Seite 36 von 109 ErsteErste ... 2634353637384686 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 1082

Fernehe

Erstellt von Bajok Tower, 27.01.2011, 20:03 Uhr · 1.081 Antworten · 62.332 Aufrufe

  1. #351
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    du suchst also erst die Familie deiner Frauen aus und erst danach verliebst du dich. :-)
    hätte meine Frau bei aller Liebe nie geheiratet, wenn sie aus einer armen Familie gekommen wäre .

    Gruß Sunnyboy

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.512
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    Yep, ich habe die Geschichte ja gerade am laufen. Kalkuliere für die 3 Monate 1800 €, tuto completto. Ist ein gut verkraftbarer Betrag und schon großzügig kalkuliert und das habe ich für die Bangrakgeschichte nicht bezahlt.

    Gruß Sunnyboy
    Wobei das ja nicht direkte Kosten der Eheschließung sind, da die Sprachkenntnisse ja ohnehin erworben werden müssten für das weitere Leben in Deutschland.

  4. #353
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    da die Sprachkenntnisse ja ohnehin erworben werden müssten für das weitere Leben in Deutschland.
    normal nicht, ich habe auch nichts gegen die A1 Geschichte und finde sie sehr vernünftig.

    Die weniger kapitalisierten rechnen sie halt mit rein und schimpfen dem entsprechend.

    Gruß Sunnyboy

  5. #354
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Vielleicht sehe ich das etwas anders.
    Es geht weniger um das Finanzielle, aber Fakt ist, dass ich meine eigene Ehefrau nicht mit nach D nehmen könnte....wenn ich denn rüber müsste.

    Das hat irgendwas Surreales an sich, so unwirklich.

  6. #355
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    hätte meine Frau bei aller Liebe nie geheiratet, wenn sie aus einer armen Familie gekommen wäre .
    Gruß Sunnyboy
    das klingt hart.
    Da hab ich kein Problem damit, wenn ich nicht will - gibts nichts. Fertig.

  7. #356
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von sunnyboy Beitrag anzeigen
    hätte meine Frau bei aller Liebe nie geheiratet, wenn sie aus einer armen Familie gekommen wäre ....
    hmm,

    ..... bin mir net sicher ob das auch ggf. x vor künftigen unterhaltszahlungen schützt

  8. #357
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    das klingt hart
    richtig, auch wenn man keine abzockende arme Familie hat, bei den Leutchen kann einfach zu viel passieren und dann muß überwiesen werden bzw. Frau kommt unter Druck zu überweisen.
    Kenne da viele Fälle da gehen die Leute in Deutschland in die Roten, ob die Familie in Thailand über Wasser zu halten bzw. in Extremsituationen zu helfen.
    Gibt der Ehemann nichts, besorgt sich die Frau das Geld wo anders. Was das dann für eine Ehe bedeuten kann, brauche ich nicht zu erklären.

    Hatte vor 12 Jahren mal eine Beziehung mit einer Frau deren Familie nicht so gut aufgestellt war und da habe ich dann Abstand genommen. Die Frau wohnt jetzt nicht weit von mir entfernt und hat einen Werker geheiratet und was macht sie nebenbei .........., denn das Finanzielle reicht nicht.

    Hatte es früher ja schon mal im Forum geschrieben, als ich meine Vertraute vor dem ersten Familienbesuch fragte, was ihre Familie so arbeitet und als Antwort kam in meiner Familie hat nie jemand gearbeitet, bekam ich dermaßen Respekt vor dieser Antwort, dass 2 Forenmitgliedern mit Auto im Standby standen um mich da sofort rauszuholen, wäre es nötig gewesen.

    Es war aber nicht nötig, denn gewählte Volksvertreter arbeiten wohl nicht und Unternehmer schon überhaupt nicht. Madame hatte mir damals mit ihrer Aussage einen gehörigen Schrecken versetzt .

    Für sie heißt Arbeit, wenn man für jemand anders arbeitet, aber nicht wenn man selbstständig ist.

    bin mir net sicher ob das auch ggf. x vor künftigen unterhaltszahlungen schützt
    wenn es in die Brüche geht, ist man doch immer am zahlen, egal wo man eingeheiratet hat.

    Gruß Sunnyboy
    (der den Überweisungswahnsinn zum Glück nie haben wird)

  9. #358
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von tira Beitrag anzeigen
    hmm,

    ..... bin mir net sicher ob das auch ggf. x vor künftigen unterhaltszahlungen schützt
    normalerweise heiratet eine Thai keinen Farang, wenn sie z.B reicher ist als er selbst.
    Kenn ich eigentlich nur 1 Ehepaar unter vielen Hunderten - die ich in 30 Jahren kennengelernt habe.
    Weil man auch als Farang meist gar nicht den Kontakt zu einer reichen Thai findet. Das wäre schon Zufall.

    Ich bin schon froh, das meine die Thais hier zwar arm, aber nicht bettelarm sind. Daher würde für mich eine Heirat in den Isaan nie in Frage kommen.
    Die haben einfach zu grosse Familien

  10. #359
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    Ich bin schon froh, das meine die Thais hier zwar arm, aber nicht bettelarm sind. Daher würde für mich eine Heirat in den Isaan nie in Frage kommen.
    Die haben einfach zu grosse Familien
    Also, Familien im Isaan sind nicht generell bettelarm. Guckst Du mal im Speckgürtel um Odorn, Ubon, Buri Ram, Khon Kaen, Khorat, Surin, Srisaket oder Roi-Et, so wirst Du das bestätigen.

    Isaan- Familien sind nicht grösser als im Norden. Gewöhn Dich dran.

    ABER...und das ist wohl Dein Punkt:

    Isaan- Familien sind nicht sehr robust, d.h. irgendwo in der Family brennt es immer...Bruder 1 hat (liebevoll ausgedrückt) Scherereien mit Kredithaien, Bruder 2 hatte Verkehrsunfall und das Moped wurde von der Polizei einkassiert, Schwester 1 hat ihren Mann mit Mia Noi erwischt und ist daraufhin verhauen worden, der Mann von Schwester 2 trinkt immer mit den Jungs nach Feierabend vorm Haus und versohlt ihr danach regelmässig den Hintern, Bruder 3 hat sich aus Frust aufgehängt, Vater ist wegen Ya-Ba verhaftet worden.

    Hab ich alles hinter mir...

  11. #360
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.524
    Zitat Zitat von Bukeo Beitrag anzeigen
    ja, gibt es sicherlich - aber nicht die Masse.
    Die Mehrheit der Thais kauft ihr Gold in den roten chin. Goldläden. Man sieht auch recht weniger, Goldläden - die z.B. auch Platinringe usw. anbieten.
    Kann man schlecht wieder verkaufen, wenn man dringend Geld benötigt.
    Natürlich ist für die Mehrheit der Thais das Gold eine Absicherung für den Notfall.

    sollte aber ein Ehering nicht sein ,respt.wenn ich nur eine Sekunde befürchten müsste ,meine Frau würden de Ehering zu Gold machen ,würde ich sie nie heiraten.

Ähnliche Themen

  1. Frau UND Kinder nach Deutschland holen, Fernehe beenden
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 304
    Letzter Beitrag: 25.11.11, 21:47