Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 139

geiz macht krank

Erstellt von antibes, 22.07.2008, 17:57 Uhr · 138 Antworten · 16.990 Aufrufe

  1. #31
    ray
    Avatar von ray

    Re: geiz macht krank

    Sprichst Du eigentlich aus Erfahrung, alles selbst erlebt [/quote]

    nein, ich bin ja geizig.
    lies mal ganz unten

    ray

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: geiz macht krank

    Und das bei der neuen Parole:

    Geiz ist geil!

    Naja, wie ganz am Anfang beschrieben ist schon krankhaft, auf der anderen Seite ist "gemaessigter Geiz", also Sparsamkeit eine Tugend.

    Aufgefallen ist mir das Geiz scheinbar bei "besserverdienenden" zu Tage tritt, das je' mehr Mensch hat, je mehr dazu neigt das zu mehren und natuerlich zu schuetzen, auch die Neigung zu teilen eher gering ist, dass das bei Armen meist nicht der Fall ist, ist eh' klar die haben nichts zu verlieren!

    Bin u.A. von einem bettelarmen Rikschafahrer in Benares zu ihm nach Hause zum Essen eingeladen worden, im Slum aber ein Erlebniss das mich mein Leben lang nicht mehr loslaesst, diese strahlenden Augen, das relativ reiche Mahl (ich hatte natuerlich was beigetragen) die Augen, die staendig bein Abbild scannten, jede Bewegung aufmerksam zu studieren schienen, diese Gelassenheit inmitten unglaublicher Umstaende und bergen von Dreck, Muell, Ratten und stinkenden Abwaessern....

    Sie haben die Existenzangst ueberwunden oder gelernt damit zu leben, wie oft habe ich diese Menschen, besonders hier in Asien bewundert, wie sie mit Nichts leben, mit dem Wenigen das sie haben auch noch gluecklich zu sein scheinen, auch ist denen das Lachen noch lange nicht vergangen.

    Ich habe in meinem Leben so Einiges erfahren und selbst erleben duerfen das mich gepraegt hat.

    Wenn ich dann an die "Jammerer", an das weitverbreitete Anspruchsdenken, in unserer Wohlstandsgesellschaft denke, ueberkommt mich Brechreiz, meist aber entlockt es mir ein mitleidiges Laecheln.. ueber diese Dummkoepfe, die nicht mal im Schlaraffenland zu leben verstehen und ncht merekn wie sie in ihrer ewigen Angst vor dem Morgen Heute schon sterben, ganz allmaehlich, viele sind ja schon tot, ohne es bemerkt zu haben!

    Kein Mensch auf dem Planeten kann sich vor dem schuetzen was kommt, auch nicht mit den "sichersten" Ruecklagen, Versicherungen und Genussscheinen!

    Kein Mensch weiss ob es ein Morgen geben wird, oder wie dieses Morgen aussehen wird, wie das mit der Gesundheit weitergeht, das beruht alles einzig und allein auf einem Traum,einer Hoffnung, deswegen lebe ich Jetzt, auch Morgen wird mmer nur Jetzt sein, egal was!


    Warum soll ich auf das Morgen hoffen, von Morgen traeumen, fuer en Morgen sparen, schaffen, sorgen, wenn ich genau weiss das es noch nicht gekommen ist und wer weiss, wann der Tag kommt an dem sich das bestaetigt!?

    Wer weiss das schon?

  4. #33
    Godefroi
    Avatar von Godefroi

    Re: geiz macht krank

    Ich kenne einen Mann, knapp 40, 5000 Netto pro Monat (noch steigend in den nächsten Jahren), 6-stelliges Sparkonto, mit unkündbarem Arbeitsplatz bis ans Lebensende.

    Hat kein Auto (leiht sich meins manchmal aus), läuft oft zur Arbeit, kauft nur billigste Kleidung, macht sich fast einen Sport aus Konsumverweigerung, redet am liebsten darüber, wo er Geld eingespart oder nicht ausgegeben hat, findet so ziemlich alles zu teuer, gönnt sich nur das Minimale. Was immer er auch tut, Spass macht es ihm vor allem dann, wenn er das Gefühl hat, es war richtig billig und er hat ein Schnäppchen gemacht.

    Der Mann ist sehr nett, witzig, intelligent, gebildet (führt einen Doktortitel in Jura).

    Ich habe keine Ahnung, was ihn dazu treibt, so viel Zeit und Gedanken an Geld und das Einsparen zu verwenden.

