Seite 1 von 45 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 448

Geht meine Freundin auf den Strich?

Erstellt von Feuerstein, 15.10.2016, 17:27 Uhr · 447 Antworten · 17.564 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Feuerstein

    Registriert seit
    15.02.2016
    Beiträge
    57

    Angry Geht meine Freundin auf den Strich?

    Hallo werte Gemeinde,
    ich bitte euch um eure Erfahrung aus der ich evtl. einen Rat ableiten kann. Folgende Situation: vor ca. 4 Jahren habe ich über eine Kontaktbörse eine Thailänderin kennen gelernt. 36 Jahre, hübsch, kaum englische Sprachkenntnisse, etwas klein aber dennoch sehr ansprechend. Wir haben uns beschnuppert und fanden uns sympatisch.
    Daraus wurde dann innerhalb der nächsten 2 Besuche Liebe, kann das natürlich nur von mir mit Unterschrift sagen. Da sie 6-7 Tage die Woche arbeitete jeweils min 10 Std. musste sie mir erklären, warum. Sie hatte jede Menge Schulden wegen des Studiums, was nicht ihre Eltern bezahlt hatten. Ferner stotterte sie ein Auto ab und Mama, Papa, die kleine Tochter 6 Jahre und die große Tochter 16 Jahre, beide bei Verwandten wohnend brauchten auch Geld. Da die Schuldenlast bei den Banken, bzgl. der Studienkosten sehr hoch war, beschloss ich diese zu Tilgen, ich bin nicht reich, aber es war überschaubar. Das Auto und das Sponsoring der Familie überließ ich ihr. Um mir und ihr mehr Zeit für das Miteinander zu geben schlug ich vor, dass sie sich einen Neuen Job suchen sollte. Für 3 Monate würde ich den entgangenen Lohn ersetzen. Nach einem Monat hatte sie einen neuen Job.
    Meine Besuche, ca 3 pro Jahr mit mid. 30 , meistens aber 60 Tagen Aufenthalt waren immer voll von Zuneigung auf beiden Seiten. Da sie bei ihrem Onkel wohnte, beschlossen wir, dass sie in ein typisches Thai Mehrfamilienhaus umziehen sollte, was sie dann auch während meiner Abwesenheit machte. Ich übernahm die Kosten, ca 5000 Baht incl. Aircon Strom usw. . Während eines Besuches erklärte sie mir, dass ihre Tochter (nun 17 Jahre) einen Sohn geboren hatte. Aha, dachte ich mir, typische Thai Tradition, zumal der Vater sich natürlich nach der Geburt aus dem Staub gemacht hatte. Die Tochter mit Nachwuchs blieb auf dem Lande bei Verwandten.
    Da ich vorhatte nach Thailand zu ziehen, planten wir in Zukunft in einem , von mir gekauften Condo , zu leben. Alles war genau so wie ich es mir vorstellte. Dann zog die Tochter mit Kind wieder nach Bangkok, da es auf dem platten Land zu öde war und es keine Möglichkeit gab etwas, oder auch viel Geld zu verdienen. Nun wohnte die Tochter mit Kind bei dem Onkel. Derweil hatte sie auch einen neuen Freund.
    Die Tochter fing einen Job in einer der zahlreichen Firmen in Bkk an und am Samstag sollte sie eine Schule besuchen um eine höhere Qualifikation zu erlangen. Das Ganze ging dann auch ca 8 Monate gut. Dann wechselte sie öfter den Arbeitsplatz um an mehr Geld zu kommen.
    Meine Freundin füllte ihren Job, als Handelsvertreterin sehr gut aus und hatte ein gutes Einkommen, so ca 40.000 pro Monat. Ich bezahlte und bezahle jeden Monat 9-10000 Baht für Wohnung und etwas extra. Habe zusätzlich auch plötzlich auftretende Mehrbelastungen übernommen, z.B. lädt ihre Fa über Sylvester die besseren Mitarbeiter auf Reisen ein. Die direkten Reisekosten übernimmt der Chef, alles andere müssen die Mitarbeiter selber tragen. Bei einer Reise allerdings sollten die Reisenden die Hälfte des Reisepreises tragen , das waren dann 30000 Baht. Da meine Freundin als Zweitnamen Pleite trägt, war ich gefordert.
    Es ging ihr, aus meiner Sicht nicht schlecht. Nun bemerkte ich eine gewisse Andersheit eines Tages bei ihr. sie wollte aber nicht rausrücken was da im Hintergrund lief. Nach einigen Tagen erklärte sie mir, dass sie ein Haus gekauft hatte. Ich fiel aus allen Wolken. Warum? ja meine Eltern konnten nichts für mich tun, und ich möchte gerne dass meine Töchter ein richtiges Zuhause haben. Ok, betrifft mich nicht, dachte ich mir, sie hatte das eingefädelt, nun kann sie auch die Schulden auf 30 Jahre gerechnet abbezahlen. Natürlich war ich innendrin stinkig, da das Einkommen schwankte je nach Vertriebserfolg. Und wer baut schon auf ein ständig wechselndes Einkommen eine 30 jährige konstante Schuldenlast. Nun gut, das Thema rückte in den Hintergrund. Die Tochter mit Kind und mit neuem Freund zog in das Haus ein, mitsamt 10 ZEHN Katzen (Idiotisch)
    Die ältere Tochter wurde in keiner Fa richtig alt. Die Schule wurde abgebrochen. Natürlich wurde mir das erst erzählt, als ich gezielt nachfragte. Und eines Tages fing meine Allerliebste an zu heulen als wir auf das Thema Tochter kamen. Ich mache es kurz. Die Tochter verkaufte sich. Da kein Englisch vorhanden, nur an Thais. Aber es war irgendwie organisiert, denn meine Freundin erzählte mir, dass sie irgendwie auf der 1, Seite des Angebotes stände. Außerdem würde sie nicht in Bkk anschaffen sondern woanders. Oh Mann, das traf mitten ins Herz. Nun war das Haus, welches mehr oder minder für die Tochter gekauft wurde, von 10 Katzen und dem Freund, den ihre Tochter aber auch schon nicht mehr abkann, bewohnt. Ok, wenn ich nicht in Thailand bin, wohnt meine Freundin auch dort, allein schon wegen der Katzen.

