Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

Erstellt von HaveFun, 13.07.2004, 14:54 Uhr · 41 Antworten · 3.214 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    @ Ralph-HF

    Wie sieht denn eigentlich die steuerrechtliche Seite aus, wenn die Ehe für nichtig erklärt wird. Wird er dann rückwirkend in Steuerklasse 1 veranlagt (wenn er denn im Angestelltenverhältnis steht bzw. stand) oder wirkt sich das Rückwirkend gar nicht aus

    Gruß
    Conny

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    @conny
    Gute Frage ..... nächste Frage!
    Das weiß ich wirklich nicht , wenn er damit durchkäme würde ich ihm aber wünschen das er die Steuern nachzahlen müsste . Er ist nähmlich ein Geizkragen , auch ein Grund warum es bei den beiden nicht klappen konnte! (alles war eben seins: seine Wohnung, sein Geld, sein Strom, sein Fernseher, sein Radio, seine Frau,....)

    @ll
    Wenn "C" aber "A" lieber in Thailand sehen würde als hier, könnte er auf dumme Gedanken kommen."Hat mich ja nur geheiratet um ein Visum zu bekommen um dann hier einen Anderen, besseren zu suchen", dann wäre das Visum auch erschlichen! Oder?

    Man sollte nicht die 2 Jahresgrenze vergessen. Wozu gibt es sie eigendlich?

    Gruß Ralph-HF

  4. #33
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    Man sollte nicht die 2 Jahresgrenze vergessen. Wozu gibt es sie eigendlich?

    Soviel ich weíß :
    Um zu vermeiden, dass durch [highlight=yellow:593d214e55]Scheinehen[/highlight:593d214e55] ein unbefristeter Aufenthalttitel bzw. demnächst eine "Niederlassungserlaubnis" erschlichen (mir fällt gerade kein besserer Ausdruck ein) wird.

    Gruß
    Conny

  5. #34
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    Zitat Zitat von conny",p="150974
    @ Ralph-HF

    Wie sieht denn eigentlich die steuerrechtliche Seite aus, wenn die Ehe für nichtig erklärt wird. Wird er dann rückwirkend in Steuerklasse 1 veranlagt (wenn er denn im Angestelltenverhältnis steht bzw. stand) oder wirkt sich das Rückwirkend gar nicht aus

    Gruß
    Conny
    Warum fragst du nicht den Fachmann?
    Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass eine Nichtigkeitserklärung nicht zu einer rückwirkenden Änderung der Zusammenveranlugung in eine Einzelveranlagung führt.
    Also bleibt es bei der "Steuerklasse III".

  6. #35
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    Zitat Zitat von Ralph-HF",p="150979
    ...könnte er auf dumme Gedanken kommen."Hat mich ja nur geheiratet um ein Visum zu bekommen um dann hier einen Anderen, besseren zu suchen", dann wäre das Visum auch erschlichen! Oder?
    Sicher, wird C auch bestimmt schon gemacht haben.
    Trotzdem muß er es erstmal beweisen :P


    Wenn ich mir so die Gedanken vom unserem C hier anhöre (es war nämlich keine Spruch von mir, das hier eine A vermißt wird, sondern bitterer Ernst), lebt unsere A hier sehr gefährlich.
    Was aber ihren Wunsch nach Trennung nur unterstreicht resp. rechtfertigt.
    Details schreibe ich nicht, da C (oder ihm wohlgesinnte) hier u.U. mitlesen.

  7. #36
    Avatar von HaveFun

    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    221

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    @ phimax

    das verstehe ich nicht ganz

    du schreibst:

    "Wenn ich mir so die Gedanken vom unserem C hier anhöre (es war nämlich keine Spruch von mir, das hier eine A vermißt wird, sondern bitterer Ernst)"

    du kannst mir glauben das C in diesem fall die kleinere schuld trifft.

    "lebt unsere A hier sehr gefährlich.
    Was aber ihren Wunsch nach Trennung nur unterstreicht resp. rechtfertigt"

    das erkläre mir mal warum lebt A gefährlich?

    gruß stefan
    allgäu

  8. #37
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    Zitat Zitat von HaveFun",p="151005
    ...das erkläre mir mal warum lebt A gefährlich?
    Vorab:
    Wem mehr Schuld trifft, vermag ich als Außenstehender nicht beurteilen; ich kann immer nur Vermutungen anstellen. Was ich auch hoffentlich so ´rüberbringe.

