Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 43

Familiengeld!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 30.04.2009, 04:53 Uhr · 42 Antworten · 4.702 Aufrufe

  1. #11
    ray
    Avatar von ray

    Re: Familiengeld!

    [quote="kcwknarf",p="719093"]
    Zitat Zitat von ray",p="719039
    Aber sei ganz beruhigt: Expats bekommen tatsächlich rtein formal nichts,...
    dann bin ich in der Tat beruhigt! Dass zeigt doch, dass der deutsche Staat noch nicht ganz so saublöd ist, wie es einige Expaten hier und einige, die es noch werden wollen, gerne darstellen :bravo:

    Gruß Ray

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von Pee Niko",p="719143
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="719093
    Abartig finde ich es, wenn man so etwas verallgemeinert.
    [...]
    Dumm empfinde ich es, generell gültige Regeln unter Heranziehen einiger exotischer Ausnahmen anzuzweifeln.
    Ich zweifle die Regel ja nicht an, weil sie ja besteht.
    Ich zweifel nur die moralische Legitimität an. Und das sage ich nicht nur, weil ich diesmal zufällig selbst betroffen bin. Wie man an vielen anderen Beispielen sieht (Deutschkenntnisse etc.) würde mich das auch ärgern, wenn ich gar nicht tangiert wäre.

    Und was heißt "exotische Ausnahmen"? Wir leben in einer gobalen Welt. Dank Internet gibt es genügend Expats, die überall auf der Welt arbeiten können, aber noch in Deutschlanf alles versteuern. Ähnliches gilt für Journalisten, Künstler, Seeleute etc., die ständig unterwegs sind und natürlich in den ersten 6 Jahren auch ihr Kind dabei haben. Meinst du, die haben es weniger nötig, Geld für die Kinderpflege zu erhalten. Während auf der anderen Seite reiche Leute wie die ALDI-Brüder gar nicht wissen, was sie mit den Peanuts anfangen sollen udn sich selber wundern, warum sie es bekommen?

    Ich halte diesen ganzen Quark ohnehin für Unsinn. Unterstützung sollten diejenigen bekommen, die es benötigen. Aber dann sollte es ganz egal, wo sich der staatliche Unterstützer derzeit aufhält. Das sind keine Exoten, es werden logischerweise immer mehr.
    Ich brauche es zum Glück nicht - um dass auch mal festzuhalten.

  4. #13
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="719167
    ...dann sollte es ganz egal, wo sich der staatliche Unterstützer derzeit aufhält.
    Das sind keine Exoten, es werden logischerweise immer mehr......
    moin,

    ging bislang davon aus die halten sich in unserer hauptstadt berlin auf.
    und recht haste es sind keine exoten und mehr werden die auch :P


  5. #14
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von tira",p="719169
    ging bislang davon aus die halten sich in unserer hauptstadt berlin auf.
    und recht haste es sind keine exoten und mehr werden die auch :P
    Ja, und das ist auch ein ganz normaler Prozess.
    Die Weltbevölkerung durchmischt sich und wohnt da, wo man will. Es wird also in Zukunft nur noch ein Bruchteil Deutscher in Deutschland leben - wie auch z.B. in Kanada kaum noch Kanadier wohnen werden. Und das ist auch gut so.
    Dann hat dieser ganze Nationalitäten- und Völkerwahn endlich ein Ende. Und auch das Sprachenproblem wird sich automatisch lösen, da die ganze Welt sich nur noch in einer Sprache (nämlich logischerweise englisch) unterhalten kann. Bei einer richtig guten Durchmischung gibt es auch keine Kriege mehr. Die Welt wird endlich eins.

    Nur leider versuchen das immer wieder Politiker und Bürger aus Eigeninteresse zu verhindern. Und das muss - gerade im Sinne der Gemeinschaft - verhindert werden. Und damit meine ich nicht die popelige Gemeinschaft eines Staates, sondern die Weltgemeinschaft.

  6. #15
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="719177
    Zitat Zitat von tira",p="719169
    ging bislang davon aus die halten sich in unserer hauptstadt berlin auf.
    und recht haste es sind keine exoten und mehr werden die auch :P
    Ja, und das ist auch ein ganz normaler Prozess.
    Die Weltbevölkerung durchmischt sich und wohnt da, wo man will. Es wird also in Zukunft nur noch ein Bruchteil Deutscher in Deutschland leben - wie auch z.B. in Kanada kaum noch Kanadier wohnen werden.
    nix als Spekulatius und schräge Vermutungen.



