Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 43

Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

Erstellt von ottifan, 03.02.2006, 11:59 Uhr · 42 Antworten · 10.621 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    @ Ottifan,
    danke für die ausführlichen Erläuterungen. Dann sollte nichts mehr schiefgehen. Jetzt sehe ich ein wenig klarer.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von burt

    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    25

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    Jetzt, 2 Jahre nach Thread-Start, hat sich ja einiges geändert.

    Hat jemand eine Ahnung, wie lange das FZV heutzutage dauert?

    Wir wollen nämlich im Januar 2009 heiraten. Das Ehefähigkeitszeugnis haben wir schon, die Konsularbescheinigung dürfte auch kein Problem sein, und die Deutsch A1-Prüfung ist auch bald geschafft.
    Besteht also eine Chance, dass wir dann im Februar gemeinsam nach D einreisen können?
    Ich könnte maximal 8 Wochen in TH bleiben, aber reicht das?

  4. #33
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    Eine Freundin hatte im August das Visum beantragt, im Oktober A1 nachgereicht und ca 3 Wochen später das Visum. Die war aber bereits verheiratet und ihr Mann hatte ca 2 Wochen vor Visumausstellung nochmal mit dem Ausländeramt alles abgeklärt (insbesondere Mietvertrag und Lohnbescheinigung vorgezeigt).

    Da Ihr noch nicht verheiratet seid, kannst Du kaum vorarbeiten, denke ich jedenfalls. Nach der Heirat kannst Du das Visum erst beantragen, denn um ein FZV zu beantragen muss ja eine Verwandtschaft bestehen.

    Evtl kannst Du hier mit dem Ausländeramt vorher reden, gleich am ersten Tag heiraten (Bang Rak bietet sich da an, weil es auf jeden Fall schnell geht und von der Botschaft nur ein paar Minuten mit dem Taxi weg ist) und anschliessend zur Botschaft zurückfahren (musst evtl den Termin für den Visumsantrag vorher von hier aus machen, oder Deine Frau dort). Mit etwas Glück und guten Worten könnte es mE theoretisch klappen.

  5. #34
    Avatar von ChangNoi

    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    474

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    @ burt

    abhaenging ist das von deinem auslaenderamt. versuch mit denen das zu besprechen. frage, ob es moeglisch ist die unterlagen aus bkk zu faxen. (wenn gefaxt wird, muesst ihr den antrag 3 fach stellen! mehrkosten ca. 1000 bath (nov 2006). wir haben damals alles in 1 monat geschafft.)

    wenn sich alle quer stellen kannst du mit 2 - 3 monaten rechnen.

    nach der heirat muessen die heiratsdokumente uebersetzt und von der botschaft legalisiert (hat bei uns 6 wochen gedauert, mit versenden nach deutschland) werden. zum auslaenderamt wurde die heiratsdokumente ohne legalisierung gefaxt und auch von denen aktzeptiert.

    wenn das auslaenderamt mitspielt, dann legt euch einen strammen terminplan zurecht.

    (konsularbescheinigung - heirat - uebersetzung (heiratsdokumente) + namensaenderung (hausbuch + id) - neuer resepass - und visabeantragung + legalisierung (heiratsdokumente))

    changnoi

  6. #35
    Avatar von burt

    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    25

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    Heissen Dank an mipooh und changnoi.

    Zitat Zitat von mipooh",p="661968
    (insbesondere Mietvertrag und Lohnbescheinigung vorgezeigt)
    Oje, ich dachte, für ein FZV braucht man keine Verpflichtungserklärung. Aber da mache ich besser einen neuen Thread auf. Das ist doch eine weitreichendes Thema.

    @ ChangNoi
    Zitat Zitat von ChangNoi",p="662142
    legalisieren (hat bei uns 6 wochen gedauert, mit versenden nach deutschland) werden. zum auslaenderamt wurde die heiratsdokumente ohne legalisierung gefaxt und auch von denen aktzeptiert.
    Das heisst also, die Legalisierung ist nur für später nötig, alsoStandesamt in D und Ausländeramt, wenn wir dann schon in D sind, oder?

  7. #36
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    Oje, ich dachte, für ein FZV braucht man keine Verpflichtungserklärung.
    Dabei geht es weniger um eine Verpflichtungserklärung, denn Du bist als Ehemann ja sowieso "verpflichtet". Es geht um Nachweis von Wohnraum und Lebensunterhalt (wobei nach der Heirat der Lebensunterhalt sicher kein Ablehnungsgrund mehr sein kann). Mag auch sein, dass dies an Deinem Wohnort nicht die große Rolle spielt, da musst Du halt fragen.
    Ein Freund aus Cottbus brauchte das neulich.

