Seite 17 von 31 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 305

Frau UND Kinder nach Deutschland holen, Fernehe beenden

Erstellt von Bajok Tower, 12.11.2011, 10:38 Uhr · 304 Antworten · 23.425 Aufrufe

  1. #161
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Noch eine Frage: Kann man eigentlich A1 in Berlin machen, z.B. wenn sie mich für 3 Monate besucht?

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Logisch, beim Goetheinstitut. Evt. auch über eine zertifizierte Sprachschule. Evt. wird auch ein Einstufungstest der Kursträger akzeptiert. Letzteres scheint nicht bindend zu sein.

    Vielleicht solltest du erst mal klären was dein medizinisches Zuckerpüppchen und die zwei Kinder einfach wollen. Vielleicht ist es auch eine Masche einfach eine NE in D zu bekommen und du bist dann eh derjenige der am A. ist.

  4. #163
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Kann sein, dass ich mich verguckt hab, aber ich meine, auf der Website des Goethe- Institus Mannheims die Kosten für den A1- Kurs mit 2300,- € veranschlagt gesehen habe.

  5. #164
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Lightbulb

    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    ... auf der Website des Goethe- Institus Mannheims die Kosten für den A1- Kurs mit 2300,- € veranschlagt gesehen habe.
    moin,

    ..... m.w. in bkk goethe A1 derzeit auch bei ca. 400-500,- teuros.


  6. #165
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.756
    Ich schlage folgende zukünftige Thread Titel vor:

    1. Hilfe meine Frau ist ein Alien und hat Tentakel.

    2. Ist A1 auf dem Mars unbedingt notwendig?

    3. Hilfe, seit dem die Hühner im Familienrat mitstimmen dürfen, werde ich andauernd überstimmt.

  7. #166
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.370
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ich werde sie aus diesem Umfeld rausreißen und nach Deutschland holen. So einfach gebe ich nicht auf.
    @BT

    ich schreibe jetzt öffentlich, was ich Dir zu diesem Thema zu sagen habe... möglicherweise öffnet es Dir die Augen:

    ich lernte eines Tages eine hochintelligente Frau in einer 50 km entfernten Stadt kennen. Sie war Leiterin der Buchhaltung und hatte ein Allgemeinwissen, das ihr bei Günther Jauch 1 Mio. eingebracht hätte.

    Im ersten halben Jahr war alles (fast) normal... bis auf manche emotionalen Schwankungen, die ich mir nicht erklären konnte.... und es gab plötzlich Bier und Wein zu Mittag und Abendessen... ich trank mit, obwohl ich normalerweise Alkohol nicht anrühre, ausser ich bin am feiern. (deshalb gestern mein Hinweis für Dich, in Google mal über Co-Alkoholismus nach zu lesen)
    Wir flogen in Urlaub nach Sri Lanka und hatten dort eine Rundreise mit Chaffeur gebucht... durch eine kleine Unachtsamkeit regte sie sich dermassen auf, dass sie den Uralub sofort abbrechen wollte...wir befanden uns mitten im Urwald und 400 km von Colombo entfernt. Der Chaffeur und ich hatten 3 Tage zu tun, sie wieder zu beruhigen... die Wochen danach war wieder alles "normal".

    Sie wollte nach dem Urlaub zu mir ziehen und fand sofort einen ebenso gut bezahlten Job. Die Firma verlangte jedoch einen Gesundheitscheck. Dort stellte sich heraus, dass sie eine hohe Konzentration an Barbituraten im Urin hatte. Da sie mich gebeten hatte, mit zu gehen, war ich bei dem Gespräch anwesend. Der Arzt sagte ihr ins Gesicht, dass sie Tranquilizer nimmt und das schon lange... und sie gab es dann zu. Mir war schlagartig bewusst, dass ihr Ausbruch in Sri Lanka mit diesen Tabletten zusammenhängen musste... sie gab dann auch zu, dass sie zu wenig dabei hatte und es Entzugserscheinungen waren.

    zu diesem Zeitpunkt waren wir bereits 1 Jahr zusammen und hatten manche schlimme Auseinandersetzung, der jedes mal eine Versöhnung folgte...

    Um den medizinischen Check für ihren neuen Job zu bestehen, musste sie mindestens 4 Monate clean sein...

    der Arzt meinte mir gegenüber, dass er auch ein Alkoholproblem vermutet... und ich sollte sehr schnell sehen, wie recht er hatte...

