Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

Familiennachzug

Erstellt von Silom, 14.02.2009, 04:28 Uhr · 50 Antworten · 6.840 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Familiennachzug

    Bin jetzt für die nächsten 8 - 10 Monate (evtl. etwas mehr) in Deutschland und möchte meine Tochter 3 Monate(deutsche Staatsangehörigkeit muss noch beantragt werden) und dessen Mutter, ledig, in dieser Zeit nach Deutschland bringen.

    Kann mir jemand Tips oder Ratschläge geben?

    Danke vorab

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Familiennachzug

    Gibt ja schon viele Infos mit der Sufu

    grober Ablauf

    Deutschen Reisepass für das Kind.

    Das Kind kann dann jederzeit ohne Visa einreisen, da Deutsche/r

    Mutter kann normalerweise zeitgleich mit einem FZV zur Personensorge miteinreisen. Dies auch ohne den Sprachnachweis.

  4. #3
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Familiennachzug

    Zitat Zitat von franky_23",p="690739
    Gibt ja schon viele Infos mit der Sufu

    ...
    Über Suchfunktion erhalte ich viele viele Beiträge, die nicht unbedingt mir weiterhelfen.

    Wie schon angegeben muss für mein Kind erst die dt. Geburtsurkunde beantragt werden.

    Vielleicht gibt es hierzu ein paar Erfahrungsberichte.

  5. #4
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Familiennachzug

    Hast schon die Vaterschaftsanerkennung gemacht?

    Wenn nein, dies zuerst erledigen.

    dann, Formular,

    http://www.bangkok.diplo.de/Vertretu...ag__seite.html

    lies dir halt auch mal die Notwendigkeiten für die besonderen Fälle durch (unter pkt 2
    z.B.
    Kopie der Vaterschaftsanerkennung

    damit dann zur Botschaft.

    Dann kann die Freundin, da du ja in D bist schon mal ein FZV Visum abgeben.

    Antrag siehe

    http://www.bangkok.diplo.de/Vertretu...ge__seite.html

    vor allem Pkt 5 Familiennachzug zum Kind.


    Wenn deine Freundin irgendwie nicht so fit ist, dann gibt es auch einen Ausfüllservice im Warteraum für ein paar Euro.

  6. #5
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Familiennachzug

    Danke Franky.

    Vaterschaftsanerkennung .

    Habe in den letzten 3 Wochen, die ich in Thailand verweilte vergeblich versucht bei Standesamt eine Info zu erhalten, aber mit 0 Erfolg. Nun sind Mutter und ich wieder 10.000 km entfert, hoffentlich gibt es wenig Probleme die Vaterschaft auch gesetzlich anzuerkennen.

  7. #6
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Familiennachzug

    Zitat Zitat von Silom",p="691023
    Danke Franky.

    Vaterschaftsanerkennung .

    Habe in den letzten 3 Wochen, die ich in Thailand verweilte vergeblich versucht bei Standesamt eine Info zu erhalten, aber mit 0 Erfolg. Nun sind Mutter und ich wieder 10.000 km entfert, hoffentlich gibt es wenig Probleme die Vaterschaft auch gesetzlich anzuerkennen.
    hast Du eine beglaubigte Geburtsurkunde dabei? Dann geh zum Standesamt in D und frag mal was die vorschlagen. Denke das Jugendamt wird sich für unzuständig erklären.

  8. #7
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Familiennachzug

    Auch die Deutsche Botschaft in Bangkok kann man an-mailen. Kurze, präzise Fragen werden gerne beanwortet. Es sei denn, es steht schon alles in ihren Merkblättern online.

  9. #8
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Familiennachzug

    Danke nochmals. Habe die Geburtsurkunde, aber nicht beglaubigt, wäre aber das wenigste Problem nur etwas zeitintensiver.

    Was mich an dieser Sache nervt, sollte ich tatsächlich diese Beglaubigung benötigen, die mangelnde Auskunftbereitschaft mancher dt. Behörden.

    Bin morgen persönlich auf dem Standesamt.

  10. #9
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: Familiennachzug

    Zitat Zitat von franky_23",p="691027
    hast Du eine beglaubigte Geburtsurkunde dabei? Dann geh zum Standesamt in D und frag mal was die vorschlagen. Denke das Jugendamt wird sich für unzuständig erklären.

    Habe dazu folgende Info:
    "Sie können die Vaterschaftsanerkennung auch in Deutschland durch Jugendamt,Standesamt oder einen Notar durchführen lassen. Diese würde jedoch erst wirksam,
    wenn die Kindesmutter auch zugestimmt hat.
    Die Zustimmung wiederum könnte in BKK bei der Botschaft beurkundet werden."

  11. #10
    Avatar von Rambutan

    Registriert seit
    02.06.2009
    Beiträge
    20

    Re: Familiennachzug

    Silom,
    wie hast Du es nun mit der V-Anerkennung gemacht, in D oder
    in TH?
    Falls in TH, wie ist es gelaufen?
    Muss das jetzt auch machen...

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Familiennachzug
    Von joerg im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.09.07, 15:12
  2. Familiennachzug
    Von jensen im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.08.07, 18:37
  3. Visum zum Familiennachzug
    Von Chocomel im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.06.07, 13:48
  4. Familiennachzug
    Von thaifreund im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 31.05.05, 10:13
  5. Problem: Familiennachzug
    Von Bangkok Dangerous im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.07.04, 13:15