Seite 33 von 39 ErsteErste ... 233132333435 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 386

Frauenmangel in Ostdeutschland

Erstellt von socky7, 30.11.2007, 04:42 Uhr · 385 Antworten · 27.961 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von Blacky

    Registriert seit
    09.05.2004
    Beiträge
    74
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    .....Zweitens, weil der Englisch-Unterricht in der DDR durchaus gut war.Drittens, weil Russisch zwar durchaus auch auf hohem Niveau gelehrt wurde.Aaber fuer beide Sprachen galt in der DDR, dass man sie faktisch und praktisch nicht anwenden konnte.
    wie Du selbst schon schreibst, englisch nur fakultativ also nicht für jeden. Und auch erst ab Klasse 9.

  2.  
    Anzeige
  3. #322
    Avatar von chrissibaer

    Registriert seit
    31.08.2007
    Beiträge
    682
    Zitat Zitat von Blacky Beitrag anzeigen
    wie Du selbst schon schreibst, englisch nur fakultativ also nicht für jeden. Und auch erst ab Klasse 9.
    Ging bereits in der 7. los. Und das mit dem Fakultativ ist so eine Sache. Eigentlich war es auch mehr oder weniger Pflicht. In meiner Klasse nahm ein einziger nicht daran teil, aber der stand in so ziemlich allen Fächern immer so knapp vor der 5.

    In den 80ern gab es auch zunehmend Schulen, in denen der Russischunterricht bereits in der 3. Klasse begann, Englisch dann in der 5.

    Problem war in der Tat die Möglichkeit zu Anwendung der Sprachen. Wenn in du in der Tschechoslowakei oder Ungarn mit Russisch angefangen hättest, war die Wahrscheinlichkeit hoch, eins auf die Fresse zu bekommen. Außerdem haben viele dort ziemlich gut Deutsch gesprochen.

    Ist mir auch in letzten Jahren passiert, dass junge Leute gesagt haben, sprich lieber Deutsch als Englisch, könne man besser.

  4. #323
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Es war 1989 in meinem ersten Thailandurlaub. Hatte die Managerin einer Ton- und Vasenfirma (63 Mitarbeiter) in Sankhampaeng bei CNX kennen gelernt. Diese Frau sprach ein besseres Englisch als die meisten D-ler die ich kenne.
    Doch eines Abends sagte sie zu mir, "wie schön wäre es wenn Du jetzt Thai könntest oder ich Deutsch, so dass wenigstens einer von uns in seiner Muttersprache reden könnte". Sie war sich sicher, dass die Kommunikation dann noch um einiges besser wäre. Hatte das damals nicht sofort begriffen.

  5. #324
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Das bringt einem doch wohl nur dann einen Vorteil, wenn Mann selbst gut Englisch spricht - oder?
    so gesehen bring dir dein bestes Englisch in Thailand nix, da die wenigsten halbwegs und die meisten gar kein Englisch sprechen.

  6. #325
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von Blacky Beitrag anzeigen
    <Wie kann man als Deutscher denn nicht gut englisch sprechen?>

    Wenn man in der DDR aufgewachsen ist und statt englisch russisch gelehrt bekommen hat.
    sollte aber in gewissen Gegenden von Los auch kein Nachteil sein....

  7. #326
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Es war 1989 in meinem ersten Thailandurlaub. Hatte die Managerin einer Ton- und Vasenfirma (63 Mitarbeiter) in Sankhampaeng bei CNX kennen gelernt. Diese Frau sprach ein besseres Englisch als die meisten D-ler die ich kenne.
    .
    willst du uns damit sagen ,dass du dich mit ungebildetem Volk abgibst?

    PS. Was hat die Anzahl der VasenFirma-Mitarbeiter mit der Qualität von Englischkenntnissen zu tun?

  8. #327
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.952
    Zitat Zitat von Franky53 Beitrag anzeigen
    willst du uns damit sagen ,dass du dich mit ungebildetem Volk abgibst
    Na ja, es gibt unter den Thailänderinnen schon einige mit beeindruckenden Fremdsprachenkenntnissen. Frauen sollen ja den Männern ohnehin sprachlich überlegen sein.

  9. #328
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Na ja, es gibt unter den Thailänderinnen schon einige mit beeindruckenden Fremdsprachenkenntnissen. .
    deswegen und weil ich auch mit anderen Leuten aus unterschiedlichsten Ländern zusammentreffe ist gutes Englisch wichtiger als gutes Thai

  10. #329
    Avatar von bangkok

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Wie kann man als Deutscher denn nicht gut Englisch sprechen?
    weil man als kind anfang der 50ger den sinn eine fremdsprache zu erlernen, als nicht so wichtig ansah.
    später die faulheit und heute die vergeßlichkeit. gründe genug?

  11. #330
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.748
    Zitat Zitat von chrissibaer Beitrag anzeigen
    Ging bereits in der 7. los. Und das mit dem Fakultativ ist so eine Sache. Eigentlich war es auch mehr oder weniger Pflicht.
    Rueschtuesch @crissibaer-es war Pflicht als 2. Fremdsprache und fakultativ bedeutete, dass man waehlen konnte.In meiner Erinnerung ist eigentlich nur, das wenn man im Allgemeinen nicht der Hellste war, musste man keine 2. Fremdsprache erlernen, wurde aber dazu "ermuntert"andere Kurse zu belegen-einfach damit man sich nicht mit weniger Unterricht vom Acker machen konnte.

Seite 33 von 39 ErsteErste ... 233132333435 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 577
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 10:02
  2. gravierender Frauenmangel in Ostdeutschland
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.11.07, 13:05