  5. #34
    Mandybär
    Avatar von Mandybär

    Re: geiz macht krank

    Ich hab mal vor einigen Jahren einen ganz speziellen Geizkragen im Fernsehn gesehen, da erinnere ich mich heute noch sehr gut an diesen Bericht.

    War so um die 60 Jahre alt und hat so aus seinem Leben erzählt, Einkommen sehr gut, so um die € 5000 p.M.
    Ernährungskosten sind bei ihm beschränkt auf max. € 1,- pro Tag, kommt lt. seiner Meinung mit ca. 1.600 Kal./Tag gut aus.(Holt sich auch einiges aus der Supermarkt-Mülltonne)
    Bekleidet war er auch sehr gut, Kosten von Anzug, Hemd, Krawatte und Schuhe € 7,- vom Flohmarkt.

    Hat auch unzählige Tricks verraten, wie man im Leben einige Euro,s sparen kann und als das Puplikum schon fast am ausrasten war vor Schadenfreude hat ihn der Talkmaster gefragt was er denn mit dem ganzen Ersparten machen würde, als er dann gesagt hatte, er unterstützt dadurch mit einem Hilfsprojekt einige hundert Menschen in Zentralafrika direkt vorm verhungern, wurde das Puplikum merkich stiller.

    Wollte damit nur kurz aufzeigen, es gibt auch andere Gründe geizig zu sein.


    Grüße
    Mandybär

  6. #35
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: geiz macht krank

    Es ist in Thailand so, das die Geschwister meiner Frau wenn wir zum Beispiel essen gingen immer bezahlen wollten. Ich musste schon sehr schnell sein um die Rechnung abzufangen.
    Geiz im Sinne von echtem Geiz (nicht zu verwechseln mit sparsam) ist mir bislang nur sehr selten begegnet.
    Das gleiche gilt wenn wir von ihrem Bruder mit dem Pickup gefahren wurden, die Tankuhr verdeckt ein kleiner Buddha. Ich sagte ihm sporadisch einfach das wir jetzt an die Tanksäule fahren. Voll war der Tank nie.
    Ich selbst lebe sehr sparsam, schon im Blick auf meine Frau die noch immer lernen muss.
    Wenn sie es endlich geschafft hat, kommt der Flug.
    Denke aber das wirklicher Geiz nicht glücklich macht.

    Klischee Blaudachhaus,
    meine Frau mag kein blaues Dach. Abgesteckt haben wir auf ihrem Land bereits den Platz. Ein kleineres Haus, um 80qm Wohnfläche. Kein Säulengetragenes Vordach. Ein kleines gemütliches Heim, nicht luxuirös. Dafür haben wir ca. 6 Jahre Zeit. Ich sehe es nicht als Sponsoring, schliesslich lebe ich später mit darin.

  7. #36
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: geiz macht krank

    Zitat Zitat von wingman",p="612077
    Es ist in Thailand so, das die Geschwister meiner Frau wenn wir zum Beispiel essen gingen immer bezahlen wollten. Ich musste schon sehr schnell sein um die Rechnung abzufangen.
    .
    Und warum laesst du die nicht auch mal zahlen,
    muss man die These vom "reichen farang" auch noch
    unterstützen ?

  8. #37
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    1.092

    Re: geiz macht krank

    Jo, passt nicht ganz zur aktuell laufenden Spendensammlung.

  9. #38
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: geiz macht krank

    Geiz, Sparsamkeit, Vernunft, diese Dinge liegen sehr eng beisammen, haben übergreifende "Grenzen".

    Als Freiberufler müsste ich theoretisch soweit gehen, dass ich sagen muss, dass jedes Stück Brot, das ich mir kaufe eine Ausgabe über meine Verhältnisse ist, und zwar solange, bis ich genug Geld habe um lebenslänglich auf keine Einkünfte mehr angewiesen zu sein. (das jetzt bitte nur als Denkmodell zu verstehen.)

    Es ist ja auch schwierig einen Mittelweg zu finden, weiss ich, ob ich in 3 Monaten noch einen Auftrag bekomme, mit 100%iger Sicherheit kann man das doch nie sagen

    Um jetzt nicht nur schwarz zu malen, genausogut könnte ich sagen, dass ich mich auf meine Fähigkeiten die nächsten 20 Jahre so sehr verlasse, dass ich mir sicher bin, dass ich bis 55 ein sicheres Einkommen habe und erst dann auf keine Erwerbstätigkeit angewiesen bin, richtig kann jede dieser Annahmen sein, aber eben auch genauso falsch.

