Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Garantieerklärung

Erstellt von Rawaii, 20.08.2003, 12:41 Uhr · 10 Antworten · 1.322 Aufrufe

  1. #1
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Garantieerklärung

    Habe in meinem Bekanntenkreis oft mitbekommen, das deren freundinnen nicht nach Deutschland kommen durften weil entweder die einladenden nicht genug verdienten um die verpflichtungserklärung zu beantragen oder arbeitslos waren, oder oder......... Und das jetzt nicht nur auf Thailänderinnen bezogen......

    Wenn man dann keinen findet der so eine erklärung für einen selber unterschreibt (freundsachaftsdienst) ist man aufgeschmissen....

    Wen das betrifft, oder wer einen kennt der in dieser lage ist, der möge mir eine Persönliche Mail schreiben, ich kann auf jedenfall weiterhelfen.... (Ausser Rentner)

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    CNX
    Avatar von CNX

    Re: Abrechnungen für Garantieerklärung

    Zitat Zitat von Rawaii
    Habe in meinem Bekanntenkreis oft mitbekommen, das deren freundinnen nicht nach Deutschland kommen durften weil entweder die einladenden nicht genug verdienten um die verpflichtungserklärung zu beantragen oder arbeitslos waren, oder oder......... Und das jetzt nicht nur auf Thailänderinnen bezogen......

    Wenn man dann keinen findet der so eine erklärung für einen selber unterschreibt (freundsachaftsdienst) ist man aufgeschmissen....

    Wen das betrifft, oder wer einen kennt der in dieser lage ist, der möge mir eine Persönliche Mail schreiben, ich kann auf jedenfall weiterhelfen.... (Ausser Rentner)
    Ist das jetzt eine neue Geschäftsidee ?
    Für was steht im Titel "Abrechnungen". Mit so was kann man auch mal ganz schnell auf die Nase fallen ! So viele Garantieerklärungen kann man als Einzelperson auch nicht machen. Die Ausländerämter und nicht zuletzt die Botschaft haben .

    Gruss
    C N X

  4. #3
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Abrechnungen für Garantieerklärung

    Mach dir mal keine gedanken drum, hab ne eigene firma, und kann so viele aussendienstler einstellen wie ich will, oder?

    Nix ungesetzliches, finde es viel ungesetzlicher was die Deutsche Botschaft in BKK macht....

    Ausserdem gibt es zwei arten und weisen, und es ist absolut KEIN PLOPLEM...... ;-D

  5. #4
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Garantieerklärung

    Hm und du führst dann auch die Lohnsteuer ab oder wie?
    Ich denke hier gibt es noch einige andere Probleme, die im Zusammenhang mit solchen frisierten Nachweisen auftauchen.

    Und meinst du nicht, dass es etwas riskant ist, solche Angebote in der Öffentlichkeit zu machen?

  6. #5
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Garantieerklärung

    Ist ganz und gar nicht riskant, und auch nicht ungesetzlich....

    Ich bin ja schliesslich nicht blöd, oder was meinst du? Wer probleme hat der melde sich alle anderen halten sich bitte mit kommentaren und gutgemeinten ratschlägen zurück, denn wer nicht weiss worum es geht sollte nicht aufgrund irgendwelcher selber zusammengestellter theorien jemanden verurteilen.
    Wie gesagt hat schon einige male geholfen, die freundinnen waren da, hatten auch butter fürs brot und sind glücklich wieder weg.....

  7. #6
    Rawaii
    Avatar von Rawaii

    Re: Garantieerklärung

    Ausserdem wird hier auch viel über tricksen mit der Botschaft in BKK diskutiert, ist das etwa legal?

    Oder tricks was man sagen muss, oder oder.........


    Ist das was anderes nur weil die Garantieerklärung hier in Deutschland gemacht wird und die anderen Tricks in BKK?


    Hm................ *Grübel..............

    Berichtigt mich wenn ich mit der überlegung falsch liege....

  8. #7
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Garantieerklärung

    Wenn du in einem offen Forum postest, muß du auch mit den Kommentaren leben ;-D

    Wie wahrscheinlich die meisten wissen, wird dieser ´Freundschaftsdienst´ im erweiterten Freundeskreis mit 500 Eur Cash-Kralle belohnt. Mitunter wird auch mehr verlangt ähm, ich meine natürlich geboten

    Wenn alles gut läuft, kein Problem.
    Vergessen sollte man allerdings nicht, das derjenige, der die Einladung macht, eine Verpflichtungserklärung(!) abgibt. Oft reicht ja schon, wenn der/die Eingeladene beim schwarzfahren in einer anderen Stadt erwischt wird; kann dann zu unangenehmen Fragen kommen ;-D

    Das es legale Wege gibt, ist mir bekannt und wird hier auch schon paktiziert. Ist also nicht soo revolutionär neues; obgleich die öffentliche Werbung dafür bisher unterblieben ist. Sehe allerdings die Gefahr, das u.U. zukünftig nicht mehr die Botschaft in Bangkok das Problem der angelehnten Visa darstellt...

    Michael

  9. #8
    Chak
    Avatar von Chak

    Re: Garantieerklärung

    Und da wundern sich einige noch, warum es mit den Visa schwieriger geworden ist...

  10. #9
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Garantieerklärung

    @chak

  11. #10
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Garantieerklärung

    Zitat Zitat von CNX
    ... So viele Garantieerklärungen kann man als Einzelperson auch nicht machen. Die Ausländerämter und nicht zuletzt die Botschaft haben .
    Das habe ich in meiner Naivität auch mal gedacht.
    Doch unser Hauptvermittler in unserer schönen Stadt, deren Namen ich jetzt aus Datenschutzgründen nicht nennen werde, lädt seit Jahren jedes Jahr so dreie ein :???:

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte