Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 116

Festhalten oder Loslassen

Erstellt von juthamat, 30.07.2006, 16:19 Uhr · 115 Antworten · 8.213 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Festhalten oder Loslassen

    Zitat Zitat von juthamat",p="379202
    sie möchte sehr gern Thai-Massage anbieten, natürlich seriöser Art, hat auch ein thail. Diplom.
    Und wo liegt das Problem?

    Die selbstständige Tätigkeit kann ihr nicht untersagt werden, imho weil es keine Unterscheidung der Arbeitserlaubnis (selbstständig/unselbstständig) mehr gibt. Falls sie noch eine alte hat, ändern lassen. Sperren sie sich euch gegenüber, macht´s eben ein Anwalt.

    Für Thai-Massage braucht sie nur einen Gewerbeschein (Bereich Wellness) beantragen und gut. Zur Not laßt den Laden auf deinen Namen laufen (wenn es bei deinem Arbeitgeber keine Probleme wegen Nebenerwerb o.ä. gibt).

    Wenn's ihr hilft, warum nicht versuchen?
    Und so hoch sind die Investitionskosten ja nun nicht.

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Festhalten oder Loslassen

    Zitat Zitat von phimax",p="379208
    Die selbstständige Tätigkeit kann ihr nicht untersagt werden, imho weil es keine Unterscheidung der Arbeitserlaubnis (selbstständig/unselbstständig) mehr gibt.
    :O , seit wann?

    Bisher war es so, dass bei einer befristeteten AE der Eintrag "Arbeitsaufnahme erlaubt" stand (nichtselbstaändig) und erst bei der Niederlassungserlaubnis das durch "Erwerbstätigkeit gestattet" geändert wird (selbständig).

    Juergen

  4. #83
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Festhalten oder Loslassen

    Juergen, hatte dich (indirekt) schon mal in einem anderen Thread danach gefragt... :-)

    In der letzten Zeit habe ich hier keine einschränkende Arbeitserlaubnis mehr gesehen. Ist das u.U. abhängig vom jeweiligen Amt bzw. vom zuständigen Sachbearbeiter; also Ermessensspielraum?

  5. #84
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Festhalten oder Loslassen

    Für Thai-Massage braucht sie nur einen Gewerbeschein (Bereich Wellness) beantragen und gut. Zur Not laßt den Laden auf deinen Namen laufen (wenn es bei deinem Arbeitgeber keine Probleme wegen Nebenerwerb o.ä. gibt).
    In Deutschland darf Thai Massage legal nur, unter Aufsicht von einem Arzt, ausgeübt werden. Also Vorsicht! Wenn der Behandelte, nach der Thaimassage angibt, Muskel- oder Wirbelverletzungen /schmerzen bekommen zu haben, wird keine Versicherung dafür aufkommen und der Thaimasseur ist dafür alleine haftbar........es sei den, er hat unter ärztlicher Aufsicht gearbeitet.

  6. #85
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Festhalten oder Loslassen

    Stefan, Danke für den Hinweis.

    Gibt es eine Absicherung (bspw. Namentlich) bzw. Versicherung?

  7. #86
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Festhalten oder Loslassen

    @phimax

    Well,

    ich muss wohl schon Augenkrebs haben
    ich habe doch mal in den Pass meiner Frau durchgestöbert und da steht auch schon "Erwerbstätigkeit gestattet".

    Bei der Niederlassungserlaubnis ist die bereits eingedruckt

    Es gibt aber auch AEs, wo "selbständiger Erwerbstätigkeit gestattet" eingedruckt steht, dies gilt aber nur für Ausländer, die hier entsprechend selbständig arbeiten wollen, also nicht mit einem Deutschen verheiratet.

    Daher scheint es also im Umkehrschluss zu stimmen, dass man mit einer befristeten AE in unserem Falle auch eine selbständige Erwerbstätigkeit aufnehmen kann - ich werde das mal Morgen mit dem Kollegen von der AB eroieren.

    Juergen

  8. #87
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Festhalten oder Loslassen

    1.Stefan,
    kannst du mal die Rechtsquelle angeben/zitieren, wenn du hier solche "Verbote" verkündest?
    2. Auch bei der befristeten ist Arbeitserlaubnis nicht mehr eingeschränkt (nach Arbeitsaufnahme/Erwerbstätigkeit) es heist generell nur noch Erwerbstätigkeit gestattet, das schließt beides ein.

