Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

Erstellt von voicestream, 16.07.2009, 09:40 Uhr · 24 Antworten · 3.750 Aufrufe

  1. #11
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Deutschkurse würde ich unter 2 Voraussetzungen lieber in Deutschland machen:

    1. VHS in Wohnortnähe vorhanden
    2. Deine Frau hat gerade keine extreme Langeweile und/oder die Kosten vor Ort sind einfach deutlich günstiger (fällt eher weg, VHS kostet nicht die Welt).

    Sehe ich einfach als Integrationshilfe, falls nicht gleich eine berufliche Tätigkeit angestrebt wird. Meine Frau hat so - statt den ganzen Tag zu Hause zu sitzen - ne Menge Leute, auch Thailänder kennengelernt und hatte gut zu tun. Glaube schon, daß ihr das das Leben erleichtert hat.

    Hat nix mit Thai zu tun, meine Schwester ist mit ihrem beim Wirtschaftsministerium beschäftigten Mann und 2 Kindern nach Bangkok gezogen und hatte ohne echte Beschäftigung anfangs erstmal echte Probleme. Inzwischen größerer Bekanntenkreis, ein paar Kurse, also alles ok.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Zitat Zitat von Tademori",p="750421
    ............
    Allerdings kann ich mit den Abkürzungen zum Teil wenig anfangen. FZF, FNZ, ZD - sind das Autokennzeichen . Bei Interesse könntest Du das ja nochmal kurz ausformulieren, dann könnte ich gleich für Dich mitfragen.
    FZF FamilienZusammenFührung
    FNZ FamilienNachZug

    vermute ich, bei ZD muss ich passen........

  4. #13
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    ZD = Zertifikat Deutsch

  5. #14
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Okay, bis auf FNZ - dachte das wär ein Schreibfehler - lag ich dann doch gedanklich richtig.

    Also wie gesagt, bin Dienstag auf der Botschaft. Könnte mir Deine Fragen mal ausdrucken - die meisten betreffen mich exakt ja genauso - und das dort klären. Wohnsitz in Deutschland ist noch nicht vorhanden oder? D. h. Du würdest bspw. nach Hamburg Altona ziehen wollen, also dort die zuständige AB anrufen, denen sagen, daß Du momentan aus Deutschland abgemeldet bist, jetzt aber mit Frau und Kind nach Altona ziehst und nach den notwendigen Unterlagen für die Frau fragen. Kind hat ja deutschen Reisepaß. Soweit richtig?


    Viele Grüße

    Stefan

  6. #15
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Hallo Stefan,

    dies ist so richtig. Danke fuer das Angebot.

  7. #16
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Zitat Zitat von voicestream",p="750401
    Unser Hauptziel ist es zusammennach Deutschland zu ziehen.
    Weisst Du Voicestream, ich bin immer gerne bereit Infos zu geben solange jemand diese auch möchte. Bei Dir sehe ich ein wenig Handlungsbedarf.

    Mir ist es vollkommen klar, dass ihr zusammen nach Deutschland ziehen möchtet. Nur ist es ein großer Unterschied, ob Deine Frau das FNZ mit dem Ehemann beantragt, oder mit dem Deutschen Kind.

    Nur zur Info bei mir hat die ganze Visaangelegenheit 5 Wochen gedauert

    Muß mich nicht aufdrängen.

  8. #17
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Zitat Zitat von voicestream",p="750296
    Hallo Ihr lieben !

    Wir haben uns entschlossen in einem Jahr nach Deutschland zu ziehen und wuerden uns gerne langam darauf vorbeiten.

    Ein wenig zu uns: Meine Frau ( Thai ) und ich Deutscher haben 2004 in Thailand geheiratet und haben einen kleinen und frechen 2 Jahre alten Sohn mit dreifacher Staatsbuergerschaft.
    Ich bin seit 1999 aus Deutschland abgemeldet und wir leben seit unserer Hochzeit in Canada. In 2008 sind wir dann nach Thailand gezogen. Da wir unerem Sohn eine gute Schulbildung ermoeglichen moechten, ziehen wir 2010 nach Deutschland.
    Frage mal nach ob D eine dreifache Staatsbürgerschaft akzeptiert. Eine doppelte ja, aber eine dreifache???

    Meine Frau ist gerade dabei den A1 Kurs zu absolvieren. Aus einigen Threads filterte sich heraus, das dieser mit einem Dt Kind nicht noetig sei, da wir aber auf nummer Sicher und meine Frau eh Deutsch lernen will ( damit Sie auch in Deutschland zurecht kommt ) ist dieses nicht weiter ein Problem.
    müssen für ein erfolgreiches FZV ist A1 bei ihr aus 2 Gründen nicht,

    1. Familienzusammenführung zum Kind, das dt. Staatsangehörigkeit hat, aber bitte nachfragen wie es bei dreifacher ausschaut, ..

    2. Die Ehe wurde über einen längeren Zeitraum im Ausland gelebt, somit entfällt A1 auch ohne FZV zum Kind.


    Meine Frau hatte bis jetzt zahreiche Schengen Visas und auch zweimal mit 1 Jaehriger Gueltigkeit.

    Nun Fragen ueber Fragen.

    Wie gehen wir am besten vor ?
    mit Schengenvisum einreisen und den Rest hier klären.