    So, nun zu dem eigentlichen Thema. Ich habe ein Condo reserviert, in Hinblick auf 10 monatige Thailandaufenthalte. Meine Freundin und ich waren uns einig, dass wir dort zusammen leben wollten. 40.000 Baht Reservierungsgebühr und Unterschriftengebühr sind bezahlt. Beim Unterschreiben war meine Freundin zutiefst überrascht das ich sie nicht als Mitkäufer registriert haben wollte und hat mir eine Scene gemacht die ich überhaupt nicht erwartet hatte , da ich sie noch nie so gesehen hatte. Sie gab mir vor den Augen der Agentin zu verstehen, wenn sie nicht als Mitkäuferin erwähnt wird, war es das mit uns. Ich war so etwas von platt. Wir hatten nie über so etwas gesprochen, ich hatte ihr erklärt, dass ich meinem Sohn die Weisung erteilt hatte meiner Freundin 40000 Euro zu geben, wenn ich mal die Augen schließe. Was sie auch wusste und dankbar aufgenommen hatte.
    Nun gut ich war so perplex, das ich zusagte, dass sie mit auf den Kaufvertrag käme., was dann auch geschah.
    Ich musste dann wieder in die Heimat u. A. auch um die Festgelder locker zu machen. Ein Termin für die finale Überweisung an die Baugesellschaft wurde aufgenommen.

