Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 49

Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

Erstellt von Hans2009, 05.11.2009, 05:32 Uhr · 48 Antworten · 11.542 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von joerg

    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    162

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    also ich habe für die Geburt meines Sohnes (Kaiserschnitt)in Thailand (Einzelzimmer) so um die 1000€ bezahlt...

    in Deutschland für die Geburt meiner Tochter (auch Kaiserschnitt ) habe ich da als Privatversicherter die Rechnungen bekommen so um die 7000Euros bezahlt...

    nur die Privat KV wurde vor der Schwangerschaft abgeschlossen...und es gab auch eine ärztliche Untersuchung ob sie denn gesund sei...also keine Privat KV bei einer Schwangerschaft...

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zulutos, ich rate Dir im Vorfeld mit Deiner ABH in Deutschland Kontakt aufzunehmen und alles im Vorfeld zu besprechen. Wenn Du nett bist und mit offenen Karten spielst, sind die auch nett. Das erlebe ich mit denen immer wieder. Die ABH sind letzlich die, die er genehmigen muessen.

    Ansonsten, sind ja fast alle Deine Fragen bereits im allien Forum beantwortet worden. Und ein bisschen Grundwissen kannst Du hier im Forum erlesen.

    Ob Ihr nun in Deutschland oder Thailand entbinden lassen wollt, ist ganz Eure Entscheidung. Ich wuerde auch ein westliches Land hierfuer vorziehen, ist aber meine Meinung.

  4. #23
    Avatar von zuluton

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    312

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    So - nun sind wir in BKK und waren auch schon auf der Botschaft um alle Unterlagen, einschliesslich der beglaubigten Übersetzungen für die Vaterschafts- Anerkennung abzugeben.

    Für Mitte Januar haben wir dann dort wieder ein Termin zur Beurkundung.

    Danach erst, kann Sie den Antrag auf das Visum stellen, das dann wiederum so ca. 3 Monate Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen wird, da mehrere Behörden in Deutschland involviert sein werden.

    Das bedeutet also, das sie das Visum, leider wohl nicht rechtzeitig in der Hand haben wird, wenn ich Ende März wieder nach D fliegen muss.

    Aber einen Reisepass für meine Maus haben wir nun mittlerweile auch.

    Andererseits ergibt sich auch zwangsläufig aus der Problematik, die Schwangerschafts - Untersuchungen und Geburtskosten in D leider nicht versichert zu bekommen, diese in Thailand zu vollziehen.

    Dazu mal ein paar Fragen an die Member, welche zeitlich diesbezüglich ja schon ein wenig zeitlichen Vorsprung haben.

    Wo und zu welchen Kosten kann man hier in BKK die monatlichen Vorsorgeuntersuchungen am besten vornehmen ?

    Ab der wievielten Schwangerschaftswoche sollten diese Untersuchungen stattfinden ?

    Würde mich über Eure geschätzen Antworten sehr freuen.

  5. #24
    Avatar von joerg

    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    162

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von zuluton",p="805704
    So - nun sind wir in BKK und waren auch schon auf der Botschaft um alle Unterlagen, einschliesslich der beglaubigten Übersetzungen für die Vaterschafts- Anerkennung abzugeben.

    Für Mitte Januar haben wir dann dort wieder ein Termin zur Beurkundung.



    Ab der wievielten Schwangerschaftswoche sollten diese Untersuchungen stattfinden ?
    also ich brauchte damals eine Geburtsurkunde für die Vaterschaftsanerkennung...und du schreibst was von untersuchungen bei Schwangeren...

    ich war damals in Patty und fand einen Arzt der eine Praxis hatte und auch gleichzeitig im staatlichen Banglamung Krankenhaus sowie auch in dem privaten im Pattaya International Hospital gearbeitet hat

    wenn du die Krankenversicherung bist, kann ich dir Banglamung empfehlen...

  6. #25
    Avatar von zuluton

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    312

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Hallo joerg

    Die Anerkennung bei der Botschaft, ist nach Deutschem Recht, auch schon im pränatalem ( ungeborenen )Zustand möglich.

    Dazu ist dann lediglich eine beglaubigte und übersetzte Ausfertigung, des feststellenden Arztes nötig.

    Kannst Du mir mal was zu den damaligen ( wie lange ist das her ? )Kosten des Arztes sagen ?

  7. #26
    Avatar von joerg

    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    162

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von zuluton",p="805718
    Hallo joerg


    Kannst Du mir mal was zu den damaligen ( wie lange ist das her ? )Kosten des Arztes sagen ?
    schluck , wie die Zeit vergeht...das ganze ist ja schon fast 7 Jahre her...

    ich habe damals für alles zusammen knappe 1000Euro gezahlt...sogar mit Einzelzimmer einschl. rund um die Uhr betreung für Frau und Kind......

  8. #27
    Avatar von Jonnycarlo

    Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    90

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Eine Beratung bei einen Fachanwalt für
    Ausläderrech koste ca.50-70Euro!
    gut investiertes geld er kann dir
    erstmal gute Tipps geben und er
    kennt die ausländerämter genau!
    Gruss,Jonnycarlo

  9. #28
    Avatar von zuluton

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    312

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Tja .... :-( mittlerweile musste ich nun leider wieder alleine nach Deutschland fliegen, weil sich das Visum, das Sie leider immer noch nicht hat, durch Urlaub der Sachbearbeiterin in der Deutschen Botschaft und durch fehlende Unterlagen bei der Ausländerbehörde in Deutschland erheblich verzögert hat.

    Heute bekam ich nun von meiner zuständigen ABH die Aufforderung, eine Verpflichtungserklärung abzugeben und eine KV nachzuweisen, die auch die Kosten der Schwangerschaft bzw. Geburt hier in Deutschland übernimmt.

    Das war dann für uns das entgültige KO. Kriterium.

    Denn so eine Versicherung findet sich leider nicht, oder sie ist unbezahlbar.

    Das Risiko geht keine Versicherung ein.

    Der Sachbarbeiter der ABH, hätte zwar das Visum auch ausgestellt, wenn ich das Risiko selbst getragen hätte.

    Aber wie schnell können hier in D bei Komplikationen einige 10. tausend Euronen zusammen kommen. :-(

    Das kann ich nicht verantworten.

    Daher wird das Kind nun in Thailand zur Welt kommen und ich werde dann wiederum zur Botschaft gehen und das veränderte Visum zur FZF beantragen.

    Also wird das wohl erst frühestens 2011 was werden, das die Familie komplett in D sein kann. :-(

  10. #29
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von zuluton",p="843950
    .... weil sich das Visum, das Sie leider immer noch nicht hat, durch Urlaub der Sachbearbeiterin in der Deutschen Botschaft und durch fehlende Unterlagen bei der Ausländerbehörde in Deutschland erheblich verzögert hat.
    ...
    ...
    Der Sachbarbeiter der ABH, hätte zwar das Visum auch ausgestellt, wenn ich das Risiko selbst getragen hätte.
    ...

  11. #30
    Avatar von zuluton

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    312

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Hallo strike


    Was genau, bringt Dich jetzt in,s grübeln ?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.12, 00:47
  2. Visum Familienzusammenfuehrung
    Von Philip im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 14:37
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 14:42
  4. Familienzusammenfuehrung
    Von Amarant im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.10, 16:57
  5. Reisepass fü Kind
    Von Sammy33 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.01.08, 19:47