    An Weihnachten, einige Wochen später, schenkte sie mir eine Gitarre, da SIE gerne Gitarre hört... am Abend hatten wir Gäste und als einer begann Whisky zu trinken, trank sie mit... als die Gäste gegen 4 Uhr gingen und sie mir ihr Geschenk übergab, lachte ich sie an und fragte sie, wann ich denn Zeit haben sollte, um Gitarre zu erlernen. Gleichzeitig legte ich mich bäuchlings aufs Bett....

    In diesem Moment schlug sie mir mit den Fäusten in den Nacken, dass ich bewusstlos wurde.

    Als ich nach einigen Minuten zu mir kam, sah mein Schlafzimmer aus, als wäre eine Dampfwalze quer durchs Zimmer gefahren. Kein Stück war mehr ganz. Die Schranktüren herausgerissen, die Pflanzen aus den Töpfen gerissen und die Erde im Bett und am Boden, Vorhang abgerissen, Spiegel zerdeppert...

    und sie war weg... war in der Nacht noch mit ihrem Vollrausch in ihre alte Wohnung in 50 km Entfernung gefahren.

    Für mich war damit genug... und ich wollte die Beziehung beenden.

    Einige Tage später stand sie plötzlich vor mir und entschuldigte sich.... wollte die Beziehung fortsetzen.

    Ich machte das davon abhängig, dass sie eine Therapie beginnt....was sie auch tat... die Therapie schlug an und ich sah Fortschritte... leider sagte ihr die Therapeutin, dass sie wohl keine Alkoholikerin sei, sondern andere psychische Probleme hätte....

    bis zu einer Geburstagsfeier einige Monate später blieb alles sehr ruhig und wir hatten eine schöne Zeit...

    auf dieser Geburtstagsfeier trank sie Rotwein... und rastete dermassen aus, dass es hier nicht wieder zu geben ist... sie hatte Schaum vor dem Mund und warf mir etwas vor, das natürlich nicht der Wahrheit entsprach aber schon der Verdacht ausreichen würde um in den Knast zu kommen...ich war damals alleinerziehender Vater von 3 Kindern...

    dazu war ein Mitarbeiter der örtlichen Presse anwesend, der Gott sei Dank kein Fass auf machte, sonst wäre meine Existenz vernichtet gewesen...

    auch an diesem Abend beendete ich diese Beziehung und auch danach kam sie mit Entschuldigung an und versprach erstmals, keinen Alkohol mehr zu trinken und auch eine entsprechende Therapie zu machen.

    Diese Therapie machte sie bei einem hervorragenden Psychotherapeuten in München, der zugleich Frauenarzt war, 200 km entfernt... und es lief hervorragend... weitere 8 Monate.

    Bei einem weiteren Therapiegespräch wurde ich gebeten, daran teil zu nehmen...und mir wurde eröffnet, dass sie grosse Fortschritte machen würde, jedoch in Bezug auf unsere Beziehung verunsichert sei, nach allem was sie mir bis dahin angetan hatte.

    Ich fragte wie ich helfen könnte... und sie meinte, indem ich sie heiraten würde....

    nachdem ich den Fortschritt nicht gefährden wollte und der Therapeut meinte, dass ihr das eine Stabilität geben könnte, willigte ich ein.

    Wir heirateten ohne Trauzeugen und ohne Feier... ich hatte eine Skihütte in den Bergen gebucht... und dort wollten wir unsere Bekannten und Freunde einladen.

    Diese Hütte befand sich auf 1.700 Meter und nach 16 Uhr waren wir dort völlig alleine... die ersten 4 Tage wollten wir nur für uns haben, danach sollten unsere Gäste kommen....ich musste für 13 Personen und 10 Tage alles nach oben bringen lassen. Neben unserer Hütte befand sich noch eine weitere und der Besitzer bat uns am 3. Tag unserer Flitterwochen, ob wir den Schlüssel an die Neuankömmlinge übergeben könnten.

    Als das Pärchen eintraf, schneite es aus allen Rohren und ich lud sie ein, sich erst mal bei uns auf zu wärmen... beide waren Lehrer und die Vorhut einer grösseren Gruppe, die am nächsten Tag kommen würde... er war Religionslehrer....

    ich kochte und es gab es auch Alkohol und sie trank etwas Bier... gegen 22 Uhr verabschiedete sich die Frau und ging in deren Hütte... wir hatten noch eine angeregte Diskussion... aus der ich mich gegen Mitternacht ausklinkte...weil auch ich müde wurde... die beiden, der Religionslehrer und meine Ex-Frau diskutierten noch weiter..

