Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

Erstellt von Küstennebel, 03.10.2008, 22:53 Uhr · 29 Antworten · 3.098 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Ich beschäftige mich nun schon länger mit der thailändischen Sprache, leider nicht intensiv genug (meine Frau sagt immer, wir seien in Deutschland und dort sollten wir auch Deutsch sprechen) und so kann ich ein bisschen, meiner Ansicht nach viel zu wenig, aber ich hoffe, das ist noch ausbaufähig.

    Eben habe ich darüber nachgedacht, das ein- und dasselbe Wort ja viele Bedeutungen haben kann. Hier nur ein Beispiel aus dem deutschen Sprachgebrauch:
    er hat Geld verspielt
    er hat verspielt
    er ist verspielt

    Drei verschiedene Bedeutungen und es wäre schwer für meine Frau, dies zu verstehen und zu behalten, jedenfalls jetzt noch.

    Wer von euch, und einige können sicher gut Thailändisch, versteht denn die Mehrfachbedeutungen der Thaisprache? Ich glaube, dazu müsste man schon lange im Land die Sprache gelernt und im täglichen Umgang verfeinert haben.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Zitat Zitat von Küstennebel",p="638436
    dazu müsste man schon lange [highlight=yellow:029eb6168e]im Land [/highlight:029eb6168e]die Sprache gelernt...
    Da beneide ich jeden, der die Moeglichkeit dazu hat.
    Die Doppelbedeutungen im Thailaendischen sind nicht so kompliziert wie es scheint. Auch wenn ein Wort mehrere Bedeutungen hat, ergibt sich das auch der Stellung im Satz, ob es ein Hauptwort, Verb, usw. ist. Dadurch veraendert sich auch die Bedeutung und der Sinn des Satzes.

  4. #3
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    @Küstennebel,

    ich denke, das ist in allen Fremdsprachen ähnlich.
    Am Anfang weiss man dass man noch gar nichts weiss.
    Wenn man etwas fortgeschritten ist, ist man irgendwie
    zufrieden/stolz, und glaubt man dass man die Sprache schon
    ordentlich beherrscht.
    Bei noch weiterem Fortschritt merkt man dann, wie beschränkt
    seine Kenntnisse eigentlich sind.

    Gruss, René

  5. #4
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Drei verschiedene Bedeutungen und es wäre schwer für meine Frau, dies zu verstehen und zu behalten, jedenfalls jetzt noch.
    das schwierigste ist m.E. nach, die Tonlage.

    So heisst z.B.

    kommen - ma
    Hund - ma
    Pferd - ma

    Immer mit einer anderen Betonung.

    Meine Frau meint, nachdem wir mehrere Personen kennen, die 20 und mehr Jahre in Thailand leben, dass sie bisher noch keinen Farang getroffen hat, der dies perfekt aussprechen kann.

    Ich mache das dann so, dass ich dieses Wort dann nie alleine verwende, sondern immer in einem Satz, sodass die Bedeutung dann schon klar ist.

  6. #5
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Hier mal die Erklaerung fuer Bukeo's gut gewaehltes Beispiel, in der Thaischrift.

    Hier wird sofort per Blick klar, das die Worte sich, wenn auch um ganz fein nuancierte tonale Unterschiede handelt, im Schriftbild deutlich unterscheiden!

    Habe absichtlich mal die Reihenfolge gaendert um die Aehnlichkeiten, wie die Unterscheidungen deutlich hervor zu heben.

    kommen = มา = ma:-

    Pferd = ม้า = ma:/

    Hund = หมา = ma:ฺ

    Anfangs habe ich mich immer gefragt wie die Thais das machen, da hat dutlek schon eine klare Anwort drauf geliefert, ganz klar eigentlich: "Es ergibt sich letztendlich immer aus der Satzausage".


    Noch ein Beispiel an dem ich betonungsmaessig Probleme hatte:

    Ratte = หนู = nu:ฺ

    Kleine/s = หนู = nu:ฺ

    Schlange = งู = ngu:-


    Das "Nor Ngu" ง war einer der schwierigen Konsonanten.
    Bei Ratte und Kleine/s besteht kein Unterschied im Schriftbild, da in dem Falle "Kleine/s" eben auch "Maeuschen", "kleine Maus" (Ratte) bedeutet und eine Anlehnung ist!

    Sehr beliebte Beipiele sind auch

    Holz = ไม้ = mai/

    Neu = ใหม่ = mai\ (auch wieder, wiederholen etc.)

    Seide = ไหม = mai (auch Fragepartikel, Seidenraupe)

  7. #6
    Avatar von Lupus

    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    1.063

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Von der Maus und der Schlange gibt es auch ein Kinderlied zum erlernen der Thaisprache.

  8. #7
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Zitat Zitat von Bukeo",p="638497
    Meine Frau meint, nachdem wir mehrere Personen kennen, die 20 und mehr Jahre in Thailand leben, dass sie bisher noch keinen Farang getroffen hat, der dies perfekt aussprechen kann.
    Ich habe vor zwei-drei Jahren den Film ปักษาวายุ
    (Garuda) gesehen. Darin kommt einen Thai sprechenden
    Farang vor (ein Wissenschaftler) , der seine ganz
    individuelle Betonung hatte .

    Ich fragte meine Frau ob sie sich da über Farangs lustig
    machten, doch sie sagte, dass die übergrosse Mehrheit der
    In Thailand lebenden Farangs ungefähr so sprechen.

    Wenn man allerdings grammatikalisch korrektes Thai spricht,
    dann gibt es mit der falschen Betonung kein Problem, und
    kann man das gut verstehen.

    Gruss, René

  9. #8
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Ich fragte meine Frau ob sie sich da über Farangs lustig
    machten, doch sie sagte, dass die übergrosse Mehrheit der
    In Thailand lebenden Farangs ungefähr so sprechen.
    es gibt wohl lt. meiner Frau Ausnahmen - sie meint, Jonas und Christie - 2 prominente Sänger aus dem Issaan würden sehr gut Thai sprechen. Hatten zusammen seinerzeit auch wöchentlich eine eigene Fernseh-Show. Beide sind jedoch in Thailand aufgewachsen, kann man also nicht mit einem Expat vergleichen.

  10. #9
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Andrew Biggs promovierte in Thai und gibt in einer mini show im fernsehen english unterricht in thai

  11. #10
    Bukeo
    Avatar von Bukeo

    Re: Feinheiten der thailändischen Sprache verstehen

    Zitat Zitat von Samuianer",p="638592
    Andrew Biggs promovierte in Thai und gibt in einer mini show im fernsehen english unterricht in thai
    ja, er war übrigens auch der erste und einzige Farang, der den
    Phetch Siam Award für seine perfekte Thai-Sprache bekommen hat. Ist also absolute Ausnahme.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Helft mir verstehen!
    Von die geliebte im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.05.11, 02:23
  2. Thai- Sprache- schwere Sprache
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.08, 17:30
  3. Mentalitaet zum Verstehen???
    Von brunon im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 26.02.08, 15:00
  4. Eigenheiten der thailändischen Sprache – lööi
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 05.09.05, 23:37
  5. Lernen der thailändischen Sprache
    Von Ralf_aus_Do im Forum Treffpunkt
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 14.06.05, 19:45