Seite 9 von 109 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 1082

Fernehe

Erstellt von Bajok Tower, 27.01.2011, 20:03 Uhr · 1.081 Antworten · 62.364 Aufrufe

  1. #81
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Dazu gibt es auch Urteile, die nach meinem Kenntnisstand allerdings nicht veröffentlicht sind.
    Was sind das für Urteile? Und warum hält man sie geheim?

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Es gibt in Deutschland keine geheimen Urteile.

  4. #83
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.290
    Das Schengenvisum ist kein Problem, wenn BEIDE ihren Wohnsitz in TH haben, alles andere wird ausgelegt als Umgehung der A1 Verpflichtung; es sei denn man hätte einen 100%igen Rückkehrgrund - forget it.

    Die Urteile hält man nicht geheim. Wichtige Leitsätze nebst Urteile werden auch veröffentlicht, entweder im Internet oder aber in entsprechenden Publikationen wie die NJW etc. Urteile sind aber immer zu haben, nämlich gegen Entgelt. Entweder direkt bei dem jeweiligen Gericht (natürlich anonymisiert) oder aber über entsprechende kostenpflichtige Dienste wie JURiS oder BeckOnline oder aber über den Anwalt des Vertrauens.

  5. #84
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von JT29 Beitrag anzeigen
    Urteile sind aber immer zu haben, nämlich gegen Entgelt.
    Hat man in Deutschland keinen freien Zugang zu öffentlichen Informationen? Also kostenlos. Denn sonst sind das hier:

    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Es gibt in Deutschland keine geheimen Urteile.
    nur leere Worte.

  6. #85
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Natürlich hast du freien Zugang, nur ist der etwas mühevoller als über die kostenpflichtigen Verbreitungswege. Kein Grund also, darin eine weitere Verschwörung zu sehen.

  7. #86
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Bajok,

    nicht alle Urteile werden veröffentlicht. Behörden argumentieren dann meist, dass es Einzelfallentscheidungen sind.

    Eines ist z.B. 5 K 76/10 V

    Bajok, ich weiss nicht so recht im Detail wie deine Zukunftsplanung aussieht.

    Eine Option, stelle einfach einen Antrag auf ein mehrjähriges Schengenvisum(unechtes Jahresvisum) Das ist bis zu 5 Jahre möglich. Denke sie hatte ja schon einige Schengenvisa,oder? Bei deiner Informationsflut blicke ich nicht so recht durch. WEnn deine Frau studiert hat, dann würde ich gleichzeitig noch einen Antrag auf Anerkennung eines geringen Integrationsbedarfs stellen alternativ A1 beilegen. Hintergrund ist der Umstand, dass bei vorhandensein des Sprachnachweises, bzw. dem Fehlen eben dieses im Grunde keine Option besteht die familiäre Lebensgemeinschaft mit dem Deutschen in Deutschland zu blockieren und sei es nur temporär. Da dürfte Art. 6 GG greifen und die Urteile dazu sagen im Grunde, dass die Ausgestaltung einer Ehe Privatsache ist. Entscheidend ist die Beistandsgemeinschaft, gemeinsame Planungen, .... Wenn ihr nur 4 Monate im Jahr in D leben wollt und z.B. 2 Monate in Thailand und der Rest aus beruflichen Gründen getrennt ist, so düfte dies vor dem Art 6 GG nicht zu beanstanden sein.

    Kann sein, dass Behörden erst zicken, doch über dem Rechtsweg dürfte dies ggf. erreichbar sein.

    Ich denke zu bekommst schon Zugang zu den Urteilen. Nur das Argument ist häufig, dass auch ein öffentliches Interesse oder ein gezieltes Interesse vorhanden sein muss.

  8. #87
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Was muss ich eigentlich an Papieren nach Thailand mitnehmen, wenn wir heiraten und zum örtlichen Amphoe gehen?

  9. #88
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Theoretisch reicht eine Meldebescheinigung (übersetzt und durch das Thailändische Außenministerium überbeglaubigt) aus der hervor geht, dass Du ledig bist. "Einfacher" und stressfreier weil sicherer und im Nachhinein weniger "trouble" mit der Botschaft ist aber ein Ehefähigkeitszeugnis, beglaubigt durch die deutsche Botschaft.

    Bis Du und Deine Freundin dafür alle Papiere hast welche nötig sind, kannst Du locker 3 Monate rechnen.

  10. #89
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Das ist echt Scheiße, ich dachte wenigstens in Thailand ist es einfacher zu heiraten.

  11. #90
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Das Heiraten ist einfach, dauert keine 10 Minuten und kostet auch nicht viel, nur die Papiere dafür sind aufwendig. :-)

    Schau Dir mal die Kiesow Seite an, da wird das gut erklärt.

    Beglaubigte Thai-Übersetzungen, Deutsch/Thailändische Heirat

Seite 9 von 109 ErsteErste ... 78910111959 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frau UND Kinder nach Deutschland holen, Fernehe beenden
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 304
    Letzter Beitrag: 25.11.11, 21:47