Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Fragen zum Sprachkursvisum

Erstellt von Bdm, 17.05.2003, 20:41 Uhr · 18 Antworten · 3.897 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Segnik

    Registriert seit
    13.01.2003
    Beiträge
    14

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo,

    meine Freundin hat Ende Frebuar dieses Jahres bei der Botschaft in Bangkok einen Visum-Antrag für ein Sprachvisum gestellt und hat die Zusage war Anfang April da. Das alles ohne große Bitten das Ganze zu beschleunigen.

    Ansonsten kann ich nur wiederholen was DomTravel gesagt hat. Ich mußte noch den Mietvertag und einen Einkommensnachweis vorlegen. Damit war die Sache bei meiner Behörde erledigt. Die Sachbearbeiterin hat überhaupt keine Probleme gesehen, dass Visum nicht zu genehmigen. (Zur Info: Ich wohne in der Nähe von Frankfurt/Main)
    Meine Freundin mußte auch nicht explizit nachweisen, dass Sie nach Thailand zurückkehren will. Sie hat das Formular für die Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung ausgestellt und dort angegeben, dass der ständige Wohnsitz außerhalb Deutschland (d.h in Thailand) beibehalten wird. Auch wurde nicht gefragt, warum Sie nicht in Bangkok zur Sprachschule geht.
    Das Visum wurde von der Botschaft jedoch nur für 3 Monate ausgefüllt und wird in Deutschland von meinem Ausländeramt nach Vorlage der Anmeldung für die Sprachkurse auf 1 Jahr verlängert. Dieses dauert bei mir ca. 4 Wochen und scheint auch völlig problemlos zu laufen.

    Ich kann nur sagen, dass wir überhaupt keine Probleme hatten und ich angenehm überrascht war, wie zügig alles abgelaufen ist.

    Ich hatte bzgl. der Visumserteilung auch eine Mail an die Botschaft in Bangkok geschickt und folgende Antwort erhalten:

    "welche Unterlagen ein thailändischer Staatsbürger bei der Visumsbeantragung erfüllen muss, entnehmen Sie bitte dem Internetangebot der Deutschen Botschaft Bangkok.

    Ein Intensivsprachkurs setzt eine Unterrichtszeit von 24 bis 30 Stunden in der Woche voraus.

    Bei der Beantragung des Visums muss kein Flugticket vorgelegt werden.

    Darüberhinaus müssen keine weiteren Unterlagen vorgelegt werden"

    Soweit mal meine aktuellen Erfahrungen mit der Visumerteilung.

    Gruß
    Detlev

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    derwisch
    Avatar von derwisch

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Tja, ich hätte wohl vorher hier vorbeischauen sollen :-( .
    War letzte Woche in Bangkok (Botschaft) und heute kam die Absage wegen der allgegenwärtigen Nichtrückkehrwilligkeit, insgesamt hat es sogar fast alle Mädels erwischt! Setze jetzt auch meine Hoffnungen auf das Sprachvisum, obwohl die finanziellen Voraussetzungen ja ganz schön happig zu sein scheinen, aber Heiraten geht ja (noch) nicht und zieht diesen ellenlangen Formularschwanz nach sich... Danke für die Tipps und viel Glück!

    Grüße aus Augsburg
    Hubert

  4. #13
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hubert, dann wünsche ich dir viel Erfolg !
    Solltest du Fragen zum Schulvisa haben, dann melde ich einfach wieder.

  5. #14
    Bdm
    Avatar von Bdm

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo Hubert !
    Bin auch im Raum Augsburg und könnte Dir ne gute und günstige Sprachschule in Augsburg empfehlen.Schreib mir doch einfach eine Mail.
    Meiner Freundin Ihr Antrag läuft jetzt und wir sind gespannt, ob man unserem Glück eine Chance gibt.

