Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Fragen zum Sprachkursvisum

Erstellt von Bdm, 17.05.2003, 20:41 Uhr · 18 Antworten · 3.901 Aufrufe

  1. #1
    Bdm
    Avatar von Bdm

    Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo Gemeinde !

    Vor 3 Woche hatte ich eine Anfrage betreffs Touristenvisaverlängerung und danke Euch für Eure Hinweise.
    Diese Sache ist leider nicht mehr aktuell, da das Schengenvisum meiner Freundin abgelehnt wurde - wegen "fehlender familiärer Verwurzelung".So mußte ich leider allein zurück nach Dt. fliegen.
    Jetzt habe ich Sie für 1/2 Jahr bei einer Sprachschule hier in Dt. angemeldet und ihr diese Anmeldung nach Thailand gefaxt - womit sie nächste Woche Ihr Sprachkursvisum beantragt.Wietere Papiere,so wurde uns gesagt,sind von meiner Seite aus dazu nicht notwendig.
    Wer im Forum hat Erfahrungen mit einem solchen Visum?
    Was muß sie bei der Beantragung alles vorlegen?
    Wie lange dauert die Bearbeitung und bekommt man vielleicht von der Ausländerbehörde einen Zwischenbescheid?
    Welche Verlängerungsmöglichkeiten gibt es?
    Ich bin für jede Information über diese Visum dankbar.
    Grüße an alle ***Bdm***

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo,

    das Thema wurde in der letzten Zeit schon ein oder zweimal besprochen. So einfach ist es nicht so ein Visum zu bekommen, es ist aber nicht unmöglich. Entscheidend dafür ist ein ausreichend hohes Einkommen bzw. ein gut gefülltes Bankkonto. Dies benötigst Du um bei Deinem Ausländeramt eine Verpflichtungserklärung zu bekommen. Nicht die normale für ein Schengen-Visum, eine für Schüler bzw. Studenten. Erkundige Dich einfach mal auf Deinem Ausländeramt, was die für Bedingungen haben.

    Als ich mich deswegen erkundigt habe war ein monatliches Nettoeinkommen von ca. EUR 2.000,00 notwendig oder man legt für jeden Monat, den die Schülerin in Deutschland ist, EUR 500,00 auf ein Sperrkonto. Von diesem Konto kann man dann jeden Monat wieder EUR 500,00 abheben. Weiterhin wollte man bei mir den Mietvertrag meiner Wohnung sehen, aus dem hervorgehen muss, dass die Schülerin ein eigenes Zimmer hat. Das ist aber Ermessensspielraum des Sachbearbeiters.

    Selbstverständlich ist natürlich die Krankenversicherung und der Vollzeit-Sprachkurs (mind. 20 Stunden die Woche).
    Wenn das alles vorhanden ist, dann rechne mit bis zu 6 Wochen Bearbeitungszeit (geht aber auch schneller). Das ist zumindest die Auskunft auf den Internetseiten der Botschaft. Die Botschaft entscheidet aber nicht über das Visum, oder besser gesagt die Aufenthaltsberechtigung, sondern das Ausländeramt. Also sei nett zu denen.

    Um ehrlich zu sein, denke ich aber, dass es Probleme gibt, wenn Deiner Freundin das Schengen-Visum verweigert wurde. Warum sollte man Dir eine Aufenthaltsberechtigung geben, wenn man ein einfaches Touri-Visum verweigert????
    Bei meinem Besuch auf der Botschaft vor 2 Monaten habe ich so einen Fall erlebt. Das Visum wurde auch wegen Zweifel an der Rückkehrwilligkeit wegen mangelnder Familienbindung abgelehnt. Die Botschaft hat als einzige Möglichkeit bei Ablehnung eines Schengen-Visums ein Heiratsvisum empfohlen.

    Auf jeden Fall viel Glück!

  4. #3
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo BDM
    Ich denke wie Seven. Wenn schon das Touristen-Visum wegen Zweifel an ihrer Rückkehrwilligkeit verweigert wird, wird es bei einem Sprachvisum noch aussichtsloser sein. Denn nach einem halben oder ganzen Jahr wird man von seiten der Botschaft bei "fehlender familiärer Verwurzelung" noch mehr die Gefahr sehen, daß die Frau in Deutschland bleiben möchte, wenn sie schon die Sprache gelernt hat.

    Es scheint wirklich zunehmend schwierig zu werden ein einfaches Schengenvisum zu bekommen. Welche Alternativen gibt es noch außer über ausländische Visa nach Deutschland zu gehen? Es hängt davon ab, wie lange Ihr Euch schon kennt, ob die Alternative eine sofortige Hochzeit sein kann.
    Jinjok

  5. #4
    Avatar von RA Buemlein

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    16

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Über die Erteilung eines Visums zum Zwecke der Sprachausbildung entscheidet die Deutsche Botschaft in Bangkok im Zusammenwirken mit der zuständigen Ausländerbehörde. Die Botschaft kann- muss aber nicht-das Visum erteilen, wenn die Ausländerbehörde zugestimmt hat. Hat die Botschaft bei der Weiterleitung des Antrages Bedenken bezüglich der Rückkehrwilligkeit der Antragstellerin angemeldet- was sich im übrigen auch aus zuvor erfolgten Ablehnungen eines Schengenvisums ergeben kann- so wird auch die Ausländerbehörde die Zustimmung verweigern.
    Regelmäßig wird die Glaubhaftmachung gefordert, zu welchem Zweck die Antragstellerin einen Deutschkurs in Deutschland besuchen will. Denn bekanntlich können Thais die deutsche Sprache auch am Goethe-Institut in Thailand erlernen (wurde zuletzt als Argument in einem versagenen Bescheid der Botschfat angeführt).

