Seite 10 von 109 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 1082

Fernehe

Erstellt von Bajok Tower, 27.01.2011, 20:03 Uhr · 1.081 Antworten · 62.137 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Bajok,
    frag doch einfach mal Bukeo, der sagt er könnte ohne konsul. EFZ das machen.

    die umfangreichere Meldebestätigung mit dem Familienstatus, ggf. Übersetzung des Scheidungsurteils ... und die üblichen Personenstandsurkunden.

    Im Grunde hast du recht. Der normale Weg mit konsularischem EFZ ist kaum weniger aufwändig als die Heirat in D.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Der normale Weg mit konsularischem EFZ ist kaum weniger aufwändig als die Heirat in D.
    Es ist exakt der gleiche Aufwand. Ob man nun in Deutschland oder in Thailand mit EFZ heiratet. Die dafür benötigten Papiere sind bei Mann und Frau die selben. Man spart sich lediglich die Kosten für das Visum, da dieses nach erfolgter Heirat in Thailand dann nichts mehr kostet.

    Dafür muss man aber nach erfolgter Heirat in Thailand mit der thailändischen Heiratsurkunde die Ehe in das Eheregister in Deutschland eintragen lassen, was wieder in etwa das gleiche kostet wie ein Visum.

  4. #93
    Avatar von sunnyboy

    Registriert seit
    10.09.2001
    Beiträge
    5.838
    Dafür muss man aber nach erfolgter Heirat in Thailand mit der thailändischen Heiratsurkunde die Ehe in das Eheregister in Deutschland eintragen lassen
    muß man nicht mehr, ist freiwillig. Habe das Ding nicht eintragen lassen.

    Gruss Sunnyboy

  5. #94
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Muss man natürlich nicht, da hast Du recht, aber um die Ehe in Deutschland offiziell zu machen und vor dem deutschen Staat als verheiratet zu gelten musst Du sie schon eintragen lassen.

  6. #95
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Nein, es reicht die übersetzte und legalisierte Heiratsurkunde aus. Der Eintrag ins Heiratsregister (früher Familienbuch, was eh nur eine Karteikarte war) kann man machen, muss man aber nicht. Ist hilfreich wenn man mal schnell eine Urkunde braucht.

  7. #96
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    Bist Du Dir da sicher? Ich bin der festen Überzeugung, dass wenn man z.B. die Lohnsteuerklasse III haben will, dass dann ein Eintrag im Eheregister erfolgt sein muss.

  8. #97
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.463
    In Österreich ist zumindest so ,dass du die Ehe eintragen lassen musst ,wenn du ein Familiennachzugs-Visum beantragst.

  9. #98
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    aber um die Ehe in Deutschland offiziell zu machen und vor dem deutschen Staat als verheiratet zu gelten musst Du sie schon eintragen lassen.
    Wozu? Deutschland interessiert sie nicht.

  10. #99
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Bist Du Dir da sicher? Ich bin der festen Überzeugung, dass wenn man z.B. die Lohnsteuerklasse III haben will, dass dann ein Eintrag im Eheregister erfolgt sein muss.

    "Auch wenn Ihre ordnungsgemäß überbeglaubigte ausländische Heiratsurkunde zusammen mit einer von einem inländischen amtlich anerkannten, öffentlich beeidigten Übersetzer gefertigten Übersetzung in der Regel vollen Beweiswert für Ihre im Ausland geschlossene Ehe erbringt, können Sie zusätzlich einen Antrag auf Beurkundung im Eheregister stellen (gebührenpflichtig)."

    muenchen.de - Eheschließung im Ausland

  11. #100
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    Theoretisch reicht eine Meldebescheinigung (übersetzt und durch das Thailändische Außenministerium überbeglaubigt) aus der hervor geht, dass Du ledig bist. "Einfacher" und stressfreier weil sicherer und im Nachhinein weniger "trouble" mit der Botschaft ist aber ein Ehefähigkeitszeugnis, beglaubigt durch die deutsche Botschaft.
    Zu Satz 1: das reicht nicht

    zu Satz 2 einfach Blödsinn


    Du brauchst: Geburtsurkunde, Meldebescheinigung und viele Amphoe möchten noch ein Bestätigung des Berufs. Schreiben der Gemeinde reicht.

    Übersetzung und Überbeglaubigung der Botschaft und wenn durch Amphoe gewünscht auch durchs Aussenministerium. Hilfreich ist nicht einfach mal hier fragen sondern seine zukünftige zum Heimatamphoe zu schicken und nachzufragen. Oder wenn man in Thailand ist zusammen hingehen. Bist du geschieden mus noch das Scheidungsurteil übersetzt werden.

Seite 10 von 109 ErsteErste ... 891011122060 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Frau UND Kinder nach Deutschland holen, Fernehe beenden
    Von Bajok Tower im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 304
    Letzter Beitrag: 25.11.11, 21:47