Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Geld und Frau

Erstellt von Panda, 09.06.2010, 10:36 Uhr · 27 Antworten · 4.373 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    war dopplet grrrrrrrr

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Hi Roni
    Merci und ich hoffe bei Dir alles ok, trotz schwieriger Mutter Ja das Häusle bauen problem haben glaube ich alle die mit einer Thai verheiratet sind, einerseits verständlich da sie die Familie unterstützen wollen indem sie ein Häusle bauen, andererseits auch mühsam für den Falang welcher dies finanzieren muss/sollte. Habe meiner Frau gesagt dass ich gerne bereit bin ein Geschäft zu mieten aber bevor Kohle reinkommt werde ich nichts kaufen. Es geht mir eigentlich weniger drum das ich das Haus nie besitzen werde sondern das sie sich auch alleine durchschlagen könnte im Notfall (angenommen mir würde was passieren oder so) daher macht die Investition in ein Geschäft für mich mehr Sinn. Das Problem ist eben auch das es viele Falangs gibt/gab die Blind verliebt Ihrer Frau sofort ein Häusschen gebaut haben (in jedem Dorf gibt es so einen Deppen) und danach hat sie ihn abserviert. Nun denken viele Thais das jeder Falang sich locker ein Haus leisten kann und darum wollen nun alle eines (der Mann von Pom hat Ihr ein Haus gebaut, warum baust Du keines?)
    Eine Bekannte von mir (Thai) lebt schon seit 20 Jahren in der Schweiz und sie geht nicht gerne zu Ihren Eltern aus genau diesem Grund, sie sagt das seien alles Faule und Geldgeile Idioten die im Falang und dessen Frau nur das Geld sehen. Jedesmal ist ein Büffel krank oder ein Haus undicht oder die Schwiegermutter 7ten Grades braucht ein neues Hüftgelenk. Sie war mal inkognito dort und hat live miterlebt wie die das neue Restaurant (von Ihr bezahlt) in Einzelteile zerlegt wurde und alles billig verramscht wurde, als sie die Schwester dann gestellt hat war das Argument „wenn Du nicht so geizig wärst und meinem Mann einen Pickup gekauft hättest dann müsste ich das Restaurant nicht verkaufen“, meine Bekannte hat dann nur gemeint das man mit dem Restaurant auch Geld hätte verdienen können und sich danach einen Pickup kaufen könne, die Schwester hat dann aber gemeint das er kein Bock gehabt hätte im Restaurant zu arbeiten. Schlussendlich hat sie das Restaurant wieder verkauft und geht nun nur noch nach Thailand wenn sie nicht ins Dorf muss. Der Hammer sei die Beerdigung einer entfernten verwandten gewesen wo nach dem ganzen Tam Tam sie dann die Rechnung hätte bezahlen sollen (sie hat die verwandte nicht mal gekannt). Naja es gibt ein haufen solcher Geschichten und deshalb am besten vorsichtig an die Sache rangehen. Bin froh das meiner Frau Ihre Eltern geschieden sind, wir hatten einen ganz krassen Fall mit dem Schwiegervater welcher gemeint hat ich bezahle ihm den Lebensunterhalt und er müsse nicht mehr arbeiten. Dieser ist nun wieder am arbeiten und ich meide diesen Teil der Familie. Aber die andere Seite ist ok und fleissig. Bei vielen Thais löst Geld sinnloses gesabbere aus und leider denken die Thais nur an heute und nicht an morgen, leider ist Neid sehr verbreitet unter den Thais.
    Wir werden im Dezember nach Thailand gehen und ich bin noch daran den Webshop aufzubauen, natürlich mit Produkten aus Thailand. Gebe Dir dann bescheid sobald der Shop Online geht. Habe auch noch ein paar Kunden in der Schweiz welche ich von Thailand aus betreuen werde und es sieht so aus als ob in Thailand auch noch ein paar Expats dazukommen werden. Mal schauen wie das kommt und ich habe ja auch 1 Jahr lang Zeit mich anzuklimatiesieren und zu schauen wie der Hase dort läuft. Hoffe es kommt gut und wenn nicht dann bin ich schnell wieder hier ;-(

  4. #23
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.495
    Ich bin da, nicht zuletzt auch aus eigener Erfahrung, skeptisch, wenn eine Thailänderin so sehr darauf drängt, vor allem auch noch schnell, ein Haus in Thailand zu bauen. Ihr Lebensmittelpunkt ist doch jetzt hier, da sollte das Geld auch dafür genutzt werden hier eine Existenz aufzubauen.

  5. #24
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Meine Verlobte hat eine Zeile mit kleinen Geschäften zu Hause im Dorf gebaut. Die werden verpachtet und davon kann die Familie leben. Wo sie dann später wohnt ist nebensächlich.
    Find ich eigentlich eine sinnvolle Investition.


    Gruß, Chris

  6. #25
    Avatar von Roni

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    70
    Hallo Panda
    Finde Deine Pläne gut. Es ist mutig den Schritt nach Drüben zu wagen und in einem (zumindest für Dich) anderen Land etwas aufzubauen. Drüben kannst Du ja dann die Tochter adoptieren. Somit gäbe es im schlimmsten Fall, falls Ihr später zurückkommen müsstet, auch keine Probleme mit Frau und Kind zurückzukehren. Meine Frau will sich das Geld für Ihr Haus auch selber erwirtschaften (sie verdient ihr Geld derzeit mit saisonaler Heimarbeit, recht mühsam, aber bei zwei kleinen Kindern kann sie dafür von zu Hause aus arbeiten). Mein thail. Schwiegervater ist leider schon vor 5 Jahren verstorben. Unmittelbar gibt's da also nur die Schwiegermutter und den Bruder meiner Frau (der ist 15 Jahre alt und besucht nocht die Schule). Ich bin der Meinung, dass meine Frau ihr Haus bauen soll, wenn sie das Geld beisammen hat. Wenn das wirklich erst in 5 Jahren sein sollte, dann genügt es doch wenn die Familie in der Zwischenzeit einige Blechdachplatten auswechselt und somit lässt sich doch noch einige Jahre im jetzigen Elternhaus wohnen. Den Plan meiner Frau Thailand erst wieder zu besuchen, wenn sie das komplette Geld für ein neues Haus beisammen hat, ist für mich unverständlich. Um so mehr, da dann ja ihr Bruder und die Mutter im Haus wohnen würden, dass sie sich quasi vom Munde abgespart hat. Ich habe nach wie vor den Plan nächstes Jahr mit Frau und Kindern Ferien in Thailand zu geniessen und ich war auch schon kurz dafür für alle zu buchen. Ich habe es dann aber doch gelassen, da meine Frau zuerst selber einwilligen soll. Ich möchte ja schliesslich nicht alleine mit den Kindern verreisen müssen und die Frau bleibt aus Sparwut zu Hause - Ich hoffe, dass ihr in den nächsten Monaten noch ein (Licht) aufgehen wird und dass ihr verlangen nach Heimatferien doch grösser werden wird, als der Wunsch möglichst sofort ein Haus hinzuklotzen. Die Hoffnung stirb zuletzt . Wenn ich den Urlaub hinkriege, können wir uns vielleicht nächstes Jahr mal auf ein Bier treffen? Jedenfalls Toi, Toi, Toi

  7. #26
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Hi Roni
    Merci, hoffe es kommt auch gut, jedenfalls ist das Wetter besser (die sollen endlich den Kachelmann raus lassen damit es wieder schön wird
    Werde die Tochter sicher adoptieren damit endlich mal Ruhe ist und die Familie nicht ständig getrennt wird. Sie geht nun in die Vorschule und schreibt bereits Ihren Vornamen und mein Nachnamen (unser Nachnamen), also für uns ist dies eh klar.
    Denke Deine Frau hat Ihrer Familie ein Haus versprochen und hat nun Angst das Gesicht zu verlieren wenn sie ohne Geld fürs Haus wieder nach Thailand geht. Allerdings hast Du schon recht es nicht zu überstürzen, wobei sie halt als älteste die Mutter versorgen muss (ob sie will oder nicht, Thailändische Kultur halt). Was auch in Ordnung ist.
    Ein Kumpel von mir ist in einer ähnlichen Situation und hat nun den Eltern (mit der Bank zusammen)ein Haus gebaut (knapp 20‘000 Stutz) allerdings hat er nur die Hälfte bezahlt und den Rest als Bürgschaft übernommen, somit muss auch die Familie etwas zum Haus beitragen (über 10 Jahre monatlich um die 2000 THB). Das Beste daran ist dass das Haus seinem Sohn gehört, also nicht der Frau oder Familie, somit hat er eine gute Basis für seinen Sohn, da ihm selber ja eh nie etwas gehören wird in Thailand und besser der Sohn als die Frau
    Ja wäre cool uns auf ein Bier in Thailand zu treffen ! Dir auch Toi Toi Toi und lass Dich nicht runter kriegen

