Seite 5 von 109 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1082

Fernehe

Erstellt von Bajok Tower, 27.01.2011, 20:03 Uhr · 1.081 Antworten · 62.208 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.288
    Uns Uwe ?

    Ansonsten ist man seit dem mittlerweile eingedämmten Führerscheintourismus sehr sensibel geworden mit solchen Konstrukten, sei es in Polen, CZ und Ungarn und vor allem hier. Im Übrigen lässt sich mit ein paar einfachen Fragen und Erkundigungen leicht feststellen, wo der Hauptwohnsitz tatsächlich ist, was entsprechende Folgen nach sich zieht ....

    Ich habe mich letztes Jahr auf dem Lao Markt in Strassburg mit einem Deutschen unterhalten, der ein Haus im Elsaß gebaut hat und auch dort lebt, aber in DE arbeitet. Der Nachzug seiner Laotin hat funktioniert, aber die Behörden dort hätten auch ganz genau geschaut und vor allem alles ging nur in Französisch, nichts Deutsch trotz Grenznähe (da sind die eigen).


    Thema war aber ja Fernehe und nicht irgendwelche Titelkonstrukte. Ich sehe in der Fernehe nun auch nicht unbedingt ein Muss. Das ist höchstens dann interessant, wenn man seine Frau abgesichert haben will. Eine Registrierung in DE macht da auch meistens keinen Sinn, man hat ja auch nichts davon. Für eine Witwenrente sollte IMHO auch eine legalsierte Heiratsurkunde ausreichen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    @ wansau,

    auch wenn du meinst, dass der Lebensmittelpunkt in D sein muss, so ist beim FZV zum Deutschen nur gefordert, dass auch der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt in D hat. Wenn jetzt dann die Frau z.B. 8 Monate im Jahr in Thailand ist und 4 Monate beim Mann in D, dann ist dre famililäre Mittelpunkt aller Voraussicht nach auch in D, ...

    Wo soll es da Probleme geben. Selbst in Bayern hat dann das STmi in einem Fall entschieden, dass der Ausländer, der mit einer Deutschen verheiratet war und an einer kanadischen Universität tätig wurde, dass er auch weiterhin seine AE behielt. War im Bayreuther Raum.

  4. #43
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.320
    und Thailänderinnen hier als Menschen dritter Klasse angesehen bzw. permanent 5exuell belästigt werden, ob auf der Straße oder während der Arbeit. @Bajok Tower
    Kann ich so nicht bestätigen, zumindest nicht bei uns, oder in ihrem Arbeitsumfeld, auch wenn ich verstehe, was du damit sagen willst. Kleidung und Auftritt spielen dabei eine nicht unerhebliche Rolle!

  5. #44
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Hans.K Beitrag anzeigen
    Kann ich so nicht bestätigen, zumindest nicht bei uns, oder in ihrem Arbeitsumfeld, auch wenn ich verstehe, was du damit sagen willst. Kleidung und Auftritt spielen dabei eine nicht unerhebliche Rolle!
    Ganz genau,

    wobei es hier in jeder Staqdt sicher ein paar unterbelichtete Südländer gibt die meinen die Weiber sind Freiwild,

    wünsche denen dass ihre Mütter mal von einem echten lebendigen Schwein von hinten besprungen werden

    und quiken sollen die Mütter auch noch dabei -
    fürchterliches Volk

  6. #45
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Franky,
    wie schon erwähnt, bitte bringt keine Beispiele fernab von der Realität. ( Der Deutsche der an einer kanadischen Uni tätig ist )
    Wir reden hier vom ganz normalo Deutschmann, der seine Frau aus Thailand nach DL bringt. Die wiederum gern länger als 6 Monate in Thailand leben möchte. Das geht nur, wie auch schon Bukeo erklärte, mit Sondergenehmigung der AB. Man geht bei der AE davon aus, dass die Frau zusammen mit dem Mann in DL lebt. Aber im Zitierten § 51 Abs1 Satz7 AufenthG, erlaubt man den Partner 6 Monate im Ausland zu leben.
    Es geht hier doch garnicht mehr um den § 28. Das ist doch schon passiert, wenn man die AE bekommt.

    Gruß wansau

  7. #46
    Avatar von wansau

    Registriert seit
    28.12.2009
    Beiträge
    1.016
    Man Joerg_N wie bist Du denn heute wieder drauf.
    Ich hatte noch keine Negativerlebnisse. Wir sind eine Universitätsstadt mit vielen ausländischen Studenten.
    Wobei letzte Woche erst Einer verknackt wurde, weil er 2 Dönerbuden in der Nacht abfackeln wollte.
    Spinner gibt es überall, aber darauf zu schließen, seine Frau schützen zu wollen, indem man sie nicht nach DL bringt, finde ich sehr weit hergeholt. ( Bajok Tower)

    Gruß in der Norden
    wansau

  8. #47
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.949
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    ... und Thailänderinnen hier als Menschen dritter Klasse angesehen bzw. permanent 5exuell belästigt werden, ob auf der Straße oder während der Arbeit.
    Die Zahl derer die einen guten Teil ihrer eigenen Landsleute als Menschen dritter Klasse - und noch niedriger ansehen - dürfte in Thailand auch nicht gerade klein sein.
    Thailand ist immerhin ein Land wo es bspw. für viele Frauen noch ein gefährliches Abenteuer darstellt, allein mit einem Taxifahrer unterwegs zu sein.

    Hier in Deutschland beschränken sich dergleichen Abfälligkeiten verbunden mit schlechtem Benehmen eher auf ein paar unterbelichtete Gestalten.

  9. #48
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    es spielt im Prinzip keine grosse Rolle, wo man heiratet - die Ehe kann auf alle Fälle in D eingetragen werden. Soweit ich informiert bin, geht das sofort, da einige die Ehe gleich
    nach Rückkehr nach D eintragen lassen. Also wenn schon die Frau auch anwesend sein muss, kann eine Eintragung nach einem Besuch von ihr gleich erfolgen.
    Eine Heirat in TH hat den Vorteil, das man nicht so viele Papiere der Frau vorweisen muss. Auch kein OLG o. dgl. - was sich dann auch auf den Preis der Übersetzungen, Beglaubigungen usw. auswirkt.
    Was meint ihr denn mit "Eintragen"? Weder meine erste, noch meine zweite Ehe sind irgendwo hier in Deutschland "eingetragen".

    Abgesehen davon, wozu sollte Bajok Towers zukünftige Frau denn eine Aufenthaltsgenehmigung brauchen? Wenn sie zweimal im Jahr für einen Monat hier ist, dann reicht auch jedes Mal ein Touristenvisum.

  10. #49
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.474
    Und wenn ich jetzt eine Polin in Thailand heirate und sie in Deutschland leben will ,ich aber Österreicher bin ,brauche ich dann einen Führerschein.


    Das war doch die Frage von BT ,oder....confused:

  11. #50
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Die Frage war nach Erfahrungen und Vor- und Nachteilen.

    Erfahrung, ja, Ergebnis: Funktioniert nicht.

Seite 5 von 109 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frau UND Kinder nach Deutschland holen, Fernehe beenden
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 304
    Letzter Beitrag: 25.11.11, 21:47