    Dann hat dieser ganze Nationalitäten- und Völkerwahn endlich ein Ende.
    der der als erster von Wahn spricht sollte vielleicht bei sich selbst nach solchen Symptomen suchen

    Und auch das Sprachenproblem wird sich automatisch lösen, da die ganze Welt sich nur noch in einer Sprache (nämlich logischerweise englisch) unterhalten kann. Bei einer richtig guten Durchmischung gibt es auch keine Kriege mehr. Die Welt wird endlich eins.
    Wieso kam es dann im Vielvölkerstaat auf dem Balkan zum Krieg? Wieso in Teilen der ehemaligen UdSSR gleichwohl hier eine Durchmischung stattfand.

    Wieso gibt es im Süden Thailands Probleme, im Süden der Philippinen, in China z.B. Nepal. ...

    Unverbesserliche Utopisten und Tagträumer haben sicherlich die Vorstellung von einer geeinten Welt.

  7. #16
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von franky_23",p="719180
    Wieso kam es dann im Vielvölkerstaat auf dem Balkan zum Krieg? Wieso in Teilen der ehemaligen UdSSR gleichwohl hier eine Durchmischung stattfand.

    Wieso gibt es im Süden Thailands Probleme, im Süden der Philippinen, in China z.B. Nepal. ...
    Wie es der Name schon sagt: "Vielvölkerstaat". Solange es den Begriff "Volk" gibt, wird es auch Kriege geben.
    Bei einer echten Durchmischung wohnst du aber im günstigsten Fall mit 12 Nationalitäten in einem Miethaus.
    Weder du kannst dich dann mit einem "Landsmann" verbünden, noch die anderen. Du bist also gezwungen, dich mit "Anders"artigen zu verstehen.

    Ich sehe es mal wie in einem olympischen Dorf an. Da greift auch niemand einen anderen an. Da verstehen sich sogar Palästinenser und Israelis oder wie beim letzten Mal gesehen Russen mit Georgiern.

    Und auch bei Fußball-WMs sieht man, wie harmonisch plötzlich alle miteinander umgehen können.

    In Südthailand sehen sich die Moslems leider nicht als Thais, sondern als eigenständiges Volk an. Das gilt auch in den Regionen von China und der ehemaligen UdSSR. Und daher wird es dort auch ewig Krieg geben.

    Völker und Staaten müssen aussterben. Um Frieden zu bekommen, darf es nur noch Individueen geben.
    Und daher propagiere ich sehr eine Auswanderungswelle und eine Zulassung einer starken Inwanderung, damit in keinem Land der Welt mehr die ursprüngliche Bevölkerung einen Anteil von über 50% hat.
    Damit riskiere ich auch, dass auch Thailand negativ beeinflusst wird. Aber im Sinne des Weltfriedens muss ich das leider in Kauf nehmen.

  8. #17
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="719190
    Zitat Zitat von franky_23",p="719180
    Wieso kam es dann im Vielvölkerstaat auf dem Balkan zum Krieg? Wieso in Teilen der ehemaligen UdSSR gleichwohl hier eine Durchmischung stattfand.

    Wieso gibt es im Süden Thailands Probleme, im Süden der Philippinen, in China z.B. Nepal. ...
    Wie es der Name schon sagt: "Vielvölkerstaat". Solange es den Begriff "Volk" gibt, wird es auch Kriege geben.
    Bei einer echten Durchmischung wohnst du aber im günstigsten Fall mit 12 Nationalitäten in einem Miethaus.
    Weder du kannst dich dann mit einem "Landsmann" verbünden, noch die anderen. Du bist also gezwungen, dich mit "Anders"artigen zu verstehen.

    Ich sehe es mal wie in einem olympischen Dorf an. Da greift auch niemand einen anderen an. Da verstehen sich sogar Palästinenser und Israelis oder wie beim letzten Mal gesehen Russen mit Georgiern.

    Und auch bei Fußball-WMs sieht man, wie harmonisch plötzlich alle miteinander umgehen können.

    In Südthailand sehen sich die Moslems leider nicht als Thais, sondern als eigenständiges Volk an. Das gilt auch in den Regionen von China und der ehemaligen UdSSR. Und daher wird es dort auch ewig Krieg geben.

    Völker und Staaten müssen aussterben. Um Frieden zu bekommen, darf es nur noch Individueen geben.
    Und daher propagiere ich sehr eine Auswanderungswelle und eine Zulassung einer starken Inwanderung, damit in keinem Land der Welt mehr die ursprüngliche Bevölkerung einen Anteil von über 50% hat.
    Damit riskiere ich auch, dass auch Thailand negativ beeinflusst wird. Aber im Sinne des Weltfriedens muss ich das leider in Kauf nehmen.
    was kommt dann? Gruppenzugehörigkeit, Kastenähnliches Wesen?

