Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 49

Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

Erstellt von Hans2009, 05.11.2009, 05:32 Uhr · 48 Antworten · 11.525 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von joerg

    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    162

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von franky_23",p="793147
    Zitat Zitat von Hans2009",p="793139
    Vielen Dank fuer Eure Antworten!


    Des weiteren moechte ich die Heirat vorab auch durch einen vernuenftigen Ehevertrag absichern.

    bist Du mehrfacher Milliönär, ansonsten weder in D noch in Thai nötig, zumal im Konfliktfall

    also fairerweise, ich habe bei meiner 1sten Hochzeit mit Ehevertrag geheiratet und da es eine 2te gab , auch wieder mit Ehevertrag...

    bei der Scheidung hatte Sie die PoPo Karte , dank Ehevertrag (Gott sei dank hatten wir keine Kinder)....

    suche dir einen Notar mach einen Ehevertrag (kostet bei einem angegebenen Vermögen von 100.000Euro ca. 400Euro Gebühr ) ,wenn fragen sind melde dich einfach per PN

    nachtrag: wenn du aus der Region Braunschweig kommst, kann ich dir die KV für sie besorgen , auch einen guten RA fürn Ehevertrag , das Baby kannst du bei dir mitversichern...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Marty2045

    Registriert seit
    28.02.2008
    Beiträge
    6

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Hallo Hans,

    bin in der genau gleichen Situation wie du.
    Meine Freundin wird das Kind in Chiang Mai bekommen, das haben wir entschieden als ich jetzt 2 Monate in Thailand mit Ihr war. Sie mag es dort am meisten und wie sie immer sagt reden die Leute dort mehr "polite" ...hehe


    So ne Stressheirat wollte ich auch net, kann ich also nachvollziehen. Gebunden mit der Frau ist man ohnehin ein leben lang wenn das Kind da ist ,von daher kann die Heirat warten.Habe mir vor Ort alles angeschaut und denke in Th ein Kind zu bekommen ist voellig bedenkenlos.

    Bin mir jetzt aber unsicher ob man im Vorfeld schon viel machen kann bezueglich Visums etc. Soweit ich weiß ist es am einfachsten wenn das Kind geboren ist mit allen Unterlaggen + Geburtsurkunde in BKK anzutanzen. Hoffe das es dann schnell über die Bühne geht...denn der Stress tut da ja keinem gut wenn der kleine Racker da ist.

    Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf?? Ist ja witzig das wir in der gleichen Situation sind. Finde ich sehr gut das du zu deinem Kind stehst....hast meinen Respekt verdient. Ich liebe meine Freundin und freue mich sehr ...also bei mir wird es April soweit sein...

    Zu der Geburt ...rechne im worst case mit 400 euro...zumindest in Chiang Mai und auch in keiner Absteige..in Bangkok wird es auch nicht viel mehr sein.

    Wuensche Dir ein gesundes Kind ....


    Weiß jemand wie lang das ganze dauert mit Visum FZF...habe in der Botschaft dazu Widerspruechliches gehoert.

    Achja Tipps für ne KV in der ersten Zeit hier koennte ich auch gebrauchen...Mit wieviel muss ich denn rechnen wenn ich den Beitrag der GKV fuer sie zahlen moechte oder ist Privat doch besser. Nehme mal an sie kann nicht aus Thailand ne Auslandskrankenversicherung abschliessen fuer die erste Zeit hier...?


    danke...


    Gruesse

    Martin

  4. #13
    Avatar von Caveman

    Registriert seit
    29.03.2007
    Beiträge
    783

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von Marty2045",p="795813
    So ne Stressheirat wollte ich auch net ...
    Erspart aber das Theater mit der Vaterschaftsanerkennung.

    Gruss
    Caveman

  5. #14
    Avatar von joerg

    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    162

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von Marty2045",p="795813

    Achja Tipps für ne KV in der ersten Zeit hier koennte ich auch gebrauchen...Mit wieviel muss ich denn rechnen wenn ich den Beitrag der GKV fuer sie zahlen moechte oder ist Privat doch besser. Nehme mal an sie kann nicht aus Thailand ne Auslandskrankenversicherung abschliessen fuer die erste Zeit hier...?


    danke...


    Gruesse

    Martin
    also ich habe es damals eine private KV über die Öffentliche Versicherung Braunschweig abgeschlossen...hat so ca. a Monat 200Euro gekostet...

    wenn du was darüber wissen willst einfach mal goggeln oder sende eine PN...

    Krankenversicherung wurde automatisch dann Jahre später mit der Heirat beendet...

  6. #15
    Avatar von zuluton

    Registriert seit
    22.09.2007
    Beiträge
    311

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Hallo @ all

    Bin jetzt auch im Club der werdenden Väter Thai-Deutscher Beziehungen. :-)

    Wir sind derzeit auf Koh Samui und wissen seit ein paar Tagen, das Sie in der zweiten Woche ist.

