Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Farang in Thailand zahlt keinen Kindesunterhalt

Erstellt von andiho, 05.10.2014, 13:05 Uhr · 33 Antworten · 4.696 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von andiho

    Registriert seit
    17.07.2006
    Beiträge
    556

    Farang in Thailand zahlt keinen Kindesunterhalt

    Eine Verwandte meiner Frau hat uns um Rat gebeten. Die Frau ist seit knapp 4 Jahren mit einem Engländer verheiratet. Die Hochzeit wurde im Rathaus Ayutthaya amtlich mit Papieren vollzogen. Vor etwa 1,5 Jahren bekam das "glückliche Paar" Zwillinge. Seit knapp einem halben Jahr hat sich der Ehemann kontaktlos abgesetzt. Aus "angeblich zuverlässiger Quelle" soll bekannt sein, dass sich der Ehemann mit einer Jüngeren in den Isaan abgesetzt hat.

    Dass der Ehemann sich weiterhin in Thailand aufhält, ist sehr wahrscheinlich. Er hat in England gutes Geld mit dem Verkauf seiner Malerfirma mit knapp 20 Angestellten gemacht und außerdem eine größere Erbschaft erhalten. Verwandte hat er in England keine mehr und auch sonst hat er GBR komplett hinter sich gelassen.

    Die Verwandte meiner Frau möchte die englische Botschaft kontaktieren. Ich hab ihr erklärt, dass die wahrscheinlich nicht zuständig ist wegen dem Kindesunterhalt, da sich der Ehemann in TH aufhält. Wir haben Ihr geraten sich an die örtlichen Behörden zu wenden.

    Wer hat einen guten Ratschlag zum Thema parat ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von uwalburg

    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    1.929
    Diese Praxis ist in Thailand leider weit verbreitet. Sie wird ihn suchen und zur Rede stellen müssen. Helfen wird ihr dabei wahrscheinlich niemand.

  4. #3
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.346
    nun passen sich die Farangs mal den Landessitten an und schon ist es wieder nicht recht, tststs

  5. #4
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Anwalt kontaktieren und sehen, was man eventuell im Ausland machen kann. Haben da in unserem Umfeld gute Erfahrungen gemacht. Er, Deutscher, hat sie in Udon ausgesetzt und sich beim Amphoe scheiden lassen, keinen Unterhalt, nix. Sie hat jetzt einen deutschen Anwalt der Scheidung und Unterhalt durchgesetzt hat.

  6. #5
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Funktioniert nur, wenn er in DL lebt. In TH gehen solche Prozesse durch viele Jahre, die Anwaelte verdienen sich dumm und dusselig und am Ende bekommt der Klaeger ein paar Erdnuesse. Nicht zu empfehlen.

    Hier geht entweder der freundschaftiche Weg, auf dem man sich zu einem Kompromiss einigt, oder halt schwarze Huete. Letzters mag aber auch nach hinten losgehen.

  7. #6
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Ich meinte ja auch in England etwas zu unternehmen! Da ist durch die EU jetzt einiges möglich.

  8. #7
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen
    Er, Deutscher, hat sie in Udon ausgesetzt und sich beim Amphoe scheiden lassen, keinen Unterhalt, nix. Sie hat jetzt einen deutschen Anwalt der Scheidung und Unterhalt durchgesetzt hat.
    Das klingt etwas unglaubwürdig. Vor dem Ampür kann man sich nur einvernehmlich scheiden lassen.

  9. #8
    Avatar von Franky53

    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    12.499
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    nun passen sich die Farangs mal den Landessitten an und schon ist es wieder nicht recht, tststs
    Da hat er das Geld wohl noch nicht durch ,sonst hatte sie ihn wohl verlassen.
    Ist zwar nicht schoen ,zeigt aber wieder mal, dass nicht jeder Farang sofern er etwas in der Birne hat ,seiner Dorfschönheit ausgeliefert ist.

  10. #9
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von Knut_0815 Beitrag anzeigen
    Ich meinte ja auch in England etwas zu unternehmen! Da ist durch die EU jetzt einiges möglich.
    Was soll da gehen, wenn er in Thailand lebt? EU, klar

  11. #10
    Avatar von Knut_0815

    Registriert seit
    07.12.2012
    Beiträge
    251
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Was soll da gehen, wenn er in Thailand lebt? EU, klar
    Wenn er noch Ansprüche in England hat, etwa zu pfändende Rente oder Erbe?!

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Als Farang in Thailand leben ist schön, aber gibt es einen G
    Von thai norbert im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.05.03, 11:33
  2. Können Farangs in Thailand Grund und Boden erben?
    Von Bukeo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.05.03, 00:28
  3. Buch Farang in Thailand
    Von gruffert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.10.02, 20:11
  4. Farangs in Thailand
    Von DisainaM im Forum Treffpunkt
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.04.02, 19:03
  5. Neues Buch von G.Ruffert - Farang in Thailand
    Von Thorsten im Forum Treffpunkt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.02, 17:34