    Jetzt wird es interessant:
    Als ich mit meiner Freundin telefonierte und ihr erklärte, dass ich einige Tage vor der finalen Überweisung nach Thailand kommen werde um mit ihr zu der Bank zu gehen und zu klären ob Geld aus einer anderen Bausache (auch direkt aus Germany in Fremdwährung) auf den Condoerwerb angewandt werden kann, erklärte sie mir, dass sie zu dem Zeitpunkt auf Dienstreise im Norden sei. Auf meinen Hinweis, dass es tägliche Praxis bei ihr ist Verabredungen mit Kunden zu verschieben, ließ sie sich nicht ein. Ich muss dazu sagen, dass sie mir schon ein paar Wochen zuvor erklärte für 2 Wochen in den Norden fahren zu müssen. Sie ließ sich trotz meiner Vorwürfe nicht abbringen.
    Nun ist sie auf 'Dienstreise' . Ich bekomme morgens OZ ca 8:00 eine liebevolle Line Message, dass sie mich vermisst und sooo liebt, und ich bekomme abends gegen OZ 20:00 eine Mail mit quasi gleichem Inhalt. Auf meine Fragen die ich ihr morgens sende wird nicht eingegangen. Sämtliche tagsüber Konversation ist zum Erliegen gekommen. Es war täglich so, dass wir mehrmals täglich per Videotel uns kurz unterhielten, meistens übers Wetter oder Traffic . Nun ist Funkstille.
    Meine Vermutung: Ihre Tochter, die ja nun schon einen Vorsprung in dem Gewerbe hat, ihr auch schon einmal 15000 Baht gegeben hat und damit gezeigt hat , dass man mit ...... Geld verdienen kann, hat auch meine Freundin angeheuert. Irgendwann einmal in dem Streit warum sie nicht da ist wenn ich sie brauche ist ihr rausgerutscht: gibst du mir die 50000 die ich brauche.
    Ich bin sicher, wenn ich in 3 Tagen nach Bkk reise muss ich noch bis Samstag warten, dann läuft sie wieder ein. Alles ist wie gehabt. Nur bei mir nicht. Für mich geht sie auf den Strich, nicht als Strassen ..... sondern irgendwie organisiert, nur habe ich absolut keine Ahnung was da abgeht. Denn mein Problem ist, ich bin sehr eifersüchtig und war bislang sehr stolz keine Rotlicht Amsel als Freundin zu haben. Ganz abgesehen davon, dass es wahrscheinlich sein wird, wenn sie tatsächlich finanziellen Erfolg hatte, dass sie immer wieder mal für 2 Wochen fremd...... geht. Das würde mich krank machen.
    Was das Condo angeht, ich werde es stornieren. Dann sind halt 40000 Baht weg, aber ich muss mich nicht in wenigen Monaten in den Hintern beißen dass ich sie mit auf die Käuferliste genommen habe und dass die Lage des Condos auf ihren Arbeitsplatz ausgerichtet wurde .
    Es wäre der Alptraum mit ihr auf dem Sofa sitzend einen Film zu schauen, dann kommt ein Anruf und sie sagt, dass ein Kunde angerufen hat, abends um 21:30, und sie müsste mal eben weg.

    So, nun habe ich alle Nebensächlichkeiten erwähnt, halt bis auf eine, da möchte ich euch drauf aufmerksam machen: Vertrauen ist gut , Kontr.. besser. Wenn eure bessere Hälfte , wie die meine, hunderte LineKontakte pflegt, solltet ihr hellhörig werden. Darunter sind hundertprozentig auch Damen aus der Rotlicht Scene. Die erzählen Stories, da schnallt man nur ab. und wenn die Freundin dann auch noch ein bisschen naiv ist und die Lügengeschichten für bare Münze nimmt, ... tja dann sind Probleme vorprogrammiert. Hätte ich sie doch in der Chinesen Firma gelassen.

    Was sagt ihr zu der Story? es ist alles 100% so geschehen und ich bin ziemlich angefressen. Kennt jemand so einen ......-verteilring?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.241
    Hier was ich persönlich machen würde:

    Vergiss die 40k THB und verschwinde aus dem Leben des Mädels. Du hast mehr als genug getan.

    Falls die Freundin sich verkauft oder fremdgeht, dann gibt es auch eine große Wahrscheinlichkeit, dass die sich was ernsthaftes einfängt. Und sogar, wenn sie sich nicht verkauft, klingt die ganze Situation zu extrem und hoffnungslos. Bzw. ich möchte nicht mit einer Frau zusammen sein, die ihre Kinder auf den Strich gehen lässt.

    Wenn du das nicht kannst oder denkst das ist nicht gerechtfertigt (du kennst ja die Situation besser als ich), dann heuer zumindest einen Detektiv oder ähnliches an und schau ob sie sich tatsächlich verkauft oder fremdgeht. PS: Ich persönlich würde einem Mädel nicht so schnell sagen, dass sie 40k Euro bekommt, wenn ich sterbe.

