Ergebnis 1 bis 7 von 7

Familienzusammenführung mit Kind

Erstellt von monkey, 18.02.2005, 11:38 Uhr · 6 Antworten · 2.440 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von monkey

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    105

    Familienzusammenführung mit Kind

    Hallo,

    am 14.03.2005 ist es nun endlich soweit. Meine Verlobte und ich werden in Thailand auf buddhistische Art und Weise heiraten. Die standesamtliche Trauung in Deutschland ist dann im Juni.

    Mein eigentliches Anliegen ist jedoch folgendes:

    Meine Verlobte war bereits verheiratet und ist seit ca. 3 Jahren geschieden. Aus dieser Ehe ging ein Kind hervor, welches heute bei meiner Verlobten in Thailand lebt. Der Vater ist Italiener und es besteht kein Kontakt mehr zwischen ihm und meiner Verlobten sowie dem gemeinsamen Kind. Meine Verlobte hat das alleinige Sorgerecht für das Kind. Das Kind hat jedoch noch den Familiennamen des Vaters. Meine Verlobte hat nach der Scheidung wieder ihren ursprünglichen Familiennamen angenommen.
    Nach unserer Hochzeit möchten wir natürlich gemeinsam mit Kind in Deutschland leben. Heiratsvisum und Papiere sind schon alle in Auftrag.

    Wie ist es besten, dass sie gemeinsam mit Ihrem Kind nach Deutschland kommt ?

    Ist es besser, dass meine Verlobte zunächst alleine einreist und Ihr Kind im Rahmen der Familienzusammenführunug nach Deutschland holt ?

    Oder ist es am einfachsten, wenn Sie zusammen einreisen?

    Wie sieht es mit dem Familiennamen des Kindes aus? Muss dieser vorher geändert werden ? Wo lässt man diesen ändern und wie lange dauert dies?

    Ich weiß, viele viele Fragen. Habe jedoch trotz intensiven Stöbern im Forum keine passenden Antworten auf meine Fragen gefunden.

    Grüße
    Monkey

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von J.O.

    Registriert seit
    04.11.2004
    Beiträge
    1.191

    Re: Familienzusammenführung mit Kind

    Kann Dir auf Deine Fragen nur mitteilen, dass es bei uns nicht moeglich war den Nachnamen des Kindes zu aendern. Ist ja auch nicht unbedingt notwendig, oder?

  4. #3
    Abu
    Avatar von Abu

    Registriert seit
    22.09.2004
    Beiträge
    251

    Re: Familienzusammenführung mit Kind

    Zitat Zitat von monkey",p="216897
    Wie ist es besten, dass sie gemeinsam mit Ihrem Kind nach Deutschland kommt ?

    Ist es besser, dass meine Verlobte zunächst alleine einreist und Ihr Kind im Rahmen der Familienzusammenführung nach Deutschland holt ?

    Oder ist es am einfachsten, wenn Sie zusammen einreisen?
    Rechtlich ist das egal. Aber für die Mutter und das Kind dürfte es wohl besser sein zusammenzubleiben, oder?

    Wie sieht es mit dem Familiennamen des Kindes aus? Muss dieser vorher geändert werden ? Wo lässt man diesen ändern und wie lange dauert dies?
    Der Heirat und Familienzusammeführung hat mit den Namen des Kindes nichts zu tun. Anders sähe es aus, wenn Du das Kind adoptieren wolltest.

    Ich weiß, viele viele Fragen. Habe jedoch trotz intensiven Stöbern im Forum keine passenden Antworten auf meine Fragen gefunden.
    Infos zum Thema Ausländerrecht (Visum, Aufenthaltserlaubnis) kannst Du auch hier bekommen: http://www.xonder.at/cgi-bin/yabbser..._0134/YaBB.cgi

    Abu

  5. #4
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Familienzusammenführung mit Kind

    Hallo,
    bei der Adoption meiner Töchter wurden die Nachnamen auf meinen Familiennamen geändert, jedoch konnten die Vornamen nicht verändert werden (zweiter Vorname ist Pinchi bei der kleineren).
    Im Falle des Nachzugs wird der Nachname nicht verändert. Hauptsache aber der Nachzug klappt.

