Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Fahrtkostenzuschuß zum Integrationskurs

Erstellt von Sailor, 18.05.2009, 21:04 Uhr · 35 Antworten · 6.171 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Fahrtkostenzuschuß zum Integrationskurs

    Fahrtkosten zur VHS mit dem Bus wurden auf Antrag vollständig erstattet für insgesamt 9 Monatskarten

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von BumBui

    Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    365

    Re: Fahrtkostenzuschuß zum Integrationskurs

    Mein Fahrtkostenantrag wurde gerade abgelehnt.
    Begründung:Fahrtkostenzuschuss nur wenn Antrag auf Integrationskostenbefreiung gestellt und bewilligt wurde.

  4. #33
    Avatar von Küstennebel

    Registriert seit
    25.04.2007
    Beiträge
    1.453

    Re: Fahrtkostenzuschuß zum Integrationskurs

    Zitat Zitat von BumBui",p="737327
    Mein Fahrtkostenantrag wurde gerade abgelehnt.
    Begründung:Fahrtkostenzuschuss nur wenn Antrag auf Integrationskostenbefreiung gestellt und bewilligt wurde.
    Möglicherweise hängt die Bewilligung von dieser Kombination ab. Wir hatten auch die Kosten des Integrationskurses nicht bezahlen brauchen.

  5. #34
    Avatar von Rottweiler007

    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    2
    Es ist unrichtig das ein Heiratsvisum abhängig vom Einkommen des Ehemannes ist.Zum einen kann man einen Bürgen herranziehen, welcher bis zur Heirat für eventuell anfallende Kosten bürgt, wie Unterkunft und Grundversorgungen, wohnraum, e.t.c.Weil die Ehe nach der Heirat staatlich geschützt ist. Oder eine Sicherheitsleistung von 2500€ hinterlegen. In diesen Falle benötigt man für ein heiratsvisum nichts mehr als die üblichen visabedingungen, wie A1 test. Ich weiß das, weil ich es gerade machte .
    Sorry kenne mich hier nicht aus, hatte eigentlich auf etwas anderes geantwortet, als auf das
    Fahrtkostenzuschuß zum Integrationskurs


  6. #35
    Avatar von Rottweiler007

    Registriert seit
    12.08.2013
    Beiträge
    2
    Es ist unrichtig das ein Heiratsvisum abhängig vom Einkommen des Ehemannes bzw. des Verlobten ist.
    Zum einen kann man einen Bürgen herranziehen, welcher bis zur Heirat für eventuell anfallende Kosten bürgt, wie Unterkunft und Grundversorgungen, Wohnraum, e.t.c. Der Bürge muß die letzten 6 Gehaltsabrechneungen und entsprechenden Wohnraunnachweis vorweisen.
    Weil die Ehe nach der Heirat staatlich geschützt ist,enfällt jegliche Haftung nach der Eheschließung.

    Oder eine Sicherheitsleistung von 2500€ beim zuständigen Auslländerbehörte hinterlegen.
    In diesen Falle benötigt man für ein Heiratsvisum nichts mehr als die üblichen Visabedingungen, wie A1 test.
    Ich weiß das, weil ich es gerade machte .
    In meinem Falle die Sicherheitsleistung.

  7. #36
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Zitat Zitat von Sailor Beitrag anzeigen
    ....

    .... ggfgfgf
    Frag mal bei Frau Merkel nach, sie hat zur Zeit die Spendierhosen an Angela Merkel

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Integrationskurs verlängerbar?
    Von Silom im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 07.06.10, 20:10
  2. Integrationskurs!
    Von franky1961 im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.03.09, 13:06
  3. Integrationskurs
    Von yoyo im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 04.09.08, 13:46
  4. Integrationskurs
    Von dl4gbe im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.07, 00:45
  5. Integrationskurs
    Von ChangNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.08.07, 14:42