    Du brauchst halt in dem Prozess die Jungs und Mädels vom Ausländeramt. Aber keine Sorge, die meisten Menschen sind total manipulierbar, man muss nur freundlich mit denen sein, sozusagen eine Mensch-zu-Mensch-Ebene finden, egal in welcher Stimmung die im ersten Moment sein mögen.

    Viele lieben es, einem "zu helfen". Das schafft ein Machtgefühl. Für so ohnmächtige Leute wie Mitarbeiter im öffentlichen Dienst oft ein Strohhalm, der sie lächeln und gutmütig werden lässt. Gebeten zu werden muss herrlich sein... (um etwas, das sowieso ein Recht ist...). Und falls Du solche Typen eh mehr magst als ich, hast Du schon im Vorfeld beste Karten... dann musst Du sie nichtmal manipulieren.

  8. #37
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    Ich brauchte für das FZV weder eine Verpflichtungserklärung noch musste ich einen Nachweis erbringen über Wohnraum etc..
    Das hängt aber wahrscheinlich auch vom Sachbearbeiter ab.
    Wir brauchten nix von all dem.

  9. #38
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.286

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    Zitat Zitat von mipooh",p="663107
    Für so ohnmächtige Leute wie Mitarbeiter im öffentlichen Dienst oft ein Strohhalm, der sie lächeln und gutmütig werden lässt. Gebeten zu werden muss herrlich sein... (um etwas, das sowieso ein Recht ist...). Und falls Du solche Typen eh mehr magst als ich, hast Du schon im Vorfeld beste Karten... dann musst Du sie nichtmal manipulieren.
    Ich lasse Dich mal besser in deinem Glauben, gehe mal davon aus, dass die meisten eine reine Dienstleistungsbeziehung pflegen, wie bei Geschäftsleuten auch, wo es einfach nach der Devise geht, wie man in den Wald reinruft, schallt es auch wieder raus.

    @wingman
    Das liegt nicht am Sachbearbeiter, eine VE macht bei einem FZV keinen Sinn.

    Bei einem Heiratsvisum sehr wohl, denn mit dem Visum ist es noch lange nicht klar, ob letztlioch auch geheiratet wird.

  10. #39
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    Ich lasse Dich mal besser in deinem Glauben, gehe mal davon aus, dass die meisten eine reine Dienstleistungsbeziehung pflegen, wie bei Geschäftsleuten auch, wo es einfach nach der Devise geht, wie man in den Wald reinruft, schallt es auch wieder raus.
    Sag ich ja...
    Gerade neulich noch beim Arbeitsamt erlebt. Meine Frau möchte sich beraten lassen. Die Dame war die Unfreundlichkeit in Person, zumindest im ersten Moment, sagen wir zwei Minuten. Danach hatte ich mit meiner Taktik Erfolg. Hätte ich herausgeschallt, wie es hineinrief, dann wäre das ganze Gespräch wohl eher zunehmend unerfreulich geworden.
    So aber hatte sie ihr Räppelchen und ich das was ich wollte.

    (Will nicht völlig ausschliessen, dass mal zufällig ein Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes auch vorher schon gute Laune hatte...)

  11. #40
    Avatar von ChangNoi

    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    474

    Re: Familienzusammenführungsvisum: wie schnell?

    @ burt, zu posting # 35

    legalisierung mit dem familienzusammenfuehrungsvisum zusammen beantragen!

    die legalisierung der heiratsdokumente bestaetigt nur deren echtheit. die ehe wird dann auch automatisch an das "zentral" standesamt berlin gemeldet. (das auslaenderamt hat auf die bestaetigung der echtheit bei der zustimmung verzichtet.)

    hier in deutschland brauchst du die heiratsurkunde nur zur anmeldung und zum aendern der steuerkarte.

    changnoi

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familienzusammenführungsvisum - Wartezeit
    Von Keno im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.08.08, 19:09
  2. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.06.08, 13:44
  3. Familienzusammenführungsvisum ... im anderen Kreis
    Von Ralf_aus_Do im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 30.11.07, 17:49
  4. SF1 schnell
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.04, 16:01