    Wingman

  6. #5
    bernd
    Avatar von bernd

    Re: Familienzusammenführung mit Kind

    hallo monkey,
    entscheident ist, dass deine zukuenftige frau tatsaechlich das alleinige sorgerecht hat. wenn dem so ist, gibt es normalerweise keine probleme. grundsaetzlich entscheidet dein auslaenderamt ueber die einreise von beiden. seit januar wurden bereits mehrere heiratsvisa von den auslaenderaemter abgelehnt mit der begruendung, dass nicht genug einkommen vorhanden ist.
    ich schlage dir also vor, zunaechst alles mit deinem auslaenderamt zu besprechen. grundsaetzlich kannst du ein heiratsvisum fuer deine freundin und ein familienzusammenfuehrungsvisa fuer das kind beantragen,
    viele gruesse aus pattaya
    bernd

  7. #6
    Avatar von monkey

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    105

    Re: Familienzusammenführung mit Kind

    Hallo,

    vielen Dank für die Infos. Eine Frage hab ich noch. Den Vordruck für das Heiratsvisum konnte ich aus dem Internet runterladen. Wenn wir jetzt parallel, wie von Bernd geschildert, auch ein Familienzusammenführungsvisum für das Kind beantragen wollen, ist hierzu ein extra Vordruck erforderlich, der auch bei der Botschaft eingereicht werden muss ?
    Kann man diesen vorab auch im Internet runterladen und welche Unterlagen des Kindes sind hierzu erforderlich ?

    Oohooh, viele Fragen zum Wochenende

    Danke
    monkey

  8. #7
    Schulkind
    Avatar von Schulkind

    Re: Familienzusammenführung mit Kind

    Zitat Zitat von monkey",p="217199

    Kann man diesen vorab auch im Internet runterladen und welche Unterlagen des Kindes sind hierzu erforderlich ?
    das ist der gleiche Antrag wie zu einem normalem Visum. In einer der Spalten den Visumstatus ankreuzen.

    4 Foto neueren Datum´s
    Reisepass
    Geburtsurkunde
    eventuell Schulentlassungszeugnis ( Schulbefreiung wegen Auswanderung ) wenn möglich, vergessen der Aufwand in Th ist gross.
    Tabian Ban des Kindes, in der Regel das gleiche wie von der Mutter. Das Kind steht da als gemeldet in der Wohngemeinschaft drinn.
    Die Sorgerechtbescheinigung die das alleinige Sorgerecht bescheinigt. Frag in der AB nach ob bei einem italenischem Vater keine ausdrückliche Verzichterklärung benötigt wird. Da bin ich mir nicht sicher.
    Der unterschiedliche Name spielt keine Rolle, die " Einvernahme " - Deinen Namen geben, kannst du hier in DE machen, ist ein Verwaltungsakt.

    Alles in deutsch übersetzen lassen und mit dem Antrag und dem Reisepass - Foto in der Botschaft abgeben. Dort wird eine Vorprüfung der Dokumente gemacht und dann alles zur Stellungnahme und Genehmigung nach DE geschickt.
    Auf der Rückseite der Foto´s die ADR schreiben.
    von allen Unterlagen Kopien machen minimum 2 x

    Es besteht auch die Möglichkeit das Visum für beide zu machen, Heirats.- Familienzusammenführungsvisum gleichzeitig . Der Aufwand ist der gleich nur das Papier wird mehr. Die Geschwindigkeit der Prüfung richtet sich auch danach wie schnell die thail. Behörden die Dokumente nach Vorsichtung in der deut.Botschaft wieder an die selbige zurück schicken. Ob es sinnvoll ist ein Doppelvisum zu beantragen müsste man vorher abchecken und dann vor Ort entscheiden.

    Ab zuwägen ist welche Papiere in der Vorprüfung sind und welche noch auf dem Weg in Thailand. Das ist adhoc nicht zu sagen.
    Ein Familienzusammenführungsvisum dauert in der Regel 3-4 Monate, wenn alles richtig und da ist. Sollte die Mutter vor der Hochzeit die Zeit haben, wann ist in Th. Heiratstag, ist ein Antrag zusammen sinnvoll. Wer gibt in der Botschaft den Antrag ab wenn Mama schon in DE ist und nach Genehmigung muss das Kind auch in TH abgeholt werden. Es ginge in einem Aufwasch und die Flugkosten fallen nur einmal an.


    Gruss, ---------------- >>

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.04.12, 16:16
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.10.10, 14:42
  3. Familienzusammenführung
    Von Silom im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 17:52
  4. Familienzusammenführung
    Von Thaibruder im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.11.06, 18:52
  5. Familienzusammenführung
    Von Micha_36 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.03, 14:43