  4. #3
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.261
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    Hier was ich persönlich machen würde:

    Vergiss die 40k THB und verschwinde aus dem Leben des Mädels. Du hast mehr als genug getan.

    Falls die Freundin sich verkauft oder fremdgeht, dann gibt es auch eine große Wahrscheinlichkeit, dass die sich was ernsthaftes einfängt. Und sogar, wenn sie sich nicht verkauft, klingt die ganze Situation zu extrem und hoffnungslos. Bzw. ich möchte nicht mit einer Frau zusammen sein, die ihre Kinder auf den Strich gehen lässt.

    Wenn du das nicht kannst oder denkst das ist nicht gerechtfertigt (du kennst ja die Situation besser als ich), dann heuer zumindest einen Detektiv oder ähnliches an und schau ob sie sich tatsächlich verkauft oder fremdgeht. PS: Ich persönlich würde einem Mädel nicht so schnell sagen, dass sie 40k Euro bekommt, wenn ich sterbe.
    Sehe es ähnlich. Bei dem beschriebenen käme es mir da auch nicht mehr drauf an.
    Weiß aber nicht was bei einer Trennung von solchen Leuten passiert, wenn man sich bereits durch Kauf einer Immobilie festgelegt hat. Nicht dass wieder einmal mehr von einem Fenstersprung aus dem xten Stockwerk zu lesen ist.

  5. #4
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    10.692
    Danke für den guten Rat.
    und noch einer von mir..Freitag war gestern.

  6. #5
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    1.986
    @Feuerstein, was soll man dazu sagen. Eine typische Freitagsgeschichte, die samstags ins Forum gesetzt wurde? Jedenfalls gut geschrieben.


    Wenn alles so stimmt, bist du die Sache selbst schuld, da deine Großzügigkeit leider bei vielen Landeiern (sorry) weitere Begehrlichkeiten weckt. Siehe mal den umgekehrten Fall. Ein Problem belasteter Deutscher (nur als Beispiel) trifft auf eine Göttin die Jedes und Alles ermöglicht. Gut der Deutsche hätte da eher mehr Skrupel alles auf eine Karte zu setzen und würde wahrscheinlich die Beine unterm Tisch halten. Im Land der großen Kinder, pokert man halt immer eine Nummer höher.

  7. #6
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    389
    Er ist trotzdem zu beneiden, das er an einen Freitag soviel Zeit hat, sich so eine ellenlange Story auszudenken.

  8. #7
    Avatar von nakmuay

    Registriert seit
    01.01.2013
    Beiträge
    1.241
    Zitat Zitat von ROI-ET Beitrag anzeigen
    Er ist trotzdem zu beneiden, das er an einen Freitag soviel Zeit hat, sich so eine ellenlange Story auszudenken.
    deshalb hat es ja auch bis Samstag gedauert.

    Aber Scherz beiseite... ähnliches passiert hier leider jeden Tag, also muss es nicht unbedingt ein Freitagsthread sein.

  9. #8
    Avatar von ROI-ET

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    389
    Zitat Zitat von nakmuay Beitrag anzeigen
    deshalb hat es ja auch bis Samstag gedauert.

    Aber Scherz beiseite... ähnliches passiert hier leider jeden Tag, also muss es nicht unbedingt ein Freitagsthread sein.
    und die Naiven sterben nicht aus

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    24.354
    auch wenn viele die Assoziationskette Feuerstein= Fred Feuserstein=Cartoon im Kopf haben,
    gehe mal eher von einer anderen Symptomatik aus,

    von Thaifrau in Deutschland verlassen worden,
    sie ist zu einem Türken gegangen.

    zu den Fragen

    Zitat Zitat von Feuerstein Beitrag anzeigen
    Was soll es uns sagen? Ich gehe davon aus, dass von den Damen, die sich von ihren Freundinnen, "Sisters", Onkels usw. durch absolut übertriebene Einkommenserwartungen überzeugen lassen im Farangland anschaffen, Uups, arbeiten zu gehen, überhaupt nicht angemeldet sind.
    Warum denke ich so? Weil gerade meiner Freundin, für Thaiverhältnisse in einem Normalo Job gut verdienend, von einem Onkel mitgeteilt wurde, dass wenn sie in die Schweiz ginge und in einem Restaurant in der Küche arbeiten würde, so ca.150.000 Baht pro Monat drin liegen würden. Auf meinem Einwand, dass davon ja noch Tax, Versicherung usw. abgehen würde, bekam ich die Antwort : no Tax , no insurance. Ich konnte ihr dieses vermeintliche Angebot ausreden. Aber es zeigt deutlich was da für Meinungen herrschen. Von Visa Problemen mal abgesehen. Selbst wenn die Damen sich auf ein solches Modell einlassen, erreichen sie keine Reichtümer. Es sei denn sie verrichten Nebengeschäfte . Das Schlimme in meinen Augen ist die sehr verbreitete Dummheit /Naivität vieler Damen. Die hören etwas von Stundenlohn von 10 Euro und rechnen sogleich hoch wieviel das ausmacht wenn sie 6 Tage a' 10 Std buckeln. Das Verpflegung, Unterkunft, Transport usw. dazukommen wird unterschlagen. Allerdings glaube ich auch, dass zumindest einige von den Damen die Hoffnung hegen einen Menschen zu finden der sich in sie verguckt und dann aus ihrem Dornröschenturm befreit. Eine weitere Vermutung liegt ebenfalls nahe: da Thailänderinnen, so sie Geld riechen, nicht prüde sind, kann ja auch noch durch "Happy Ending" ein Zubrot verdient werden. Was in diesem Geschäft wohl nichts Besonderes darstellt.
    In diesem Zusammenhang möchte ich gern mal ein Thema, was nichts mit Thailand zu tun hat, ansprechen. Hat sich schon jemand Gedanken darüber gemacht wie es sein kann, dass unglaublich viele Dönerläden, die kaum sichtbar Umsatz machen, so lange existieren können? Ladenmiete, Wareneinsatz, Löhne, Stromkosten, Steuern usw. kann man nicht wegdrücken. Wie funktioniert das?
    der Dönerladen vertreibt Koks

    Tja es gibt halt immer noch Träumer. Oder er hat Angst, dass sie ohne Trauschein wegläuft. Nur zur Info: man kann seine Angebetete auch versorgen, ohne dass geheiratet werden muß.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass es das Ziel Nr 1 für unsere Mandeläugigen Schönheiten ist, nach deutschem Recht verheiratet zu sein. Hat sich nämlich zwischen den zahlreichen Schwestern, Friends herumgesprochen, dass, egal wer was Besseres gefunden hat, die weitere Versorgung passt und durch die deutschen Gesetzte abgesichert ist. In meiner Umgebung sind sämtliche (3) Deutsch/Thai Ehen gescheitert. Sie ist in jedem Fall in Jörmanie geblieben und hat nun den Nächsten Versorger.
    Eheschließung in Deutschland... hab ich alles richtig verstanden

    sie ist weg

    so,
    nun die jetzige STory,
    passt nicht zu jemanden, der schon diverse Kontakte in die deutsche Thaiszene hat,
    eher ein hear-say-Konstrukt,

    hier wurde jemand benutzt,
    denn die wirkliche Story war ganz anders.

  11. #10
    Avatar von Dune

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    5.945
    @Feuerstein, interessiert Dich nur ob sie anschaffen geht? Wenn ich ehrlich bin, würde mir schon auf den Keks gehen, wenn ständig das Portmonee geöffnet wird, wofür auch immer. Dann das Gehabe als die Wohnung nicht auf ihren Namen eingetragen wurde. Sorry, da fällt mir nur ein, dass Du der Zahlmeister bist. Die eventuelle 'Strich- Story' setzt noch gänzlich den finalen Punkt. Ich würde sagen, es ist Zeit den Hut zu nehmen.

Seite 1 von 45 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schweizer sollen auf den Weihnachtsbraten verzichten, geht das?
    Von Samuimike1 im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.12.12, 14:21
  2. Was alles so auf den Tisch kommt
    Von Kali im Forum Essen & Musik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 11.05.03, 19:12
  3. Mein Kampf gegen den Bürokratismus !
    Von MichaelNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.02, 21:10
  4. Was auf den Tisch kommt, wird ...
    Von DisainaM im Forum Essen & Musik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.01.01, 08:47