    Nun möchte ich auch gern die Vaterschaftsanerkennung zum ungeborenen Kind machen.

    Wo in Thailand ist das möglich ?

    Nur bei der Deutschen Botschaft ?
    Ferner benötigt Sie auch einen Reisepass.
    Wo erhält Sie diesen ?

    Unser Plan ist, wenn ich Ende März 2010 zurück nach Deutschland muss, das Sie mitkommen kann und das Kind in Deutschland zur Welt bringt.

    Welche Versicherung spielt da mit und übernimmt die Geburtskosten ?

    Oder ist es besser das Kind in Thailand zu entbinden ?

    Welche Dokumente müssen der Botschaft vorliegen, um das Visum für Sie zu bekommen ?
    Welche davon in beglaubigter Übersetzung ?

    Danke schon mal, für Eure kommenden, hilfreichen Antwworten.

  7. #16
    Avatar von voicestream

    Registriert seit
    18.06.2009
    Beiträge
    436

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zuluton, es ist einfacher, wenn Du Deine Fragen nur einmal posted und nicht in jedem Strang. Ich verstehe, das Du aufgeregt bist, aber so wirds uebersichtlicher.

    Alle Deine Fragen, werden bereits hier im Forum schon ausgibig besprochen, ich empfehle die Suchfuntion.

  8. #17
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von zuluton",p="798864
    Hallo @ all :wink:

    Bin jetzt auch im Club der werdenden Väter Thai-Deutscher Beziehungen. :-)

    Wir sind derzeit auf Koh Samui und wissen seit ein paar Tagen, [highlight=yellow:390c305bf3]das Sie in der zweiten Woche ist.[/highlight:390c305bf3]

    Nun möchte ich auch gern die [highlight=yellow:390c305bf3]Vaterschaftsanerkennung[/highlight:390c305bf3] zum ungeborenen Kind machen.

    Wo in Thailand ist das möglich ?

    Nur bei der Deutschen Botschaft ?
    Ferner benötigt Sie auch einen Reisepass.
    Wo erhält Sie diesen ?
    na dann warte noch mal was bis du ein ultraschallbild siehst.

    vaterschaftsanerkennung geht nur bei einem geborenen kind.

  9. #18
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="798945
    vaterschaftsanerkennung geht nur bei einem geborenen kind.
    Trugschluß -> §1594 Abs. 4 BGB


  10. #19
    Avatar von joerg

    Registriert seit
    08.05.2004
    Beiträge
    162

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von JT29",p="799021
    Zitat Zitat von Doc-Bryce",p="798945
    vaterschaftsanerkennung geht nur bei einem geborenen kind.
    Trugschluß -> §1594 Abs. 4 BGB

    also wenn mich nicht alles täuscht gilt das BGB nicht in Thailand...

    aber spass beiseite, ich glaube nicht das Ihr ein Visa bekommt für Deutschland, schon gar nicht wenn die Botschaft Tussis sehen das Sie einen Bauch hat...auch eine KV werdet ihr in Deutschland nicht finden , auf jeden fall keine die die Geburt bezahlen würde...

    es müßte aber alles hier irgendwo stehen...

  11. #20
    Avatar von JT29

    Registriert seit
    05.02.2004
    Beiträge
    8.283

    Re: Familienzusammenfuehrung zum ungeborenen, deutschen Kind

    Zitat Zitat von joerg",p="799038
    also wenn mich nicht alles täuscht gilt das BGB nicht in Thailand...
    Na ja, Thailand hat zwar viel daraus übernommen, die Japaner fast alles und Du hast natürlich Recht, dass das BGB dort nicht gilt ... ABER die TH Seite interessiert ja hier nicht. Er möchte eine Vaterschaftanerkennung machen, die sich nach DE auswirkt und das ist die normale Willenserklärung nach BGB vor einem zuständigen Urkundenbeamten. Die Erklärung können die beiden in dem Fall auf der Deutschen Botschaft abgeben (und somit im Geltungsbereich BGB).

    Ob dies dann mal schnell ein Visum auslöst, da habe ich in der Tat auch so meine Zweifel.

    Da eine normale .......geburt auch schon mal ein paar Tausender verschlingen kann, dürfte es mit einer KV mau aussehen -> also doch heiraten und dann Familienversichert.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.12, 00:47
  2. Visum Familienzusammenfuehrung
    Von Philip im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.11, 14:37
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 14:42
  4. Familienzusammenfuehrung
    Von Amarant im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.04.10, 16:57
  5. Reisepass fü Kind
    Von Sammy33 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 29.01.08, 19:47