Seite 32 von 39 ErsteErste ... 223031323334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 386

Frauenmangel in Ostdeutschland

Erstellt von socky7, 30.11.2007, 04:42 Uhr · 385 Antworten · 27.887 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.261
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Das bringt einem doch wohl nur dann einen Vorteil, wenn Mann selbst gut Englisch spricht - oder?
    Gut erkannt micha,

    die meisten Deutschen haben Tagalog oder Thai nicht in der Schule gelernt, wohl aber Englisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Wie kann man als Deutscher denn nicht gut Englisch sprechen?

  4. #313
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.938
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Gut erkannt micha,

    die meisten Deutschen haben Tagalog oder Thai nicht in der Schule gelernt, wohl aber Englisch.
    Als ob ein vor 30 Jahren erworbenes Schulenglisch ohne weitere Praxis irgend einen Wert hätte. Klar Englisch bekommt in D erst mal jeder aufgezwungen. Ob es dann auch gebraucht bzw. brauchbar fortentwickelt wird, ist imho die entscheidende Frage.

  5. #314
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Klar Englisch bekommt in D erst mal jeder aufgezwungen. Ob es dann auch gebraucht bzw. brauchbar fortentwickelt wird, ist imho die entscheidende Frage.
    Es muesste Dir als i-net user doch schon aufgefallen sein, dass Englisch die Informationssprache der Welt ist. Von daher verstehe ich nicht, dass man davon keinen laufenden Gebrauch macht.

  6. #315
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.261
    Selbst ein rudimentär vorhandenes Englisch ist von Vorteil wenn der Partner Englisch sprechen kann, das Schulenglisch aufzufrischen geht deutlich schneller vonstatten als ein Fremdsprache komplett von Anfang an lernen zu müssen.

    insofern ist eine englischsprechende Bevölkerung schon mal vorteilhaft auch wenn man sich zunächst nur beschränkt unterhalten kann ,so ist das doch besser als irgendwo in Thailand wo die Marktfrau oder der Polizist über null Englisch verfügt.

  7. #316
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.668
    Besonders einfach ist es, wenn beide Partner "nur" Schulenglisch sprechen, denn mit dem rel. kleinen ähnlichen Wortschatz tauchen weniger unbekannte Wörter auf!

  8. #317
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.306
    Junge Leute kommen mit Deutsch bestens klar...


  9. #318
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    deutschtuemelei.jpg open.jpg holdtheline.jpg kiel.jpg kurabgabe.jpg lightkultur.jpg theremouth.jpg

    Deutsch ist unsere Muttersprache, die englische Sprache ist 1945 als Sprache der angloamerikanischen Besatzer zu uns gekommen. Manche freuen sich hündisch jedes deutsche Wort zu ersetzen. Der Verein der Deutschen Sprache findet das bedenklich bis widerlich.

    Quelle: WÖRTERLISTE

  10. #319
    Avatar von Blacky

    Registriert seit
    09.05.2004
    Beiträge
    74
    <Wie kann man als Deutscher denn nicht gut englisch sprechen?>

    Wenn man in der DDR aufgewachsen ist und statt englisch russisch gelehrt bekommen hat.

  11. #320
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.742
    Zitat Zitat von Blacky Beitrag anzeigen
    <Wie kann man als Deutscher denn nicht gut englisch sprechen?>

    Wenn man in der DDR aufgewachsen ist und statt englisch russisch gelehrt bekommen hat.
    Das halte ich jetzt aber mal fuer ein Geruecht:Erstens, weil ich genuegend Westdeutsche kenne, die des Englisch nicht maechtig sind, erstaunlicherweise auch zunehmend juengeres Kaliber.Zweitens, weil der Englisch-Unterricht in der DDR durchaus gut war.Drittens, weil Russisch zwar durchaus auch auf hohem Niveau gelehrt wurde.Aaber fuer beide Sprachen galt in der DDR, dass man sie faktisch und praktisch nicht anwenden konnte.
    Neben Englisch werde ich gegenwaertig auch wieder beruflich mit Russisch konfrontiert und es ist erstaunlich, was da alles noch so in den Hirnwindungen verblieben ist.
    Fuer michpersoenlich problematisch ist die Reinheit der jeweiligen Sprache zu halten, wenn man z.B. mit thail.Personal in Italien italienisch spricht und die russische Kollegin auch noch dazukommt.Letztendlich macht es mir aber Spass und bisher hat es auch keine nennenswerten Missverstaendnisse gegeben.
    Und die ueber alles dominierende Sprache ist und bleibt Englisch.
    Im Uebrigen hiess es in der Ehemaligen nicht englisch statt russisch, sondern Russisch war 1.Fremdsprache und danach fakultativ Englisch oder Franzoesisch.

Seite 32 von 39 ErsteErste ... 223031323334 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 577
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 10:02
  2. gravierender Frauenmangel in Ostdeutschland
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.11.07, 13:05