    Das waren Überlegungen, die ich vor ca. 7 Jahren mit einem ehemaligen Studienkollegen (in der Kneipe nach Mitternacht ) diskutiert habe, der ist in den österreichischen Staatsdienst eingetreten und hat durch diese Entscheidung finanziell garantiert keinen Nachteil, muss aber jeden Tag an seinem Arbeitsplatz auflaufen, und das geschätzt die nächsten 30 Jahre.

    Wenn der jetzt sagt, dass er nicht 3x im Jahr in den Urlaub fliegt, obwohl er es gerne wollen würde, ist das dann Geiz

    Wenn ich sage, dass ich nicht 3x im Jahr in den Urlaub fliege, obwohl ich es gerne wollen würde, ist das dann Vernunft oder auch schon Geiz

  10. #39
    Avatar von MaikWut

    Registriert seit
    10.06.2008
    Beiträge
    284

    Re: geiz macht krank

    Zitat Zitat von Volker M. aus HH.",p="611989
    ist schon eine Gradwanderung. Auch weil der Staat sich immer mehr aus der Verantwortung stiehlt.
    Einerseits möchte man im Alter ein anständiges Leben führen, andererseits hat das letzte Hemd keine Taschen.

    Was mich stark beeinflusst hat: In unserem Betrieb hatten wir alle 3 Monate Betriebsversammlung. Zur Eröffnung war es üblich, die Namen der verstorbenen (Ex) Mitarbeiter zu verlesen. Immer wieder waren da gute Bekannte dabei, die im Alter von 40 oder 50 aus dem Leben gerissen wurden. Und von vielen habe ich noch die Worte im Ohr "wenn ich in Rente bin dann mache ich aber...".
    Tja, ich habe dann entschieden zu machen, bevor mein Name verlesen wird. ;-D Gruss Volker
    Das sehe ich ganz genauso.

    im erweiterten Bekanntenkreis sind im letzten Jahr 2 Leute an Krebs gestorben.

    Einer war 38 - Diagnose Hirntumor - inoparabel.
    Angefangen mit Chemo - 3 Monate nach der Erstdiagnose tod...

    Da gab es nicht einmal mehr die Gelegeheit zu sagen, .... drauf, ich mache mir jetzt noch einmal einige Monate ein schönes Leben...

    Also, zwar nicht alles mit vollen Händen rauswerfen, aber das Leben nicht vergessen.
    Keiner weis wie lange er tatsächlich hat...

    Dazu gehört sich und seinen Liebsten etwas gutes zu tun.

    2x im Jahr in den Urlaub nach Thailand, zwischendurch vielleicht mal nach Paris oder Rom, oder auch eben ein bischen die Familie zu unterstützen....

    Wenn es nicht ausartet habe ich auch nichts dagegen bei den Verwandtenbesuchen in Thailand zu bezahlen.
    Wir sind bie dortigen Ausflügen immer so mit 10-12 Personen unterwegs (inkl. 4 Kindern) und da ist es o.k. wenn ich Eintritt oder Essen bezahle.

    Aber das kann und soll natürlich jeder anders sehen und handeln... :-)

    Zum Ende meine ich: Lebe jetzt - verschiebe nicht immer auf "das mach ich mal irgendwann" - vergiss aber trotzdem nicht für die Zukunft zu sorgen.

    Gruß Maik

  11. #40
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: geiz macht krank

    Zitat Zitat von Samuianer",p="612061
    Wenn ich dann an die "Jammerer", an das weitverbreitete Anspruchsdenken, in unserer Wohlstandsgesellschaft denke, ueberkommt mich Brechreiz, meist aber entlockt es mir ein mitleidiges Laecheln.. ueber diese Dummkoepfe, die nicht mal im Schlaraffenland zu leben verstehen und ncht merekn wie sie in ihrer ewigen Angst vor dem Morgen Heute schon sterben, ganz allmaehlich, viele sind ja schon tot, ohne es bemerkt zu haben!
    Absolute Zustimmung

Seite 4 von 14 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fastfood macht Menschen in Asien krank
    Von Bajok Tower im Forum Essen & Musik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.08.10, 22:18
  2. Wenn Dauerlächeln krank macht
    Von Hippo im Forum Treffpunkt
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 04.07.08, 08:20
  3. GEIZ IST GEIL - oder wo es was umsonst gibt
    Von woma im Forum Computer-Board
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.06, 11:59
  4. KÖNIG SCHWER KRANK ???
    Von Jens im Forum Treffpunkt
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.02, 08:14