    Gruß *** Bdm ***

  6. #15
    Bdm
    Avatar von Bdm

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo Gemeinde!
    Heute möchte ich Euch enlich vom positiven :bravo: Ausgang unseres Sprachkursantrages berichten.
    Nachdem von der Botschaft die Antragsunterlagen meiner Freundin erstmal in eine falsche Stadt geschickt wurden und sich in der Sache 6 Wochen lang garnichts tat war der Starttermin für den Sprachkurs schon fast erreicht(noch1 1/2 Wochen!) als ich mich persönlich an mein zuständiges Ausländeramt wandte und erfuhr,dass kein Antrag vorliegt. Von da an ging alles jedoch ungeahnt schnell.Ich faxte der Botschaft in Bangkok meine korrekte Adresse mit der Bitte um beshleunigte Bearbeitung per Fax. 3 Tage später hatte ich die Vorladung vom Ausländeramt zwecks Verpflichtungserklärung und weitere 2Tage darauf hielt meine Freundin ihr Visum in den Händen. :bravo: Sie nahm die nächste Maschine und war 1 Tag vor Schulbeginn bei mir. :bravo: :bravo: :bravo:
    Das Visum steht im Pass für 3 Monate.Nach der ersten Gewöhnungswoche waren wir beide beim Ausländeramt mit ihrem Pass und einer Bestätigung der Sprachschule,dass sie für 1 Jahr angemeldet ist und beantragten die Aufenthaltsgenehmigung für diesen Zeitraum.Und siehe da - die Genehmigung wurde umgehend in den Pass eingetragen.Somit darf meine Freundin 1 Jahr bleiben und die Dt. Sprache erlernen und wir beide können zusammen leben und müssen nicht Hals über Kopf heiraten. :bravo: :bravo:
    Natürlich ist dieser Aufenthalt an den Besuch der Schule mit mindestens 20 Wochenstunden gebunden.Das Ausländeramt hat Kontrollmöglichkeiten und bei Nichtbesuch der Schule erlischt die Erlaubnis! Die Schulkosten halten sich mit 250 € monatlich für eine Privatschule noch einigermassen in Grenzen und auch für die Verpflichtungserklärung reicht ein durchschnittlicher Verdienst aus.
    So viel zum vorläufigen Happyend unserer Visageschichte.Grüsse an das tolle Forum und ...nicht aufgeben!
    Bdm

  7. #16
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo,

    auch wenn es für mich nun nicht mehr so aktuell ist eine Frage:
    Habt Ihr ein Sprachkursvisum für 3 Monate in Bangkok beantragt oder bekommt man bei Ausstellung in BKK nur ein nationales Visum, was dann in Deutschland wie bei einem Au-Pair in eine Aufenthaltsberechtigung umgewandelt werden muss?

    Viel Glück Euch beiden.

    Sven

  8. #17
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    @ Bdm

    Danke für Deine Rückmeldung. Schön zu sehen, daß sich nicht nur die Leute mit negativen Erfahrungen zu Wort melden. Ich wünsche Euch ein schönes Jahr und Deiner Freundnin viel Spaß und Erfolg beim Deutschlernen.

    Jinjok

  9. #18
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo Bdm

    Wahnsinn....da ist ja Super.

    Da freue ich mich für Euch.

    Ich wünsche Euch eine schöne Zeit in Germany und viel Spass beim Lernen.

  10. #19
    Avatar von didl69

    Registriert seit
    06.03.2003
    Beiträge
    934

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo seven,

    richtig jedes beantragte Visum ( Schengen oder Nationales ) wird nur fuer 3 Monate ausgestellt. Verlaengerungen macht dann das zustaendige Auslaenderamt.


    Noch etwas zum Sprachvisum.

    In Koeln reicht ein Besuch eines Intensivkurses der VHS fuer das Sprachvisum. Der Kurs kostet pro Semester ca.400 Euro und mit Studentenausweis nur ca 300 Euro.

    Bei meiner Freundin war es so das wir erst kurz vor Ablauf der ersten 3 Monate zur Verlaengerung gegangen sind und da noch nicht alle Unterlagen vorhanden waren hat sie erstmal nur ne Verlaengerung von 3 Monaten bekommen. Nach diesen 3 Monaten noch einmal eine Verlaengerung von einem vollen Jahr. Hatten also genug Zeit unsere H... Papiere einzureichen. :bravo: Morgen nein gleich holen wir uns einen Termin ab.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Sprachkursvisum
    Von andrusch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.11, 18:00
  2. Fragen über Fragen... 1.Thailand Urlaub
    Von marmon2410 im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.01.11, 17:55
  3. Fragen über Fragen ; )
    Von danydan1160 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 13:52
  4. Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.04.09, 06:09
  5. Sprachkursvisum oder Studienvisum
    Von Durian im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.08.08, 12:59