Seite 30 von 39 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 291 bis 300 von 386

Frauenmangel in Ostdeutschland

Erstellt von socky7, 30.11.2007, 04:42 Uhr · 385 Antworten · 27.946 Aufrufe

  1. #291
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.420
    Hahaha....sehr geil Rolf

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.841
    wer jedenfalls sich entschliesst,
    der Ostzone den Rücken zu kehren,
    und mal ein Auslandspraktikum zu machen,

    der hat weit aus grössere Chancen, eine Partnerin zu finden.

    Erasmus-Austausch: Studenten finden im Ausland häufig Partner - SPIEGEL ONLINE

  4. #293
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Das Auswärtige Amt warnt zwar vor den Philippinen :

    "Die Philippinen sind Taifun-Gebiet und haben aktive Vulkane. In der Region muss mit Erd- und Seebeben sowie Tsunamis gerechnet werden. Vor allem in der Regenzeit, die normalerweise von Juni bis November andauert, kommt es aufgrund des Südwestmonsuns immer wieder zu örtlich heftigen Regenfällen, die teilweise mit Überschwemmungen und Erdrutschen einhergehen. Jährlich werden die Philippinen von ca. 20 Taifunen getroffen, die z. T. schwere Verwüstungen hinterlassen und auch den Flugverkehr beeinträchtigen können."

    Zur Brautschau empfehle ich jedoch nach wie vor die Philippinen, vor allem die Inseln der Visayas (außer Mindanao), die man(n) außerhalb der Regenzeit bereisen sollte. Möglichst mit einem sehr guten Kumpel, der gut drauf ist und auch allein zurecht kommt für den Fall, dass man(n) eine nette berufstätige Philippina gefunden hat, die sich ein paar Wochen Urlaub nimmt.
    Englisch- und Spanischkenntnisse sind von großem Vorteil. Denn Tagalog, Cebuano, Bicolano und die anderen Sprachen auf den 2.200 bewohnten Inseln der Philippinen haben jeweils 25 % englische und 25 % spanische Sprachbestandteile.

    Aufgrund von negativen Erfahrungen von jungen Männern aus meinem Bekanntenkreis rate ich allen deutschen Männern auf Brautschau dringend von Latinas aus Kuba, der Dominikanischen Republik, Brasilien, Costa Rica, Kolumbien und vor allem von Venezuela ab. Denn diejenigen Frauen aus diesen Ländern, die deutsche Männer heiraten, sind mehrheitlich nicht monogam veranlagt und bereiten ihren Ehemännern meist großen Stress. Ich kenne deutsche Männer, die nach einer Kurzzeitehe mit einer Latina mental und finanziell völlig fertig waren und sich von dieser Pleite nie mehr richtig erholt haben. Die wurden in vielen Fällen meist nicht mehr heimisch in unserer schönen Welt. Ganz traurig diese Geschichten !

  5. #294
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.311
    Zitat Zitat von DisainaM Beitrag anzeigen
    wer jedenfalls sich entschliesst,
    der Ostzone den Rücken zu kehren,
    und mal ein Auslandspraktikum zu machen,

    der hat weit aus grössere Chancen, eine Partnerin zu finden.

    Erasmus-Austausch: Studenten finden im Ausland häufig Partner - SPIEGEL ONLINE

    Die wirklich Chancenlosen haben dazu nicht die Befähigung.

  6. #295
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Hi @socky7..............stimmt so nicht ganz!? Die Latinofrauen sind eher treu, wenn sie katholisch sind und das sind sie zu bald 85% !! Das Motto der meisten Frauen in Brasilien, Mexico oder Panama ist eher, erst heiraten dann 5ex !! Die Männer sind eher "Machos" und gehen überwiegend fremd..........., und das war meine "Erfahrung" dort! Ok, auf den Carib.Inseln ist die Moral eher lockerer, so auch in der Dom-Republik und Cuba, dort hat der Tourismus aus DACH seine "bösen" Spuren hinterlassen, ähnlich wie dies auch in Th ist und die Moral locker wurde.