    RA Bümlein

  6. #5
    Bdm
    Avatar von Bdm

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo Leute !
    Vielen Dank für Eure Postings aus denen ich leider eher nicht so gute Chancenfür uns entnehme.
    Dei Unterlagen sind mittlerweile eingereicht und somit werden sie wohl auch zur Ausländerbehörde weitergeleitet.Unsere Hoffnung schöpfen wir daraus,daß uns bei der Ablehnung des Schengenvisums diese Möglichkeit eines Sprachkurses seitens der Botschaft als gangbarer Weg aufgezeigt wurde.Zum anderen habe ich die Hoffnung von der hiesigen Ausländerbehörde gehört zu werden und unsere durchaus legitimen Zukunftsabsichten darlegen zu können.Vielleicht gibt es ja dann etwas Licht am Ende des Tunnels?

    Grüße an alle ***Bdm***

  7. #6
    Avatar von seven

    Registriert seit
    20.08.2001
    Beiträge
    1.676

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Halt uns auf dem Laufendem, ob es geklappt hat. Ist sicher auch für andere interessant zu erfahren, ob man über diesen Weg ein Visum bekommt.
    Alles Gute Euch beiden!

  8. #7
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo...
    @BDM
    Wie es momentan mit solchen Erteilungen aussieht, ist mir leider nicht bekannt. In unserem Falle hat die Erteilung des Schulvisas vom Zeitpunkt der Beantragung keine drei Wochen gedauert. Vorzulegen bist bei der Ausländerbehörde folgendes :

    [highlight=yellow:fc24db7c4d]1. Verpflichtungserklärung für ein Jahr !
    2. Krankenversicherung
    3. Nachweis über die Anmeldung eines Intensiv-Deutschsprachkurses !
    4. Passbilder, Anträge etc.[/highlight:fc24db7c4d]

    Ein wichtiger Tip noch: Wenn beide Seiten, also Ausländerbehörde und Botschaft das Ganze per Fax abwickeln, spart man enorm viel Zeit !
    Allerdings kostet das zumindest bei der Botschaft BKK etwa 1000 Baht extra.

    Wenn Du weitere Fragen haben solltest...gerne !

  9. #8
    Moppi
    Avatar von Moppi

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Wenn ein (Schengen-)visa wegen fehlender Rückkehrbereitschaft abgelehnt wurde,warum sollte dann bei gleicher personeller Situation des Antragsstellers plötzlich ein offensichtlich durch länger mögliche Aufenthaltsdauer sicher lukrativeres (Sprachkurs-)visa genehmigt werden?
    Interessant ist aber, das für die Erteilung des Sprachkursvisa offensichtlich die regionale Ausländerbehörde bei der Entscheidung mehr,wenn nicht gar entscheidende Wichtung hat. Nicht nur weil diese Beamten Menschen aus Deiner Region sind, ist es ganz sicher leichter mit ihnen ins Gespräch zu kommen, als mit den abgeschotteten Gotteswesen in Bangkok.
    Somit wäre der Gang zu dieser Behörde wohl als nächster Schritt dringend zu empfehlen. Neben der dortigen Darlegung Deiner rein persönlichen Interessen solltest Du im Falle einer geforderten Begründung über möglichst überzeugende Argumente verfügen, warum der Sprachkurs in Deutschland und nicht am Goetheinstitut in Bangkok erfolgen sollte.
    Höflich und nett auftreten zum unverbindlichen Gespräch, aber keine "Rosen"!!!
    Viel Erfolg

  10. #9
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Hallo Moppi !
    Richtig ! Anständiges und freundliches Auftreten bei der Behörde ist eine absolute Grundvoraussetzung, andernfalls hat man schon verloren, ehe das Spiel angepfiffen wird.
    In meinem Fall hatte ich zudem großes Glück, denn von seiten meiner Ausländerbehörde bin ich stets ausgesprochen korrekt und freundlich gehandelt worden. Und da ist gerade bei Behörden ja nicht unbedingt immer der Fall.

  11. #10
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: Fragen zum Sprachkursvisum

    Zitat Zitat von DomTravel
    Ein wichtiger Tip noch: Wenn beide Seiten, also Ausländerbehörde und Botschaft das Ganze per Fax abwickeln, spart man enorm viel Zeit !
    Allerdings kostet das zumindest bei der Botschaft BKK etwa 1000 Baht extra.
    Hier geht es zwar um Sprachlern-Visa, aber ich glaube bei der Austauschprozedur wird kaum ein Unterschied zum Familienzusammenführungsdvisum bestehen.

    Dabei werden grundsätzlich alle in Bangkok eingereichten Dokumente, auch wenn sie noch nicht übersetzt sind, schon mal zur Ausländerbehörde gefaxt. Habe mich selbst davon überzeugen dürfen/müssen, als der Sachbarbeiter mich einbestellte weil er mit dem Fax der Original-Heiratsurkunde nichts anfangen konnte. Ich mußte hier noch mal eine Übersetzung beibringen um nicht auf die beglaubigte Übersetzung von der Botschaft warten müssen. Auch die wurde aber später noch gefaxt, zur Kontrolle. Ja und das geschah alles unaufgefordert im Oktober 2001 und Papi hat keinen Bath dazubezahlt.
    Jinjok

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sprachkursvisum
    Von andrusch im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.02.11, 18:00
  2. Fragen über Fragen... 1.Thailand Urlaub
    Von marmon2410 im Forum Touristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.01.11, 17:55
  3. Fragen über Fragen ; )
    Von danydan1160 im Forum Touristik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.06.10, 13:52
  4. Die Fragen aller Fragen endlich gelöst?
    Von kcwknarf im Forum Sonstiges
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 07.04.09, 06:09
  5. Sprachkursvisum oder Studienvisum
    Von Durian im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.08.08, 12:59