    Was kann man jetzt schon erledigen ?
    Alle unsere Papiere sind bereits ins Deutsche uebersetzt und beglaubigt, sowie legalisiert.
    vorsicht, die legalisierung von Urkunden darf i.d.R. nicht länger als 6 Monate zurückliegen, ...

    Ist es notwendig zum Zeitpunkt des Visumantrags in Deutschland gemeldet zu sein?
    soweit mir bekannt, nein, aber evt. könnte der Nachweis des Lebensunterhaltes hinzukommen, da ihr ja jederzeit im Ausland leben könnt.

    Reicht es den Jungen bei der Oma anzumelden ?
    Oder gar Papa und Sohn ?
    Oder muss bereits eine feste Wohnung auf den Namen des Ehemannes vorhanden sein ?
    ausreichend Wohnraum muss nachgewiesen werden. so ca. 12 m² pro Person sollten es schon sein


    Oder ‘darf’ man nach einer laengeren Ehe im Ausland zusammen nach Deutschland ziehen ?
    normalerweise ja, bin mir aber nicht sicher ob man da auch einen Nachweis des Einkommens führen muss, da ihr ja jederzeit im Ausland leben könnt.



    Wir haben Ersparnisse von mehr als 30,000 EUR, muessen wir irgendwelche Fianziellen Kriterien erfuellen ? Ist es Ratsam jemanden wie Kiesow zu beauftragen, oder sollte unser Antrag ohne Probleme ablaufen ?
    Probleme entstehen ja meist mit der ALB. Da du keinen Wohnsitz hast, dürfte im Moment nicht klar sein welche zuständig sein wird. Was möchtest Du in einem förderalen Staat da für eine Antwort. Doch das kennst du sicherlich aus Canada.

  9. #18
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Lieber Silom, danke fuer Deine Antworten. Nur hatte ich niemals geschrieben, das ich Deine Hilfe nicht will.

    Ganz im Gegenteil, wenn Du die gleichen Vorrausetzungen hattest ( Im Ausland gelebt und Rueckkehr nach D mit Familie ) dann wuerde ich mich besonders um Deine Hilfe freuen.

  10. #19
    Khun_Dio
    Avatar von Khun_Dio

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Hallo Voicestream,

    wenn Du und Deine Frau für den gemeinsamen Sohn eine vernünftige Schulausbildung haben wollt, dann weiß ich ja nicht, ob Deutschland oder Europa insgesamt die richtige Adresse sind.

    Es sei denn, Ihr schickt ihn auf eine Privatschule. Hast Du schon einmal von den Zuständen gehört, die großenteils in deutschen Hauptschulen herrschen, dank Böhmerscher Bereicherung? Deutsche und nichtmuslimische Kinder werden dort gemobt. Frag` mal Frau Google zum Thema Rütli-Schule - aber Rütli ist inzwischen fast überall in Deutschland.

    Lies Dich hier mal ein: http://www.pi-news.net/

    Außerdem wußte die "Welt" vor einigen Tagen zu berichten, daß mittlere Verdiener in Deutschland überproportional abgezockt werden.

  11. #20
    Avatar von berliner35

    Registriert seit
    17.04.2009
    Beiträge
    330

    Re: FZF oder gemeinsammer Umzug nach Deutschland

    Hallo @voicesteam.Du brauchtst werde die Deutsche Botschaft noch sonst jemanden.

    Schreibe einfach an die Ausländerbehörde deines letzten Wohnortes in Deutschland.Da sind deine Papiere noch beim Bürgeramt gespeichert.

    Schreibe an diese Behörde,du verlangst ein Vorabvisum für deine Frau.Thaiheiratsurkunde von der D.Botschaft Legalisieren lassen,heirat kann schon 20 Jahre zurück liegen,wird trotzdem Legalisiert.

    Du brauchst weder einen Nachweis zu führen über euer Geld,noch einen Wohnraum nachweisen.Nach erhalt des Visusums könnt ihr euch in Deutschland Niederlassen,wo ihr wollt.

    Wiviel Staatsbürgerschaften euer Kind hat,geht den deutschen Behörden einen Scheißdreck an.Euer Kind muß sich erst nach der Voljährigkeit des Staates,aus der er die Staatsbürgerschaft hat in Deutschland entscheiden,welche er behalten will.In erster Linie ist euer Kind deutscher Staatsbürger.

    Ob der deutsche Staat von deiner Thaifrau ein AI verlangen kann ist eine Entscheidung,die eigentlich das Bundesverfassungsgericht klären muß.

    Aber in eurem Fall geht das nicht.Deine Frau kann in Deutschland einreisen ohne AI.Sie reist zu eurem Leiblichen Kind,wen auch zu gleicher Zeit.

    Was du in Thailand machen mußt,ist einen Paß für euer Kind bei der Botschaft beantragen.Zusammen mit deiner Ehefrau.

    Nach etwa 14 Tagen,bekommt deine Frau von der Botschaft einen Brief,das Visum liegt auf der Botschaft bereit.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.06.11, 15:47
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.11, 12:54
  3. Visum für die Schweiz - Einreise nach Deutschland oder Schen
    Von manao im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.11.08, 17:37
  4. Töchterchen nach Deutschland oder nicht...
    Von Alek im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.02.07, 11:26
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.07.03, 18:38