Seite 43 von 109 ErsteErste ... 3341424344455393 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 430 von 1082

Fernehe

Erstellt von Bajok Tower, 27.01.2011, 20:03 Uhr · 1.081 Antworten · 62.213 Aufrufe

  1. #421
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    jetzt geistern bei deiner Ärztin schon Kinder herum?
    moin,

    ...... dabei war er doch zu dem zeitpunkt gar net im los

  2.  
    Anzeige
  3. #422
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    jetzt geistern bei deiner Ärztin schon Kinder herum?
    In der Tat, das wird immer besser.

    Bajok Tower, sind denn das deine Kinder oder reden wir hier über ungelegte Eier?

  4. #423
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Auch Promis führen Fernehen! Also nichts außergewöhnliches!
    Hast Du den Artikel auch gelesen? Die waren insgesamt für 3 Tage getrennt...
    Ich wußt gar nicht, das dies schon als Fernehe gilt.


    Der ganze Artikel inklusive Video ist die übliche B-Promi Medienprostitution.

  5. #424
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Ist das in Deutschland oder irgendeinem anderen kapitalistischen Land viel anders?
    Da muss ich was verpasst haben. Wo bekomme ich das Geld für meine Stimme? Muss ich da bei meinen lokalen Politikern anfragen und gehen die wie in LOS von Haus zu Haus?

  6. #425
    Avatar von Hitori

    Registriert seit
    18.09.2010
    Beiträge
    595
    Zitat Zitat von Heinrich Friedrich Beitrag anzeigen
    Zitat von: baanthai Magazin - Ehe und Familie von Gnther Ruffert

    Eine Nebenfrau, "mia noi" genannt, zu haben, ist in Thailand also auch heute noch üblich., und gilt in wohlhabenderen Kreisen als Statussymbol. Aber auch hier sind bestimmte Regeln einzuhalten. Ein Thai Sprichwort sagt: Die "mia luang" (Hauptfrau) ist wie die Buddha-Figur auf dem Hausaltar. Sie muß in Respekt gehalten und entsprechend unterhalten werden. Die "mia noi" ist wie das Buddha-Amulett, das man immer auf der Brust trägt. Sie bringt Glück und Wohlbefinden und muß deshalb natürlich auch gut unterhalten werden (wofür sie allerdings in der Regel schon selber sorgen wird).
    Ich denke, dass dies das Besondere an Thailand ist. Auch in anderen asiatischen Ländern wie Japan oder China ist es üblich, dass vor allem die reichen Männer eine junge Frau aushalten. Aus Japan weiß ich allerdings, dass diese 'Nebenfrauen' keine etablierten Status wie in Thailand haben. Schon die ganzen bekannten Termini wie Mia Luang, Mia Noi, Mia Chao, zeigen ja, dass in Thailand die verschiedenen Beziehungsformen eine _gewisse_ gesellschaftliche Anerkennung haben (oder vielleicht besser gesagt, hatten).

    In Japan z. B. werden Nebenfrauen sehr, sehr diskret behandelt und diese dürfen keinesfalls öffentlich in Erscheinung treten. Das Bekanntwerden einer Mia Noi kann z. B. einem Politiker erheblich schaden.

  7. #426
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    da relativieren sich auch Bajoks sprichwörtliche Überredungskünste, dass der Sinsod stark herabgesetzt wurde.

  8. #427
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Bajok Tower, sind denn das deine Kinder oder reden wir hier über ungelegte Eier?
    Du hast den Thread nicht aufmerksam verfolgt, ich habe doch schon mehrmals geschrieben, dass sie kleine Kinder aus ihrer Vorehe mit einem Thailänder hat.

    Die Kinder tragen jetzt ihren Namen und nicht mehr den Namen des Thailänders, das neue Gesetz macht es möglich.

    Meine Frage bezog sich eigentlich darauf, ob es Sinn macht, dass die Kinder nach der Hochzeit meinen Namen übernehmen oder wäre ein langer deutscher Name ein Problem, da (für Thais) schwer auszusprechen?

  9. #428
    Willi
    Avatar von Willi
    An Deiner Stelle BT würde ich die Kinder adoptieren.Nur so bekommst dann auch Kindergeld vom Vater Staat und macht das Leben leichter oder erträglicher.

    Schau mal,auch hier eine glückliche Fernehe
    http://www.nittaya.de/beh%F6rden-pap...papiere-35658/

  10. #429
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Nur so bekommst dann auch Kindergeld vom Vater Staat und macht das Leben leichter oder erträglicher.
    Ich dachte immer, um Kindergeld zu bekommen, müssen sie dann auch in Deutschland leben.

  11. #430
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Zitat Zitat von Bajok Tower Beitrag anzeigen
    Meine Frage bezog sich eigentlich darauf, ob es Sinn macht, dass die Kinder nach der Hochzeit meinen Namen übernehmen oder wäre ein langer deutscher Name ein Problem, da (für Thais) schwer auszusprechen?
    Vorher würde ich ja noch die Frage klären, ob das überhaupt möglich ist, ohne sie zu adoptieren.

    Über wieviele Kinder reden wir hier übrigens?

Ähnliche Themen

  1. Frau UND Kinder nach Deutschland holen, Fernehe beenden
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 304
    Letzter Beitrag: 25.11.11, 21:47