  8. #27
    Avatar von Roni

    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    70
    Zitat Zitat von Panda Beitrag anzeigen
    Hi Roni
    Merci, hoffe es kommt auch gut, jedenfalls ist das Wetter besser (die sollen endlich den Kachelmann raus lassen damit es wieder schön wird
    Werde die Tochter sicher adoptieren damit endlich mal Ruhe ist und die Familie nicht ständig getrennt wird. Sie geht nun in die Vorschule und schreibt bereits Ihren Vornamen und mein Nachnamen (unser Nachnamen), also für uns ist dies eh klar.
    Denke Deine Frau hat Ihrer Familie ein Haus versprochen und hat nun Angst das Gesicht zu verlieren wenn sie ohne Geld fürs Haus wieder nach Thailand geht. Allerdings hast Du schon recht es nicht zu überstürzen, wobei sie halt als älteste die Mutter versorgen muss (ob sie will oder nicht, Thailändische Kultur halt). Was auch in Ordnung ist.
    Ein Kumpel von mir ist in einer ähnlichen Situation und hat nun den Eltern (mit der Bank zusammen)ein Haus gebaut (knapp 20‘000 Stutz) allerdings hat er nur die Hälfte bezahlt und den Rest als Bürgschaft übernommen, somit muss auch die Familie etwas zum Haus beitragen (über 10 Jahre monatlich um die 2000 THB). Das Beste daran ist dass das Haus seinem Sohn gehört, also nicht der Frau oder Familie, somit hat er eine gute Basis für seinen Sohn, da ihm selber ja eh nie etwas gehören wird in Thailand und besser der Sohn als die Frau
    Ja wäre cool uns auf ein Bier in Thailand zu treffen ! Dir auch Toi Toi Toi und lass Dich nicht runter kriegen
    Hallo Panda
    Ich werde mal abwarten, bis die Schwiegermutti am 2. August 2010 wieder nach Thailand heimreist. Die wird dann sicher über kurz oder lang ihre beiden Enkel und die Tochter vermissen. Sie wird sich (hoffentlich) wohl kaum damit anfreunden wollen, dass ihre Tochter und die Enkel erst in 5 Jahren wieder in Thailand auftauchen werden. Ich setze daher mal auf den Faktor Zeit und hoffe, dass meine Frau dann im Herbst doch noch einwilligt nächstes Jahr einen Thailand-Urlaub zu buchen. Mal schauen ob ich mich nicht verrechne, aber ich denke, meine Frau wird doch noch einwilligen den Thailandurlaub für 2011 zu buchen. Das mit dem Hausbau auf den Namen des Sohnes ist gar keine schlechte Idee. Allerdings sind meine beiden Söhne derzeit beides nur Schweizer und haben den thailändischen Pass (noch) nicht. Müsste ich als zuerst beantragen. Wollten wir eigentlich auch, aber auf der thail. Botschaft in Bern hat man uns telef. erklärt, dass wir doch lieber warten sollen. Es würde nur Unkosten für Übersetzung und Passgebühren verursachen. Als Jugendlicher oder Erwachsener könne unser Sohn ja immer noch den thail. Pass beantragen. Ich warte mal August oder September ab.

  9. #28
    Avatar von Panda

    Registriert seit
    23.02.2010
    Beiträge
    811
    Hi Chris
    ja sehe ich auch so, am besten in was investieren womit die Thais auch was anfangen können und auch später noch Geld bringt.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Frau = Thai Frau ?
    Von Otto-Nongkhai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 737
    Letzter Beitrag: 11.08.15, 19:36
  2. Geld für die Familie der Thai Frau
    Von danielontrip im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 145
    Letzter Beitrag: 18.01.07, 17:47
  3. Geld für die Familie...
    Von joerg im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.02.06, 11:49
  4. Thai Frau hui Deutsche Frau pfui.... ????
    Von mr. X im Forum Literarisches
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.09.04, 18:01
  5. Geld im Brief weg !
    Von Leipziger im Forum Treffpunkt
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.08.03, 16:32