    Gegen 2 Uhr nachts wurde ich wach, weil ich zur Toilette musste... der Weg führte mich an der Küche vorbei, in der wir vorher sassen... und ich vernahm eindeutige Geräusche.... ich öffnete die Türe und sie lagen auf der grossen Eckbank und hatten 5ex...

    Ich sagte dann, dass es nun wohl genug sei und warf den Lehrer raus....

    ich ging zur Toilette und sie versuchte mit den Skistiefeln die Türe ein zu schlagen..... sie schrie: ich habe doch nichts getan... was ja sogar stimmte... sie hatte in ihrem Rausch nur die Beine breit gemacht

    ich teilte ihr mit, dass sie in einem anderen Zimmer schlafen sollte und am nächsten Morgen warf ich sie raus.. seither habe ich sie nicht mehr gesehen... wir waren exakt 10 Tage verheiratet....plus Trennungsjahr...

    Anschließend brauchte ich eine Therapie weil ich am Ende meiner Kräfte war und einen Suizid versuchte...


    Klar Bajok... Du kannst natürlich sagen... dass Du alles ganz anders machen willst... doch wenn ich diesen Satz von Dir lese:

    Ich werde sie aus diesem Umfeld rausreißen und nach Deutschland holen. So einfach gebe ich nicht auf.

    sehe ich mich selbst... damals strotzend vor Kraft und Energie....

    und weder ich noch jemand sonst hier wird eine Chance haben, Dich vor Deinem Unglück zu bewahren..... weil auch mir damals viele Freunde abgeraten hatten und weil ich mich selbst masslos überschätzte und daran glaubte, stärker als der Alkohol zu sein....

    doch letztendlich hast Du keine Chance..... erst wenn jemand 3 Jahre trocken ist, hat man eine kleine Chance eine einigermassen vernünftige Beziehung zu führen.... alles andere führt ins Chaos... und wenn sie mal in Berlin ist, hast Du keine Chance sie mit ihren Kindern auf die Strasse zu setzen...

    dann ist unsere Gesetzeslage so, dass Du aus DEINER Wohnung auszuziehen hast, weil sie die Kinder hat und DU bezahlst monatlichen Unterhalt.....

    nochmals: ziehe einen Schlussstrich, wenn sie Alkoholikerin ist oder tablettensüchtig oder was auch immer in dieser Richtung.

  8. #167
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Da ich fast all deine Beiträge verfolge @Sokrates, habe ich den ganzen Thread rückwirkend nachgelesen.
    Hut ab vor deiner Offenheit in einem öffentlichen Forum.
    Ob allerdings der angesprochene etwas aus deinem Erfahrungsschatz für sich umsetzt, da kommen mir echt Zweifel auf.
    Habe nach einer Weile den @BT nach seinen bisherig verfolgten Postings als nicht mehr Ernst nehmend eingestuft. Irgendwie lebt er in einer anderen Welt, einer mir unbekannten, was nicht heißen soll, daß es diese nicht trotzdem gibt.

  9. #168
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    @ Socrates010160

    Vieles läuft bei uns ähnlich. Vormittags kann man mit ihr normal reden, abends nicht mehr. Auch ich habe schon mehrmals versucht Schluß zu machen, doch sie versucht immer wieder im letzten Moment mich aufzuhalten.

  10. #169
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ich bin mit der Situation überfordert. Was muss ich tun, damit sie schon im Januar mit der Kindern nach Deutschland kommen kann?
    Die Scheidung einreichen

  11. #170
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Scheiße, zu viele Erinnerungen, Fotos usw...

    Die Kinder tun mir auch leid. Einige werden bestimmt sagen "bad farang, hat die Frau und 2 Kinder allein gelassen"

Seite 17 von 31 ErsteErste ... 7151617181927 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kinder nach Deutschland holen
    Von im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 08.10.12, 12:30
  2. Freundin nach Deutschland holen
    Von Streifenkarl im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 06.10.10, 15:47
  3. Schwiegermutter nach Deutschland holen
    Von hananga im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.09.07, 02:41
  4. Thailänderin nach Schulvisum nochmal nach Deutschland holen
    Von silence34 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.05, 04:48