    Deine Argumente sind schon sehr naiv und hatten schon im Kommunismus zu nix Vernünftigem geführt.

  9. #18
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von franky_23",p="719193

    was kommt dann? Gruppenzugehörigkeit, Kastenähnliches Wesen?

    Deine Argumente sind schon sehr naiv und hatten schon im Kommunismus zu nix Vernünftigem geführt.
    Warum Gruppenzugehörigkeit? Gruppierungen, Führer etc. sind alte Hüte. Die waren in der Steinzeit und Mittelalter vielleicht ganz hilfreich, weil Menschen alleine nicht klar kamen. Aber das gilt doch heutzutage überhaupt nicht mehr. Es gibt sogar alleinerziehende Mütter oder Väter!
    Niemand benötigt heutzutage einen Vormund oder jemand, der einem das Futter jagt.

    Heutzutage braucht man auch keine Staatsführer mehr, der gegen andere Länder Krieg führen muss.
    Früher brauchte man vielleicht noch Regierungen, um das Nötigste zum Leben, sowie Energie, Straßen usw. zur Verfgung stellt. Doch aber nitte heute nicht mehr. Wenn ich Gas brauche, rufe ich beim privaten Gaswerk an.

    Es ist ja zum Glück kaum noch etwas verstaatlicht. Auch Post und die Bahn laufen jetzt privat. Und auch Straßenbau könnten Privatfirmen locker selber organisieren.

    Wozu braucht man also überhaupt Regierungen. Wozu barucht man Gruppen, Kasten etc.
    Wozu hat man so etwas wie Demokratie erfunden?

    Wenn es nur noch Einzelpersonen gibt, können alle Entscheidungen weltweit von Einzelpersonen entschieden werden.
    Das ist die Zukunft.

    Und das ist nur noch nicht verwirklicht, weil alle noch an alten Hüten festhalten. Es gab immer Regierungen, Völker usw. Also warum sollte man das abschaffen? Weil wir eine andere Zeit haben. Weil der Grund für diese Einrichtung nicht mehr gegeben ist! Es ist leider schwierig, solche Gewohnheiten aus den Köpfen der Menschen herauszubekommen. Und die Führer wären ja schön blöde, sich selber abzuschaffen. Also müssen Denker wie ich damit starten und die Welt aufrütteln.

    Und was "Tagträumer" angeht:
    ich erinner mich an eine Klassenarbeit Anfang der 80er Jahre. Es ging damals um unsere Einschätzung, ob es jemals wieder zur deutschen Einheit kommen kann? Rate mal, wieviel "Tagträumer" es damals gab. Von 30 Schülern hat noch einer vermutet, dass es vielleicht(!) wieder zu einer Einheit kommen wird. Ich war es übrigens nicht.
    Den konnte man damals getrost als Träumer bezeichnen, denn es schien damals wirklich undenkbar.

    Aber mich hat diese Klassenarbeit sehr geprägt. Denn als es doch soweit war, wusste ich ja, das meine Einschätzung falsch war. Ab dem Moment habe ich mir vorgenommen, nichts mehr für unmöglich zu halten.
    Und ich habe das auch in meinem Leben umgesetzt. Für vorher unmöglich gehaltene Dinge habe ich erreicht, weil ic einfach daran geglaubt habe. Und das funktioniert wirklich.

    Und so ist es auch mit diesem Weltfriedenplan. Mir ist es egal, was du sagst. Ich weiß, dass es funktionieren wird. Weil ich mich dafür mental einsetzen werde!

  10. #19
    Avatar von Armin

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.415

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="719201
    ...Und was "Tagträumer" angeht:
    ich erinner mich an eine Klassenarbeit Anfang der 80er Jahre. Es ging damals um unsere Einschätzung, ob es jemals wieder zur deutschen Einheit kommen kann? Rate mal, wieviel "Tagträumer" es damals gab.
    Bei dieser Idee stimme ich die sogar zu, doch mit deinen sonstigen Beiträgen bist du doch genau der "Tagträumer" der die Realität nicht sieht.

  11. #20
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Familiengeld!

    Zitat Zitat von Otto-Nongkhai",p="718937
    *
    Ausser den bereits vorliegenden Infos noch eine Aussage zum zeitlichen Bedarf.
    Ich habe dieses am Dienstag, den 28.04.2009 beantragt und heute, am 30.04.2009 den Bescheid erhalten.
    Angekündigt ist die erste Zahlung für den 11.05.2009 :-)

    Also langsam ist anders.

    Gruss,
    Strike

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte