Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 136

Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

Erstellt von juthamat, 28.05.2006, 11:50 Uhr · 135 Antworten · 9.036 Aufrufe

  1. #21
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Sowas regelt dann ein langfristiger "Mietvertrag", dessen Ende man eh nicht mehr erlebt.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Du hast´s erfasst, Paddy, genau den habe ich, und die Miete ist bereits bezahlt für die ganze Zeit.
    War die Idee meiner Frau, dies so zu regeln und sie war auch die treibende Kraft es umzusetzen.
    Sie kennt nämlich auch die Nachteile mit denen wir Falang leben müssen.

  4. #23
    Avatar von Label1907

    Registriert seit
    04.10.2005
    Beiträge
    402

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Ein interessantes Thema,

    bei den meisten Berichten wundert man sich schon wie das ganze geht und wie manch einer das alles finanziert. Ich war jetzt in 12 Monaten vier mal ins LOS. Darf gar nicht daran denken wieviel Geld dabei in dieses Land geflossen ist. Aber es war jeden Cent wert. Vier mal ist ein bisschen viel. Zweimal wäre in Zukunft realitischer, da in meinem Fall die Reserven aufgebraucht sind. Sparsames Leben und ein Minijob verhalf mir zu diesen Erlebnissen. Auf Dauer gesehen ist das aber anstrengend und Kräfteraubend keinen freien Tag mehr zu haben. Vor allem ist dieser Weg ein herunter schrauben der eigenen Lebensqualität. Deswegen steuer ich in Zukunft lieber zwei Urlaube an. Habe grossen Respekt vor einigen die es schaffen eine Familie zu versorgen (nicht nur die im eigenen Land), Haus bauen und dazu noch einen Urlaub hinbekommen.

    Gruss
    Sven

  5. #24
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Zitat Zitat von Label1907",p="350202
    bei den meisten Berichten wundert man sich schon wie das ganze geht und wie manch einer das alles finanziert.
    Wichtiger als das Kapital scheint mir die individuelle Persönlichkeit des Einzelnen zu sein.

    Wie Mipooh bereits schrieb, hat ihn sein Haus nur 10.000 Euro gekostet (die er zwischenzeitlich auch für Miete ausgegeben hätte?)
    und seine Nutzung ist bis ans Lebensende gesichert. Andere kaufen "von der Stange" mit nach oben offenen Grenzen ohne jede Sicherheit.

    Denke ich an diejenigen mit knappen Kassen, die evtl. noch Jahre warten müssen, bis sie vielleicht Gelegenheit haben übersiedeln zu können, dann fällt mir auf, daß ein Teil des Kapitals oft mehr oder weniger regelmässig nach LOS überwiesen wird, um "sie" und Familie zu unterstützen.

    Sinnvoll ist es vielleicht in Einzelfällen, auf eine Ausbildung vor Ort zu drängen und dahingehend zu unterstützen. Es sind oft kleine Beträge die viel bewegen können.

    Ist "sie" erstmal finanziell unabhängig, kann gespart werden bzw. kann man je nach Strategie darauf aufbauen (eigener Shop, etc).

    "Meine" ist derzeit ganz happy, daß sie gestern 500 und heute 200 Bath in ihrem Dorf einnehmen konnte, nachdem sie 7 Frauen massiert hatte.

    Vor 3 Wochen hat sie an einer staatlichen Schule einen kostenlosen Massagekurs begonnen und macht bereits zur Halbzeit nebenbei an einem Tag soviel Knete, als sie als Putze in einer Woche machen konnte. Nun träumt sie bereits von einem Wellnessshop im Haus
    (das massieren von Männern lässt sich im Village nicht wirklich betreiben).

    Hat man also wenig Kapital, kann eine "Zusammenarbeit" in eine solche Richtung auch ohne grosses Kapital zu einem gemeinsamen Leben in LOS führen. :-)

    Mir bringt´s vielleicht sogar bis ans Ende kostenlose Massagen.
    Natürlich nicht vor der Ehe ;-D

  6. #25
    Avatar von Thaimaus

    Registriert seit
    18.11.2004
    Beiträge
    1.456

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Seitdem ich hier bin auf dieser Seite war ich auch erst einmal in LOS. Bin deswegen erst hierher gekommen.Leisten konnte ich mir den Urlaub leider auch nicht.Sagen wir es mal so Sponsert bei Bausparvertrag.
    Ich habe nur einen Teilzeitjob und verdiene im Winter gerade mal 400 € und im Sommer gerade mal 600 € ich kann damit keine grossen Sprünge machen.
    Vor 5 Jahren hatte ich sogar noch Schulden von 10.000 € bin ich zum Glück alles los und hab was daraus gelernt.

    Bei uns auf der Arbeit sind Kollegen die haben 2 Kinder und sind alleinerziehend ,was sollen die schon machen mit 400 € .Trotz Arbeit arm sein,ist irgendwie nicht gerecht.

    Würde gerne auch was anderers machen,aber irgendwie will es auch nicht mit den Bewerbungen klappen,deswegen bilde ich mich mal so weiter per VHS.

    Mein zukünftiger arbeitet als Drucker und verdient recht gut,aber er muss halt überwiegend die kosten für uns beide übernehmen.Da bleibt auch nicht viel.

  7. #26
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Möchte behaupten das 2000 Euro schon überdurchschnittlich sind (gibt viele die haben das Brutto).
    Hörte neulich in den Nachrichten, dass ein deutscher Durchschnittshaushalt (4 Personen) ca. 40Keuro Einkommen hat.
    Da stellte sich mir auch die Frage, wie leben die?
    Bei thai/deutschen Verbindungen, dürfte das im Regelfall um einiges weniger sein.
    Viele werden wohl nur noch alle paar Jahre nach LOS fliegen und so nebenbei wird sich bei Einigen ein ganz schöner Schuldenberg angesammelt haben.

    Man kann das in den Foren gut verfolgen. Erst unverheiratet nach LOS in den Urlaub geflogen, Reiseberichte geschrieben, irgendwann geheiratet und bezgl. der Thematik Reiseberichte in der Versenkung verschwunden.

    Gruss Sunnyboy

  8. #27
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Hi,

    die Frage hab ich mir auch oft gestellt wie manche sich mit Kind und Kegel, Geld an Familie in Thailand schicken dann noch einen großen Urlaub in Thailand leisten können mit 70 € oder gleich 100 € Hotel / Nacht. (Fänd ich persönlich auch nicht schlecht so ein Urlaub ;-D ).

    Mein Freund und ich sparen ganz eisern und buchen uns die günstigsten Flüge (daher taten wir uns auch mal Royal Brunei an). Miete und Verpflegung kostet hier außerhalb der Urlaubszeit ja auch und da kommt fast jedes Jahr hohe Reperaturkosten an meinem kleinen POpel die wirklich ein großes Loch in die Kasse hauen. Das klappt aber alles nur, weil wir beide arbeiten. Schatz ist Raumaustatter und ich ne Teilzeitkraft im Büro - da kann man sich das Gehalt ja denken.

    Ich kann halt nur aus der Sicht der Leute in meinem Alter ohne Familiäre Verpflichtungen berichten. Beispiel: Ich gebe nicht wie meine Freunde und Kollegen 60 € für ne Hose oder Handtasche aus, wenn ich eine brauche, da warte ich bis zum nächste Thailand Urlaub um mich dort einzudecken oder wenn sofort sein muss find ich auch immer ne Hose für 10 € (keine schlechte Qualitäten, die halten einige Jahre).

    Einige von denen jammern, dass sie sich keinen schönen Urlaub leisten können - da komm ich mit meinem Beispiel und bekommen verständnislose Gesichter - da fehlt doch irgendwie die Logik oder??

    Ansonsten hoffe ich, dass es später auch noch mit Urlaub klappt, wenn wir ne kleine Familie haben - müssen wir halt länger sparen... .

  9. #28
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Hallo,

    mit 2.000 Öre netto hat man im Schnitt mehr als Otto Normalverbraucher. Wenn aber noch Miete und Ausgaben für Maus (Frau) und Käkel hinzukommen, kann´s eng werden. Ich habe auch letztes Jahr meine Wohnung komplett saniert (mit wirklich allem, Elektrik, Wasserrohre, Wände, Decken, Böden, Bad, Küche bis hin zum Wohnungsmobiliar) und muss nun auch mein Bauspardarlehen bedienen. Ich bin lediger Beamter im gehobenen Dienst und habe netto etwas mehr als der Threadstarter monatlich zur Verfügung.

    Da ich nicht auf meine zwei Urlaube in LOS verzichten möchte,habe ich auch einige Konsequenzen gezogen.

    Ich werde mich jetzt u.a. von meinem heiß geliebten Auto und einem meiner Motorräder trennen, weil ich diese mit 1500 km bzw.0 km pro Jahr nicht mehr wirklich brauche und mir ein Auto leihweise für den Monatseinkauf zur Verfügung steht. Selbst das preiswerteste Auto kostet lautet Erhebung des ADAC mit allem Drum und Dran incl. Wertverlust/Ansparquote für neues Fahrzeug ca. 320,- €, im Jahr sind das min. 3.840 € und somit fast zwei Monats-Netto-Einkommen des Threadstarters !

    Also weg mit dem Auto und lieber näher ran an den Arbeitsplatz.

    Jetzt werden diejenigen schreien, die von der Stadt auf´s Land gezogen sind und dort gebaut haben. In der Stadt war das Häusle zu teuer, daher lieber auf dem Land wohnen und vom Ersparten drei Autos für die Familie gekauft. Diejenigen schreien bei den derzeitigen Benzinpreisen natürlich am lautesten. Das wird aber wenig nützen - schont lieber eure Stimmen, denn der Sprit wird nicht mehr billiger.

    Mit dem (Zigaretten) Rauchen habe ich aufgehört. Ich paffe noch ein paar Rillos am Tag. Das monatlich eingesparte Geld von etwa 150 € investiere ich in einen neuen Bausparvertrag.
    Und wenn der in sechs Jahren fällig ist, sponser ich vielleicht auch mal ein Blaudachhaus in LOS.

    Ansonsten kann sparen durchaus Spaß bereiten. So fahre ich seit einigen Jahren mit dem Rad zur Arbeit und erledige viele Wege per Rad. Auf etwas verzichten, kann ebenso Genuß bedeuten, wenngleich mit zeitlicher Verzögerung. Für jede CD, auf die ich hier verzichte, kann ich in LOS fünfmal lecker essen.

    Früher waren´s vier Kneipenbesuche in der Woche, idR. noch mit Essen verbunden, nun reduziert auf sechsmal im Monat. Klamotten kaufe ich überwiegend in Thailand. Ich habe eigentlich alles und brauche nichts. Und vor allem nicht vorschreiben lassen, was man zu brauchen hat. Das spart am allermeisten...

    Grüße

    Rainer

  10. #29
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    dass ein deutscher Durchschnittshaushalt (4 Personen) ca. 40Keuro Einkommen hat.


    noch so eine Statistik Einnahmen und Ausgaben privater Haushalte (destatistik)

    woma

  11. #30
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Geht es manchem von Euch auch so wie mir?

    Hallo,

    ich wußte ja gar nicht, daß ich dieser Statistik zufolge 4500,- Öre ausgabefähiges Einkommen im Monat habe. Da muß ich mich glatt bei meinem Dienstherren beschweren und die fehlenden 2000,- in meiner Haushaltskasse anmahnen ;-D .

    Glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast !

    Grüße

    Rainer

Seite 3 von 14 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.10, 13:36
  2. 40 Stunden Dauerregen....bei euch auch?
    Von Ricci im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.10.09, 03:35
  3. Geht der MSN Messenger bei euch?
    Von Tommy im Forum Computer-Board
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 22.04.07, 16:27
  4. Lahmes Internet! Auch bei euch?
    Von Ricci im Forum Computer-Board
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.09.06, 00:43
  5. War der Nikolaus auch bei Euch ???
    Von Thaimaus im Forum Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.12.05, 08:31