  9. #88
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: Festhalten oder Loslassen

    Würde mich auch interessieren in welcher Verordnung das niedergeschrieben ist-Ausübung von Thai.Massage nur unter ärztlicher Aufsicht.Bezieht sich das dann nur auf Thai.Massage oder generell auch auf Wellness-Massagen?Gibt doch Anbieter,ich kann mir nicht vorstellen,das die alle ein so hohes Sicherheitsrisiko eingehen.

  10. #89
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: Festhalten oder Loslassen

    Zitat Zitat von guenny",p="379445
    1.Stefan,
    kannst du mal die Rechtsquelle angeben/zitieren, wenn du hier solche "Verbote" verkündest?
    2. Auch bei der befristeten ist Arbeitserlaubnis nicht mehr eingeschränkt (nach Arbeitsaufnahme/Erwerbstätigkeit) es heist generell nur noch Erwerbstätigkeit gestattet, das schließt beides ein.
    Natürlich kann ich dies.
    Zu Punkt 1 verweise ich auf diesen Link, oder aber diesen die meiner Meinung nach recht verständlich geschrieben sind.
    Für alle die an diesen Thema, noch detailierter interessiert sind, empfehle ich , bei Google " die Ausübung der Heikunde ohne als Arzt bestallt zu sein"....)einzugeben, ihr werdet einiges dazu finden.

    Im wesentlichen geht es darum, das nur der Arzt und der Heilpraktiker, (wenn ein vom Gesundheitsamt genehmigter Therapieplatz vorliegt) ohne Diagnose therapieren darf. D.h selbst der ausgebildete Masseur oder Physiotherapeut ( die Ausbildungszeit liegt bei 3 Jahren siehe )darf ohne entspechendem Rezept vom Arzt oder Heilpraktiker nicht behandeln. Selbst wenn du deine Behandlung, offiziell als unentgeltlich weitergibst. Ausnahmen gelten nur im engsten Familienkreis!


    Dies geht soweit, das ein zugelassener Physiotherapeut/ Masseur z.B auch mit zusätzlicher Fußpflegeausbildung, niemanden anstellen darf, der keine Ausbildung für Massage/ Physiotherapie/ Fußpflege nach deutscher Gesetzlage ( dazu zählt natürlich auch nicht der 10 tägige Kurs für Thaimassage im wat po oder ein Fußpflegerkurs aus LOS, mit Urkunde), nachweisen kann.
    Alle Anderen ohne entsprechendem Ausbildungsnachweise ( nach deutschem Recht)arbeiten im Bereich der Illigalität..die möglichen Folgen habe ich weiter oben bereits angedeutet.

    Hier
    ein Link vom VERBAND PHYSIKALISCHE THERAPIE, DIE INTERESSENVERTRETUNG FÜR ÜBER 22.000 MASSEURE UND MED. BADEMEISTER SOWIE PHYSIOTHERAPEUTEN / KRANKENGYMNASTEN. Tel.Nr 0 89 / 2 31 81 40 für die, die mir noch nicht glauben...einfach anrufen und nachfragen........



    @ guenny
    deinen Punkt 2, kannste vergessen...............
    oder glaubst du allen Ernstes, das ein Ingenieur , Schreiner, Elektriker, Arzt, Krankenpfleger, welcher Beruf auch immer, also mit abeschlossenem Studium oder Berufsausbildung z.b in LOS, sich auf deine einfache Sichtweise berufen kann?

  11. #90
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290

    Re: Festhalten oder Loslassen

    @stefan

    Du bist ja in der Beziehung vom Fach . Da es ja gerade bei uns eine kleine Invasion diese Massage-Salons (ob erotisch oder nicht weiss ich nicht ) gegeben hat, werden diese Dienstleistungen offiziell unter dem Begriff Wellness geführt und wohl auch zugelassen. Ist das somit danach eine Grauzone oder weiterhin schlicht illegal.

    Ich erinnere mich nur zu gut an eine Strandmassage in Samui mit dem Ergebnis, dass ich eine Woche lang keine Kraft im Daumen/Zeigerfingerbereich hatte und die Gabel wie ein Kleinkind in die Faust legen musste, um etwas zu essen -> Nerv eingeklemmt.
    Hier kann dies ja auch passieren und dann hoffe ich doch, dass diese "Institute" entsprechend versichert sind (haha!).

    Juergen


    N.B. Gruss an deine bessere Hälfte, auch von meiner Frau.

Seite 9 von 12 ErsteErste ... 7891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.12, 00:09
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 12:09