  7. #296
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.594
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Hi @socky7..............stimmt so nicht ganz!? Die Latinofrauen sind eher treu, wenn sie katholisch sind und das sind sie zu bald 85% !! Das Motto der meisten Frauen in Brasilien, Mexico oder Panama ist eher, erst heiraten dann 5ex !! Die Männer sind eher "Machos" und gehen überwiegend fremd..........., und das war meine "Erfahrung" dort! Ok, auf den Carib.Inseln ist die Moral eher lockerer, so auch in der Dom-Republik und Cuba, dort hat der Tourismus aus DACH seine "bösen" Spuren hinterlassen, ähnlich wie dies auch in Th ist und die Moral locker wurde.
    Naja - das Katholiken nicht fremdgehen halte ich für ein böses Gerücht. Ich habe hier schon einiges mitbekommen. Besonders flatterhaft sind nach meinen Erfahrungen Kubanerinnen und Dominikanerinnen.
    Ich war selbst mit einer Dominikanerin zusammen, die mit einem alten Sack verheiratet war. Der hat ihr sogar einen Heimaturlaub spendiert, den wir in Thailand verbracht haben. Besonders stolz bin ich auf sowas nicht gerade aber hätte ich nein gesagt hätte sie sich halt einen anderen Gick geschnappt.

    Wenn allerdings eine Colombiana wirklich Bock auf dich hat, dann geht sie für dich durch die Wand - eine bessere Frau ist nicht vorstellbar.
    Dafür muss man sie halt auch noch nach Jahren ständig poussieren, und wenn es der dümmste Schmus ist, sie wollen es hören, wollen Blümchen geschenkt bekommen und beim 5ex immer ne Hochzeitsnacht.

    Lässt man irgendwann mal locker, auch in 5exueller Hinsicht, gibt's Ärger - das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
    Auch der Hang zum Gesüffel und zum rumhopsen ist extrem ausgepägt, das sollte man wissen.

    Das war mir zu zu stressig. Nichtsdestrotrotz denke ich gern an meine Latina - 10 Jahre sind eine lange Zeit und ich lasse kein einziges schlechtes Wort auf sie kommen.

  8. #297
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.327
    also, ich seh das so.......

    Gelegenheit und Neigung macht Diebe, wer seine Frau fesseln kann und ein wenig extraordinary ist, dem wird sie nicht untreu.....

    Langweiler aufgepasst!!!

  9. #298
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Die Männer sind eher "Machos" und gehen überwiegend fremd..........., und das war meine "Erfahrung" dort!
    Zahlenspielchen (nicht ernst gemeint!):
    Wenn also 85 % der Frauen, also die katholischen, nicht für ein Spielchen zu haben sind, die Männer aber "überwiegend" fremdgehen, wie geht das? Oder haben die dort genügend "Gastarbeiterinnen"?

  10. #299
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    sagte ich doch, die carib.Inseln, also Cuba und die Dom-Rep sind ähnlich wie in TH eher verdorben worden, also ich würde keine Frau von dort wollen! Aber wenn Du in Brasilien ( nicht in den Metropolen!) am Lande, Fortaleza, Brasilia oder Petropolis anmachen willst, dann mußt "langsam" vorgehen, flirten ja, Anderes eher später................. Also, wo viel Tourismus ist, sind die meisten verdorben, wo überwiegend "Einheimische" leben, geht es gesitteter zu, auch wenn die Karnevalszeit anderes zeigt ( viel nackte Haut!), sollte das wenig aussagen.

    Beispiel: in dem Schulhotel wo ich unterrichtet hatte, wollte ich ein kleines Späßchen machen und sagte zu meiner Assistentin, komm wir machen einen Ausflug unter Palmen.........darauf sie, no, zuerst heiraten, dann...........?? Sie hat das mit ernstem gesicht gesagt!

  11. #300
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.327
    haha, 5555 Fortaleza

Seite 30 von 39 ErsteErste ... 202829303132 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 577
    Letzter Beitrag: 10.09.11, 10:02
  2. gravierender Frauenmangel in Ostdeutschland
    Von socky7 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 13.11.07, 13:05