    Warum A gefährlich lebt?
    Fragt mal deinen C, was ihn für Rachegedanken, -gelüste oder -pläne durch den Kopf gegangen sind (die er aber nie ausgesprochen hätte)...
    ...so in seiner größten Enttäuschung/Wut.

    Es soll Menschen geben, die sich nicht kontrollieren können...

  9. #38
    Avatar von HaveFun

    Registriert seit
    26.03.2002
    Beiträge
    221

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    @ phimax

    es gibt auch meschen die essen kleine kinder !
    aber das ist die totale ausnahme !

    schuldfrage: beide aber wer wie viel ???

    C soll A an die wäsche wollen, 100%ig nicht bwz. nicht so wie du es schreibst

    jeder von uns wurde schon mal enttäuscht, verarscht, etc. aber jeder ist alt genug und muss wissen wo die grenzen sind.

    gruß stefan
    allgäu

    p.s. es gibt mehr als schwarz oder weiss

  10. #39
    Avatar von Ralph-HF

    Registriert seit
    08.09.2003
    Beiträge
    157

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    Ich selbst!
    Man sollte nicht die 2 Jahresgrenze vergessen. Wozu gibt es sie eigendlich?
    Ich kannte die Antwort bereits, hatte sie aber mit Absicht nicht hingeschrieben!
    @Conny
    Soviel ich weíß : Um zu vermeiden, dass durch Scheinehen ein unbefristeter Aufenthalttitel bzw. demnächst eine "Niederlassungserlaubnis" erschlichen (mir fällt gerade kein besserer Ausdruck ein) wird.
    Das ist ja der Haken, aber welche Kriterien müssen für eine Scheinehe noch erfüllt sein?
    Sie kocht nie? Wollte nie...? War immer auf Achse? Hat was besseres gefunden?

    @Chak2
    Warum fragst du nicht den Fachmann? Der Bundesfinanzhof hat entschieden, dass eine Nichtigkeitserklärung nicht zu einer rückwirkenden Änderung der Zusammenveranlagung in eine Einzelveranlagung führt.
    Da kann ich nur sagen SCHEI..benkleister! Würde ich meinem "nochOnkel" gönnen wenns anders wäre.

    Man muss bei der Trennung immer daran denken das sich hier nicht nur einfach ZWEI Personen trennen, sondern sie lassen sich trennen und haben dementsprechend je ihre eigenen "Berater", Anwälte und Informationsquellen!

    Gruß Ralph-HF

  11. #40
    Avatar von conny

    Registriert seit
    27.07.2002
    Beiträge
    896

    Re: Frage wegen einer Aufenthaltserlaubnis !

    @ Chak

    Ich wusste gar nicht, dass [highlight=yellow:55d0133b50]du[/highlight:55d0133b50] dafür der Fachmann bist. ;-D ;-D ;-D Erinnere mich jetzt soooo dunkel, dass da mal was war ... ;-D



    @ Ralph
    Ob eine Ehe eine Ehe ist, hängt von Behördenseite doch nicht damit zusammen, ob sie will und wie oft sie will (oder er ), sondern, ob eine [highlight=yellow:55d0133b50]Lebensgemeinschaft[/highlight:55d0133b50] besteht - wenn du weißt , was ich meine bzw. wenn du weißt, was das ist ;-D ;-D

    Gruß
    Conny

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Transit in Berlin
    Von Schwarzwasser im Forum Touristik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.12.11, 17:06
  2. Thaifrau wegen falscher Aussagen bei einer Anzeige...
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 13.07.09, 15:53
  3. Frage wegen Overstay
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 02.05.09, 11:39
  4. wie immer Frage von Eo wegen Lan Karte
    Von EO im Forum Computer-Board
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.07, 22:07
  5. Frage wegen Schengen-Visa
    Von mrhuber im Forum Treffpunkt
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.04.03, 12:12