto. was sie grösstenteils ihrer Mutter für einen Hausbau in TH. gab.

    Ca. 3 ehemalige Schulfreundinnen von ihr, waren zu der Zeit damals selbst in Berlin wohnhaft. Ebendso ihre thl- Mutter und ne " Tante "..

    Durch meine EX, hab ich damals zig andere thai-deutsch Pärchen in Berlin kennengelernt..Wir trafen uns gemeinsam privat zu Hause oder bei schönem Wetter,draussen zum Picknicken. War ne nette Zeit.

    Nach unserer Scheidung, ist sie nach " Wessieland " gezogen, hat neu geheiratet, zwztl. wieder geschieden, hat ihren Autoführerschein gemacht, in nem Gartencenter gejobt, ihrem EX Ehemann ( Wessieland ) regelmässig die E-Bay Päckchen zur Post getragen..im Wat Po in Bkk. Massage erlernt..

    Das letzte Mal, hatte ich mit ihr vor ca. 2 J. telef. Contact. Angedacht war ihrerseits...ne seriöse Massage in " Wessieland " aufzumachen, bei ihrer thl. Mutter. im Haus.

    Warum schreib ich das Tim082?
    um dir mal einen Werdegang von 1 ner Thaifrau näherzubringen.

    Du könntest mal versuchen rauszubekommen, warum DEINE ne " Blockade " hat.
    Hoffe mal nicht, das ihre Mutter in TH. dafür die Ursache ist.

    Nun das Ganze mal andersrum...

    Wenn ich in TH. Urlaub mache, Urlaub bei der Familie bei meiner act. Thaifreundin, die ich seit ca. 12 J. kenne, fällt mir das selbst schwer dort klarzukommen. 2 Enkelkinder,Schwiegersohn und Stieftochter, die im Haus von " Meiner " wohnen..

    Kommunikationsebene zwischen " Meiner " und mir läuft auf deutsch.

    Mit anderen Menschen dort i.d.R. im low sector..thai-englisch. Und so fühlt sich dann auch jeder Beteiligte..LOW und wohl auch irgendwie FREMD bei ner Kommunication.

    Ps. low in meinem Fall= wenig thl. Sprachkenntnisse.

    Ps 2. hoffe ja mal, das du " echt " bist.
    Du hast dir ja schon einige " Verrenkungen " abverlangt..
    z.B. die Übersiedlung in die Schweiz. In so nem 3 er Gespräch, falls das dazu kommen sollte, dafür wird ich " Meine " nicht vorher aufklären..

    Heisst " spontan " sowas anleiern..

  10. #19
    Avatar von Ron22

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    249

    Re: gescheiterte Ehe?

    Zitat Zitat von wansau",p="824253
    Hallo Tim,

    . Aber glaube mir, es gibt auch sehr viele gute Frauen in Thailand. Natürlich trifft man die nicht in den Bar´s der einschlägigen Amüsiermeilen.
    wansau
    ...weil, die sind alle böse/schlecht?

  11. #20
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: gescheiterte Ehe?

    Frauen haben eben andere Gene, so auch das "Fort-Gen". Früher hätte ich wohl um das Zusammensein gekämpft, aus heutiger Sicht sage ich "Reisende soll man nicht aufhalten". Es macht nur Streß und schafft am Ende doch nichts.

    Es ist sicher hart, gleich so daneben gelegen zu haben mit einer Entscheidung, die weitreichende Konsequenzen hat, aber ein Ende mit Schrecken ist besser als ein Schrecken ohne Ende.

Seite 2 von 14 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte